Radiowechsel von Werksradio B9013 auf 2Din-Androidradio

Diskutiere Radiowechsel von Werksradio B9013 auf 2Din-Androidradio im T27: Selfmade - Tipps - Modifikationen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo zusammen, ich habe bei meinem Umstieg vom eingebauten Originalradio B9013 zum neuen 2Din-Androidradio diverse Anschlussfragen und hoffe ihr...

  1. #1 zebulon, 19.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Umstieg vom eingebauten Originalradio B9013 zum neuen 2Din-Androidradio diverse Anschlussfragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ausgangslage
    - Toyota T27 Kombi (Erstzulassung 2010) mit hinterer Seitenscheibenantenne und Dachantenne (Stab)
    - Eingebautes Toyotaradio B9013 (mit Navi, Freisprecheinrichtung im Dach, USB und Line-In im Fach der Mittelkonsole, Lenkradfernbedienung)

    Ziel:
    - Einbau des Autoradios Pumpkin VA0201B mit zusätzlichen DAB+ Modul (wie zb. von Erisincaraudio: "Auto DAB+Antenne Digital Radio Tuner+Verstärker Android 7.1/8.0 Autoradio ES354"
    - irgendwann auch mal eine Rückfahrkamera

    Frage1 - Antennenanschluss
    Das B9013 hat 2 Antennenanschlüsse fürs Radio und benutzt somit beide Antennen mit Diversity. Das neue Radio hat nur einen Antenneneingang und zusätzlich benötige ich noch die AB+-Antenne.
    Herausgefunden (in diversen Internetforen) habe ich das die Dachantenne anscheinend DAB+ tauglich ist (was perfekt wäre da ich dann keine Frontscheibenantenne ankleben muss), die Seitenscheibenantenne eher nicht (aber da sind die Meinungen unterschiedlich).
    Wie schliesse ich nun diese beiden Antennen an?

    Variante 1:
    Ich gehe mit beiden Antennen auf einen Diversity-Adapter mit Phantomspeisung (zb bei Amazon: "Diversity Funktion und Phantomeinspeisung, 3 x Fakra Gehäuse->90°Winkelstecker+206.000-3") und versorge somit beide Antennen über den gleichen Adapter und von da gehe ich mit dem einen Kabel in den FM/DAB-Splitter (zb. nei Amazon: "Eightwood AM/FM DAB Antenne Fakra Adapter DIN Stecker auf Dual Fakra Z Stecker DAB Splitter mit Amplifier Power Kabel 30cm für Ham Radio Blaupunkt Pioneer Clarion Kenwood Alpine MEHRWEG") und von dort in das Radio und den DAB+-Empfänger.
    Funktioniert es wenn beide Adapter eine Phantomspeisung haben oder ist es besser einen DAB-Splitter ohne Phantomspeisung zu verwenden (zb. bei Ars24: "Aktiver Rundfunkverteiler (für passive Antennen)"?

    Variante 2:
    Ich gehe mit der Dachantenne (da bessere Antenne als Seitenscheibe) auf den FM/DAB-Splitter, das FM-Kabel vom Splitter geht dann in den Diversity-Adapter zusammen mit der Seitenscheibenantenne und von dort zum Radio.
    Der DAB-Splitter versorgt den Verstärker die Dachantenne mit Spannung und der Diversity-Adapter versorgt die Seitenscheibenantenne mit Spannung.
    Aber: hat die Dachantenne überhaupt einen Verstärker der versorgt werden muss?

    Frage 2 - Pinbelegung Radio B9013
    Wo finde ich die vollständige Pinbelegung vor allem des 20poligen Steckers vom B9013? Denn auf diesem müssten ja der USB- , der Line- und das Mikrofon in der Decke angeschlossen sein.

    Frage 3 - Anschluss Mikrofon

    Wie schliesse ich das vorhandene Mikrofon an? Braucht es eine Spannungsversorgung?


    Lenkradfernbedienung (keine Frage, nur Anmerkung)
    Zum Anschluss der Lenkradfernbedienung gibt es diverse Adapter (zb. T1 Audio T1-TY1 Lenkradfernbedienungsadapter mit Patchkabel). Somit sollte das zwar kein Problem sein aber wer weiss.

    Vielen Dank für jeden Tip und Ratschlag.
     
  2. Anzeige

  3. #2 zebulon, 19.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Guten Abend,
    ich habe hier noch 2 Bilder von meinem Toyotaradio.
    Da sieht man auch den 20pol Stecker direkt neben dem einzelnen Antennenstecker.
    Ansicht Vorn_Forum.jpg Ansicht Stecker_Forum.jpg
     
  4. #3 rassigesduo, 20.02.2019
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    Halte von den FM/DAB Splitter nicht viel ,
    Bringen so manches durcheinander
    Ist nicht halbes und ganzes das Zeug.
    Richtige Antenne auf Dach wo jedes Teil sein eigenes Kabel hat.
    FM-DAB-GPS.
    Das andere ist alles so halbherzig .
     
