Neuregelung der Zulassungsbestimmungen ( IMPORT )

Diskutiere Neuregelung der Zulassungsbestimmungen ( IMPORT ) im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Nur mal so zu INFO Sehr geehrte Kunden, wegen Neuregelung der Zulassungsbestimmungen, ist es uns ab Oktober 2005 nicht mehr möglich...

  1. Gast

    Gast Guest

    Nur mal so zu INFO


    Sehr geehrte Kunden,

    wegen Neuregelung der Zulassungsbestimmungen, ist es uns ab Oktober 2005 nicht mehr möglich fabrikneue Fahrzeuge ohne Zulassung mit einem deutschen Kfz-Brief auszuliefern.

    Die Bundesregierung gestattet nur noch den Herstellern und den Generalimporteuren die zur Zulassung benötigten original Dokumente

    ( Neu: Zulassungsbescheinigung Teil 1 = Eigentumsnachweis ) vor Zulassung an die Vertragshändler auszuhändigen.

    Freien Importeuren wie uns ist es ab 1.Okt.2005 nicht mehr möglich die erforderlichen Dokumente vor der Erstzulassung erstellen zu lassen.

    Stattdessen können wir ab dann Fahrzeuge nur mit COC-Dokument ausliefern.

    Unsere Kunden sind somit gezwungen die Fahrzeugzulassung und Erstellung der Zulassungspapiere selbst anhand des COC-Dokuments bei der zuständigen Zulassungsstelle vornehmen zu lassen.

    Die Aushändigung des original COC´s erfolgt bei den meisten Lieferanten erst 1 bis 2 Wochen nach vollständiger Bezahlung des Fahrzeugs, was erforderlich macht, dass wir in solchen Fällen erhebliche Summen aus Eigenkapital vorfinanzieren müssen.

    Dies ist uns bei den derzeit marktüblichen Handelsspannen von teilweise weniger als 2% nicht möglich.

    Aus diesem Grund stellen wir den Handel mit EU-Neuwagen ein.

    Alle in Bestellung befindlichen und bestätigten Aufträge werden natürlich ordnungsgemäß abgewickelt und ausgeführt.

    Ihr TÖFF TÖFF Team



     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maxiskoda, 22.07.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Ja, diese Aussage ist korrekt!

    Aber auch das ist machbar, (das COC war auch bisher schon erforderlich) es sorgt leider nur dafür, dass der Endkunde damit mehr Aufwand hat.

    Wir werden versuchen, den Aufwand so klein wie möglich zu halten.

    Kleine Ergänzung:

    Bei meiner Zulassungsstelle wurde gesagt, dass die Erstellung eines KFZ-Briefs(Zulassungsbescheinigung Teil II) nur noch direkt bei Zulassung möglich ist.

    Bedeutet im Klartext, dass keine Leerbriefe mehr ausgestellt werden.

    Harald
     
  4. #3 Zausel1965, 22.07.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Das ist Deutschland wie man es kennt immer schön Bürokratisch und ja alles schön umständlich.

    Gruß Oliver
     
  5. #4 Avensisfreund, 22.07.2005
    Avensisfreund

    Avensisfreund Guest

    Muss hier mal einhaken. Denkt mal über den tieferen Sinn solcher Verordnungen nach. Es wird darauf hin gearbeitet das ihr endlich die Autos in D kaufen sollt, da wo unsere eigenen Bürger endlich mal wieder Geld in im Portmonai haben wollen, ( auch Autoverkäufer gehören dazu). Da wir ja hier in einem deutschen Forum sind gehe ich mal davon aus das keiner von euch nur im Ansatz davon begeistert wäre, wenn seine Firma die euch das täglich Brot gibt dicht machen muss, nur weil alle denken weils da in einem anderen Land nen paar Mark zu sparen gibt kaufen wir halt beim deutschen nicht. Und wenn man dann noch überlegt, was für strapazen hier dann auf sich genommen werden nur weil er nen paar Euro billiger ist, wenns Geld nicht reicht dann holt man sich halt was kleineres. Aber mit totsparen werden wir D nicht voranbringen.

    Wie gesagt denkt mal darüber nach ob es wirklich in unserem eignen Interesse ist nen EU Wagen auf biegen und brechen zu wollen.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    @Avensisfreund:
    Eigentlich hast Du recht. Manche würden gerne in Dt. ihr Auto kaufen auch wenn es paar T€ teurer ist. Aber die Fhzhersteller sind teilweise auch selbst schuld ( Ich nehme als Bsp mal Toyota) Z.B bekommt man keinen Avensis 2.0 D-4D Executive mit Leder.Da ist doch fast klar, dass ich dann einen Dänen nehme, der außerdem noch PrivacyGlass hat und paar T€ billiger ist. Die Strategie ist mir klar. Toyota will eben Leute dazu bewegen sich den 2.2 D-CAT zu kaufen. Aber nicht jeder hat soviel Geld und nicht jeder braucht die Leistung des 2.2 D-CAT. Ich finde es absolut blöd, dass man die kleineren Motoren immer nur in abgespeckter Form erhält. Umgekehrt bietet Toyota den Corolla mit 1.6 Benziner nur noch in Sol oder Exe an. Als EU-Wagen gibt es den auch noch in Corolla bzw. in Luna-Ausstattung.
     
  7. #6 Gorelizer, 22.07.2005
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Völliger Schwachsinn, das als Grund für die Schließung zu nennen!!!

    Ich muß alle meine Fahrzeuge vorfinanzieren, manchmal häng ich schnell irgendwo mit € 50-60.000,- drin wenn mal drei oder vier Autos gleichzeitig beim Händler ankommen.

    Und, wo ist das Problem? Wenn ich bezahle, hab ich immer auch alle Papiere (gerade das COC) sofort zu Hand und hole die Autos sofort ab. Zulassen, Ausliefern und Kunde bezahlt!

    Die Kosten muß ich natürlich mit einkalkulieren, da kann ich nicht der günstigste Anbieter sein. So wie ich auch alle anderen Dinge mitkalkuliere. Dafür erhält der Kunde aber am Ende auch ein fertiges Auto und muß nicht noch wegen einer Warnweste oder der dt. Bedienungsanleitung rumrennen.

    Von meiner Homepage:

    Alle unsere Preise verstehen sich einschließlich 16% Mehrwertsteuer, deutschem Kfz-Brief, deutsche Bedienungsanleitung, Sanikasten, Warndreieck, Warnweste, Aufbereitung, Überführung und Zulassungsservice.



    Und der Kunde muß doch das Auto sowieso zulassen, also biete ich diesen Service (bei mir sowieso im Preis dabei) gleich mit an. Also hab ich dann auch die Zulassungsbescheinigung I bzw. II. Kein Problem also!

    Aber auch schön [​IMG]
    [​IMG]
    , denn so sortiert sich der Markt. Da werden wohl noch einige verschwinden.

    A.
     
  8. ck

    ck Guest

    Zitat:Muss hier mal einhaken. Denkt mal über den tieferen Sinn solcher Verordnungen nach. Es wird darauf hin gearbeitet das ihr endlich die Autos in D kaufen sollt, da wo unsere eigenen Bürger endlich mal wieder Geld in im Portmonai haben wollen, ( auch Autoverkäufer gehören dazu). Da wir ja hier in einem deutschen Forum sind gehe ich mal davon aus das keiner von euch nur im Ansatz davon begeistert wäre, wenn seine Firma die euch das täglich Brot gibt dicht machen muss, nur weil alle denken weils da in einem anderen Land nen paar Mark zu sparen gibt kaufen wir halt beim deutschen nicht. Und wenn man dann noch überlegt, was für strapazen hier dann auf sich genommen werden nur weil er nen paar Euro billiger ist, wenns Geld nicht reicht dann holt man sich halt was kleineres. Aber mit totsparen werden wir D nicht voranbringen.

    Wie gesagt denkt mal darüber nach ob es wirklich in unserem eignen Interesse ist nen EU Wagen auf biegen und brechen zu wollen.


    Kurze Antwort: Du kommst etwas zu spät. Klick!

    Ganz ehrlich mal, achtest Du bei Deinen täglichen Kaufentscheidungen (Urlaub eingeschlossen) - die in der Summe mehr ausmachen, als die seltene Anschaffung eines Autos - so auf deutsche Produkte? Gerade beim Auto macht die Händlerspanne wenig aus im Vergleich zu Service, Reparaturen, Treibstoff, Steuern... Meinem Toyota-Händler in D geht´s nicht schlechter, weil Toyotas auch aus den EU-Binnenländern kommen. Er bekommt sogar dauerhafte Kunden, die ihm wegen der deutschen Preis- und Ausstattungspolitik sonst nie begegnet wären.

    ck. [​IMG]


    P.S. Auch wenn hier eine Menge deutscher Freunde eines japanischen Autos, in Großbritannien gefertigt und aus Bauteilen aus der ganzen Welt zusammengesetzt, im Forum unterwegs sind, ist das IMHO kein deutsches Forum. Schon alleine wegen der Österreicher, Polen, Tschechen, Portugiesen usw.....
     
  9. Gast

    Gast Guest

    @gorelizer:
    Wie lautet die Adresse deiner Homepage?
     
  10. boomer

    boomer Guest

    Zitat:Denkt mal über den tieferen Sinn solcher Verordnungen nach.

    @Avensisfreund:
    Wir sind als Exportnation vom freien Handel abhängig wie kaum ein anderer in Europa. Diese neue Regelung ist schon deshalb bedenklich, weil sie zwar den freien Handel nicht direkt einschränkt, gerade aber demjenigen, der davon in kleinerem Maßstab Gebrauch machen möchte, unnötig Steine in den Weg legt.
    Entweder hat da ein starke Lobby sich durchgesetzt und/oder es wurden mal wieder EU-Vorschriften ungelesen und unbedacht durchgewinkt und nun umgesetzt.

    Selbstverständlich kaufe ich lieber in Deutschland und beim Händler um die Ecke. Aber das "Deutschländer kauft in Deutschland" hatten wir im Forum schon hier und da als Thema.
    Wenn die Konzerne die Händler in manchen Ländern so hängen lassen und ein so großes Preis- und v.a. auch Ausstattungsgefälle in Europa arrangieren, halte ich die Reaktion der Konsumenten für nachvollziehbar, ja sogar vorhersagbar.

    Gruß

    B.
     
  11. #10 Avensisfreund, 22.07.2005
    Avensisfreund

    Avensisfreund Guest

    an CK

    Was haben die Folgekosten damit zu tun? Es ist auch völlig Toyotaunabhängig dieses Thema. Tanken musst du auch mit anderen Autos oder nicht?

    Da denkst du aber nur von der Wand bis zur Tapete, denn würde wie denke die Mehrheit hier nicht in D kaufen würdest du gar nicht erst dem Toyotahändler begegnen. wo es nichts zu handeln gibt ist eben auch nichts. Was glaubst du wie du unserem Land hilfst, wenn du dein Geld ins Ausland schaffst? Ich glaube gar nicht. Ich sprach ausserdem vom Auto und nicht vom Urlaub, schliesslich fahren ja auch genug Leute zu uns in den Urlaub aus der ganzen Welt. Wie ich das mit dem zu *spät kommen * verstehen soll weiß ich nicht. Ich meine das ist falsch verstandener Egoissmus der in Wirklichkeit nur uns selbst schadet. Denn wenn du keinen AV hättest, dann irgend ein anderes Fahrzeug was auch immer.
    Ein Verkäufer hat wahrscheinlich auch nur sehr wenig von den Werkstattbesuchen die ein Eu- Käufer macht Ich möchte auch nicht hier Missstimmung verbreiten sondern nur mal die Denkweise anregen. Ich denke ich habe deutsch gekauft und damit auch meinen Beitrag geleistet, schliesslich wollen wir alle ja hier leben und nicht im EU-Ausland [​IMG]


    Wäre das nicht mal ne Umfrage Wert wieviel haben in D gekauft und wieviele EU-Wagen in D und wieviele EU-Wagen im Ausland?

    Peter
     
  12. dasmo

    dasmo Guest

    Zitat: Wir sind als Exportnation vom freien Handel abhängig wie kaum ein anderer in Europa. Diese neue Regelung ist schon deshalb bedenklich, weil sie zwar den freien Handel nicht direkt einschränkt, gerade aber demjenigen, der davon in kleinerem Maßstab Gebrauch machen möchte, unnötig Steine in den Weg legt.
    Entweder hat da ein starke Lobby sich durchgesetzt und/oder es wurden mal wieder EU-Vorschriften ungelesen und unbedacht durchgewinkt und nun umgesetzt.

    Selbstverständlich kaufe ich lieber in Deutschland und beim Händler um die Ecke. Aber das "Deutschländer kauft in Deutschland" hatten wir im Forum schon hier und da als Thema.
    Wenn die Konzerne die Händler in manchen Ländern so hängen lassen und ein so großes Preis- und v.a. auch Ausstattungsgefälle in Europa arrangieren, halte ich die Reaktion der Konsumenten für nachvollziehbar, ja sogar vorhersagbar.


    boomer hat es auf dem Punkt gebracht...

    mfg Darek
     
  13. #12 Suitcase, 22.07.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Leute bitte BTT.
    Diskutiert das an anderer Stelle weiter.

    Guido
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Und der Kunde muß doch das Auto sowieso zulassen, also biete ich diesen Service (bei mir sowieso im Preis dabei) gleich mit an. Also hab ich dann auch die Zulassungsbescheinigung I bzw. II. Kein Problem also!
    A.


    Und wie machst Du es dann, wenn Dein Kunde nicht aus deiner Gegend kommt, sondern eine ganz andere Zulassungsstelle hat. Dem kannst Du dann auch das Fahrzeug nicht zulassen und somit auch Deinen Service nicht anbieten.
    Behindert werden eigentlich Händler, die überregional arbeiten und keine Filialen vor Ort betreiben.

    juniormak
     
  15. #14 maxi4you, 22.07.2005
    maxi4you

    maxi4you Guest

  16. #15 Alex-T25, 22.07.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Ich muss auch mal einhaken....
    Ist das nicht nur ein temporäres Problem?
    KFZ Brief und Schein werden doch ab 2006 ohnehin eingestampft und es gibt EU Weit einheitliche papiere und die Klassenzimmerpapiere Brief und Schein entfallen bei Neuzulassung oder Ummeldung.

