Problem mit Tankklappe

Diskutiere Problem mit Tankklappe im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Tagchen, bei uns bzw. bei unserem Avensis (Limo., 2,0 l, Executive, EZ 01/2004) gibt es zum ersten Mal ein Problem - und zwar mit der Tankklappe....

  1. Gast

    Gast Guest

    Tagchen,
    bei uns bzw. bei unserem Avensis (Limo., 2,0 l, Executive, EZ 01/2004) gibt es zum ersten Mal ein Problem - und zwar mit der Tankklappe. Erst ging sie nicht auf - zugefroren. So mussten wir sie von innen (Kofferraum) aufmachen. Aber nun geht sie nicht mehr zu, also sie rastet nicht mehr ein! [​IMG]

    Hatte das Problem schon jemand bzw. was kann man dagegen machen?

    Würde mich über eine Antwort bzw. Tipps sehr freuen!


    MfG Tom

    www.tom-83.de
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 18.02.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo Tom,
    hab mir den Tankdeckelverschluss noch nicht angesehen...
    Könnte es sein, das der Verschlussmechanismus auch eingefroren ist?

    Könnte es sein, das durch das Manuelle Auslösen der Mechanismus noch in der "Offen" Stellung ist,so das der Deckel nicht einrastet?

    Mal versuchen die manuelle Auslösung öfter mal zu ziehen und zu lockern, vielleicht schnappiet der Mechanismus wieder ein?

    Uwe
     
  4. #3 Dichterfürst, 08.01.2010
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Hallo!
    Eben habe ich an der Tankstelle ein Problem gehabt: Die Tankklappe bei meinem T25 Kombi lässt sich nicht öffnen.
    Beim Drücken auf den Öffnungsknopf bewegt sie sich, klemmt aber und öffnet nicht. Der manuelle Öffner im Kofferraum funktioniert auch nicht. Er lässt sich erst gar nicht herausziehen, so wie es angeblich funktionieren soll.
    Ich habe 10 Minuten lang herumprobiert und bin dann stocksauer und mit leerem Tank weg gefahren.
    So eine Sch .... !!!!!! hun:
    Ich vermute die Tankklappe ist eingefroren. Kann das sein? Und wie taut man die wieder auf? Ich kann ja schlecht ein Feuerzeug vor die Klappe halten oder eine Ladung Türschlossenteiser drüber kippen.
    Warum muss heute bei den Autos alles elektronisch sein? Bei der guten, alten, manuell aufzuklappenden Tankklappe wäre so etwas jedenfalls nicht passiert.
    Gruß
    Stefan
    (stinksauer und in seiner Meinung bestätigt, dass zu viel Elektronik am Auto grundsätzlich nichts taugt.)
     
  5. #4 Thermal, 08.01.2010
    Thermal

    Thermal Guest

    Hi,

    Wenn wieder zuhause, nimm der Haarentrockner Deine Ehefrau.
    Baue ein kleines "Zelt" mit plastikfolie und klebeband um den Tankdeckel herum und 10 minuten warme Luft hinein blasen lassen.
    Dann geht's.

    Wenn's richtig knapp ist, besser ein gefuelltes Kanister bereit haben und gleich im Tank kippen bevor es wieder zu friert.
     
  6. Ex 626

    Ex 626 Guest

    Gut zum Auftauen von Schlössern sind auch diese Gel-Wärmepäckchen mit dem Knackfrosch drin. Die kann man gut mit Klebeband befestigen.




    edit d.goescha. Zusammengefügt wegen gleicher Thematik.
     
  7. #6 Thermal, 08.01.2010
    Thermal

    Thermal Guest

    Und:
    Schlössern auftauen geht auch bestens mit eine Plastiktüte gefüllt mit warmes Wasser.
    10 sekunden auf dem Schloss drücken und auf ist.

    Nicht denselben fehler machen wie meine Nachbarin, und die inhalt nachher zum auftauen über die Frontscheibe giessen.
    Die hat jetzt 2 (halbe) Frontscheiben. :rolleyes:
     
  8. #7 goescha, 08.01.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Wenn man in Physik nicht aufgepasst hat, kann das schon mal vorkommen -Pups::

    Gruß Götz
     
  9. #8 matra530, 08.01.2010
    matra530

    matra530 Guest

    Aber in der Summe hat sie doch noch immer eine ganze :foen:
     
  10. #9 goescha, 08.01.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Scheibenentfroster ist auch ein gutes Mittel.

    Gruß Götz
     
  11. #10 Dichterfürst, 08.01.2010
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Danke für eure Tips!
    Der Haartrockner hat mir geholfen - die Tankklappe geht wieder auf. :foen:
    Meine Frau hat mich heute morgen auch schon auf diese Möglichkeit gebracht.
    Ich gebe zu, dass ich da von alleine nicht drauf gekommen wäre. Dank meiner Haarlänge von 2 mm kommt ein Haartrockner in meinen Überlegungen nämlich grundsätzlich nicht vor. :)
    Gruß
    Stefan
     
  12. #11 HappyDay989, 09.01.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich würde eher sagen, dass in solchen Fällen das Ganze deutlich mehr ist als die Summe seiner Teile... ;)

    Stefan, auch ich bin mit meiner "langen schwarzen Lockenpracht" (6 mm Grauhaarbürste mit extrem breitem Mittelscheitel :D) nicht unbedingt auf Haartrockner angewiesen. Aber den Trick mit dem Fön kannte ich noch aus den Zeiten, als ich noch über volles Haupthaar verfügte. Für den Fall, dass Dir mal unterwegs die Tankklappe oder Türen zufrieren sollten und Du zufällig keinen Fön und eine 230-V-Steckdose dabei haben solltest ;), rate ich dazu, vorsorglich reichlich Trockenschmierung in die Schlösser zu geben und sämtliche Dichtungen mit Hirschfett oder Glyzerin einzureiben. Das hilft besser als der übliche Türschlossenteiser.
     
  13. #12 toyo-chris, 09.01.2010
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    :D

    Eine beheizte Tiefgarage ist in solchen Fällen wunderbar.

    Aber was macht man, wenn einem unterwegs der Saft ausgeht und man nicht tankten kann, weil die verd****** Tanklappe eingefroren ist? :**

    Bei kalten Temperaturen immer einen Haartrockner mitführen plus 12-220v-Konverter?
     
  14. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Nun wird mal wieder ausgegraben:

    Habe nun das gleiche Problem wie der Fredchenhersteller. Habe nun meine 82.000km ohne Probleme runter....zumindest bis gestern. Wollte gestern tanken gehen und da ging die Tankklappe per Knöpfchen im Innenraum nicht auf. Also habe ich es mit dem tollen manuellen Öffner im Kofferraum versucht. So nach dem ersten Versuch ist der ganze Mechanismus vom Öffner ins nirgendwo in der Karosserie gelandet. Zuerst habe ich es nicht offen bekommen und jetzt bekomme ich es nicht mehr zu...... Jetzt klebt mal ein transparentes Bändchen dort um es halbwegs dezent erscheinen zu lassen :) .

    Da hier diverse Frisurenarten durchgenommen wurden, aber nicht das eigentliche Problem vom Fredersteller, gibt es vlt. jetzt ein paar Anregungen!
     
  15. #14 Chris_NRW, 06.02.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Das die Tankklappe nicht mehr zu geht, oder besser gesagt nicht zu bleibt, liegt daran, dass der Bolzen für das Öffnen in der Führung festhängt.
    Allerdings hat das nicht mit eingefroren zu tun anstatt viel mehr mit fehlender Schmierung in dem Bereich. WD40 hilft dort schnell zur nötigen Gleitfähigkeit des Bolzens ;)

    Christian
     
  16. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    durch das ziehen ist der komplette mechanismus in der karosserie flöten gegangen.
     
  17. #16 Chris_NRW, 23.03.2012
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Gibt es das vordere Kunststoffteil, an dem auch die Notöffnung befestigt ist, auch einzeln? Oder wirklich nur komplett mit dem Stellmotor für freundliche 200,- vom Toyotahändler?

    Es geht um das Teil 77035 #klick mich# (rechts oben)

    Christian

    Edit sagt:

    der Vollständigkeit halber reiche ich noch ein Bild des gesuchten Teiles nach:

    [​IMG]
     
  18. Dawide

    Dawide Guest

    nachdem ich gestern im falschen Thread(T27) gelandet, möchte ich mein Problem hier noch mal zum Tragen bringen. Entschuldigung ^^

    Guten Tag,

    Auch ich habe heute ein kleineres Problem mit der Tankklappe und dessen Verschluss.

    Der Deckel ging an der Tanke plötzlich nicht mehr zu öffnen. Seit 2005
    ist mir das an meinen Avensis zum ersten Mal passiert. Also in die
    Betr.Anleitung geschaut, den Deckel über Zugband aus'n Kofferraum
    geöffnet, vollgetankt und dann...dann konnte ich diesen nicht mehr
    schließen. Der Zugbolzen vom Stellmotor war weg. Na gut dachte ich mir,
    schaust daheim an. hmm...nur wie komme ich an diesen Stellmotor heran???


    Gummidichtung um Tankstutzen auf der rechten Seite zum Bolzen hin entfernt. Aber wie dieses ganze wieder montieren?

    Über den Kofferraum versucht heran zu kommen, keinen Erfolg.

    Mal angenommen, dieser Stellmotor ist defekt, wie tauscht man den?

    Mir geht es genauso wie jok3 vor einem Jahr, vielleicht kann er sich melden.


    für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar

    lG Dawide
     
  19. #18 andreasb, 02.03.2013
    andreasb

    andreasb Guest

    Hi,
    wenn man die linke Kofferraumverkleidung abbaut, hat man einen seht guten Zugang zum Tankdeckelschoß.

    Gruß Andreas
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dawide

    Dawide Guest

    Hallo,
    Vielen Dank an Andreas und hier mein kurzer Reparaturbericht.
    Also alles über den Kofferraum, nur wo anfangen?
    Rücksitze nach vorn, alle Abdeckungen raus. Linke, mittlere hinterm Sitz(samt Styropor) und die rechte heraus. Diese sind jeweils mit 2 Schrauben befestigt. Ladekantenschutz vorn entfernt, dieser ist nur mit Klipps befestigt. Die Schnallen für eventuelle Spanngurte demontiert. Den linken "Kleiderhaken" Nähe Schlussleuchte entfernt. Die Kunststoffverkleidung ist links unten mit einem Stift befestigt, der mir leider beim herausdrücken entzwei ging. Anschließend von da aus beginnend die Verkleidung nach vorn gezogen, es ging relativ gut. Sind Klipps und Klammern. Das Kabel der Kofferraumbeleuchtung abgesteckt und so kam man dann wirklich gut ran.
    Der Stellmotor ist im Normalfall an einem Winkelblech mit je einem Langloch und einem normalen festgeschraubt. Da hatte sich meiner gelöst. Also den Winkel demontiert und, alles wieder richtig befestigt und montiert. Den Stösel natürlich vorher geschmiert und den Staubsauger geholt. Wann kommt man schon mal so gut ran, um alle Ritzen zu säubern. ^^
    Insgesamt war ich so knappe 2 Stunden beschäftigt. Dafür funzt alles wieder und der Frühjahrsputz wurde gleich mit erledigt.
    Habe in meinem Profil 2 Bilder hochgeladen, vielleicht hilft es ja jemandem auch einmal.(Wie ich die hier rein bekomme, das weiß ich noch nicht)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Vielen Dank
    Dawide
    ...ach ja, aber das gehört wohl eher nicht hier rein, ich erzähle es trotzdem kurz.
    Hatte am Freitag beim Händler einen Termin, wegen der Lenkspindel und der Rückrufaktion. Da wurde nur kontrolliert, ob mein AV betroffen ist und ob ich eine AHK habe. Letzteres fehlt. Nächsten Do. habe ich dann den Termin, wo die Lenkspindel getauscht wird. Diese müsste schließlich erst bestellt werden, was mich sehr verwunderte, aber egal.

    Edit by Brösel: Bilder aus Profil eingefügt. ::
    Bilder im Beitrag anzeigen.
     
  22. #20 Brösel, 03.03.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Danke für die ausführliche Reparaturanleitung. :thumbup:

    Brösel
     
Thema: Problem mit Tankklappe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis tankdeckel öffnen

    ,
  2. toyota avensis t27 tankdeckel feder

    ,
  3. toyota avensis t27 tankdeckel oeffnet nicht

    ,
  4. toyota avensis tankklappe öffnen,
  5. tankklappe stift rastet nicht ein a6,
  6. stift für tankdeckel für toyota avensis
Die Seite wird geladen...

Problem mit Tankklappe - Ähnliche Themen

  1. Problem 5. Einspritzdüse

    Problem 5. Einspritzdüse: Hallo, ich war in den letzten 2 Wochen im Ausland auf Urlaub. Auslandsdiesel (Bosnien) getankt. Auto immer 3-10min laufen lassen damit es warm...
  2. Startprobleme

    Startprobleme: Hi ihr lieben avensis Freunde Ich fahr einen t25 mit jetzt knapp 140000 km laufleistung. Vor knapp 6 Wochen hat er angefangen schlecht zu...
  3. Avensis T25 - Bj. 2005 - Probleme mit Display / Navi

    Avensis T25 - Bj. 2005 - Probleme mit Display / Navi: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Avensis 2.2 D-CAT. Letzten Mittwoch habe ich festgestellt, dass im Display: a) das...
  4. Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051

    Problem mit Lambdasonde am 2.4er Motor, Fehlercode P 0051: Hallo allerseits, seit kurzem leuchtet meine Motorkontrollampe, habe daraufhin den Fehlerspeicher ausgelesen, Code ist der P 0051:...
  5. T27 FL: Probleme mit der Frontkamera?

    T27 FL: Probleme mit der Frontkamera?: Hallo zusammen, nach vielen sorgenfreien Jahren mit Toyota, erst Corolla, Carina, dann seit 2006 ein Avensis, haben meine Eltern sich diesen...