  5. #4 zebulon, 20.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Ok, danke.
    Die vorhandene Dachantenne kann ja schon DAB, es fehlt nur der separate Stecker für den DAB-Empfänger.
    Und ich habe einen grossen Respekt vor der Demontage der innenraumverkleidung am Dach und der Seite um die neuen Kabel einzuziehen - das habe ich noch nie gemacht. Wie kompliziert ist das - kann da irgendwas abbrechen?
    Mit dem Diversity-Adapter wollte ich die Scheibenantenne wieder anschliessen und mitbenutzen - denn sie ist ja vorhanden und bevor sie nutzlos mit rumgefahren wird kann sie ja auch etwas für besseren Empfang beitragen. So wie beim originalen Radio jetzt auch schon.
    Von den Kosten ist es fast egal ob neue Antenne und dann ohne jeglichen Adapter oder die 2 neuen Adapter mit bestehenden Antennen.
    Die Frage ist nur wie ist das mit den Stromversorgung für die beiden Antennen. Ist eine Phantomspeisung überhaupt geeignit oder braucht es separate Kabel zur Antenne, brauchen überhaupt beide Antennen eine Stromversorgung oder nur eine?
     
  6. #5 Olav_888, 20.02.2019
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Vorsicht! Diese Aussage ist nicht zu 100% korrekt, im Allgemeinen wurden von TOY nur FM-Antennen verbaut, wenn kein DAB+ integriert wurde. Später ist TOY dazu übergegangen die DAB+-Antenne als Scheibenantenn auszuführen, was wohl die Dachantenne wieder auf FM reduziert hat.
    Die Splitter kannst Du definitiv vergessen, die Dachantenne ist eine aktive mit Verstärker, da bekommst du dahinter kein DAB+-Signal heraus
    Nicht kompliziert, mit ein wenig logischem Denken ist das leicht zu machen. Ja, Abbrechen kann man immer etwas dabei. Achtung! Beim nue Verlegen unbedingt beachten, dass das Kabel nie geknickt wird, schon ein zu enger Radius (<1-2cm) kann den Emfpang später negativ beeinflussen, weil drinnen irgendetwas ......
     
  7. #6 zebulon, 20.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Wie kann ich herausfinden ob die Scheibenantenne oder die Dachantenne DAB kann? Geht das über die Fahrzeugnummer oder muss ich erst die Antenne ausbauen? Dann kann ich auch gleich eine neue Antenne einbauen wenn ich die alte sowieso ausbauen muss sie zu identifizieren.
    Naja, ich könnte natürlich auch probieren ob das Radio und DAB mit den Splittern etc. funktioniert nur dann ist die ganze Technik schon gekauft.

    Oje, ich dachte der Radiowechsel wäre einfacher, so wie früher.

    Als somit ideale und technisch beste Lösung wäre somit eine neue Dachantenne für Radio (FM/AM) und DAB+ und stilllegen der Scheibenantenne. Richtig?
    Dann kann ich doch auch gleich noch GPS mit integrieren und habe eine Antenne für Alles.
    Andererseits war beim Radio schon eine GPS-Antenne dabei und die Installation im vorn im Armaturenbrett funktioniert ja auch.

    Welche Antenne ist denn empfehlenswert?
     
  8. #7 rassigesduo, 20.02.2019
    rassigesduo

    rassigesduo Routinier

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    Universum
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj 03.2014 HSD
    GPS auf Dach bekommste mehr Satelitten (2-3stck)
     
  9. #8 zebulon, 21.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Guten Morgen,

    danke für die Ratschläge. Ich werde somit die Dachantenne ersetzen und mich an das Abenteuer Dachab- und -ausbau machen.

    Die folgenden Antennen habe ich mal herausgesucht, sind die ok?
    - Shark II Radioantenne Radio Antenne AM / FM / DAB+ / GPS auf Fakra (f) Stecker - Einbauort -Dach hinten
    - Eightwood DAB/DAB+ Antenne Autoradio Antennensplitter DAB Fakra Adapter AM/FM GPS Dachantenne Signal Amplifier KFZ Shark Antenne mit Extension Kabel RG174 500cm MEHRWEG
    - Antennentechnik Bad Blankenburg 3761.01 Kombiflex-Dachantenne - AM/FM, DAB+, GPS
    - Antennentechnik Bad Blankenburg 3766.01 Kombiflex-Dachantenne - AM/FM, DAB+, GSM 900/1800, UMTS, GPS

    Eine Antenne mit GSM wäre bestimmt gut wenn ich später einen Datenstick ím Auto verwenden möchte und dann habe ich schon gleich eine gute Antenne dafür auf dem Dach. Ist diese Überlegung sinnvoll?

