Neue Hifi-Anlage im Avensis T25

Diskutiere Neue Hifi-Anlage im Avensis T25 im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Guten Tag Ich habe jeden Tag Freude an meinen Avensis und fahre ihn gerne. Nur was die Musik anbelangt, bin ich der Audio-Anlage gar nicht...

  1. #1 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Guten Tag

    Ich habe jeden Tag Freude an meinen Avensis und fahre ihn gerne. Nur was die Musik anbelangt, bin ich der Audio-Anlage gar nicht zufrieden.
    Daher plane ich einen Einbau eines DAB+-CD-Receivers, mit BT und USB-Anschlusmöglichkeiten.

    Es soll evtl. ein Kennwood KDC-DAB400Usein. Für Empfehlungen bin ich immer zu haben, er sollte gut klingen.

    Ich habe herausgefunden, dass ich eine DIN-Blende mitverbauen muss. NAch Anleitungen im Netz denke schaff ich den Umbau.

    Mir ist klar, dass die Steuerlenkung nicht mehr benutzbar ist. Ich wollte wissen, wie es mit den LAutsprecher ist, kann ich diese anschliessen? Und die Antenne? istz die mit dem neuen Gerät "kompatibel"?

    Würde mich freuen, hatte bisher keine Antworten auch im NEtz gefunden.

    Vielen Dank zum Voraus


    Freundliche Gruss
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olav_888, 06.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Adapter für Toy->ISO gibt es im Netz, es gibt auch welche mit Adapter der Lenkradtasten -> https://www.ars24.com/zubehoer/lenk...22/lenkrad-interface-toyota-kenwood-42-ty-701

    die Lautsprecher werden natürlich unterstützt, allerdings kannst Du bei der Antenne nach meinem Wissen keinen Antennensplitter verwenden, somit benötigst Du eine DAB-Antenne. Ich empfehle Dir aber eine ext. Stabantennne, z.B. mit Magnethalter. Mehr dazu in meinem Vorstellungsthread
     
  4. #3 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Danke Olav, das mit der Lenksteuerung ist ein guter Hinweis.

    Als Antenne wird oft eine Glasantenne mitgeliefert, die wird so mal fürs Erste reichen müssen.
    Ich finde den KJlang der Originalen Audioanlage sehr gut, wird die neue auch so gut klingen?

    Grss aus der Schweiz
     
  5. #4 Olav_888, 06.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    =) :) =) :) =) :)
    Hinterher weißt Du was guter Klang ist :)
    Der war so gut, das ich mir entgegen meiner Überzeugung sogar noch einen SUB eingebaut hatte
     
  6. #5 rassigesduo, 06.04.2016
    rassigesduo

    rassigesduo Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Ort:
    67549
    Fahrzeug:
    Avenis T27(Bj06.2010)/Auris II Bj03.2013 HSD
    Verbrauch:
  7. #6 Olav_888, 06.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    naja, das Radio dürft rund 180€ kosten, ein gleichwertiges DIn2 mit Navi von Kenwood kostet 650€ und bis auf das Navi hat es im T25 kaum einen sonstigen Vorteil
     
  8. #7 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Das ist jetzt für mich nicht nachvollziehbar... heisst das, es wird eh schlechter?
     
  9. #8 Olav_888, 06.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Nö, besser. Auf einmal gibt es Bass und Höhen und all das ganze Zeug. Mich hat das Kenwood aus den Socken gehauen, den Bass schafften meine Türlautsprecher nicht mehr, deswegen ein extra SUB
    Lies mal hier und folgendes
     
  10. #9 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Das klingt ja vielversprechend!!!! und endlich ein modernes Entertainment!

    ICh machs... wie ist denn das mit dem anstecken der KAbel hinten?


    Danke, ich bin begeistert von euren Posts...!
     
  11. #10 SaxnPaule, 06.04.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Wenn du kein High-End Hifi willst, genügen die Standard Lautsprecher auf jeden Fall, wenn sie keine Tiefen wiedergeben müssen. Mit dem Serienradio klingen sie grauenvoll, wenn du aber eine brauchbare Headunit verbaust und die Trennfrequenz hoch genug ansetzt, reichen diese für den Otto Normal Fahrer dicke aus.

    Ich wollte mir zuerst auch andere LS einbauen, war aber nach dem Wechsel der Headunit so überrascht, dass ich sie nicht getauscht habe. Ich trenne bei 100Hz. Für alles darunter habe ich einen kleinen geschlossenen Sub im Kofferraum stehen.

    Zum Umbau des Radios findest du genug Informationen über die Suche. An Werkzeug benötigst du nur einen langen Steckschlüssel mit 10er oder 11er Nuss.
    Kabel sind nur gesteckt. Links zum Adapter wurden ja bereits gepostet.

    Bei den Blenden für Doppel-Din musst du aufpassen. Da gibt es verschiedene Ausführungen, wobei nicht alle passen.
     
  12. #11 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Danke fr die Anregungen und Ergänzungen.
    Wie wo setze ich diese?




    Mal schauen, wo ich diese in der Schwiez bekomme. Lenkradsteuerung pressiert nocht, kann ich ja immer noch ergänzen.
     
  13. #12 SaxnPaule, 06.04.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Bei jedem halbwegs vernünftigen Radio kann man Trennfrequenzen (Hochpass/Tiefpass) einstellen. Mein altes Pana konnte das und mein aktuelles Alpine natürlich auch.
    Bei günstigen Modellen fehlt das meistens. Einfach auf Hoch-/Tiefpassfilter in der Ausstattung achten.
     
  14. #13 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Achso, der Equalizer sozusagen, alles klar. Ich nehme an, der Kenwwod Bluetooth-Autoradios • KDC-BT73DAB Ausstattung • Kenwood Deutschland hat das...
     
  15. #14 SaxnPaule, 06.04.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Nein, im Equalizer veränderst du nur den Klang, indem du bestimmte Frequenzen verstärkst oder abschwächst. Das haben so gut wie alle Radios.
    Eine Frequenzweiche lässt einfach keine Frequenzen über/unter der eingestellten durch.

    Alles über 100Hz geht an die Lautsprecher, alles darunter an den Subwoofer. So spielt jeder Lautsprecher in dem für ihn optimalen Bereich. Theoretisch!

    Das von dir verlinkte Radio hat sowas in der Art. Ich denke das verbirgt sich hinter dem Feature "Built-In Amplifier Cut-Off". Ich weiß jedoch nicht, wie flexibel das ist.
     
  16. #15 ChrisAvensis, 06.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Danke für deine Ausführungen....



    Frequenzweiche: Ja

    steht in der Beschreibung, wird das sein...
     
  17. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Wenn du noch keinen Subwoofer hast stell aber eine tiefere Trennfrequenz ein z.b. 50 oder 60 Hz. Du verlierst sonst alles darunter. (tiefe E Seite einer Gitarre hat z.b. 82,4 Hz) du entlastet trotzdem die Lautsprecher da unter 60 Hz bei günstigen 16ern eigentlich nix hörbares mehr rauskommt und trotzdem der Lautsprecher arbeiten muss nimmst du ihm und der Endstufe im Radio somit Last ab und er kann die eh schon magere Energie in die anderen Frequenzen stecken sprich er übersteuert nicht so schnell.

    Wenn du dann einen Subwoofer hast stellst du den high-pass auf 100 und den Low-pass auf 80 da die Frequenzweichen meist mit einem 12db/Oktave Filter arbeiten hast du so fast einen linearen Übergang. Da der Abfall durch den Filter eben in einer Kurve fällt und nicht einfach abgeschnitten wird. Es addieren sich sonst die Lautstärken dieser Schnittfrequenzen und du hast eine unschöne Erhöhung drin.

    Und lass die Finger von "Bassboost" und Co. Das grillt auf Dauer nur die Endstufe. (um 3db lauter zu werden brauchst du doppelte Leistung. Läuft der Radio oder die Endstufe eh schon auf Anschlag wo soll dann plötzlich die Leistung für den Boost herkommen...

    PS. Hab Grad in die Bedienungsanleitung des Radios rein geschaut. Das kann wirklich alles eingestellt werden.
     
  18. #17 Olav_888, 07.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    ist ja ein Kenwood, die können das :D
     
  19. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    nunja. das liegt aber auch da wohl eher an der Preisklasse, und daran gezweifelt hatte ich nicht. War eher eine Bestätigung das der Radio taugt.
    auch mein altes Sony, JVC und jetzt das Pioneer haben separate Ausgänge für Front/Back/Sub und die Trennfrequenzen waren einstellbar. Sonst macht ein separater SUB-Ausgang auch keinen Sinn...

    Was mir an dem Kennwood gut gefällt ist, das man die Laufzeit korrigieren kann. Mit diesem DSP hat man scheinbar doch einige Möglichkeiten.
    Was mir nicht gefällt, die Ausgänge lassen sich nicht brücken... das kann z.b. mein Pioneer und damit hab ich theoretisch 2x70W.

    Ps. um das mit den Trennfrequenzen etwas klarer zu machen, hilft das hier. Einstellung Standlautsprecher und Aktiv-Subwoofer - Lautsprecher Teufel

    Ist zwar auf Home-Hifi-Lautsprecher bezogen, gilt aber auch im Auto so.

    Und hier sieht man dann auch noch was die Phasendrehung ausmachen kann:
    301 Moved Permanently
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ChrisAvensis, 07.04.2016
    ChrisAvensis

    ChrisAvensis Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Ort:
    Stadt Bern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Limousine Linea Sol
    Vielen Dank euch allen für eure wirklich tollen posts. Ich brauche keine wumernde Anlage, ich möchte einfah einen schönen Sound, Bässesollte klingen nicht wummern.

    Jetzt stellt sich bei mir die Frage, welches Gerät:

    Ob den Kennwood
    KDC-X7000DAB
    Oder Pioneer
    DEH-X8700DAB
    Gruss Christian
     
  22. #20 SaxnPaule, 07.04.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
Thema:

Neue Hifi-Anlage im Avensis T25

Die Seite wird geladen...

Neue Hifi-Anlage im Avensis T25 - Ähnliche Themen

  1. neues Gehäuse ZV, Knöpfe abgefallen

    neues Gehäuse ZV, Knöpfe abgefallen: Hallo, hat zufällig jemand eine Quelle, wo mann ein neues Gehäuse für den ZV Sender herbekommt ? Bei meinem sind die Knöpfe abgefallen, die in...
  2. Mein neuer läuft nicht so gut wie mein alter

    Mein neuer läuft nicht so gut wie mein alter: Hallo Freunde des Avensis. Hab mir im Oktober den neuen T27 2.0 D4D als Jahreswagen geholt. Jetzt habe ich ihn zum ersten Mal ausgefahren und war...
  3. T27 Auspuffblende - was Neues auf dem Markt?

    T27 Auspuffblende - was Neues auf dem Markt?: Moin, habe den T27 2.2. Diesel und neulich mal bei einem vorbeifahrenden T27 eine chromige Auspuffblende gesehen, die ganz nett war - was gibts...
  4. Goodbye Avensis... hallo neuer!

    Goodbye Avensis... hallo neuer!: Hallo an alle! Habe mich nach einer schönen Zeit nun von meinem Avensis getrennt :( . Es gab eigentlich nie Probleme und auch keinen Grund zur...
  5. Neuer Getränkehalter

    Neuer Getränkehalter: Hallo, Da ich neu in diesem Forum bin, möchte ich mich erstmal vorstellen. :bye-bye: Mein Name ist Mehmet, ich werde am 30. September (also in...