    In dem neuen Äquivalent zum Brief,soll man ja nichtmal mehr die Vorbesitzer sehen können,was ich schwachsinn finde,wenns den Stimmt.
     
  17. #16 Gorelizer, 22.07.2005
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    @Harald: DANKE !

    @Alex: Genau diese Regelung ist gemeint mit Zulassungsbescheinigung I und II. In Deutschland greift das nur schon ab 1. Oktober. Wir in D sind eben mal wieder Vorreiter [​IMG]
    .

    @juniormak: Ich verkaufe auch des öfteren Fahrzeuge überregional. Für Zulassungen im größeren Umkreis von Berlin (so ca. 150km) gibt's auch hier Zulassungsdienste und das dauert in der regel einen Tag länger.
    Bei größeren Entfernungen schicke ich alle Papiere an die jeweilige Zulassungsstelle, dort geht der Kunde nur hin um seinen PA vorzuzeigen und zu unterschreiben. Die ZS schickt mir dann alle Papiere inkl. Kostenrechnung innerhalb 2-3 Tagen zurück.
    Ansonsten gibt es noch überregionale Zulassungsdienste bzw. kenne ich deutschlandweit auch viele Händler die sowas gern mal für mich erledigen. Das kostet lediglich ca. € 20,- für Porto und Service mehr. [​IMG]
    Und die schluck ich gern, nur damit der Kunde ohne viel Aufwand an sein zugelassenes Auto kommt.
    Setzt alles allerdings eine gute Zusammenarbeit mit den Kunden voraus. Wenn einer sagt das er seinen Personalausweis (den wollen fast alle ZS im Orginal) nicht aus der Hand gibt schicke ich ihm den Brief und er muß sich halt selbst kümmern. [​IMG]


    Im Übrigen ist das (nach meiner Meinung) nicht der einzige Grund für die Aufgabe vieler Unternehmen. Es wurde sehr viel getrickst mit Mietwagenzulassung, Großabnehmer, doppelter Zulassung (ich will nicht wissen, wieviele Fast-Neuwagen in Deutschland fahren und noch gleichzeitig in Italien oder Frankreich angemeldet sind) [​IMG]
    usw. Das geht eben nicht mehr mit den neuen Scheinen.

    A.
     
  18. #17 Gorelizer, 04.08.2005
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    Also es scheint momentan so, das es sogar in Zukunft noch einfacher wird.

    Diese neuen Zulassungsbescheinigungen werden EU-weit identisch und mehrsprachig sein. Ich kann also mit dem dänischen "Kfz-Brief" das Auto gleich hier anmelden. Man braucht wahrscheinlich nicht einmal mehr einen "deutschen" Brief.

    A.
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo Leute,

    die EU Papiere gibt es schon ab 04.10.05.
    Siehe Artikel aus der Berliner Morgenpost.

    Zitat:
    Kein Kfz-Brief mehr

    Wer ab dem 4. Oktober ein neues Fahrzeug anmeldet oder ein gebrauchtes umschreibt, erhält statt des gewohnten Kfz-Briefes und Kfz-Scheins neue, in allen Ländern der Europäischen Union dann einheitliche Fahrzeugpapiere. Die künftige, fälschungssicherere Zulassungsbescheinigung ist zweiteilig. Teil eins entspricht dem bisherigen Kfz-Schein und ist vom Fahrer mitzuführen, Teil zwei ersetzt der Kfz-Brief. Wegen der aufwendigeren Herstellung der Papiere dürfte sich die Anmeldung um rund 70 Cent pro Verwaltungsvorgang verteuern. Nach Auffassung des ADAC haben die neuen Papiere allerdings den Nachteil, daß sie nur noch die beiden letzten und nicht mehr alle Vorbesitzer ausweisen.


    Gruß
    Frank
     
  21. Gast

    Gast Guest

    Was ist mit diesen Zusatztdokumenten? CoC, oder wie die hießen? Kann man einfach in DK oder NL zu einem Händler gehen und dort einen Wagen kaufen, als wäre man in Deutschland? D.h. man bekommt einen Fahrzeugbrief und geht in seinem Heimatort auf die Zulassungsstelle und meldet ihn an und das wars dann?

    Dann wären die Reimporteure ziemlich überflüssig, oder? Naja, gerade mal noch zum hertransportieren.

    Grüße,
    Heiko
     
Thema:

Neuregelung der Zulassungsbestimmungen ( IMPORT )