Preiserhöhung für EU-Import aus NL?

Diskutiere Preiserhöhung für EU-Import aus NL? im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ich habe meinen Avensis am 15.12.2003 als EU-Import aus NL über einen dt. Händler bestellt. Der Wagen soll am 7.4.2004 beim NL-Händler...

  1. Gast

    Gast Guest

    Ich habe meinen Avensis am 15.12.2003 als EU-Import aus NL über einen dt. Händler bestellt.

    Der Wagen soll am 7.4.2004 beim NL-Händler ankommen.
    Ca. 10 Tage später soll die Auslieferung beim dt. Händler sein.

    Es wurde eine Preiserhöhung von 366€ incl. MwSt. (entspricht ca. 1,5%) angekündigt!

    Ist diese Preiserhöhung, die wahrscheinlich direkt von Toyota kommt, in Ordnung?? Oder habt Ihr andere Erhöhungen erfahren???

    mfg franky
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 userpater, 22.03.2004
    userpater

    userpater Guest

    Hallo franky, meinen Avensis exe werde ich am Mittwoch in vianen abholen. Angekündigte Preiserhöhung = 485 Euro. Somit meine erste Enttäuschung vom Toyota. Ich finde es viel. Sehr viel sogar. Fast unverschämt. Ich versuche jetzt nicht dagegen zu doll protestieren, habe mit einer Preiserhöhung schon irgendwo gerechnet, aber der Betrag überrascht mich [​IMG] Eigentlich habe ich das Geld für einen Satz Winterreifen geplant. Der Händler (M&R) hat sich am Telefon entschuldigt und um Verständnis gebeten, eigentlich ganz anständigen Eindruck gemacht.
    Also der Anfang gestaltet sich nicht allzuharmonisch. Mal kucken was die Zukunft noch bringt. [​IMG]
    Ich habe noch so gut wie keine Erfahrungen mit Autobestellungen. Weis da jemand dergleichen Beispiele von der Konkurenz? Kann so was bei grundsätzlich jeder Autobestellung passieren? Also echt, irgendwie total enttäuscht heute. Nicht so sehr die Summe, wie die eine gewisse Rücksichtslosigkeit mit der Jedermann als planender Kunde per Zufall getroffen wird. [​IMG]
     
  4. erwin

    erwin Guest

    Die Erhöhung kommt mir auch sehr groß vor!
    Laut offizieller Preisliste gibt es seit Juli 2003 bis heute nur eine Erhöhung um 82.- netto.
    Nach Aussage von gorelizer gab es aber eine Margenkürzung für die Händler in NL um 1%(http://www.avensis-forum.de/ topic=101582541798). Selbst wenn diese komplett an den Endkunden weitergegeben wird, kommen keine 485.- zusammen. Ich gehe einmal davon aus, das der Wert 1% richtig ist.
    Wenn M&R seine Einkaufsbedingungen nicht offenlegen will, lass doch auch die Consumer Hotline von Toyota NL beim Händler wegen der Erhöhung anfragen. Da kriegst Du dann schon raus, um wieviel mehr M&R an den Händler bezahlen musste.
    Auf Freundlichkeit am Telefon gebe ich gar nichts mehr. Mir wurde schlicht und einfach das Blaue vom Himmel gelogen, über die Recherche der Consumer Hotline habe ich dann erfahren, dass der Händler in NL bei mir den Preis um NULL EUR!!! erhöht hat. Auf einmal hat sich dann auch der Händler per Mail bei mir gemeldet, obwohl er zunächst mein direktes Anschreiben unbeantwortet ließ (Ein Schelm, wer Böses ...).
    Bei dir kann der Fall natürlich etwas anders liegen, ich befand mich offensichtlich noch innerhalb der auch in NL vorhandenen Preisbindungsfrist (Lieferzeit war < 4 Monate). Ob die Preisbindung in NL auch 5 Monate hält, weiß ich leider nicht.
    Erwin
     
  5. #4 thinkstocks, 22.03.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

  6. #5 wsfranky, 23.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    Neue Lage:

    Die Preiserhöhung von 366 € (ca. 1,5%) habe ich über die angegebene Consumer-Hotline Toyota.nl überprüfen lasen.
    Die Erhöhung ist korrekt, wurde direkt von Toyota weitergegeben.

    Bei den Zahlungsbedingungen/Übergabe habe ich jetzt ein größeres Problem:

    Nach Auskunft des dt. Vermittlers muß ich den Rechnungsbetrag im voraus bezahlen, damit der Vermittler das Geld an den NL-Händler weiterleitet und erst dann kommt der Wagen ca. 10 Tage später nach Deutschland.
    Folgender Satz steht in dem Vertrag:

    "Die Zahlung ist bei der Übergabe des Fahrzeuges bzw. Zugang der Rechnung in bar oder durch Überweisung fällig."

    Die Zahlung würde auf ein Sonderkonto, separat vom Firmenvermögen, verwahrt (laut Auskunft Geschäftsführer).

    Weiterhin wurde die Möglichkeit der Selbstabholung beim NL-Händler angeboten, wobei auch noch die Tranportkosten abgezogen würden.

    Aber diese Möglichkeit habe ich noch nicht in Erwägung gezogen, zumal hier wierderum die Zahlungsart zu überlegen wäre:

    - Bargeld mitführen zu riskant.
    - Überweisung im voraus nein danke.
    - Blitzüberweisung nach NL würde bestimmt zu lange dauern.
    Was soll ich jetzt tun [​IMG]

    Grundsätzlich bin ich maßlos enttäuscht, daß die Zahlungsbedingungen anders ausgelegt werden, als man sie auf den ersten Blick erkennt.
    Auch die Vorauszahlung kann ich nicht aus diesen Bedingungen erkennen.

    Gruss franky
     
  7. #6 maxiskoda, 23.03.2004
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Also ich habe mir bei der Vorabüberweisung an einen offiziellen Toyota-Händler in Dänemark keinen Kopf gemacht.

    Vorab bekam ich die Rechnung und das COC und hatte das Fahrzeug schon zugelassen.

    Ich habe auf ein deutsches Konto des Händlers drei Tage vor Abholung überwiesen.

    War also kein Problem.

    Es gibt für vorsichtigere Gemüter aber eine Alternative:

    Bestätigter Bankscheck.

    Die Auszahlung garantiert die Bank per Unterschrift.

    Dafür werden allerdings Gebühren fällig. (Früher waren es mal 50 DM, kann gut sein, dass es heute 50 Euro sind! [​IMG] )
     
  8. #7 wsfranky, 23.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    Hallo maxiskoda;

    Ich habe mich bereits erkundigt.

    Bankscheck wird wohl auch nicht angenommen vom Vermittler.

    Meine Bank hat mir auch erklärt, daß ein bestätigter
    LZB-Bankscheck (Gebühr ca. 5-10€) genutzt werden kann, aber es ist keine 100%-Einlösegarantie für den Händler, da der Scheck von mir sofort nach Aushändigung storniert werden könnte !!!

    Besser ist noch eine Blitzüberweisung, die z.B. zwischen Sparkassen nur ca. 2 Stunden dauern.
    Dann könnte ich den Wagen abnehmen und der Händler hätte den Betrag bereits auf sein Konto.

    Wahrscheinlich werde ich aber den Wagen beim NL-Händler abholen.
    Da eine Blitzüberweisung nach NL wohl nicht möglich ist, werde ich wohl bar zahlen müssen !!!

    franky
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Hallo maxiskoda;

    Ich habe mich bereits erkundigt.

    Bankscheck wird wohl auch nicht angenommen vom Vermittler.

    Meine Bank hat mir auch erklärt, daß ein bestätigter
    LZB-Bankscheck (Gebühr ca. 5-10€) genutzt werden kann, aber es ist keine 100%-Einlösegarantie für den Händler, da der Scheck von mir sofort nach Aushändigung storniert werden könnte !!!

    Besser ist noch eine Blitzüberweisung, die z.B. zwischen Sparkassen nur ca. 2 Stunden dauern.
    Dann könnte ich den Wagen abnehmen und der Händler hätte den Betrag bereits auf sein Konto.

    Wahrscheinlich werde ich aber den Wagen beim NL-Händler abholen.
    Da eine Blitzüberweisung nach NL wohl nicht möglich ist, werde ich wohl bar zahlen müssen !!!

    franky


    hallo Franky
    der blitz auftrag muste normaler weise gehen so weit ich weis muste möglich sein aber die banken machen das nicht gerne weil dan keinne zinsen fur die dran sind die halten meistens das geld fur 5 tage fest rechne mal aus auf 1.000.000 leute was das fur ein geld zusamen macht!!!

     
  10. #9 userpater, 23.03.2004
    userpater

    userpater Guest

    Zitat:
    @userpater: Hier noch der Vollständigkeit halber nochmal der Link zu allen "Consumer Hotlines"

    Viel Erfolg, TS [​IMG]



    Danke. Mal gucken ob es erforderlich ist.
    Laut wsfranky sind die €366 für einen AV sol korrekt, also ebenso wohl die 486 € für einen AV exe. Ich schau mal auf die Rechnung, der Typ am Telefon hat mir eine ausführliche Erklärung zur Preiserhöhung versprchen. Wahrscheinlich wird man da nichts zu meckern finden. Also nix wie her mit der Kohle [​IMG]
     
  11. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    ...
    Laut wsfranky sind die €366 für einen AV sol korrekt, also ebenso wohl die 486 € für einen AV exe. Ich schau mal auf die Rechnung, der Typ am Telefon hat mir eine ausführliche Erklärung zur Preiserhöhung versprchen. Wahrscheinlich wird man da nichts zu meckern finden. Also nix wie her mit der Kohle [​IMG]

    Die Logik verstehe ich nicht ganz. Ist den der Exe um 32,8% teurer als ein sol? Dann würde der prozentuale Aufschlag stimmen. Der beste Nachweis ist immer noch der Vergleich zwischen dem Betrag der Auftragsbestätigung des Vertrags-Händlers in NL und der endgültigen Rechnung, die dieser dann ausstellte. Auf die Vorlage dieser beiden Dokumente würde ich bestehen.

    Noch ein Wort zum LZB-Scheck:
    Ein echter LZB-Scheck kann nicht mehr ohne weiteres von dir selbst so gesperrt werden, dass du an dein Geld wieder ran kommst! Selbst wenn Du gegenüber der LZB einen Diebstahl des Schecks vorgibst, dein Geld liegt erst mal bei der LZB. Wenn jetzt der rechtmäßige Einlöser bei der LZB auftritt, bekommt er schlußendlich, wenn auch verzögert, sein Geld. Man könnte den rechtmäßigen Empfänger dadurch nur unnötig ärgern, aber was sollte das für einen Sinn machen? Gut, man könnte sich eine Betrugsanzeige einhandeln, ohne das Geld in Händen zu halten. Dümmer ging's wohl kaum.

    Wahrscheinlich liegt hier eine Verwechslung mit einem normal von der Bank bestätigten Scheck vor (üblicher Aufdruck: "mit banküblichem Vorbehalt"). Da sind die Bedenken vom Verkäufer berechtigt.
    Erwin
     
  12. #11 wsfranky, 23.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    Hallo erwin;

    bei menem Avensis Sol handelt es sich um einen Verso Diesel.

    Die Preiserhöhung (ohne Zusatzausstattung) betrug ca. 1,5%.
    Die Preise wurden bei toyota.nl vom Stand 15.11.2003 zu Stand 1.03.2004 verglichen und ergab ebenfalls 1,5%.

    Ich hatte wegen des LZB-Schecks mit meiner Bank gesprochen.
    Es handelte sich hier laut Aussage des Bankberaters um einen LZB-Scheck.

    Allerdings gibt es trotzdem keine Gewähr für den Empfänger, daß der Scheck garantiert eingelöst wird (laut Bankberater).

    Aber wie gesagt, werde ich wohl den Wagen beim NL-Händler abholen.
    Ich werde wohl Bargeld mitnehmen müssen, da ich nicht glaube, daß eine Blitzüberweisung nach NL innerhalb von 2 Stunden durchgeführt wird und ob der Händler den LZB-Scheck akzeptiert ist wohl auch fragwürdig.

    Oder hast Du einen besseren Vorschlag [​IMG]

    franky
     
  13. #12 Gorelizer, 23.03.2004
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Was soll an den Preiserhöhungen korrekt sein?

    Franky hat zum alten Preis (neuer Preis in NL ab 01.01.04) bestellt und das Auto kommt innerhalb der 4 Monate beim Händler in NL an ! Die Margenkürzung gilt erst für alle ab 01.02.04 bestellten Fahrzeuge.

    Info unseres Lieferanten aus NL:

    Die Händlerrabatte Toyota-Modellen werden ab 1. Februar um 1 bis 2 Prozent gesenkt. Für Bestellungen die bis 30. Januar bei ... eingegangen sind gelten die alte Bedingungen.

