Preisunterschied Reimport - deutsches Fahrzeug!

Diskutiere Preisunterschied Reimport - deutsches Fahrzeug! im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo Forumsgemeinde, zunächst einmal freue ich mich, ein so gut besuchtes Forum mit freundlichen und kompetenten Mitgliedern gefunden zu...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo Forumsgemeinde,

    zunächst einmal freue ich mich, ein so gut besuchtes Forum mit freundlichen und kompetenten Mitgliedern gefunden zu haben.

    Wie viele andere auch habe ich mich für den Kauf eines neuen Avensis 2.2 D-CAT Exe entschieden. Zu der Serienausstattung benötige ich nur noch die Metallic-Lackierung. Ich habe mich seit vielen Tagen auf diversen Seiten über die Preise, sowohl für Reimport-Fahrzeuge als auch für deutsche Neufahrzeuge, informiert.
    Bei einem relativ großen Händler in Neumarkt in der Oberpfalz bekomme ich das Fahrzeug zum Endpreis von 25.400,-- EUR. Der einzige Haken an der Sache ist, dass er für diese Konditionen einen Bezugsschein heranzieht oder das Fahrzeug 6 Monate als Mietfahrzeug auf sich zulässt.

    Tatsache ist, dass ich als ADAC-Mitglied den Wagen für ca. 24.700 EUR bekomme. Die Werkstatt vor Ort ist mir nicht so wichtig, da ich in Nürnberg einen kleineren Händler gefunden habe, der mein Baby liebend gerne betreut. Mein Ansprechpartner für den Kauf wäre hierbei ein Händler in München. Der komplette Kauf würde zwischen mir und dem Händler abgewickelt.
    Ist den bei der Geschichte in Haken?

    Nun zum eigentlichen Thema. Wenn ich mir die Preise für Reimport-Fahrzeuge so anschaue (ich meine die seriösen Händler) dann bekomme ich mein Auto kaum für den Preis bzw. nicht billiger.

    Liege ich da mit meiner Einschätzung so falsch??

    MfG moonwalker1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ifm

    ifm Guest

    Zitat:zunächst einmal freue ich mich, ein so gut besuchtes Forum mit freundlichen und kompetenten Mitgliedern gefunden zu haben.Willkommen ...Zitat:Wie viele andere auch habe ich mich für den Kauf eines neuen Avensis 2.2 D-CAT Exe entschieden. Zu der Serienausstattung benötige ich nur noch die Metallic-Lackierung. Ich habe mich seit vielen Tagen auf diversen Seiten über die Preise, sowohl für Reimport-Fahrzeuge als auch für deutsche Neufahrzeuge, informiert.
    Bei einem relativ großen Händler in Neumarkt in der Oberpfalz bekomme ich das Fahrzeug zum Endpreis von 25.400,-- EUR. Der einzige Haken an der Sache ist, dass er für diese Konditionen einen Bezugsschein heranzieht oder das Fahrzeug 6 Monate als Mietfahrzeug auf sich zulässt.

    Tatsache ist, dass ich als ADAC-Mitglied den Wagen für ca. 24.700 EUR bekomme.
    Hmmm ... ich habe kurz mal die Preise unseres "Forums-Reimporteurs" (aka. Maxiskoda) angesehen. Je nachdem, welchen Aufbau Du gewählt hast, liegen die entweder günstiger oder auf gleichem Niveau. Dabei solltest Du auch bedenken, dass die Wagen aus NL und DK bei gleichem Namen etwas mehr Ausstattung bieten und Du nicht (unbedingt) als Zweit-Besitzer (Stichwort Wiederverkaufswert!) eingetragen bist.

