Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric

Diskutiere Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); So, gestern war er dann noch mal bei Hyundai zum Einstellen des Fernlichtes. Als Ersatzwagen gab es einen i20. Nun ja, hier merkt man deutlich das...

  1. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    So, gestern war er dann noch mal bei Hyundai zum Einstellen des Fernlichtes. Als Ersatzwagen gab es einen i20. Nun ja, hier merkt man deutlich das der eine andere Klasse als der IONIQ ist. Fährt, ja, aber sonst ist es eben das was ich mir früher immer so unter "es ist ein Hyundai" vorgestellt habe. Also der 10 Jahre alte Fiesta von unserem Sohn fährt sich da irgendwie angenehmer und er hört sich nicht so brummig/rauh an.
    Zum Licht, ja wurde eingestellt, dieses mal hat es nun geklappt und ist so wie ich es mir vorstelle. Bin eben nach Feierabend extra mal eine Runde gefahren und JA - das ist Fernlicht. Hätte ich das nur gleich am Anfang festgestellt das da was nicht stimmt. Jetzt ist die Straße in der Ferne auch hell und nicht die Straße so bissel und die Baumkronen auch unnötigerweise. Jetzt erkennt man auch eine hell dunkel Grenze in den Bäumen und beide Scheinwerfer erleuchten nun die Straße.

    Kurz, bin sehr zufrieden - das es nun extra einen zweiten Anlauf brauchte stört mich nicht wirklich. Ich habe es lieber wenn jemand zugibt er möchte sich lieber schlau machen bevor er was versaut als das er kraft seiner Wassersuppe blind dran rum schraubt. Drum hab ich das Auto auch den Tag über mit dem Vermerk "macht in ruhe" da gelassen.
    WhatsApp Image 2020-12-03 at 15.35.13.jpeg
     
  2. #122 infinity, 04.12.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Kann man LED einstellen?
    Weil am Avensis lässt sich da ja nix machen.
    Oder "fährt" man die mittels Tester in die richtige Position?
     
  3. chrisv

    chrisv Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Ort:
    Straubing, BY
    Fahrzeug:
    Avensis Touring Sports 1.8
    Natürlich kannst du die LEDs im Ave einstellen. ;)
    Über ganz normale Schrauben wie normal auch.
     
  4. #124 Masterblaster, 04.12.2020
    Masterblaster

    Masterblaster Profi

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Die LED Scheinwerfer beim Avensis sind aber einstellbar.

    Gruß
    René
     
  5. #125 infinity, 04.12.2020
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Echt jetzt?
    Hmm, warum kann man dann die Leuchtmittel nicht wechseln?
    Ich dachte das wäre quasi eine Einheit und verstellen geht nicht mehr.
    Hab da aber ehrlich gesagt noch gar nicht geguckt.
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Geht beim einstellen der Scheinwerfer ja nicht nur um die Position der leuchtmittel darin sondern auch um das Gesamtkonzept Auto. Federn hinten gesackt, immer ein Sack Zement (subwoofer) im Kofferraum, irgendwelche Umbauten u.s.w. in allen Fällen muss das Licht ja eingestellt werden können. Das das Fernlicht aber extra einstellbar ist, da war ich mir auch nicht so sicher.
    Wie das beim IONIQ gemacht wird? Denke klassisch mit ner Schraube.
     
  7. #127 focki, 05.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2020
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Achso, warum kann man das Leuchtmittel, also die LEDs nicht einzeln wechseln?
    Weil das, zumindest beim IONIQ, nicht ein Dingens ist sondern für das Abblendlicht allein 4? Einzelne LEDs in 4 einzelnen Reflektoren sind. Fernlicht sind noch mal 2 weitere. Um die zu wechseln müsste man den kompletten Scheinwerfer zerlegen.
     
