Ölfilm am Getriebegehäuse

Diskutiere Ölfilm am Getriebegehäuse im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; :Bye:Ich fahre zurzeit einen T25 D2.2 - 177 PS Habe den Wagen zur 120.000 km Inspektion gehabt. Muss vorausschicken, dass die 120.000 km...

  1. #1 ralfkah, 19.11.2010
    ralfkah

    ralfkah Guest

    :Bye:Ich fahre zurzeit einen T25 D2.2 - 177 PS
    Habe den Wagen zur 120.000 km Inspektion gehabt. Muss vorausschicken, dass die 120.000 km ausschließlich Autobahnkilometer sind.
    Nach Aussage der Toyota Werkstatt soll es sich um einen undichten Simmerring (soll was mit der Getriebeeingangswelle zu tun haben) handeln. Reparatur soll zwischen 600 und 2.000(!!) Euro kosten. Hat jemand schon Erfahrung bezüglich dieser Reparatur gemach? Auf meine Frage, ob die Reparatur nicht mit der Erneuerung der Kupplung einher gehen könne, wurde mir gesagt, dass keine weitere Zeit verloren werden darf. Sonst drohe kapitaler Getriebeschaden!! Wie gesagt, nur ein leichter Ölfilm. Der Avensis ging erst im Oktober ohne Beanstandung über den TüV.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ToyoLMC, 19.11.2010
    ToyoLMC

    ToyoLMC Neuling

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Ort:
    St. Augustin/NRW
    Fahrzeug:
    Mazda 6 Kombi Skyaktiv-D 150 Exclusiv BJ 7/15
    Hallo,
    ich fahre noch bis nächste Woche (dann T 27) ebenfalls einen T 25 2,2 D-Cat.
    Bei einer Überprüfung vor etwa 4 Monaten stellte ich fest, dass ein kleiner Öltropfen unter der Kupplungsglocke hing. Ich fuhr sofort zu einer Toyotavertretung. Diese fuhr ihn auf die Bühne. Dabei wurde in meinem Beisein festgestellt, dass es sich eindeutig um Getriebeöl handelt.
    Diese Feststellung bedeutet Auswechslung des Simmerrings am Getriebe- ausgang zur Kupplung hin.
    Da ich bereits 76.000 km gefahren bin und davon über 20.000 km mit Wohnwagen, wäre es Unsinn nur den Simmerring zu wechseln, da zum Wechseln das Getriebe sowieso raus muss. Wenn schon das Getriebe raus muss, sollte auch gleich die Kupplung gewechselt werden. Das geht in einem Aufwasch und spart im Endefekt eine Menge Geld.
    Man sagte mir, dass ich für diese Gesamtreparatur mit € 1.600 rechnen müsste. Die Gefahr eines Getriebeschadens bei einem winzigen Ölverlust ist mehr als gering. Aber eine größere Gefahr ist, dass direkt an diesem Ausgang die Kupplung angebaut ist und somit verölt werden kann.
    Lasse es besser reparieren. Fahr mal zu mehreren Werkstätten und lasse Dir jeweils einen Kostenvoranschlag machen.
    Ich selbst habe bei dem Toyotahändler den Wagen für einen neuen T 27 in Zahlung gegeben. Der macht jetzt alles in Eigenregie.

    Gruß
    ToyoLMC
     
  4. #3 chris_81blau, 14.06.2011
    chris_81blau

    chris_81blau Guest

    Hallo zusammen,
    ich war heute gerade beim Händler zur 135.000km Inspektion und mir wurde ähnliches erzählt. An der Getriebeausgangswelle sitzt innen ein Dichtungsring der nicht mehr richtig funzt. Öl kann immer nachgefüllt werden, allerdings wäre es blöd wenn der Dichtring komplett aufgibt und sich verabschiedet. Dann läuft nämlich das komplette Öl aus. Es kam mir schon wie ein Verkaufsgespräch vor. Ich solle bei der Reparatur, sofern ich sie machen lasse, mit 600-700 Euro rechnen bei 6 Stunden Arbeit. Gibts von euch denn schon neue Erkenntnisse über diese Art von Problem, ich weiß nämlich im Moment nicht was ich machen soll!!!
    MfG
     
  5. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Ganz unrecht hat die WS nicht. Zumal das Öl bei Betriebstemperatur sehr dünnflüssig ist.
    Jedoch scheinen die Simmerringe ein Problem bei den ersten D-Cats zu sein.
    Also gleich die zur Kupplung hin, sowie Getriebeausgang wechseln lassen.

    Würde die WS mal auf Kulanz ansprechen, vielleicht ist da ein Teil mit drinnen. (das Fahrzeug muss aber ausnahmslos von Toyota gewartet worden sein)
     
  6. #5 diosaner, 15.06.2011
    diosaner

    diosaner Guest

    Hier wird gerne vergessen, mal das Baujahr oder Alter vom Fzg anzugeben.

    Aber wie schon erwähnt, gab es ne Reihe von Modellen, bei denen der Ring undicht war.
    Leider muss dafür das Getriebe raus und komplett zerlegt werden.
    Denn der Ring kann nicht von aussen erneuert werden.
     
  7. rohoel

    rohoel Guest

    bei meinem wurde das innerhalb der garantie bei der dritten jahresinspektion mitgemacht. bei der annahme wußte der meister noch nicht, von wann das auto ist und wollte mir die kostenpflichtige rep ziemlich dringend aufschwatzen.
    sein bedröppeltes gesicht werde ich nicht vergessen, als ich von garantie sprach. die erschrockene frage nach dem baujahr sprach bände und hätte er das vorher gewußt, hätte er zu dem thema bei der annahme sicher die vorlaute kla... gehalten. :prankster:


    mfg rohoel.
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ölfilm am Getriebegehäuse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. simmerringe getriebe bei toyota starlet

Die Seite wird geladen...

Ölfilm am Getriebegehäuse - Ähnliche Themen

  1. 2,2 D-CAT: Ölfilm am Turbolader

    Ölfilm am Turbolader: Hallo zusammen, beim Ölwechsel hat der Mechaniker (freie Werkstatt) Öl an der Unterseite des Turbos gesehen, wenn man von oben in den Motorraum...