    Da müßten die neuen Preise beim Händler schon bekannt gewesen sein (am 15.12.03) dann kann er die Auftragsbestätigung schon zum neuen Preis schicken. Die Info bekamen die Händler aber selbst erst einen Tag vor Weihnachten. Oder der Vermittler hat den Auftrag über die Feiertage liegen lassen, dann kommt die Bestätigung schon zum neuen Preis! Ansonsten gilt Preisbindung !!! [​IMG]

    Auch die Art der Bezahlung macht mir echt Sorgen! Hat den kein Händler mehr genug Geld ein Auto zu bezahlen und dann Zug um Zug auszuliefern. Auto gegen Bares oder Überweisung und der Brief bleibt beim Händler. Die wollen keinen Scheck weil die die Kohle brauchen zum bezahlen.

    Versteh ich echt nicht, bei uns geht das doch auch... [​IMG]

    Ich würde es nicht vorher überweisen, schon um den Vermittler zu ärgern [​IMG] ...


    A.
     
  14. erwin

    erwin Guest

    Da geb' ich Gorelizer recht. Wenn ein gewerblicher Händler keinen echten LZB-Scheck akzeptiert und das Geld sofort "bar auf die Kralle" haben will, dann ist er für mich offensichtlich so inliquide, dass er scheinbar nicht einmal mehr die paar Tage für eine Scheckeinlösung übersteht.

    Es stimmt, es gibt keine 100%ige Gewähr, dass ein LZB-Scheck sofort eingelöst wird, aber die Umstände habe ich ja zuvor erklärt. Auf dem Geld sitzt dann zunächst die LZB und nicht mehr Du als Käufer. Da ist doch schon fast das Risiko größer, unter den gut 20 Kilo-Euros ein paar Blüten zu haben.

    Vorab würd' ich da sicher gar nichts zahlen. Lieber noch mit dem Bargeld rumfahren. Mit welchem Zug, um welche Uhrzeit fährst Du genau? [​IMG]
    Erwin
     
  15. #14 maxiskoda, 23.03.2004
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Welcher Händler stellt sich so an???

    Oute ihn! [​IMG]
     
  16. #15 thinkstocks, 23.03.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

    @erwin and others:

    Muß das mit dem LZB-Scheck jetzt als Branchenangehöriger etwas ausführlicher kommentieren.

    Einleitung: Die Bestätigung von Kundenschecks, d.h. das Erteilen einer Einlösungsgarantie ist den Kreditinstituten verboten.
    Grund: Bestätigte Schecks stellen eine Form von Ersatzgeld dar. Dadurch entsteht die Gefahr der unkontrollierten Vermehrung der Geldumlaufmenge. Die Währungspolitik würde somit unterlaufen werden.

    Aus diesem Grund darf lediglich die Bundesbank auf sie bezogene Schecks (=die Bundesbank als "Hausbank" der Kundenbank muß zahlen) bestätigen. Nur sie kann die umlaufenden bestätigten Schecks bei den währungspolitischen Maßnahmen berücksichtigen. Durch einen Vermerk verpflichtet sich die Bundesbank zur Einlösung des Schecks innerhalb von 8 Tagen vom Tag des Ausstellung an gerechnet (Samstag, Sonntag, Feiertag --> nächster Werktag).

    Die Bundesbank bringt folgenden Vermerk auf dem Scheck an:
    "Wir verpflichten uns, diesen Scheck über EUR xx bis zum xx während der Geschäftsstunden einzulösen. Bei anderen Stellen der Deutschen Bundesbank kann er innerhalb der Bestätigungsfrist zur sofortigen, vorbehaltlosen Gutschrift auf Girokonto mit besonderem Vordruck der Bank eingereicht werden.
    Ort, Datum Filiale der Deutschen Bundesbank in xx"


    Der Scheckbetrag wird sofort zusammen mit der Bestätigungsgebühr der Bundesbank dem Girokonto der Kundenbank bei der Bundesbank belastet; die Kundenbank wiederum belastet sofort das Konto ihres Kunden mit dem entsprechenden Betrag und händigt ihm den Scheck aus.

    Nach Ablauf der 8 Tage erlischt die Einlösungsgarantie, der Scheck wird von der Bundesbank wie ein unbestätigter Scheck behandelt. 15 Tage nach Erteilung der Bestätigung wird der Scheckbetrag dem Bundesbankkonto der Kundenbank wieder gutgeschrieben (und dann wiederum dem Kunden), wenn der Scheck bis dahin nicht zur Einlösung vorgelegt wurde.

    Bestätigte Schecks werden übrigens nur von der Bundesbankfiliale bar eingelöst, die den Vermerk angebracht hat. Andere Filialen nehmen ihn nur zur Gutschrift herein (vgl. Bestätigungsvermerk).

    Bei bestimmten Kaufverträgen (wie z.B. bei unserem Avensis-Fall) ist eine Barzahlung üblich. Die Zahlung des Kaufpreises durch Übergabe eines (normalen) Schecks beinhaltet für den Verkäufer möglicherweise ein erhebliches Risiko, da der Scheck vom Kunden widerrufen werden kann bzw. das Konto gar keine Deckung aufweist und somit nicht eingelöst wird.

    Auf den Einwand hin, auch einen Bundesbankscheck könne man ja verlieren und somit sperren lassen, läßt sich folgendes antworten: Man setzt als Begünstigten einfach den Zahlungsempfänger (z.B. Autohändler) ein und läßt sich einen sog. Orderscheck, der strengsten Scheckform, ausstellen (Anm.d.Verf.: Text geändert auf folgenden Hinweis von Erwin!). Das bedeutet, daß der Einlöser sich als berechtigte Person legitimieren muß - eine unberechtigte Einlösung ist also nicht mehr möglich.

    rein informativer Text und ohne jegliche Gewähr meinerseits!

    TS [​IMG]
     
  17. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    @erwin and others:

    Auf den Einwand hin, auch einen Bundesbankscheck könne man ja verlieren und somit sperren lassen, läßt sich folgendes antworten: Man setzt als Begünstigten einfach den Zahlungsempfänger (z.B. Autohändler) ein und streicht die Überbringerklausel ("oder Überbringer"). Somit hat man es rechtlich mit einem sog. Orderscheck, der strengsten Scheckform, zu tun. Das bedeutet, daß der Einlöser sich als berechtigte Person legitimieren muß - eine unberechtigte Einlösung ist also nicht mehr möglich.

    rein informativer Text und ohne jegliche Gewähr meinerseits!

    TS [​IMG]

    Ohne jetzt groß ins Scheckrecht ausschweifen zu wollen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Streichen der Überbringerklausel unwirksam ist. Der Schecktext darf nicht verändert werden. Da braucht es dann gleich einen Orderscheck ohne Überbringerklausel.

    Erwin
     
  18. #17 thinkstocks, 23.03.2004
    thinkstocks

    thinkstocks Guest

    [​IMG] Oh, holy SH.. [​IMG]

    Ich wußte, daß ich was falsch gemacht habe...VIELEN DANK für den Hinweis!!! [​IMG]

    Das kommt davon, wenn man als Spezialist einer völligen anderen Fachrichtung als dem Zahlungsverkehr wieder verstaubte Kenntnisse zum Vorschein bringt. Auweia. Wie peinlich.

    Erwin hat natürlich recht, man sollte direkt einen Orderscheck bevorzugen (oben entsprechend abgeändert)!

    Wollte heute eigentlich kurz Rücksprache mit dem Zahlungsverkehr bei uns halten, mußte das aber aus Zeitgründen auf morgen verschieben. Werde mich morgen nochmals zu Wort melden, weil es mich selbst auch interessiert (muß meinen Vensi ja auch noch bezahlen).

    Wie peinlich... [​IMG]

    TS [​IMG]

    PS: Bist Du auch Bänker, Erwin??????
     
  19. erwin

    erwin Guest

    @TS: Nein, Du wirst es kaum glauben, ein Teil meiner Kenntnisse ist über 30 Jahre alt, als ich im kaufmännischen Zweig startete. Anschließend habe ich aber Elektrotechnik (Nachrichentechnik) studiert. Aber so Kleinigkeiten wie Finanzierungsvergleiche auf Basis von Zinseszinsrechnungen etc. rechne ich immer noch aus dem Stand. Deshalb u.a. auch mein Hinweis zum Privat-Leasing an anderer Stelle, von den Kosten her absolut indiskutabel, auch wenn's auf den 1. Blick nett aussieht.
    Erwin
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wsfranky, 24.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    Neuer Stand:

    Rücksprache mit Vermittler (zus. auch mit dem Geschäftsführer).

    Angebotene Abwicklung direkt über NL-Händler doch nicht möglich, da angeblich der NL-Händler keinen Verkäufer mit Deutschkenntnissen zur Verfügung hat und für solche häufigen Fälle wird kein weiterer eingestellt. (???)

    Es wird weiterhin auf Vorauszahlung bestanden, da in den Zahlungsbedingungen eindeutig so geregelt:
    "Die Zahlung ist bei Übergabe des Fahrzeuges bzw. Zugang der Rechnung in bar oder durch Überweisung fällig".

    Die Klausel wird so interpretiert, daß der KFZ-Brief vorab geschickt werden soll. Gleichzeitig mit Übersendung der Rechnung wird der Betrag sofort fällig, damit der Vermittler den Betrag sofort an den NL-Händler weiterleitet, und erst dann wird der PKW vom Händler zum Vermittler geschickt.

    Der Vermittler möchte natürlich die Gefahr ausschließen, daß der Kunde den Wagen evtl. nicht abnimmt oder garnicht über das Geld verfügt.

    Diese Praxis wird beim Vermittler ständig so durchgeführt.

    Der eingezahlte Betrag soll auf ein separates Konto, unabhängig vom Firmenvermögen verwahrt werden (Insolvenzgefahr, und somit Verlust des Geldes, soll damit für mich ausgeschlossen sein!).

    Diese Abmachung soll mir schriftlich bestätigt werden.

    Diese Aussage muß ich wohl auch anzweifeln!

    Bei den weiteren möglichen Schwierigkeiten, wie z. B. Falschlieferung oder Transportbeschädigung hat mir der Geschäftsführer zugesichert, daß dann der Vermittler einspringt und die Sachlage z. B. mit dem Transporteur klärt, bzw. bei Falschlieferung würde das Geld zurückgezahlt.

    Bei meinem letzten Gespräch mit senem Kollegen hörte sich das noch anders an. Da hätte ich mich selbst mit dem Verursacher auseinander setzen müssen.

    Welche Gefahren lauern jetzt für mich, wenn ich nicht um die Vorauszahlung umzu komme?

    Gibt es für mich keine 100% wasserdichte Lösung, die mir nach der Vorauszahlung die ordnungsgemässe Übergabe des Autos garantieren?

    Wie müßte eine schriftliche Garantie des Vermittlers lauten?

    Ich habe heute morgen ein weiteres klärendes Gespräch mit dem Vermittler.

    gruss franky
     
  22. #20 Suitcase, 24.03.2004
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    @wsfranky

    Bei welchem Vermittler hast Du denn den Wagen bestellt? Wäre nett wenn Du dies - falls noch nicht geschehen - posten würdest.

    Schau doch auch mal nach, ob der Vermittler Mitglied beim BFI - Bundesverband freier KFZ-Importeure e. V. - ist.
    Vielleicht kann dieser Verband Dir behilflich sein.
    Der Verband selbst schreibt in der Rubrik "Verbrauherinfo" folgende Zeile zur Bezahlung: "Bezahlungen sollten nur Zug um Zug gegen Auslieferung des Fahrzeuges erfolgen."

    http://www.bfi-ev.de

    Grüße

    Suitcase
     
Thema:

Preiserhöhung für EU-Import aus NL?

Die Seite wird geladen...

Preiserhöhung für EU-Import aus NL? - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Automarke

    Was ist das für eine Automarke: War heute mit der Familie beim Osterspaziergang und habe einen Bus (Hiace Klasse) gesehen, dessen Logo auf dem Kühlergrill mir völlig unbekannt...
  2. Niveauregulierung für Avensis T25 03-08 T.Nr.89407-20020

    Niveauregulierung für Avensis T25 03-08 T.Nr.89407-20020: Hy, ich heiße Flo und bin neu hier.Ich fahre seit drei Jahren einen Avensis T25 Kombi Bj.2005 5048/106. Ich habe erneut Probleme mit dem hinteren...
  3. Verstärkte Federn für Hinterachse, Höherlegung

    Verstärkte Federn für Hinterachse, Höherlegung: Hallo und Moin in die Runde, vielleicht für die Eine oder den Anderen interessant. Ich war am Wochenende mit 5 Personen und leeren Kofferraum...
  4. Suche Ersatz für Klemm-Scheibe am Schalthebel

    Suche Ersatz für Klemm-Scheibe am Schalthebel: Hi zusammen! Ich fahre einen Avensis Kombi T25 08/2008 Bei ein, zwei Bastelarbeiten ist mir ein Teil kaputt gegangen, dass den Schaltsack an...
  5. T25 Aufnahmepunkte für Rangierwagenheber?

    T25 Aufnahmepunkte für Rangierwagenheber?: Hallo T25 Forum, Hab meinen Avensis ( 25 2.0 D-4D Liftback 116Ps Diesel 166T km ) seit nunmehr einem halben Jahr. Haben schon so einiges zusammen...