  8. #128 focki, 03.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2021
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Das erste Jahr mit dem IONIQ ist um und mein Stromer ist nun seit genau einem Jahr in meinem Besitz.
    Wie es ihm geht und was zwischenzeitlich passiert ist ist ja schon auf den Seiten zuvor zu lesen.
    Was gab es noch? Ja, vor 2 Wochen, war ich mit unserem Sohn auf dem Dänholm und anschließend nochmal kurz spontan nach Stralsund rein um Mutzen zu essen, da hat sich auf dem Rückweg nach vielen Monaten des Schweigens doch tatsächlich das Batteriemanagement mit der Nachricht "Akkustand 10% - bitte aufladen" gemeldet. Irgendwann sogar ein Stück vor Bergen dann 6% Niedriger Akkustand - Bitte suchen Sie die nächste Ladestation auf. Das dann begleitet mit der Anzeige Reduzierte Antriebsleistung im Tacho und der Anzeige der kleinen Schildkröte. Diese hatte ich schon Monatelang vermisst und befürchtet sie sei wegen Nichtbeachtung schon eingeschnappt und ausgezogen. Freu :clap: - nein sie ist noch da und lächelt mich an. Und NEIN - ich habe natürlich NICHT die nächste Ladestation angesteuert. Wozu auch, die Gratis Station beim Lidl war da schon seit 1-2 Wochen ausgefallen und ja, ich habe zuhause immer noch elektrisch Licht und war zuversichtlich auch die paar Meter, ja auch bergauf und ohne Heizung oder sonst was aus zu schalten, ganz locker zu erreichen.Bin auch mit immer noch 6% SoC angekommen. Komischerweise fällt die Anzeige und Reichweite nämlich zwischen den 10 und 6% sehr schnell, ab 6% dann wieder langsamer. Ab 6% zwar ohne Anzeige einer Restreichweite, aber in Foren geht man da von der Faustformel - Restfahrstrecke in km kleiner oder gleich der Restkapazität in % = alles im grünen Bereich.
    upload_2021-1-3_13-58-23.png
    Was will ich sagen? - Alles kein Problem, Auto fährt und hat mich bisher immer an mein Ziel und wieder nach hause gebracht. Und das Ganze vorwiegend mit so viel Restkapazität im Akku, das ich die oben genannten Anzeigen nie zu sehen bekomme.
    Einziges "Problem" was ich nun habe, mit den Verbrennern bin ich die Jahre zuvor immer so 11-13 tausend km gefahren. Beim IONIQ hab ich bei der Versicherung eine Fahrleistung von 15tkm angegeben. Stand heute stehen da 16765km auf der Uhr. Bin also so ca. 5tkm mehr gefahren als die Jahre zuvor. Nun ja, wie schon im Beitrag weiter oben erwähnt, liegt das zum Teil auch an Corona und die Kurzarbeit die wir viel zum Wandern genutzt haben.

    Kleines Fazit des Jahres in Zahlen:
    - 16765km gefahren
    - 1446,9kWh Mehrverbrauch an Strom zuhause gegenüber 2019 - schreiben wir mal voll als Kosten zum Laden auf
    - 99,41 Euro wurden für öffentliches Laden bezahlt - (plus einige gratis Ladevorgänge und welche die über &Charge abgerechnet wurden)
    Macht bezahlte Stromkosten in Höhe von:
    424,81 Euro Hausstrom
    + 99,41 Öffentlich
    = 524,22 Euro Stromkosten insgesamt
    / 16765 gefahrene km
    -------------------------------------------------
    = 3,13 Euro Stromkosten auf 100km
    -------------------------------------------------
    -------------------------------------------------

    In der Berechnung beim 15thm Rückblick ist ein Fehler! Hier habe ich den Verbrauch beim Hausstrom aufs Jahr hoch gerechnet, es fehlt aber der Verbrauch von November und Dezember.
    Oben nicht berücksichtigt ist der Ertrag des Balkonkraftwerkes mit 207,8kWh. Bis ich das gegen rechne, muss es sich erst einmal amortisieren. Was aber noch so 4 dauern dürfte. Aktuell sind von den investierten 385,98 Euro noch 323,39 Euro offen. Insgesamt aber eine nette "Spielerei" die da einfach so auf dem Dach liegt und die Sonne, so vorhanden, einfängt. Die letzten beiden Monate war der Ertrag mit um 4-4,5kW verschwindend gering. Aber, die Tage werden ja wieder länger und das Frühjahr kommt.

