Ölstand

Diskutiere Ölstand im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hi, bei Kollegens 1.9 Tdi von VW (Sharan, Passat) muss i.d.R. alle 1000km ein Liter Motoröl nachgefüllt werden. Wie ist das mit unserem D4D...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hi,

    bei Kollegens 1.9 Tdi von VW (Sharan, Passat) muss i.d.R. alle 1000km ein Liter Motoröl nachgefüllt werden.

    Wie ist das mit unserem D4D [​IMG]

    Hier haben doch schon einige die 5000km / 10000km Marke geknackt. Musstet ihr da nachfüllen [​IMG]

    Bin eigentlich stinkfaul und kontrolliere ungern ;-)

    Mein Lexus Benziner kam mir da sehr entgegen, denn wenn ich vor der 15000er/30000er und 45000 er dann doch mal kontrolliert hatte, war NICHTS an öl weniger. Immer brav am Peilstab auf Full !!!

    Also ? Kann ich weiter faul sein [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jojo

    jojo Guest

    Bisher bei 6700 km noch kein tropfen verbraucht.
    Es ist aber auch normal wenn ein neuer Motor etwas verbraucht, es muß sich halt erst alles auf einander einlaufen.

    Früher durften Motoren bis zu 1,5 Liter auf 1000km verbrauchen - laut Bedenungsanleitung.
     
  4. piper

    piper Guest

    moin Jean,
    Ich würd am Anfang häufiger den Ölstand prüfen.
    Warum?
    Bei der Fertigung gibt es immer Toleranzen.Da kann es schon vorkommen,daß sich die " + " oder die " - " Toleranzen addieren.Dehalb wird auch die Möglichkeit eines Ölverbrauchs angegeben.Jetzt liegt es Dir, ob Du kontrollierst oder nicht.

    piper
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Du hast recht - ich sollte vielleicht die ersten 5000 km schon mal ab und an nachsehen.

    Generell wollte ich nur wissen ob ich zukünftig eben auch 1L nachfülllen muss .
    (Zu niedlich - alle Passat/Sahraner in der Firma haben ihr Literfläschchen im Kofferraum stehen)

    Und das hoffe ich muss hier nicht sein. Wie gesagt - moderne Benziner (ver)"brauchen" eigentlich kein öl mehr.

    Bei den Dieseln war ich mir nicht sicher ... Scheinbar aber wenn ich die Postings richtig deute , ist der VW Motor hier die Ausnahme [​IMG]

     
  6. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Bisher bei 6700 km noch kein tropfen verbraucht.


    Cool ! Das freut mich.



    Quote:
    Es ist aber auch normal wenn ein neuer Motor etwas verbraucht, es muß sich halt erst alles auf einander einlaufen.


    Die Sharans haben aber schon 30k bis 90k auf dem Tacho - und die haben von anfang an den Ölverbrauch gehabt (aber eben erst die neueren Modelle)

    Egal - wichtig ist mir, dass der AV ohne Ölkanister auskommt ;-)

     
  7. Worm

    Worm Guest

    Mein Golf IV hat auf 105.000 km ca. 2,5 Liter verbraucht.

    Der Avensis bis jetzt (5.000 km) noch nichts.

    Markus
     
  8. #7 StG (DD), 06.10.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Ihr meint also ich sollte kontrollieren [​IMG] Habe doch erst 6500 km runter [​IMG]

    Okay. Es gibt demnächst eine Statement zum Ölverbrauch (falls noch welches da ist [​IMG] )

    Stephan
     
  9. piper

    piper Guest

    ich schiebe noch etwas nach,
    wenn ich sehr viel fahren müßte,
    dann hätte ich ein Ölthermometer im Auto.Nur wohin damit?
    Die Kontrollanzeige hätte ich immer vor Augen,Wüßte wann der Wagen Betriebstemperatur hätte und ich würde sofort an der Öltemperatur sehen,ob der Ölstnd zu niedrig ist.Oder ob ein Wechsel notwendig wäre.
    piper
     
  10. Gast

    Gast Guest

    8800 km: (Wechsel nach 1000)

    kein spürbarer (sichtbarer) Verbrauch.