    Maxiskoda hat auf seiner Seite Unterschiede der Ausstattungsvarianten in DE, DK und NL aufgelistet: http://www.eu-cars4you.de/ausstattung_avensis.htm

    Ingo
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo ifm,

    zunächst einmal herzlichen Dank für deine Antwort.
    Ich habe mich bereits intensiv in das Forum eingelesen und hierbei auch festgestellt, dass Maxiskoda hier einen sehr guten Ruf genießt. Dies sicherlich auch zu Recht.
    Ich habe mir nun auch mal die Mühe gemacht und die Ausstattungsvarianten aus DK, NL und DE verglichen. Soweit ich dies nachvollziehen konnte, bestehen die Unterschiede bei meinem Wunschfahrzeug (AV 2,2 D-Cat Kombi, Executiv, Serienausstattung zuzüglich schwarz-metallic) lediglich in der Tatsache, dass in den NL anstatt Xenon-Licht die Lederausstattung in der Serienausstattung vorhanden ist. Das Fahrzeug aus DK hat sowohl Xenon als auch Leder, ist aber dafür im Preis wesentlich teuerer.
    Bei der Auflistung von Maxiskoda ist beim deutschen Exe angegeben, dass er die dunklen Scheiben ab B-Säule nicht hat. Toyota sagt aber dazu: Verstärkte Tönung der hinteren Seitenscheiben und der Heckscheibe. Oder ist das etwas anderes.

    Zu den Preisen:
    Den deutschen AV in der oben beschriebenen Ausstattung bekomme ich bei einem großen Händler im Großraum München ohne Bezugsscheine, ohne Tageszulassung, mit 0 km, incl. Überführung, Fahrzeugreinigung, Übergabeinspektion für 24.564 EUR. Rechne ich dazu noch die Lederausstattung von ca. 1250,-- EUR (17% Rabatt bereits abgezogen) bin ich bei ca. 25.800 EUR. Verglichen mit dem DK-Modell (26.318,00 ) spare ich hierbei noch ca. 500,-- EUR.
    Das NL-Modell liegt etwa bei meinem Preis, hat jedoch kein Xenon, welches ich unbedingt möchte.

    Versteht mich bitte nicht falsch. Ich bin von den Preisen die Maxiskoda bietet absolut überzeugt und bin mir auch sicher, dass er ein äußerst zuverlässiger Händler ist.
    Keinesfalls möchte ich hier seinen guten Ruf in Frage stellen. Ich bin halt einfach noch etwas unsicher, wo ich meinen Wagen kaufen soll.

    MfG moonwalker1
     
  5. #4 Thomas1, 06.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Hallo !

    Wenn Du einen solch guten Preis bei einem dt. Händler bekommst,
    sollte die Entscheidung doch einfach sein, oder ? [​IMG]

    Gruß,
    Thomas
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich habe vergessen zu schreiben, dass die Bestellung über, http://www.ic24-datenbank.de/index.php
    jedoch die restliche Abwickelung mit dem Händler in München erfolgt.
    Hat jemand über ic24 Erkenntnisse. Ich denke mal, dass ich kein Risiko eingehe, da keinerlei Anzahlungen u.a. geleistet werden müssen und die AGB`s auch i.O. scheinen.

    MfG moonwalker1
     
  7. #6 Suitcase, 06.10.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Zitat:...Versteht mich bitte nicht falsch. Ich bin von den Preisen die Maxiskoda bietet absolut überzeugt und bin mir auch sicher, dass er ein äußerst zuverlässiger Händler ist.
    Keinesfalls möchte ich hier seinen guten Ruf in Frage stellen. Ich bin halt einfach noch etwas unsicher, wo ich meinen Wagen kaufen soll.


    Wir verstehen Dich ganz bestimmt nicht falsch.

    Wenn du den Wagen bei einem deutschen Händler zum gleichen oder gar günstigeren Preis bekommst, dann solltest du dort kaufen.
    Warum solltest Du mehr bezahlen?

    Guido
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hallo moonwalker 1.,

    ich habe bei Rahmen Automobile bestellt.
    Avensis Combi exec, 177 PS, schwarz, beiges Leder für
    24640 Euro

    aus NL ohne Xenon

    Dein Angebot 24564 +1245= 25809 incl. Xenon

    mir waren 1170 Euro für Xenon zuviel.

    Hatte das Xenon im 2 Liter Benziner und das hatte mich nicht überzeugt.