    Der im Auto angezeigte Verbrauch vor Ladeverlusten ist die letzten Wochen von 14,2 auf nun 14,4kWh/100km angestiegen. Der Grund dafür ist mein täglicher Weg zur Arbeit der zwar nur 2km beträgt, hier aber mit einem sehr hohen Heizungsanteil zu buche schlägt. Ja, ich könnte die 2km auch in einem kalten Auto überleben, schließlich wäre ein Verbrenner nach den 2km auch noch nicht warm, aber will ich das? NEIN! Im Gegenteil, es kommt immer öfter mal vor, das ich das Auto über die App vorklimatisieren lasse bevor ich mir die Schuhe anziehe. Diese kurze Zeit von 2-3-4 Minuten reicht nämlich aus um schon in ein angenehm warmes Auto einzusteigen. Das ist sehr angenehm und ja, wenn es geht, dann macht man das auch. Erst recht wenn man bei 0-3°C Außentemperatur nur leicht bekleidet mit einer Fleecejacke zur Arbeit fährt weil man dort eh in der Tiefgarage parkt und nur wenige Meter bis zum beheizten Hotel hat.

    Sonst so? Alles schick. Bin sehr zufrieden und kann mir den Schritt zurück zum Verbrenner nicht wirklich vorstellen. Beim Verbrenner gibt es so viel zu beachten, weniger Komfort, so hohe laufende Kosten und dann auch noch dieses komplizierte Befüllen mit Kraftstoffen die stinken und obendrein Unsummen an Geld verschlingen. Gerade bei meinem kurzen Arbeitsweg hat das E-Auto enorme Vorteile gegenüber dem Verbrenner. Kurzstrecke - ja nach Feierabend der Weg nach hause wird locker mal mit 35-50kWh/100km angezeigt. (Bergauf und Heizung), aber das wäre beim Verbrenner auch nicht anders, oder doch? Stimmt, er wäre zuhause unterm Carport immer noch nicht warm, das Motoröl würde durch die Kurzstrecke verdünnt werden und der verschleiß wäre erhöht. Davon das der Schadstoffausstoß auf der kurzen Strecke wegen Kaltlauf extrem hoch ist, reden wir besser gar nicht. Alles Nachteile und Probleme die ein E-Auto nicht hat. Also alles richtig gemacht.

    Im Zuge der letzten Wartung wurde zwar ein Softwareupdate incl. neuer Karten aufgespielt. Hier fehlte aber immer noch das letzte Stück der neuen B96 die seit über einem Jahr schon fertig war. Ungefähr zur selben Zeit hat Hyundai aber auch eine komplett neue Software mit nochmals neuen Karten raus gegeben. Keine Ahnung warum ich da noch die alte Version bekommen hatte. Ist auch egal, kurzzeitig gab es im GE Forum einen Link zum runter laden der neuen Version, die ich dann selbst aufgespielt hatte. Die komplette Oberfläche des Mediasystems wurde überarbeitet und ja, jetzt ist auch die neue B96 mit drauf. Zusätzlich gibt es nun beim Bluelink, der Onlineanbindung für Verkehrsdaten, Routenplanung und Handy App, einige neue Funktionen die schon angenehm sind.

    So, das muss nun erst mal reichen. Muss ja auch alles gelesen werden. :Ü:
     
    romanhenne, jg-tech, XLarge und 3 anderen gefällt das.
  9. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Ein mal meckern ....
    Seit drei Tagen kann ich das Auto nicht vor klimatisieren. Eine Funktion welche man bei den aktuellen Temperaturen doch gerne nutzen würde. Nicht wichtig für die Grundfunktion, denn er heizt ja auch so sehr schnell, aber wenn die Bude schon warm ist, ist es natürlich angenehmer.
    Woran es genau liegt kann ich nicht sagen, Auto ist im Fehlerfall über BlueLink, der Mobilfunkanbindung über die App, nicht mehr erreichbar. Komischerweise steht die Verbindung aber bei Systemstart im Auto wie gewohnt binnen kürzester Zeit zur Verfügung. Und wenn das Auto anschließend wieder abgestellt wird, ist auch wieder alles o.k., als wäre nichts gewesen, nur über Nacht pennt das Ding einfach weiter und stellt sich tot.
    Das die Anbindung mal nicht geht kam zum Anfang zeitweise immer mal wieder vor. Ist auch ein "bekanntes Problem" im GE Forum gewesen. Aber, dann stand die Funktion auch im Auto nicht mehr zur Verfügung. Hier half Warten oder ein Reset des Gerätes. Die letzten 5-6 Monate ist das aber nicht wieder aufgetreten und lief sehr zuverlässig.
    Ob das jetzt an der komplett neuen Software incl. neuer BlueLink Anbindung mit erweiterten Funktionen liegt? Ob die Mobilfunkanbindung im Auto irgendwann nach Stunden sehr tief einschläft und nicht mehr aufwacht? Keine Ahnung.
    Hab heute mal ein Reset des Mediasystems gemacht. (gibt da eine kleine versteckte Resettaste unter dem Bildschirm) Mal sehen was morgen früh passiert wenn ich den Status des Autos abfrage.
     