    Audi 80 TDI (allererste 1,9l Variante):
    ca. 1 Liter/10.000 km
     
  11. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Du hast recht - ich sollte vielleicht die ersten 5000 km schon mal ab und an nachsehen.

    Generell wollte ich nur wissen ob ich zukünftig eben auch 1L nachfülllen muss .
    (Zu niedlich - alle Passat/Sahraner in der Firma haben ihr Literfläschchen im Kofferraum stehen)

    Und das hoffe ich muss hier nicht sein. Wie gesagt - moderne Benziner (ver)"brauchen" eigentlich kein öl mehr.

    Bei den Dieseln war ich mir nicht sicher ... Scheinbar aber wenn ich die Postings richtig deute , ist der VW Motor hier die Ausnahme [​IMG]



    Weit gefehlt -
    Wie gesagt - moderne Benziner (ver)"brauchen" eigentlich kein öl mehr.

    Dann fahr doch bitte mal in die Dolomiten, wo häufig mit dem Motor gebremmst werden muß. Dann würde ich die Aussage noch mal von dir hören wollen. Ein minimaler Verbrauch ist generell da und wenn es zu häufigem abbremmsen mit dem Motor kommt, wirst du es auch bei Fhz feststellen, wo du vorher dachtest die würden nichts brauchen.
     
  12. erwin

    erwin Guest

    Also ich komme von einem Ölwechsel zum anderen, ohne einen Tropfen nachschütten zu müssen. Diese Aussage gilt für 2 Corollas (4 und 5 Jahre alt), sowie einen Picnic (6 Jahre alt). Bisher habe ich für diese 3 Fahrzeuge zusammen 1l Öl nachgeschüttet und das auch nur, weil ich den Ölwechsel mehrmals über den Solltermin 15000km hinausgeschoben hatte und ich zudem vor der Urlaubsfahrt nicht knapp über min. starten wollte.
    Bei früheren Fahrzeugen (Starlet Bj. 87 oder Carina Bj. 85) brauchte ich knapp 0,2l pro 1000km.

    Ich bin übrigens auch öfters in den Bergen unterwegs und auch im Flachland nutze ich die Schubabschaltung zum Spritsparen so gut wie es geht.

    Zusammengefasst möchte ich zwar nicht behaupten, dass die akt. Benziner gar kein Öl mehr verbrauchen. Ein Verbrauch von 0,2l / 1000km wäre mir aber heute bereits deutlich zuviel.
    Erwin
     
  13. Micha

    Micha Guest

    Also mein 90PS Focus Diesel will von mir auch kein Öl zwischen den Inspektionen (alle 15-20tkm)

    Und der hat jetzt 104tkm auf dem tacho...
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Von meinem D4D kann ich das leider nicht behaupten.
    Die ersten 3000km verbrauchte der Motor kein Öl, dann erster Ölwechsel mit Castrol 0W-30 (vollsyntetisch). Nach weiteren 2000km sank der Ölstand um ca. 1/3 (schätze ca. 0,5l) ab. Mein erster Avensis, ein 1,8l Benziner, verbrauchte mit dem gleichen Öl keinen Tropfen. Vermutlich ist die Erstfüllung beim Diesel nicht gerade sehr hochwertig (10W-40 oder ähnlich), und der Motor verschleudert es nicht so leicht durch die schlechtere Viskosität.

    Chrisu
     
  15. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Weit gefehlt -
    Wie gesagt - moderne Benziner (ver)"brauchen" eigentlich kein öl mehr.

    Dann fahr doch bitte mal in die Dolomiten, wo häufig mit dem Motor gebremmst werden muß. Dann würde ich die Aussage noch mal von dir hören wollen. Ein minimaler Verbrauch ist generell da und wenn es zu häufigem abbremmsen mit dem Motor kommt, wirst du es auch bei Fhz feststellen, wo du vorher dachtest die würden nichts brauchen.

    Damit hier keine Missverständnisse kommen:

    Generell wollte ich wissen, ob ich damit rechnen muss dass auch der Toyo-Diesel sowie der VW 1.9er einen Liter pro 1000km (oder in etwa soviel) braucht.

