Quietschgeräusche bei vollem Einschlag

Diskutiere Quietschgeräusche bei vollem Einschlag im Avensis T22 Forum im Bereich Familienbande; Hallo Freunde, nachdem ich dank euch die Filter von meinem T22 wechseln konnte habe ich neuerdings ein anderes Problem mit meinem T22. Seitdem...

  1. #1 Toyodaa, 28.11.2010
    Toyodaa

    Toyodaa Guest

    Hallo Freunde,
    nachdem ich dank euch die Filter von meinem T22 wechseln konnte habe ich neuerdings ein anderes Problem mit meinem T22.

    Seitdem ich den Wagen habe quietscht er bei vollem Anschlag des Lenkrades und die Lichtmaschinenleuchte am Tacho leuchtet dabei ab und an.

    Das quietschen tritt nur beim Stand auf und im normalen Strassenverkehr ist es bei normaler Lenkweise, d.h. nicht bis zum Anschlag, nicht mehr da. Die Riemen haben soweit ich das beurteilen kann genug Spannung aber als ich beim vollen Anschlag den Motorhaube aufgemacht habe, konnte ich sehen, dass der Riemen an der Lichtmaschine manchmal "steht", d.h. sie dreht sich nicht mit.

    Jetzt quietscht der Wagen schon beim Anlassen bis der Motor warm wird.

    Ein Freund von mir behauptet, das es die Servopumpe sein kann.


    Könnt Ihr mir bitte helfen.

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Airwolf, 29.11.2010
    Airwolf

    Airwolf Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    Mein erster Tipp wenn es Quitscht ist der Keilriemen.

    Den würd ich als erstens Tauschen und dabei die ganzen Laufrollen kontrolieren.

    Lg Airwolf
     
  4. #3 Toymash, 29.11.2010
    Toymash

    Toymash Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Ort:
    Im Norden
    Fahrzeug:
    T22 / 3S-FE
    wenn Dein T22 mehr als 200tkm auf dem Tacho hat, dann nicht nicht auszuschliessen, dass Doppelkeilriemenscheibe fast auseinander ist, also zwieschen beiden Scheiben vulkanisierte Gummischicht lose geworden...
     
  5. #4 Toyodaa, 29.11.2010
    Toyodaa

    Toyodaa Guest

    Sorry für die dumme Frage aber sitzt der Keilriemen auch an der Lichtmaschine?

    Denn der Riemen an der Lichtmaschine dreht sich bei vollem Anschlag nicht oder ab und an und deswegen leuchtet das Licht am Tacho.

    Der Wagen hat Gerade 102.000 km drauf und laut Kleber an der Motorhaube wurde der Keilriemen bei 80.000 km ausgewechselt. Die "Made in Singapur" Aufschrift am Riemen macht mich etwas stutzig, das am falschen Ende gespart wurde.

    Aber die Servorpumpe oder ähnliches kann es nicht sein oder?
     
  6. Der Jo

    Der Jo Routinier

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Ort:
    ::1
    Fahrzeug:
    T25 DieselCATze EXE Combi 06/06
    Ich würde da auf die Servopumpe tippen. Denn warum sollten irgendwelche Riemen nur bei Lenkbewegungen quietschen?
    Andererseits schreibst du ja selber das du gesehen hast das der Riemen sich unter bestimmten Bedingungen nicht mehr bewegt.
    Schon mal eine Werkstatt befragt?
     
  7. #6 Toyo aven, 04.12.2010
    Toyo aven

    Toyo aven Guest

    :smash: Alter Schwede ich glaubs nich.
    Wenn der Riemen schon stehen bleibt wieso fährst du nicht zu einem kundigen Schrauber? das kann nicht gut gehen.
     
  8. #7 goescha, 05.12.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    erstmal ist es ein Rippenriemen und kein Keilriemen. Zweitens: wenn der Riemen irgendwann stehen bleibt liegt es entweder daran, dass er nicht richtig gespannt wurde oder ein Aggregat nicht, oder nur sehr schwer, mitdreht. Vielleicht solltest Du mal zu einem Fachmann gehen der das ganz einfach herausfinden kann.
    Bei mir war es die Servopumpe. Es hängen aber noch eine ganze Reihe anderer Teile dran. Und falls es die Servopumpe ist hast Du hoffentlich eine Garantieverlängerung. Vielleicht findest Du mit dem Wort "Quietschen" was über die Suche

    Gruß Götz
     
  9. #8 IlDottore, 06.12.2010
    IlDottore

    IlDottore Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid
    Verbrauch:
    Als ich das letzte mal Quietschgeräusche am Auto hatte, war die Keilriemenscheibe auseinander gefallen und direkt von der Kurbelwelle "abgelaufen". Ist nicht üblich aber auch keine Seltenheit.
    Allerdings quietschte bei mir der Riemen nicht lange dann is er lose im Motorraum gelegen. Er hat wahrscheinlich nur gequietscht als er nicht mehr richtig geführt wurde.

    Wie sieht denn die Flucht aus vom Riemen? Läuft der noch gerade?
    Falls aber die Servopumpe nen Knacks weg hat müsstest du das doch beim Lenken merken.

    Geh auf jeden Fall mal in die Werkstatt und lass das checken.
     
  10. #9 Toymash, 06.12.2010
    Toymash

    Toymash Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Ort:
    Im Norden
    Fahrzeug:
    T22 / 3S-FE
    Hey IlDottore und Toyodaa,
    Genau in diese Richtung war meine Bemerkung, siehe oben. Angefangen die Geschichte mit dem Quietschen vor ca. mehr als einem Jahr bei Km-Stand 190 000. Bei vollem Anschlag des Lenkrades quitschte es wie Hölle und störte das also nur beim Parken. Im Sommer 2010 kammen beim Gang einlegen leicht zieschende Geräusche aus Motorraum. Keilriemen nachgezogen, danach war erst wieder ruhig, Später fing es an zu quietschen wenn Motor kalt war. Im September wollte ich beide Riemen erneuern, habe die Keilriemenscheibe angefasst und ist die äußere Scheibe von der Kurbelwelle "abgelaufen".
    Grüße aus HH
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Toymash, 19.12.2010
    Toymash

    Toymash Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Ort:
    Im Norden
    Fahrzeug:
    T22 / 3S-FE
    @Threadstarter

    Ist die Sache erledigt?
    Wäre interessant das Ende der Geschichte zu hören.
     
  13. #11 Toyodaa, 05.08.2011
    Toyodaa

    Toyodaa Guest

    Ähäm hust bisschen spät dran aber das Problem ist beseitigt.
    Nachdem ich dann alle Riementeile gekauft hatte und mich an die Arbeit machen wollte, habe ich gemerkt das der Riemen ziemlich locker sitzt. Also etwas fester angezogen und tadaa keine Quietschgeräusche mehr. Die Ersatzteile habe ich mir für dieses Jahr aufgehoben.
     
Thema: Quietschgeräusche bei vollem Einschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 riemen quietschen