Originalwagenheber brauchbar?

Diskutiere Originalwagenheber brauchbar? im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hi TOYODLER, wer hat Erfahrung mit dem Einsatz des Wagenhebers? Ist es möglich, mit ihm beide Räder einer Seite komlett zu heben? - Oder ist...

  1. #1 Buerzelbaerchen, 10.04.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Hi TOYODLER,

    wer hat Erfahrung mit dem Einsatz des Wagenhebers?

    Ist es möglich, mit ihm beide Räder einer Seite komlett zu heben? - Oder ist es ein Risiko?

    Tips wären erfreulich! - Danke!


    Gruß Buerzelbaerchen, der entspannt seinen Vensi heben will. [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Novak Dimon, 10.04.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Ich kenn den Heber vom Avensis zwar nicht, würde generell aber davon abraten mit einem Wagenheber zwei Räder auf einmal zu wechseln!!!
    [​IMG]

    Wechsel besser jedes Rad einzeln. Das Risiko ist die Zeitersparnis nicht wert! [​IMG]
     
  4. #3 Alex-T25, 10.04.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    @burzel, da du den AV Wagenheber Radnah ansetzen musst,ist abzuraten.

    Würde dir eher empfehlen,geh zu atu hol dir nen unterschiebwagenheber mit hydraulik für 12 euro weil das ding einfach klasse ist für das geld und das auto ist schneller oben als mit dem kurbelding und auch schneller wieder abgelassen.

    hab den auch und mit atu drehmomentschlüssel war das räderwechseln dieses jahr ein spass.

     
  5. #4 Buerzelbaerchen, 10.04.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Hi @Alex und @Novak, danke für Eure Ratschläge,

    wollte mit dem Räderwechsel gleichzeitig die Bremssättel farblich tunen, wäre halt eine Zeitersparnis gewesen.
    Einen rollbaren Hydraulikheber besitze ich schon seit vielen Jahren, vielleicht kann man beide gleichzeitig einsetzen [​IMG]


    Gruß Buerzelbaerchen, der immer noch grübelnd dahinstaubt. [​IMG]
     
  6. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:vielleicht kann man beide gleichzeitig einsetzen [​IMG]


    Es geht sogar mit einem Wagenheber und einem Kantholz. Allerdings muss die andere Seite mit zwei Unterlegkeilen gegen Wegrollen gesichert sein!

    Gruß,
    Robert
     
  7. #6 Novak Dimon, 10.04.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Zitat:
    Es geht sogar mit einem Wagenheber und einem Kantholz. Allerdings muss die andere Seite mit zwei Unterlegkeilen gegen Wegrollen gesichert sein!

    Gruß,
    Robert


    Am besten nimmt man Teleskopstützen aus Metall. Ob sich das lohnt die zu besorgen muß jeder für sich entscheiden.

    Mal anders gesehen, Burzel: Wenn Du die Zeit, die Du hier im Forum mit posten verbracht hast, genutzt hättest um zu schrauben wärst Du schon fast fertig [​IMG]
     
  8. #7 maxiskoda, 10.04.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Ich nehme den Wagenheber als das, was er eigentlich ist:

    Ein Hilfsmittel für den Notfall.

    Ansonsten gibt ein Hydraulikwagenheber und Unterstellböcke doch wesentlich mehr Sicherheit.

    Harald
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Der mitgelieferte Wagenheber ist und bleibt eine Katastrophe. Er ist wirklich nur für den Ernstfall geeignet. Ein größeres Provisorium ist mir selten untergekommen.
     
  10. #9 maxiskoda, 10.04.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Zitat:Der mitgelieferte Wagenheber ist und bleibt eine Katastrophe. Er ist wirklich nur für den Ernstfall geeignet. Ein größeres Provisorium ist mir selten untergekommen.

    ..ich widerspreche nur ungern, aber die Aufnahme am Wagenheber für den Übergang zum Fahrzeug ist besser gelöst, als bei vielen anderen Werksexemplaren.

    Die Kurbel ist für meine Mausklick verwöhnten Bürohände zu schwergängig.