    Am Do. 13.10. kann ich den Wagen bei Rahmen abholen. ( Am 15.9. bestellt)
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hi Andy03,

    freut mich für dich, dass du deinen AV schon bald bekommst. Da muss ich vermutlich noch wesentlich länger warten.
    Ich denke für mein Fahrzeug habe ich mich schon dafür entschieden kein Leder zu nehmen. Sieht zwar wirklich sehr gut aus, hat jedoch meiner Meinung nach immer noch die Nachteile von heiß/kalt und relativ empfindlich gegen Kratzer u.a.
    Weiterhin habe ich bei einigen Händlern in meiner näheren Umgebung nachgefragt, wie es mit der "Betreuung" eines Reimport-Fahrzeuges aussieht. Einhelliger Tenor: "Müssen wir zwar nehmen, jedoch sind wir darüber nicht gerade erfreut."
    Weiterhin gab es Aussagen wie: "Bei diesen Fahrzeugen sind minderwertigere Teile (Airbag, Bremsen u.a.) verbaut und wir haben dann Probleme bei einem Garantiefall das Geld von Toyota Europa zu bekommen."
    Die Chefin eines dieser Händler hat mir sogar von einem realen Fall erzählt.
    Ein Kunde mit Reimport-Fahrzeug beschwerte sich über eine ganz schlechte Straßenlage seines AV ab 170 km/h auf der Auitobahn. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass eine minderwertige Vorderradaufhängung, schlechte Dämpfer u.a. verbaut waren. Dies sei bei Fahrzeugen aus den NL so, da dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn vorhanden ist und die Fahrzeuge somit nicht schneller als 170 km/h fahren. In Deutschland führt dies dann zu den angesprochenen Problemen. [​IMG]
    Dieser Dame sollte man die Lizenz (zu reden) entziehen.

    MfG moonwalker1
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Zitat: Ich denke für mein Fahrzeug habe ich mich schon dafür entschieden kein Leder zu nehmen. Sieht zwar wirklich sehr gut aus, hat jedoch meiner Meinung nach immer noch die Nachteile von heiß/kalt und relativ empfindlich gegen Kratzer u.a.
    Nachteil heiß/kalt?? Nein (empfinde ich nicht so, und im Winter gibt es die Sitzheizung)
    Empfindlich gegen Kratzer? Habe ich bisher noch nicht festgestellt!
    Sieht wirklich sehr gut aus? Ja!!

    Die Entscheidung gegen Leder solltest du noch mal überdenken! Einige haben es nachträglich bereut, nicht doch Leder genommen zu haben! Und eigentlich alle, die sich für Leder entschieden haben würden sofort wieder welches nehmen!


    Prog
     
  11. ck

    ck Guest

    Zitat:Ich denke für mein Fahrzeug habe ich mich schon dafür entschieden kein Leder zu nehmen. Sieht zwar wirklich sehr gut aus, hat jedoch meiner Meinung nach immer noch die Nachteile von heiß/kalt und relativ empfindlich gegen Kratzer u.a.Andersrum gefragt - Ist hier jemand mit seinen Stoffsitzen voll zufrieden? Ich rate dringend zum Leder. Nachteile gibt´s nicht, Vorteile eine Menge - wie hier im Forum allerorten zu lesen istZitat:Weiterhin habe ich bei einigen Händlern in meiner näheren Umgebung nachgefragt, wie es mit der "Betreuung" eines Reimport-Fahrzeuges aussieht. Einhelliger Tenor: "Müssen wir zwar nehmen, jedoch sind wir darüber nicht gerade erfreut."
    Weiterhin gab es Aussagen wie: "Bei diesen Fahrzeugen sind minderwertigere Teile (Airbag, Bremsen u.a.) verbaut und wir haben dann Probleme bei einem Garantiefall das Geld von Toyota Europa zu bekommen."
    Die Chefin eines dieser Händler hat mir sogar von einem realen Fall erzählt.
    Ein Kunde mit Reimport-Fahrzeug beschwerte sich über eine ganz schlechte Straßenlage seines AV ab 170 km/h auf der Auitobahn. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass eine minderwertige Vorderradaufhängung, schlechte Dämpfer u.a. verbaut waren. Dies sei bei Fahrzeugen aus den NL so, da dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn vorhanden ist und die Fahrzeuge somit nicht schneller als 170 km/h fahren. In Deutschland führt dies dann zu den angesprochenen Problemen. [​IMG]
    Dieser Dame sollte man die Lizenz (zu reden) entziehen
    Wahrscheinlich sollen niederländische Avensis-Fahrer auch nicht nach Deutschland reisen (oder die Fahrzeuge werden bei 169 abgeregelt)...