    Dass ein Motor immer etwas verbraucht ist klar, und dass das auch von der Beanspruchung abhängt.
    Aber auch der 11 Jahre alte corolla wollte nur alle 5000 km ein Liter haben, der Lexus hatte nach 15k noch keinen sichtbaren schwund ...

    Also gehe ich mal davon aus dass der VW Diesel hier einfach extrem viel öl verbraucht und das nicht generell ein Symptom moderener Diesel Motoren ist ?!

    J
     
  16. #15 Karsten S., 07.10.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Es gibt in der Tat verhältnismässig viele VW-Diesel, die extrem viel Öl verbrauchen. Das trifft aber nicht alle Motoren. Wenn man bedenkt, wie teuer das Longlife Öl von VW ist, ist das für die Betroffenen sehr ärgerlich. Einen geringfügigen Ölverbrauch haben aber anscheinend so gut wie alle VW-TDIs. Beim Avensis bin ich ja mal gespannt.

    Bei VW gibt es in Sachen Ölverbrauch aber auch Ärger mit den 2.0 Liter und 1.4 Liter Benzinern, wobei das Problem angeblich jetzt bei Neufahrzeugen abgestellt ist.
     
  17. #16 <b>User gelöscht!</b>, 07.10.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Hallo Zusammen!

    Dieses Problem haben übrigens auch viele der dti-Motoren von Opel von vor 2001. Da sind Verbräuche von 0,5 bis 1 Liter auf 1000 km eher die Regel als die Ausnahme.
    Ab 2001 wurde wohl nachgebessert und das Fertigungsverfahren optimiert.

    Dagegen haben die Benzinmotoren von Opel fast keinen Öl-Verbrauch.

    Meiner braucht auf 15.000 km ca. 0,5 bis 1 Liter. (Astra 1.6 8v)

    Was kostet denn ein für den Avensis d4d zugelassenes Öl?

    Gruß, Maurice
     
  18. Gast

    Gast Guest

    @Maurice: Kompletter Ölwechsel mit Filter bei meinem Händler (5,75 liter passten rein): 82,xx EUR. 5W40 glaub ich isses. Müsste nachschaun.

    @Chrisu: ich hab seit 8000 km ANDERES (siehe @Maurice) Öl drin und keinen sichtbaren Verbrauch.

    Gruß,
    Burkard
     
  19. #18 maxiskoda, 07.10.2003
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Meinen Zafira 2.2 DTi habe ich wegen dem AV und der Tatsache, dass der Wertverlust für meinen Reimport Zafira recht gering war abgegeben.

    Ansosten war er ein prima Wagen ohne Macken.

    Jetzt zur wesentlichen Info:

    Nach der Einfahrzeit war beim 2.2 Dti keinerlei Ölverbrauch feststellbar.

    Wegen der leidigen Steuerdiskussion und dem fehlenden Rußpartikelfilter habe ich mich dann für einen AV 2.0L Sol entschieden.

    Harald
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jojo

    jojo Guest

    Alle reden vom oelstand - ich auch. Aber wie meßt ihr den denn ?

    Habe heute in der Werkstatt gestand - topfeben - Motor warm - 10 minuten gestanden.
    Oelstab raus - saubergemacht - rein - raus und siehe da-------- auf Vordeund Rückseite unterschiedliche oelstände . bestimmt 3 - 4 mm Unterschied. Nehmt euch mal die zeit und probiert es aus.
     
  22. radar

    radar Neuling

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Ich lasse das Auto über nacht stehen und messe dann morgens vor dem Losfahren den Ölstand.
     
Thema:

Ölstand

Die Seite wird geladen...

Ölstand - Ähnliche Themen

  1. Ölstandsmeldung im Tacho = Fehler im Speicher?

    Ölstandsmeldung im Tacho = Fehler im Speicher?: Gestern ging an unserem Avensis die Öllampe an. Habe dann heute 400 ml nachgefüllt, aber die Anzeige ging beim nächsten mal starten wieder an. Nun...
  2. 29000 und ölstand unter minimum

    29000 und ölstand unter minimum: Hallo ich brauche schnelle Hilfe. Ich bin gerade in Hamburg (wohne in Köln) und mein Wagen zeigte mir heute morgen an, dass der Motorölstand zu...