P0340 Nockenwellensensor, erfolglose Reparaturversuche

Dieses Thema im Forum "Avensis T22" wurde erstellt von Lambert, 18.02.2014.

  1. #1 Lambert, 18.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hallo zusammen,

    nach einiger Zeit nur lesend im Forum habe ich heut mal ne Frage an Euch:
    Vor drei Wochen bekam ich den Fehlercode P0340 (Nockenwellensensor) den ich mit meinem OBD Reader ausgelesen habe. Gleichzeitig bemerkte ich das der Motor schlecht ansprang. Beim Fahren war alles ok.
    Meine Werkstatt hat den Code ausgelesen und nach 2 Tagen stand der Wagen mit ersetztem Kurbelwellensensor wieder bei mir. Kaltstart am Morgen: die MIL war wieder da! Diesmal wurde der Nockenwellensensor ausgetauscht, ebenfalls die Verbindung zum ECM überbrückt. Kaltstart noch in der Werkstatt: MIL wieder da.
    Als nächste Maßnahme hatte die Werkstatt eine gelängte Steuerkette (Km Stand: 120000km) in Verdacht. Wurde ausgetauscht inc. oberer und unterer Zahnräder. Bis dahin 2 Wochen Werkstattaufenthalt (aber noch keine Rechnung)!
    Und was soll ich Euch sagen? Nach zwei Tagen war heute morgen die MIL wieder an (P0340).

    Hat jemand einen Tipp was das sein könnte? Der Toyota-Händler hat sowas noch nie gehabt, kann ich bei dieser Baureihe und wohl baugleicher RAV-Modellen kaum glauben.

    Schon mal vielen Dank
    Lambert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jg-tech, 18.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
  4. #3 Lambert, 18.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hi Jörg,

    danke für den Auszug aus GSIC!
    Die Jungs in der Werkstatt haben nach eigenen Aussagen die Drahtverbindungen vom Sensor zur ECM überbrückt um Kabelbrüche auszuschließen.
    Da werd ich wohl auch nix finden...an Marder hab ich auch schon gedacht (bei uns gibts welche).
    Der Fehler tritt beim Anlassen auf, morgens wenns kühl ist.
    Kanns letztendlich auch die ECU sein? Wieder Austausch auf Verdacht???


    LG und merci
    Lambert
     
  5. #4 jg-tech, 19.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....ah, ok. Dann checkt mal alle Massepunkte, vorallem das Massekabel von Batterie zum Getriebe-Block. Ich hatte damals noch ein Masseband vom Motorblock (nähe LIMA) auf Karosse (DOM Beifahrerseite) gelegt.
    Und wie alt ist deine Batterie?
    Nicht das hier die Spannung zu weit zusammenbricht für´s Motorsteuergerät.

    Gruß Jörg
     
  6. #5 Lambert, 19.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hi Jörg,

    danke!
    Massepunkte werd ich mal schauen, Batt. ist noch in Ordnung, schau ich auch mal nach.
    Mein Dealer tippt mittlerweile auf das Steuergerät und will ein geb. Steuergerät zum testen besorgen...danach ist er wohl dann am Ende.

    Hat Toyota nicht ein weltweites Knowledge Netzwerk für solche Fälle? Oder sind die Jungs zu stolz da mal nachzufragen? Bei Millionen von VVti Motoren wird es doch wohl eine Lösung geben??

    LG und merci
    Lambert
     
  7. #6 jg-tech, 19.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
  8. #7 Lambert, 19.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hi Jörg,

    danke für Deinen Support!
    Die Steuerkette und beide(!!) Zahnräder wurden letzte Woche schon ausgetauscht (siehe 1.Post): Fallen wohl in sofern weg und waren die vorletzte Option der Werkstatt. Nach dem Besuch heute vormittag (der 7te!!) ist die letzte Idee das ECU.
    Mit geführter Fehlersuche hat wohl alles nichts mehr zu tun, oder????

    Masseband, Batterie schau ich morgen früh nach dem ersten Start an, im Moment ist die MIL von der Werkstatt gelöscht.
    Mal gucken was morgen früh passiert. So richtig kalt ist ja leider nicht.

    LG und merci
    Lambert
     
  9. #8 Lambert, 22.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hi,

    Masseverbindungen überprüft, Batterie ist wohl auch ok (3.Jahr),Anlasser zieht gut durch.
    Die MIL ist gestern und heute (leichte Minusgrade) nicht gekommen.
    Ich bleib weiter dran.

    LG
    Lambert
     
  10. #9 Lambert, 27.02.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hallo,

    kurzer Bericht:
    Beim prüfen der Masseverbindung von Batterie zur Karosserie waren mir am am letzten Samstag leichte Korrosionsstellen aufgefallen. Rost abgeschmirgelt, Schraube gereinigt, Verbindung mit WD40 eingesprüht und alles wieder festgeschraubt.
    Siehe da, seit der Zeit kein Fehlercode mehr!!!
    Kann das wahr sein? Eine schlechte Masseverbindung als Ursache?

    Bis jetzt von der Toyota Werkstatt meine Vertrauens durchgeführte Reparaturversuche:
    • Auswechselung Kurbelwellensensor, kein Erfolg
    • Auswechselung Nockenwellensensor, kein Erfolg
    • Ersetzen der Drahtverbindung vom Nockenwellensensor zum ECU, kein Erfolg
    • Zündkerzenaustausch, kein Erfolg
    • Austausch der Steuerkette mit oberem und unteren Zahnrad (angeblich verschlissen und unterhalb der Toleranzgrenze), kein Erfolg
    • Wechsel des ECU steht noch aus..
    werde ich aber wohl sein lassen. Never touch a running system, zumindest der Rest läuft ja!!

    Mal sehen was die nächsten Tage bringen und wie sich meine Werkstatt äußert.
    LG
    Lambert
     
  11. AdMan

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 jg-tech, 27.02.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...ja. Dadurch kann die Spannung so weit absinken (bei hoher Belastung durch Anlasser), das einzelne Sensoren oder die ECU nicht mehr richtig arbeiten können oder eben Fehler melden. Stand ja auch so in der Tech-Doc ;) .
    Deshalb auch immer die Batteriepole gut pflegen (Reinigen und mit Polfett vor Korosion/Salzkristalle schützen) und alle sichtbaren Masseverbindungen. Gibt die unmöglichsten Fehlerursachen durch schlechte elektr. Verbindungen....
     
  13. #11 Lambert, 02.08.2014
    Lambert

    Lambert Guest

    Hallo,

    tatsächlich habe ich seit der Reparatur der Masseverbindungen keinen Fehlercode mehr bekommen.Ob es jetzt an der besseren Masseverbindung hängt oder an der neuen Steuerkette: Auch meine Fehler an Kat und Lambdasonde sind weg. Vielleicht stimmen die Abgaswerte jetzt wieder ins Kennlinienfeld und der ECU ist zufrieden.
    Stress macht jetzt mein Automatikgetriebe, anderer Beitrag.

    Liebe Grüße
    Lambert
     
Thema: P0340 Nockenwellensensor, erfolglose Reparaturversuche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p0340

    ,
  2. fehlercode p0340

    ,
  3. wo sitzt der nockenwellensensor yaris baujahr 2008

    ,
  4. fehlercode p0340 hyundai