    Ich habe gelesen das diese Haifischflossenantennen einen schlechteren FM-Empfang als die Stabantennen haben. Wäre es daher möglich diese Haiantenne mit der Scheibenantenne via Diversity-Adapter zu kombinieren?
    Die Haiantenne hat halt den Vorteil das man sie in der Waschanlage nicht abschrauben muss (bzw. es nicht vergessen kann).


    Jetzt haben ich nur noch eine Frage:
    Wie ist das mit dem Mikrofon?
    Kann ich das Werksmikrofon, das ja anscheinend einen Verstärker hat, weiterverwenden und an den "normalen" Mikrofoneingang (ist ein Chinch-Stecker mit 2 Kontakten) des Radios anschließen? Kann da was kaputt gehen da der Pegel doch sicher höher ist als bei einem unverstärkten Mikro?
     
  10. #9 Olav_888, 21.02.2019
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ich würde die BadBlankenburg nehmen, einfach weil die bei mir schon sehr gut funktioniert ;) beachte, die Antenne hat nur 70cm kabel, musst Du noch die Verlängerung dazu kaufen
    Auch für den DAB+Empfang ist ein Antennenstab um die 40cm ideal......

    Mikrofon: Erstes Problem - das Werksradio versorgt das Mikrofon mit Strom, kein Strom, keine Verstärkung, kein Signal. Zweites Problem: Du musst es adaptieren, evtl den Verstärker überbrücken etc.
    Nach dem was ich hier bisher gelesen habe, bist Du jetzt nicht unbedingt der Elektronikprofi - lass die Finger davon. ich hab das mal gelernt und hab davon trotzdem die Finger gelassen, ob du mit dem Ergebniss dann zufrieden bist ist dabei so eine Sache
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 zebulon, 21.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Hi Olav,

    die Shark-II war mal Testsieger bei den DAB-Antennen und macht optisch auch was her daher fand ich sie interessant. Die Blankenburg ist günstiger.
    Der Einsatz von Verlängerungskabel finde ich sowieso gut da man so auch mal die Antenne tauschen kann ohne gleich wieder den ganzen Himmel abbauen zu müssen.

    Beim Mikro wäre die Spannungsversorgung lösbar. Ich würde hier messen was das Werksradio liefert und dann von den geschalteten 12V mittels Spannungswandler die jetzt bekannte Spannung erzeugen.
    Was ich nicht weiss ob der (evtl. höhere) Signalpegel des Mikros an einem Standardmikroeingang Schäden verursachen kann oder nur zur Verzerrungen führt.
    Was mir gerade auch noch einfällt: hat der Mikrofoneingang des Pumpkin evtl. eine Phantomspeisung für das mitgelieferte Mikro?
    Das sollte messtechnisch herausfindbar sein.

    Elektronik ist nicht unbedingt ein Problem; nur Audio- und Autoantennentechnik ist etwas wo ich mich bislang nicht häufig mit beschäftigt habe.
     
  13. #11 zebulon, 27.02.2019
    zebulon

    zebulon Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2019
    Hoi zusammen,

    am Wochenende werde ich dann mal meine Installation starten. Bin gespannt ob alles funktioniert.

    Eine Frage hätte ich noch: weiss jemand den Hersteller/Artikelnummer der Stiftkontakte im 20pol-Stecker (siehe Bild)?
    Ich habe einen Lenkradfernbedienungsadapter gekauft und dort ist der Gegenstecker (mit den 3 Kontakten für LFB) zum Toyota-Kabelbaum dran. Jetzt würde ich gern einzelne Litzen in den Stecker konfektionieren und brauch somit den Originalstecker nicht abzuschneiden.

    LFB.jpg
     
Thema: Radiowechsel von Werksradio B9013 auf 2Din-Androidradio
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. VA0201B

Die Seite wird geladen...

Radiowechsel von Werksradio B9013 auf 2Din-Androidradio - Ähnliche Themen

  1. T25 - Bj 2006 - Radio ersetzen 1Din oder 2DIN inkl Lenkradfernbedienung

    T25 - Bj 2006 - Radio ersetzen 1Din oder 2DIN inkl Lenkradfernbedienung: Hi Leute! Ich bin neu hier und kann meinen neuen gebrauchten T25 Kombi 1.8 Benziner nächste Woche abholen. Ich freu mich schon wie Bolle, jedoch...
  2. Welche Marke ist das Werksradio vom Avensis T25 2005

    Welche Marke ist das Werksradio vom Avensis T25 2005: Ich brauch dringend Hilfe......Ich möchte zu meinen Kenwood Bt 4021 Radio per Adapterkabel die Lenkradfernbedienung wieder anschließen, jetzt hab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden