Motorheizung

Diskutiere Motorheizung im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Seit heute hat mein AV eine Motorheizung. Im Motorblock ein kleiner Tauchsieder mit einem Kabel unter die Stoßstange. Abends den Stecker in...

  1. Gast

    Gast Guest

    Seit heute hat mein AV eine Motorheizung.

    Im Motorblock ein kleiner Tauchsieder mit einem Kabel unter die Stoßstange.
    Abends den Stecker in die Steckdose mit Schaltuhr.
    Kosten 65,-- € plus Einbau 180,--€

    Oldi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 09.01.2006
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo Oldi,

    das hört sich gut an, hast du denn auch gleich "warme" Luft beim Losfahren?
    Soviel ich weiß, wird ja das Kühlwasser "warm" gehalten,oder?
    Bei dem Preis könnte ich auch schwach werden, da ich ja im Carport eh direkt vor der Steckdose parke...

    Uwe
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Hemm-Ohr schrieb am 09.01.2006 10:50
    Hallo Oldi,

    das hört sich gut an, hast du denn auch gleich "warme" Luft beim Losfahren?
    Soviel ich weiß, wird ja das Kühlwasser "warm" gehalten,oder?
    Bei dem Preis könnte ich auch schwach werden, da ich ja im Carport eh direkt vor der Steckdose parke...

    Uwe


    Ich weiß noch nicht wie warm, schätze doch mal min. 20°- 30° C.
    Der Hauptvorteil ist natürlich, dass kein Kaltstart mit erhöhtem Verbrauch und Verschleiß stattfindet. Wenn er bei 20° aufsetzt, dann geht es auch schnell nach oben.

    Oldi
     
  5. jojo

    jojo Guest

    für so etwas könnte ich mich auch erwärmen :]

    Mein Stammparkplatz hat auch eine steckdose. Und die Verschleißreduzierung ist sicherlich logisch nachvollziehbar. Ich habe mal irgendwo gehört 1 Kaltstart = 1000km Verschleiß. Ob es stimmt ?
     
  6. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
  7. #6 Calculator70, 09.01.2006
    Calculator70

    Calculator70 Guest

    Ich fahre morgens auch gerne warm und vor allem mit freien Scheiben los. Nur den Motor kriege ich nicht warm.

    Meine Lösung:
    Holzbrett mit angeschraubtem Heizlüfter auf der Rückbank, Außenverlängerungskabel und Steckdosenschaltung mit Funkfernbedienung.

    Kosten ca.:
    1. Heizlüfter 18,- Euro
    2. Verlängerungskabel (10 m) 25,- Euro
    3. Schalter (bis 3500 W) mit Funkfernbedienung 50,- Euro

    Sobald die Kohle reicht wird natürlich eine richtige Standheizung eingebaut. (Nein, die wird dann nicht mit Kohle befeuert.)

    Gruß

    Stefan
     
  8. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    @Oldi
    Von welchem Hersteller ist das System, wo hast du es einbauen lassen und wie funktioniert es im Alltag.Okay, die letzte Frage kannst du sicher erst nach ein paar Wochen beantworten.Aber der Rest kann jetzt beantwortet werden. ;)
    Ich frage deshalb, weil ich sowas schon mal im FIAT verbaut habe.Das System war von DEFA und nannte sich WarmUp.Funktionierte ganz gut, bis auf den FIAT.Der hatte morgens immer so seine Probleme.Angesprungen ist er echt leicht.Dann hat er aber das Standgas hoch und runtergeregelt.Andauernd.Das zog sich hin, bis die Betriebstemperatur erreicht hatte.Der hatte aber auch glaube ich so knapp 6l Kühlwasser.
    Funktioniert es beim Avensis besser???
     
  9. #8 Hemm-Ohr, 09.01.2006
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Ein Erfahrungsbericht gefunden bei CIAO für das DEFA Warmup-System:

    Zitat:
    Das Funktionsprinzip ist ganz einfach:
    Am Motorblock sind mehrere sogenannte Froststopfen vorhanden. Diese sollen Verhindern das der Motor platzt wenn mal das Kühlwasser eingefrieren sollte. Einer dieses Stopfen wird rausgehauen und der kleine Tauchsieder wird in das Loch gepresst.
    Der Tauchsieder hat eine Leistung von 700 Watt und heizt den Motor kontinuierlich auf . Da das Kühlwasser von alleine durch den Temperaturunterschied zirkuliert, ist keine Pumpe erforderlich. Bei dieser Leistung sind keine Wunder zu erwarten, aber es reicht nach einer 3 Stunden Heizphase den Motor und das Kühlwasser auf 40-60 Grad zu erwärmen. Wenn ich jetzt in meine Auto sitze ist es innen zwar noch genauso kalt, aber sobald der Motor läuft kommt warme Luft aus der Heizung. Da ich auf dem Berg wohne und erst mal 10 km nur Bergab fahre dauerte die normale Warmlaufphase für meinen Motor 15 km. Dank Defa habe ich jetzt sofort Wärme zur Verfügung, die auch das Salatöl in kürzester Zeit auf Ideal Temperatur bringt.
    Der Einbau dieses Systems ist im Prinzip recht einfach, ich würde aber jedem Empfehlen es in einer Werkstatt machen zu lassen. Ich habe es selbst gemacht weil ich gerade den Motor Zerlegt hatte um die Zylinderkopfdichtung zu wechseln und bin somit super an die Stelle gekommen wo die Vorwärmung eingebaut wird. Unter normalen Umständen kommt man da fast nicht hin.
    Noch etwas zu den Betriebskosten. Der Heizer braucht pro Stunde 700 Watt, das heißt er kostet pro Stunde 0.119€ .
    Wenn man jetzt die Hauptnutzungszeit von 3 Monaten rechnet und sie jeden Tag 3 Stunden in Betrieb ist, dann kostet es 32.13 €
    Eine Standheizung bietet viel mehr Luxus, kostet aber in der Anschaffung mehr und der Betrieb ist dafür etwas billiger,
    Fazit:
    Ich bin Zufrieden mit der Defa Motorvorwärmung für meine Zwecke Ideal. Aber es ist eben keine richtige Standheizung. Es schont den Motor vor dem gefährlichen Kaltstart. Ein weiterer Nachteil ist, das man immer eine Steckdose in der nähe haben sollte, sonst bleibt das Auto kalt. Aber der Preis ist ok, und für mich eine echte alternative zur Standheizung!

     
  10. #9 goescha, 09.01.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Zitat:
    Oldi schrieb am 09.01.2006 10:33
    Seit heute hat mein AV eine Motorheizung.

    Im Motorblock ein kleiner Tauchsieder mit einem Kabel unter die Stoßstange.
    Abends den Stecker in die Steckdose mit Schaltuhr.
    Kosten 65,-- € plus Einbau 180,--€

    Oldi


    Hallo

    @Oldi

    woher hast Du das Teil, bzw. von welchem Hersteller. hast Du es vom Freundlichen einbauen lassen??

    Gruß Götz
     
  11. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Oldi schrieb am 09.01.2006 10:33
    Seit heute hat mein AV eine Motorheizung.

    Im Motorblock ein kleiner Tauchsieder mit einem Kabel unter die Stoßstange.
    Abends den Stecker in die Steckdose mit Schaltuhr.
    Kosten 65,-- € plus Einbau 180,--€

    Oldi


    Hallo

    @Oldi

    woher hast Du das Teil, bzw. von welchem Hersteller. hast Du es vom Freundlichen einbauen lassen??

    Gruß Götz


    Defa.com (gibt es im Zubehörladen)

    Gruß Oldi
     
  12. #11 goescha, 10.01.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @oldi

    Zitat:
    Defa.com (gibt es im Zubehörladen)


    Aber auf der Seite steht nix was nur 65,-Euro kostet. Was ist das dann für ein Teil??

    Gruß Götz
     
  13. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Defa.com (gibt es im Zubehörladen)


    Aber auf der Seite steht nix was nur 65,-Euro kostet. Was ist das dann für ein Teil??

    Gruß Götz



    OK, auf der HP steht ein Preis von "ab 107,-- €. Der Laden wo ich gekauft habe, wollte 65,-- €
    dafür (muß man halt ein bißchen geschickt vorgehen... über Arbeitgeber kaufen, handeln...)
    Einbau über WS auch hier unbedingt handeln!!!

    Oldi
     
  14. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Welcher Zubehörladen gibt soviel Rabatt???(Dummfrag!)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    TF103 schrieb am 11.01.2006 11:16
    Welcher Zubehörladen gibt soviel Rabatt???(Dummfrag!)


    Ehrliche Antwort: Bei Geld hört der Spaß auf.
    Wenn ich jetzt hier losposaune, bei dem und dem gibt es soundsoviel,
    dann gibt es bald gar nichts mehr.
    Es muß jeder für sich selbst einen Preis finden, hab ja an anderer Stelle
    2 Tips* gegeben.

    Oldi


    *= alte Rechtschreibung
     
  16. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    TF103 schrieb am 11.01.2006 11:16
    Welcher Zubehörladen gibt soviel Rabatt???(Dummfrag!)


    Ehrliche Antwort: Bei Geld hört der Spaß auf.
    Wenn ich jetzt hier losposaune, bei dem und dem gibt es soundsoviel,
    dann gibt es bald gar nichts mehr.
    Es muß jeder für sich selbst einen Preis finden, hab ja an anderer Stelle
    2 Tips* gegeben.

    Oldi


    *= alte Rechtschreibung

    Wäre hilfreich gewesen zu wissen, ob man bei ATU&Co. handeln kann oder ob es eher die "Kleineren" machen.Ich werde bei Gelegenheit mal auf Suche gehen.
    Ob ich es machen lasse weiß ich allerdings noch nicht.Erst wenn Oldis Vensi keine Zicken macht. ;)
     
  17. Gast

    Gast Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    TF103 schrieb am 11.01.2006 11:16
    Welcher Zubehörladen gibt soviel Rabatt???(Dummfrag!)


    Ehrliche Antwort: Bei Geld hört der Spaß auf.
    Wenn ich jetzt hier losposaune, bei dem und dem gibt es soundsoviel,
    dann gibt es bald gar nichts mehr.
    Es muß jeder für sich selbst einen Preis finden, hab ja an anderer Stelle
    2 Tips* gegeben.

    Oldi


    *= alte Rechtschreibung

    Wäre hilfreich gewesen zu wissen, ob man bei ATU&Co. handeln kann oder ob es eher die "Kleineren" machen.Ich werde bei Gelegenheit mal auf Suche gehen.
    Ob ich es machen lasse weiß ich allerdings noch nicht.Erst wenn Oldis Vensi keine Zicken macht. ;)


    Warum sollte der Zicken machen? Diese "Tauchsieder gibt es in Ö-Reich bei Toyota - allerdings nicht diesem Preis - und in den skandinavischen Ländern ist das eh Standard.
    Was das Handeln angeht - probiers doch mal aus :)

    Oldi

    Edit: http://www.stiftung-warentest.de/online/auto_verkehr/test/22343/22343.html
     
  18. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Zicken hat ja mein Fiat mit dieser Technik gemacht.
    Und um den Preis mache ich mir persönlich auch keine Sorgen.Zu meiner Firma gehört auch ein Ersatzteilehandel.Und da gibts immer (Mitarbeiter)Prozente.Wieviel hängt von der jeweiligen Ware ab.Und einen DEFA Katalog habe ich da auch schon gesehen.Leider war aber als ich ihn mal gesehen hatte der T25 noch nicht drin.Ist aber auch schon gut 1 1/2Jahre her.
     
  19. piper

    piper Guest

    moin,
    zusätzlich zum Motortauchsieder von DEFA gibt es auch den el.Innenraumheizer.
    Die dinger funktionieren wirklich gut.
    Sollte jamand auf die Idee kommen nach einer Motorwäsche die Vorwärmung anzuschliessen,
    dann sollte er darauf achten das die Anschlüsse ganz trocken sind,sonst ist ein Kurzschluss in Sicht.Der Austausch des Tauchsieders ist doch etwas komplizierter als der Einbau.
    piper
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 goescha, 13.01.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    falls irgendetwas undicht ist, dann die Steckverbindungen. Und dafür gibt es eine Sicherung für die Steckdose vom Hausnetz. Diese sollte auch nicht mit 16A wie üblich abgesichert sein, sondern mit 10A. Dem Tauchsieder wird eh nix passieren. Die Dinger, auch die im Haushalt gebräuchlichen, sind fast unkaputtbar.

    Gruß Götz (also, don't worry- be washing) :rolleyes: [​IMG]
     
  22. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Die Technik des "Tauchsieder"halte ich eh nicht für das Problem.Beim FIAT hat die Elektronik das Problem gehabt.Man stelle sich vor der Wagen wird im Winter in der garage bei 0°C gestartet.Elektronik geht logischerweise auf Kaltstart.Startdrehzahl auf 2000U/min hoch.Dann läuft das erste mal warmes Kühlwasser am Fühler vorbei.Das löst die Reaktion"Motor warm=Kaltstart OFF!"aus.Drehzahl auf 600U/min runter.Dann meldet sich der Fühler nochmals das der Karren doch noch kalöt ist, weil plötzlich kaltes Kühlwasser am Fühler ankommt.Drehzahl auf 2000 hoch denn es ist doch ein Kaltstart.Und diese spielchen wiederholte sich andauern.Der Bravo hat hoch und runtergeregelt.Irgenwann hat der dann mal mit allen bunten Lämpchen geleuchtet obwohl alles okay war.Der Fehlerspeicher hat sämtliche nicht vorhandene Fehler angezeigt...
    Wenn es bei Toyota besser läuft, dann ist das sicher eine feine Sache.Für Fahrer und Auto.Das meinte ich mit meinen skeptischen, abwartenden Haltung.Da ich es bei ATU einbauen lassen habe, konnte mir der Fiathändler nicht wirklich weiterhelfen.Trotz Garantie sollte beim nächsten Fehler wegen der Motorvorwärmung für die Suche zahlen.Und ATU hatte damals nicht die Technik mir zu helfen.Die konnten den Fehlerspeicher nicht auslesen.Auch sonst konnten die nicht viel beim Fiat.Das war aber auch 1996.Also wo sämtlicher Hersteller noch ihre Technik so geheim wie möglich gehalten haben.Aber Oldi hat das ja beim Freundlichen einbauen lassen.Sollten da Fehler derart auftreten(was ich nicht hoffe!!!), würde er ja helfen müssen.
     
Thema:

Motorheizung