    Harald
     
  11. #10 Buerzelbaerchen, 10.04.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Zitat:Zitat:vielleicht kann man beide gleichzeitig einsetzen [​IMG]


    Es geht sogar mit einem Wagenheber und einem Kantholz. Allerdings muss die andere Seite mit zwei Unterlegkeilen gegen Wegrollen gesichert sein!

    Gruß,
    Robert



    Hi Robert,

    dies hab ich mit meinem alten Golf III auch immer praktiziert, aber der war auch kürzer und leichter.
    Beim AV bin ich mir bei dieser Methode nicht sicher, deshalb das Warten auf weiteren Rat von eventuell erfahrenen TOYODLERN.

    Gruß Buerzelbaerchen, der auf weiteren Rat wartend dahinstaubt. [​IMG]
     
  12. #11 Buerzelbaerchen, 10.04.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Zitat:Zitat:
    Es geht sogar mit einem Wagenheber und einem Kantholz. Allerdings muss die andere Seite mit zwei Unterlegkeilen gegen Wegrollen gesichert sein!

    Gruß,
    Robert


    Am besten nimmt man Teleskopstützen aus Metall. Ob sich das lohnt die zu besorgen muß jeder für sich entscheiden.

    Mal anders gesehen, Burzel: Wenn Du die Zeit, die Du hier im Forum mit posten verbracht hast, genutzt hättest um zu schrauben wärst Du schon fast fertig [​IMG]


    "Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätte er den Hasen erwischt"

    oder

    Gott sprach: "Am siebten Tage sollst du ruhn".

    Warum sitzt Du eigentlich vor der Kiste? [​IMG]


    Gruß Buerzelbaerchen, der halt auch mal fragen will. [​IMG]
     
  13. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:Der mitgelieferte Wagenheber ist und bleibt eine Katastrophe. Er ist wirklich nur für den Ernstfall geeignet. Ein größeres Provisorium ist mir selten untergekommen.

    Tut mir leid, aber diese Aussage halte ich für absoluten Quatsch!! Der Wagenheber ist absolut OK. Stabil, kippsicher und leichtgängig.

    Kann dieses Forum langsam nicht mehr ernst nehmen. Entweder hier trollen sich ein paar Maulwürfe oder wir reden über verschiedene Autos.

    Das Gerede über angeblich schlechte Scheibenwischer, Wagenheber oder unlackierte Heckklappen die auf Bodenwellen nicht mehr zu gehen kann ich nicht nachvollziehen.

    Da will einer sein Auto zurückgeben weil sich eine Chromleiste im Rückspiegel spiegelt? Absoluter Realitätsverlust!

    Aber zurück zum Wagenheber: Der hat sich seit über zwanzig Jahren nicht geändert. Ich benutze ihn auch seit dieser Zeit regelmäßig und konnte noch nie etwas negatives daran finden.
     
  14. #13 Reinhart, 11.04.2005
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Ich komme mal zurück zum Wagenheber und seinen vorgegebenen Aufnahmepunkten.
    Allein dort darf man unbeschadet aufheben. Da ergibt sich die Möglichkeit beide Räder gleichzeitig zu wechseln schon gar nicht. Das war mal früher bei den kleinen Kisten möglich, die keine Tonne auf die Waage gebracht haben. Von der Gefährlichkeit gar nicht zu reden, allein mit dem Wagenheber am Auto zu basteln. Im letzten Herbst hat sich bei uns im Landkreis ein Autobastler auf diese Weise erdrückt.
    Bitte nur mit entsprechender Abstützung arbeiten. Kann notfalls auch ein Kantholz oder ähnliches sein. Ihr wollt doch euren Avensis noch länger fahren und nicht von oben oder unten die Anderen bewundern, wenn sie fahren.
    Gruß Reinhart
    (Sorry, aus mir spricht der Sicherheitsbeauftragte)
     
  15. #14 StG (DD), 11.04.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    @Hadeck: Du bist es also nicht anders gewohnt [​IMG]


    Selbst im Ford Fiesta ist der Wagenheber besser gewesen . . .

    Auch Kleinigkeiten kann man weiterentwickeln . . .

    Stephan
     
  16. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat: Auch Kleinigkeiten kann man weiterentwickeln . . .

    Meiner Meinung nach ist dort nichts Weiterzuentwickeln. Halte das Teil für seinen Zweck perfekt geeignet.

    Über Ford kann ich nichts sagen. Hatte bislang nur Erfahrung mit VW / Audi sowie Renault und Simca. Mein Wohnmobil ist ein Mercedes. Auch dort gibt es nichts besonderes zu vermelden. So das Aha-Erlebnis in Sachen Qualität bleibt da auch aus.

    Die Volkswagenheber kenne ich als einarmige Klappheber, die auf mich keinen guten standfesten Eindruck machten. Sind eher Kippheber.

    Habe auch schon Heber gesehen, die Teils aus Kunststoff waren. Damit über mehere Jahre die Winterräder wechseln geht wohl auch nicht ewig gut.

    Einem Bekannten ist bei seinem Citroen sogar die Kurbel beim ersten Einsatz ganz abgebrochen.

    Insgesamt sparen alle Herrsteller bei solchen Teilen. Den kompletten Werkzeugsack mit Maulschlüsseln, Schraubendrehern, Zange, Zündkerzenschlüssel und sogar Unterlegkeil gegen Wegrollen gibt es leider bei Toyota nicht mehr. In den Einsatz des Reserverades passt dieser Werkzeugsatz übrigens exakt rein! (Habe noch eine Tasche in der Garage gehabt!)

    Aber der Wagenheber ist glücklicherweise der gleiche geblieben wie schon immer! Und der ist genau gut so. Die Aufnahme liegt gut am Schweller an. Das ganze ist sehr kippsicher. Der Heber geht ganz leicht nach oben. Da kann ich auch mal kräfitig am Wagen rütteln, ohne das ich Angst haben muß der fliegt gleich runter. Was soll dieses Teil noch können?

    Wer zwei Räder gleichzeitig wechseln will muß eben noch so ein Gerät besorgen und paralell kurbeln. Welches Auto hat serienmäßig einen Rangierwagenheber ab Werk an Bord?

    Wer mehr Werkzeug haben will muß wohl einen Lada kaufen. Aber dadurch auf die Qualität des Autos kann man wohl auch kaum schließen.
     
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Zitat: Wer mehr Werkzeug haben will muß wohl einen Lada kaufen. Aber dadurch auf die Qualität des Autos kann man wohl auch kaum schließen.
    Naja, ich hätte da so meine Bedenken, je mehr Werkzeug angeboten wird je mehr wird man es auch brauchen?? [​IMG]
    [​IMG]


    Was soll ich mit Maulschlüsseln, Schraubendrehern, Zange, und Zündkerzenschlüssel für meinen AV. Das brauche ich alles wirklich nicht! Höchstens einen Wagenheber, und der liegt bei!

    Prog
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Hi Leute.

    Sagt mal, wo zum Teufel ist die Kurbel für den Wagenheber?
    Ich habe in meinem AV keine gefunden...?!?!?

    Grüße [​IMG]
     
  19. #18 Toyopel, 15.04.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:Hi Leute.

    Sagt mal, wo zum Teufel ist die Kurbel für den Wagenheber?
    Ich habe in meinem AV keine gefunden...?!?!?

    Grüße [​IMG]


    Du kannst die Kurbel im Forum suchen. [​IMG]

    Suchbegriffe: "Kurbel Wagenheber"

    Heino

    PS: Du wirst es nicht glauben, aber sie ist im Kofferraum. [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Du kannst die Kurbel im Forum suchen. [​IMG]

    Suchbegriffe: "Kurbel Wagenheber"

    ...hätte ich auch drauf kommen können. Dann werde ich mal morgen schauen, ob er wirklich da ist. [​IMG]
     
  22. manitu

    manitu Guest


    Mein Wagenheber ist auch nur ein schwergängiges kaum zu gebrauchendes Gerät. Ist bei anderen Marken besser gelöst.

    manitu
     
Thema:

Originalwagenheber brauchbar?