    Wir fahren einen EU-Avensis - und hatten beim deutschen Händler NIE irgendwelche Probleme wegen der Herkunft. ALLE Garantiesachen wurden reibungslos erledigt. Und so blöde Sprüche mussten wir uns von unserem Händler nicht anhören. Ob z.B. den Norwegern auch von deutschen Avensis abgeraten wird, weil in die für Deutschland bestimmten Fahrzeuge falsch rechnende BCs und undichte Scheinwerfer eingebaut werden?

    Bei Deiner Preisrecherche spricht (fast) alles für den deutschen Broker mit der deutschen Ausstattungsvariante. Es sei denn, Du magst kein Wurzelnuss...

    ck. [​IMG]
     
  12. Gast

    Gast Guest

    OK ok ... ich lass mich ja von euch überzeugen was die Lederausstattung angeht. Über die Optik brauchen wir ja nicht zu diskutieren.
    Wie wäre es denn wenn ihr alle mal einen Brief/Mail an meine "bessere Hälfte" schreiben würdet und sie von dem Leder überzeugt. Es ist ja allgemein bekannt, dass der Prophet im eigenen Lande nicht zählt. Und wer der Herr im Hause ist dürfte auch allgemein bekannt sein. [​IMG] Was meine Frau evtl. überzeugen könnte wäre die Tatsache, dass sie dann mit der elektr. Sitzverstellung spielen könnte.

    Wenn ich auf das Xenon-Licht verzichten und dafür Leder nehmen würde, müsste ich wohl oder übel auf einen NL-Import umsteigen.
    Das mit der "Wurzelnuss" stört mich eigentlich nicht. Habe den AV in schwarz mit beider Lederausstattung Probe gefahren. Ist schon ne edle Sache. Na ja, wenn man kein Jüngling mehr ist, legt man schon Wert auf eine gediegene Ausstattung. Deshalb auch die Schmutzlappen [​IMG]
     
  13. #12 Thomas1, 06.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Das ist doch völliger Blödsinn von den Händlern, daß bei den
    NL-Versionen minderwertige Teile verbaut werden.
    Sind Niederländer etwa Abschaum, die keinen Anspruch haben, oder was ? Und wenn es wirklich so wäre, dann wäre es eine Schande für Toyota.
    Thema Händler ->
    http://www.avensis-forum.de/ topic=101577383409

    Leder hat nur Vorteile mit Ausnahme, daß es faltig wird.
    Ich habe mich im Sommer nicht mehr daran "verbrannt", als bei Stoff. Und bei Kälte - so kalt wird das Leder auch wieder nicht, wenn doch, kurz die Sitzheizung anwerfen, fertig. [​IMG]

    Die Stoffqualität soll nämlich nicht so toll sein, zumindestens beim Executive.

    Gruß,
    Thomas
     
  14. #13 maxi4you, 06.10.2005
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Zitat:Die Stoffqualität soll nämlich nicht so toll sein, zumindestens beim Executive.



    Beim Luna aus den Niederlanden oder beim Sol aus Dänemark ist die Stoffqualität besser als beim deutschen Executive.

    Alexandra
     
  15. #14 Thomas1, 06.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Zitat:Zitat:Die Stoffqualität soll nämlich nicht so toll sein, zumindestens beim Executive.



    Beim Luna aus den Niederlanden oder beim Sol aus Dänemark ist die Stoffqualität besser als beim deutschen Executive.

    Alexandra

    Das wollte ich damit sagen, daß die anderen Stoffsorten besser sein sollen, als bei der Exec.-Version - auch in D. [​IMG]

    Gruß,
    Thomas
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Dass nicht alle Modelle Bauteile vom selben Hersteller haben ist wahr. Aber minderwertig, nein ? Denn sie müssen durch die selbe Qualitätskontrollen durch.

    Alle Automobilhersteller sichern sich gegen Produktionsausfälle indem sie Komponenten (Module) bei verschiedene Zulieferer einkaufen. Man stelle sich vor der Zulieferer wird bestreikt. Das würde automatisch heissen das der Autohersteller auch davon betroffen ist. Die gilt aber nicht für alle Bauteile.

    Gruss
    Adi
     
  17. #16 Sachmet, 06.10.2005
    Sachmet

    Sachmet Guest

    Der für mich ausschlaggebende Punkt für das Leder ist immer noch die Kreuzstütze. Diese gibt es zumindest in der CH nur bei den Ledersitzen.

    ..und schöner ist es wirklich [​IMG]

    Gruss,
    Sachmet (der am Wochenende seinen Car-PC einbaut).
     
  18. #17 maxiskoda, 06.10.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    generell gilt, dass der Sol/Luna-Bezug beim T25 besser ist als der vom Executive (Egal welcher "Herkunft", gebaut werden sie doch alle in GB). Wenn Exe, dann Leder!

    Die Mähr von den unterschiedlichen Qualitäten ist ein sehr gut gepflegtes Märchen der Händler, damit man die Kunden schon mal davon abhalten kann, einen Import zu kaufen.

    Wenn beim deutschen Modell ein vernünftiger Preis heraus kommt, ist das doch das beste Argument.

    Harald
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Kaum sitzt man einige Zeit nicht am PC bekommt man schon eine Menge Antworten.

    Ich stimme mit euch allen voll überein, dass die Aussagen mancher Händler absoluten Schwachsinn darstellen und nur dem Zweck dienen, den Kunden zu verunsichern und somit an das eigene Autohaus zu binden. Wie bereits geschrieben habe ich einen kleinen Händler in Nürnberg gefunden, der mein Fahrzeug liebend gerne betreut. Er hat auch zugegeben, dass er am Kundendienst auch ganz gut verdient und auch seine Werkstatt einigermaßen auslasten kann.
    Jedoch hat auch er erwähnt, dass er mit EU-Fahrzeugen in letzter Zeit vermehrt Probleme mit Toyota hat. Dies betrifft nicht die Gewährleistung sondern er muss sehr lange auf sein Geld warten. Angeblich bis zu 6 Monate. Bei einigen Garantieangelegenheiten wurde er (angeblich) sogar von Toyota aufgefordert, einen Teil der Kosten auf den Kunden umzulegen. Dies kann ich aber auch nicht glauben, da ja eine EU weite Garantie vorhanden ist. Kann es sein, dass die Garantiebestimmungen in anderen EU-Ländern bestimmte Fälle nicht abdecken?
    Scheinbar sind die Händler in meiner näheren Umgebung doch ein besonderes Volk. Na ja, dazu gehöre ich ja als Mittelfranke (bitte nicht anschreien, beschimpfen oder anfeinden) auch. [​IMG]

    MfG moonwalker1
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Zitat: Na ja, dazu gehöre ich ja als Mittelfranke (bitte nicht anschreien, beschimpfen oder anfeinden) auch. Nein nein, Mittelfranken sind doch auch fast nur Menschen......

    Prog [​IMG]
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Zitat: Nein nein, Mittelfranken sind doch auch fast nur Menschen......
    Hey Prog,
    dir ist aber schon bekannt, dass die Mittelfranken ein "kleines kriegerisches Volk" sind. Frage: Wo liegt den Sulzbach/Taunus? Gehört das noch zur EU??
    OK, heute wird zuhause Kriegsrat gehalten und morgen der AV bestellt. Werde euch über die Entscheidung (meiner Frau [​IMG] ) informieren.

    MfG
     
Thema:

Preisunterschied Reimport - deutsches Fahrzeug!

Die Seite wird geladen...

Preisunterschied Reimport - deutsches Fahrzeug! - Ähnliche Themen

  1. Presseinfo zum Thema Reimport

    Presseinfo zum Thema Reimport: Schnäppchen-Jäger überwinden alle Hürden Beim Autokauf im Ausland lässt sich viel sparen. Wer sein Auto im Ausland kauft, dem winkt eine...