2,0 D-4D: Motor kaputt/gefressen durch Werkstatt wegen Ölmangel

Diskutiere Motor kaputt/gefressen durch Werkstatt wegen Ölmangel im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich hatte meinen Avensis in die Inspektion gegeben (135000 km, Erstzul. 06/2005). Da evtl. die Antriebswelle unrund lief bat ich dies auch...

  1. #1 Driver1707, 09.06.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    Hallo,

    ich hatte meinen Avensis in die Inspektion gegeben (135000 km, Erstzul. 06/2005). Da evtl. die Antriebswelle unrund lief bat ich dies auch zu untersuchen. am Nachmittag bekam ich dann die Hiobsbotschaft: Mechaniker lässt das Öl ab und ein anderer startete etwas später den Motor um den Rundlauf der Antriebswelle zu prüfen. Nach 30 sec. ging der Motor aus und nichts lässt sich meht drehen.
    Ich seit drei Tagen auf eine Info aus der Werkstatt. Trotz nachtelefonieren habe ich keine Info, außer das der Schaden die Werkstatt übernimmt. Es wurde auch was von einem neuen (NEU?) Motor gesprochen.
    Hat da jemand auch schon einmal so eine Erfahrung gemacht? Hat man Anspruch auf einen neuen Motor oder gibt es da evtl. einen Austauschmotor? Welche Ansprüche hat man?

    Gruß
    Driver
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MonchMan, 09.06.2011
    MonchMan

    MonchMan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Ort:
    Berlin - Wildberg
    Fahrzeug:
    T25 2AD-FHV
    Das ja böse...

    Du hast ja einen Reparaturauftrag aufgegeben und mit deiner Unterschrift bestätigt, dass du die AGB`s des Autohauses gelesen und akzeptiert hast.
    Darin "müsste" etwas zu Schadensfällen die durch die Werkstatt entstanden sind vermerkt sein.
    Also lieber nochmal lesen, dann kannst du mehr sagen.

    Ansonsten wäre ich sehr zuversichtlich, dass du einen neuen Motor vom Autohaus erhältst und er von diesem auch bezahlt wird.
    Sehr gut, wenn die Werkstatt selbst erwähnt, die Kosten zu übernehmen.

    Nen Anwalt ist bis jetzt noch nicht nötig.

    Allerdings sagt mir die Info-Flaute: entweder suchen sie noch die genauen Schäden und lassen es durch nen eigenen Gutachter feststellen der nicht sofort zur Verfügung stand,
    oder sie überlegen noch wie sie die Kosten auf dich abwälzen können.

    Viel Erfolg!
     
  4. #3 Urlauber51, 10.06.2011
    Urlauber51

    Urlauber51 Guest

    Für solche "Unfälle" hat die Werkstatt im Regelfall eine Versicherung.
    Je nach AGB steht dir ein Austauschmotor zu, dessen Einbau die Werkstatt übernimmt.
    Wenn sie dir einen neuen Motor einbauen, würde ich mich auch nicht beschweren...
    Sag denen aber, sie sollen die Kupplung ganz genau anschauen, ob die noch ne Weile hält. Wenn der Motor sowieso raus kommt, ist es kaum Mehraufwand eine neue Kupplung einzusetzen.

    Gruß Martin
     
  5. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Was ist denn der Unterschied zwischen einem Austauschmotor und einem neuen Motor?

    Heißt "Austauschmotor" automatisch "gebrauchter Motor vom Schrottplatz"?

    Ich glaube, in diesem Fall muss die Werkstatt auf jeden Fall zahlen, weil ein absolut vermeidbarer Fehler zum Defekt geführt hat.

    Das ist was anderes, als wenn der Mechaniker zum Beispiel beim Glühkerzenausbau das Gewinde schrottet, weil die Kerze sich durch Korrosion festgefressen hat. Hier könnte das Autohaus argumentieren, dass dies auch jedem anderen passiert wäre, der die Kerze hätte tauschen wollen.
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Na vom Schrottplatz wird der Motor sicher nicht kommen. Der Motor könnte deutlich verschlissener sein als der alte Motor und somit stellt die "Reparatur" eine Verschlechterung des Fahrzeugzustandes dar.
    Auf einen neuen Motor dürfte er aber auch keinen Rechtsanspruch haben. Schließlich hat der alte ja schon 135000km auf der Uhr und ist somit nicht neuwertig.
    Unter einem Austauschmotor verstehe ich einen gebrauchten/defekten Motor, der in einer Fachwerkstatt mit Neuteilen wieder instand gesetzt wurde und Qualitativ einem neuen oder wenig gebrauchten entspricht.

    Irgendwie ist das was da eingetreten ist ein Schaden der durch eine Versicherung reguliert wird. So eine Betriebshaftpflicht sollte eigentlich jede Firma haben.
    Bei Versicherungsschäden ist es generell so, daß der Versicherungsnehmer durch die Regulierung nicht besser gestellt werden darf als es vor dem Schaden war. Heißt also, es wird einen Austauschmotor geben weil es die wirtschaftlichste und angemessene Reparatur ist. Nur wenn eben kein AT Motor zu beschaffen ist wird es einen neuen geben. Egal wie das nun gelöst wird, das Auto sollte nach der Reparatur wieder so laufen wie davor.
    Angenommen die bauen da einen Motor vom Schrott ein, kann es sein daß da später Probleme auftreten und dieses ist dann ja nicht im Sinne des Geschädigten. Also bist du in so einem Fall schlechter gestellt und mußt das so nicht akzeptieren.
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Driver1707, 11.06.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    Hallo Martin,

    mittlerweile habe ich die dritte Kupplung drin. Die letzte Kupplung war nach 16 Monaten fällig, also noch in der Garantiezeit.

    Gruß
    driver
     
  9. #7 Driver1707, 11.06.2011
    Driver1707

    Driver1707 Guest

    Hallo MonchMan,

    so wie es sich anhört ist dies denen total peinlich und übernehmen die vollen Kosten.
    Da es eine Toyota-Werkstatt ist werden die keinen Gutachter brauchen.
    Bin mal gespannt was rauskommt. Ende nächster Woche soll das Auto fertig sein.


    Gruß
    Driver
     
Thema: Motor kaputt/gefressen durch Werkstatt wegen Ölmangel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. t27 avensis tauschmotor

Die Seite wird geladen...

Motor kaputt/gefressen durch Werkstatt wegen Ölmangel - Ähnliche Themen

  1. (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?

    (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?: Hallo! Ich habe mir vor kurzem einen gebrauchten Avensis (25000km, ehemaliger Mietwagen) gekauft. Der hat einen 2L BMW Dieselmotor drin - mit...
  2. Motorhaube gibt nach

    Motorhaube gibt nach: Moin zusammen, an meinem neuen AV ist mir aufgefallen das ich die Motorhaube in geschlossenem Zustand ein wenig herunterdrücken kann. Ist das...
  3. Suche dringend die Klemme 15 im Sicherungskasten Motorraum

    Suche dringend die Klemme 15 im Sicherungskasten Motorraum: Hallo, ich suche dringend die Klemme 15 im Sicherungskasten im Motorraum um mein Tagfahlicht anzuschliesen, kann mir jemand helfen vieleicht...
  4. 1,8: 1.8 VVt-i Motorgeräusche

    1.8 VVt-i Motorgeräusche: Hallo Forum, da ich ja nach anfänglichen Überlegungen statt eines T27 nun einen T25 gekauft habe nenne ich nun einen schönen T25 Kombi von...
  5. Motor aus, keine Drehzahl/Leistung, etc.

    Motor aus, keine Drehzahl/Leistung, etc.: Folgendes Probel trat in den letzten Tagen mehrfach auf: im Stop and Go, ausgekuppelt und geht der Motor aus, sprang dann aber nach ein paar...