  10. #130 infinity, 09.01.2021
    infinity

    infinity Profi

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Ich sag mal so, 2km auf Rügen würde ich überhaupt keine Karre bemühen, es sei denn es ist grad schlechtes Wetter oder man hat was schweres zu transportieren.
    Ja ich weis, für dich sind das "Berge" die du da überwinden musst, aber jetzt mal ehrlich ... :D
    Und wenn die unüberwindbar sind für dich, dann halt ein Elektrofahrrad. :D
     
  11. #131 mk5808775, 09.01.2021
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @focki
    Na wenn das das einzige Softwareproblem beim Ioniq ist beneiden Dich da die ID.3 Kollegen bei GE auf jeden Fall darum. ^^
    Hmm... hört sich etwas komisch an. Die Anbindung geht sicher über die Internetanbindung? Würde da so sporadische Geschichten immer mal auf die Server beim Hersteller schieben. Beim "reboot" des Fahrzeugs wird man dort sicher neu eingeloggt wenn das Mobilfunkmodul die Verbindung aufbaut, evtl. läuft es dann darum wieder für ne Weile?
    Kann mich noch an ein lustiges Problem bei Porsche erinnern, die Kunden kamen massenhaft zum Händler wegen einem Problem mit dem Navi, dummerweise war halt nur der Server für Live Kartendienste beim Konzern übers Wochenende ausgefallen.
     
  12. #132 focki, 10.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2021
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Ja, beim ID3 gibt es massig Probleme und das in allen erdenklichen Richtungen. Aber gut, das war ja jedem Kunden bei Kauf schon bekannt das die Software alles andere als fertig ist. Aber, ich denke das bekommen die noch hin.
    Wie die Anbindung beim Zugriff vom Handy aus funktioniert kann ich dir nicht sagen. Ich würde vermuten, das der Server bei Hyundai da erst mal eine SMS schickt um das Auto aufzuwecken, ähnlich wie es Tesla auch macht. Denn die reine Abfrage des Status dauert schon recht lange. Auch wenn du einen Remote Befehl schickst kommt die Antwort erst nach einer gefühlten Minute. Egal wie du drauf zu greifst, wenn du anschließend sofort ins Auto gehst und das System startest, dann steht die Onlineverbindung noch nicht sofort zur Verfügung. Das dauert immer erst so 1 Minute bis die Onlinedaten da sind. Deute ich als weiteren Indiz dafür, das das Auto im ausgeschalteten Zustand nicht online ist.
    Allerdings, wenn man das Auto vorklimatisiert, dann leuchtet ja die Klimasteuerung im Auto und auch das Tacho Display ist hinterleuchtet und zeigt den km stand an. Dann ist nach Start auch das Mediasystem sofort online, wird also im Hintergrund schon gestartet.

    Eben hab ich mal den Status nach dem nächtlichen Laden versucht auszulesen, geht. Aber mal nicht zu früh loben, denn das gesteckte Kabel könnte ihn da auch eingeschränkt wach halten.

    @infinity - Klar haben wir hier kein Gebirge. Dennoch hab ich keine Lust auf den Täglichen Ritt über das Kopfsteinpflaster. Und dann eben abends wieder hoch strampeln. Und immerhin, wir reden hier über doch noch ca. 90 Höhenmeter die es zu überwinden gilt. Würde ich unten wohnen, dann würde ich auch das Rad oder den E-Roller nehmen. Aber so, nö, keine Lust. Und dafür habe ich ja das E-Auto und den Öko Strom Tarif, das ich mir keine Sorgen über meinen Klima Fußabdruck machen muss. Beim Verbrenner wäre das ein anderes Thema.
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Fehler scheint durch den Reset behoben zu sein. Funktioniert seit dem wieder fehlerfrei.
     
    mk5808775 gefällt das.
  14. mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Reboot tut gut! :thumbsup:
     
  15. AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Jetzt muss man nicht nur sein Handy regelmäßig rebooten, sondern auch das Auto.:D
     
Thema: Nono - fockis Staubsauger - oder - Peters Hyundai IONIQ electric
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ioniq folieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden