Mercedes C 220 D Kombi - Autom. - Sportline -Xenon

Diskutiere Mercedes C 220 D Kombi - Autom. - Sportline -Xenon im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ein sehr angenehmer Reisewagen, wenn man nicht viel Platz braucht und man - wie ich - Mercedes gewohnt ist (zB den Multifunktionshebel, die...

  1. boomer

    boomer Guest

    Ein sehr angenehmer Reisewagen, wenn man nicht viel Platz braucht und man - wie ich - Mercedes gewohnt ist (zB den Multifunktionshebel, die Feststellbremse).

    Er leistet sich kaum ergonomische Schwächen: Tacho bei Sportline schlecht ablesbar, Schalter für Fensterheber etwas tief angeordnet.
    Bremsen mit vielleicht etwas zu undefiniertem Druckpunkt.
    Mit geschlossenem Schiebedach lauter als mit Stahldach.
    Cupholder ungünstig vor Schalt-/Wählhebel.
    Regensensor genauso bestusst wie beim AV.
    Ausstatung i.ü. gewohnt mager (fehlende Sitzheitzung).

    Gut für Langstrecken (ein paar PS dürften es ab und zu sein - er zieht aber in den wichtigen Geschwindigkeitsbereich zwischen 80 und 140 km/h sehr gut). Sportline läuft besser geradeaus als Classic.
    Fliegender Teppich, Fahren wie auf Schienen, dennoch genügend Rückmeldung über den Straßenzustand. Ausreichend präzise Lenkung.
    Motor relativ kräftig, Dank Automatik keine sehr spürbare Anfahrschwäche.

    Automatik - feiner geht nicht. Schnell, aber nicht hektisch, völlig ruckfrei.

    Seriensitze sind ok.
    Sitzverstellung elektrisch. Ideale Sitzposition ist leicht zu finden.
    Klimaanlage zugfrei und schnell ansprechend.
    Tempostat - eine Wohltat.
    Taghelles Xenonlicht.
    Guter störungsfreier Radioempfang (SWR3 auf 800 km kein einziges Mal nachjustieren - was für ein Gurkenradio im AV).

    Reichweite - doppelt so weit fahren, ohne zu Tanken ...

    Entspannt einsteigen. Entspannt aussteigen.

    Gruß

    B.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    So richtig kann man Reichweite vom Diesel und Benziner nicht vergleichen.Wenn ich sehe, wieviel in manchen Diesel an Kraftstoff in den Tank geht und dann der geringere Verbrauch, dann kommt einem der Avensis mit rund 8l Verbrauch wie ein Säufer vor.
    Aber gut, sicher auch teurer in Anschaffung und Unterhalt.
    Platzmäßig hinten bestimmt viel enger?
     
  4. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Wenn man den Anschaffungspreis die Werkstattkosten und die Fehleranfälligkeit des Commonrail beim DC rauslässt, bestimmt ein schönes Auto.

    Was mich bei der C Klasse auch stört ist dass ich es nicht geschafft habe vorne zu sitzen ohne mit dem Kopf an dem Himmel zu stossen.
     
  5. boomer

    boomer Guest

    Zitat:
    TF103 schrieb am 09.08.2006 17:23 ...
    Platzmäßig hinten bestimmt viel enger?


    Kein Vergleich. Bei der C-Klasse wie beim A4-Kombi das gleiche Bild.
    Meine Familie, die ich mal auf einen Kurzausflug eingeladen hatte, fand das Auto richtig toll. Bis Frau und Kind auf der Rückbank Platz nahmen, dort aber nur wenig davon vorfanden. Auch die Kniefreiheit ist geringer.
    "Beengt" beschreibt das Platzgefühl aber am besten. Bei dem Listenpreis unvertretbar.
    Nur der Hund war über den ganz offensichtlichen Platzmangel auch im Kofferraum glücklich, da er es liebt, im Kofferraum ganz eng eingebaut zu sitzen. Ein Koffer, der im AV immer einfach so stehend verschwindet, musste dann gegen einen kleineren umgetauscht werden.

    Vom Platz abgesehen, fahren die Insassen aber sehr kommod, da das Fahrwerk bei Audi und MB viel besser ist, die Klimatisierung und die Geräuschdämmung (auch und gerade gegen den Lärm von außen) allemal.

    Gruß

    B.
     
  6. hadeck

    hadeck Guest

    Wenn ich mal konkret davon ausgehe, dass ein Mercedes mindestens 31tsd Euro kostet und ich für meine Reisschüssel 20,5tsd Euro bezahlt habe so sind das gerademal 66% davon. 10tsd Euro, oder 50% des Kaufpreises Unterschied sind auch Geld.

    Da muß man auch mal die Relationen sehen.

    Ich habe den Mercedes auf die schnelle als EU-Import berechnet, ist meiner ja auch. C-Klasse T-Modell C 200 CDI (122PS) Elegance. Kann sein, dass da noch einige grundlegene Dinge fehlen. Der Wagen ist bestimmt nicht besser ausgestattet als mein Avensis zum Vergleich.

    Und was das Platzangebot betrifft könnte man ja auch mal die E-Klasse als Vergleich heranziehen.

    Also kurz und knapp: Habe den Sinn solcher Berichte hier noch nicht ganz ergründen können.

    Mir ist allerdings auch bewußt, dass wenn der Avensis nach ein paar Jahren nur noch 10tsd Euro Wert ist der Mercedes evtl. noch bei 15tsd Euro liegen wird. Das gleicht sich mit den Jahren aber dann auch wieder immer mehr an. Auf zehn Jahre gesehen bleiben da vielleicht noch 1-2tsd Euro Unterschied über. Da Spielen dann die bis dahin anfallenden Unterhaltskosten auch noch ein Gewicht. Guter Wiederverkaufswert ist die eine Sache, aber die laufenden Kosten sollte man auch bedenken. Und da waren meine Toyota bislang absolut vorbildlich genügsam.
     
  7. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    poh schrieb am 09.08.2006 20:44
    [...]und die Fehleranfälligkeit des Commonrail beim DC rauslässt, bestimmt ein schönes Auto.
    [...]



    Auf was spielst Du an?
     
  8. boomer

    boomer Guest

    Zitat:
    hadeck schrieb am 10.08.2006 17:41
    Und was das Platzangebot betrifft könnte man ja auch mal die E-Klasse als Vergleich heranziehen.

    Also kurz und knapp: Habe den Sinn solcher Berichte hier noch nicht ganz ergründen können.




    Über Preisunterschiede braucht man nicht zu reden, die kennt jeder.
    Für mich ist und war zB ein gebrauchter MB / "Jungwagen" bisher immer eine Alternative zum AV.
    Die Fahreigenschaften und zB die geniale Automatik machen den Wagen für mich zum "Konkurrenten". Gleiches gilt für den Audi A4.
    "Höhere Zuverlässigkeit" des AV zählt bei mir nicht mehr, dazu hatte ich schon zu oft Ärger mit der Kiste.

    Ausserdem kann man bei der "Konkurrenz" im Sinne von "Vorbild / Benchmark" technische Lösungen finden, die zumindest mich erst auf Ideen bringen, was man beim AV hätte besser machen können, übrigens ohne dass sich dadurch Listenpreis o.ä. geändert hätte.

    Beim MB konnte man das Tagfahrlich übers Menü ein- und ausschalten ("Licht immer an !?").
    Das täte auch dem AV gut (mein Däne hat Tagfahrlicht, zum Abschalten könnte ich in die Werkstatt ... ).
    Wie gut der Radioempfang sein kann, wahrscheinlich nur, weil die Antenne beim MB an einem vernünftigen Ort untergracht wurde - so einfach.
    Wie gut die Klimaanlage sein kann, so dass angezeigte 22 °C den auch in etwa der gefühlten Temperatur entsprechen. Und so weiter ...

    Für mich waren solche Erfahrungsberichte von anderen Forumsmitgliedern immer eine wertvolle Hilfe bei Auswahl und Beurteilung neuer Autos. Gilt es dann, einen neuen Wagen anzuschaffen, schaue ich mir die in Frage kommenden Autos gleich ganz anders an.
    Ob ein Auto "gut" oder "schlecht" ist, beurteile ich nach Lektüre solcher Berichte immer etwas anders.

    Die E-Klasse ist wahrlich eine Klasse für sich. Ein Kofferraum wie eine Werkshalle.
    Für mich das ideale Auto. Einen gebrauchten E-Kombi Automatik würde ich einem neuen AV D-CAT vorziehen, keine Frage. Damit unter dem deutschem AV-Listenpreis des DCat zu bleiben, ist auch kein unlösbares Problem. Die E-Klasse spielt aber als Gesamtpaket insgesamt in einer so weit entfernten Galaxie - auch im Neupreis -, dass ich sie dann wirklich nicht mehr als Konkurrent einstufe.

    Gruß

    B.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    boomer schrieb am 09.08.2006 10:30
    Ein sehr angenehmer Reisewagen, wenn man nicht viel Platz braucht und man - wie ich - Mercedes gewohnt ist (zB den Multifunktionshebel, die Feststellbremse).

    Er leistet sich kaum ergonomische Schwächen: Tacho bei Sportline schlecht ablesbar, Schalter für Fensterheber etwas tief angeordnet.
    Bremsen mit vielleicht etwas zu undefiniertem Druckpunkt.
    Mit geschlossenem Schiebedach lauter als mit Stahldach.
    Cupholder ungünstig vor Schalt-/Wählhebel.
    Regensensor genauso bestusst wie beim AV.
    Ausstatung i.ü. gewohnt mager (fehlende Sitzheitzung).

    Gut für Langstrecken (ein paar PS dürften es ab und zu sein - er zieht aber in den wichtigen Geschwindigkeitsbereich zwischen 80 und 140 km/h sehr gut). Sportline läuft besser geradeaus als Classic.
    Fliegender Teppich, Fahren wie auf Schienen, dennoch genügend Rückmeldung über den Straßenzustand. Ausreichend präzise Lenkung.
    Motor relativ kräftig, Dank Automatik keine sehr spürbare Anfahrschwäche.

    Automatik - feiner geht nicht. Schnell, aber nicht hektisch, völlig ruckfrei.

    Seriensitze sind ok.
    Sitzverstellung elektrisch. Ideale Sitzposition ist leicht zu finden.
    Klimaanlage zugfrei und schnell ansprechend.
    Tempostat - eine Wohltat.
    Taghelles Xenonlicht.
    Guter störungsfreier Radioempfang (SWR3 auf 800 km kein einziges Mal nachjustieren - was für ein Gurkenradio im AV).

    Reichweite - doppelt so weit fahren, ohne zu Tanken ...

    Entspannt einsteigen. Entspannt aussteigen.

    Gruß

    B.


    Dann würde schleunigst umsteigen... :-)

    Du bemängelst den Regensensor und das Radio... Was stört Dich dran?
    Ich persönlich finde den RS prima, sehr selten schalte ich ihn aus (wenn er auf der BAB mal auf ne Fliege reagiert) Das Radio hat guten Empfang, schaltet schnell um, wenn der Bereich kritisch wird, hat einen tollen Sound...

    Ist die Reichweite wirklich doppelt so groß, also auch doppelt so großer Tank?

    Gruß

    Oldi
     
  10. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Von mir aus kann jeder seine persönlichen Vorlieben ausleben, aber bestimmte Kritik am Avensis ist meiner Meinung nach nur Kritik der Kritik wegen...

    Ein Reisewagen, bei dem man nicht viel Platz braucht?
    Für mich, der längere Reisen immer mit Familie und Gepäck macht, macht es keinen Sinn.
    Für andere kann das schon sein, da stellt sich halt nur die Frage, muß es dann Mittelklasse sein?Heutzutage ist fast jeder Kleinwagen langstreckentauglich.Und weniger vom teuren Sprit fressen würde der auch.(NACHDENK)

    Wozu ist es gut eine Tagfahrlichtschaltung auszuschalten?Dann mußt du sie ja wieder einprogrammieren, was wesentlich länger dauern dürfte als das Licht normal einzuschalten.Und weniger Fehler könnte man da auch machen.TFL an oder aus, was anderes gibts nicht.Gib ordentlich Geld aus und du hast kein Dauerlicht oder lebe damit.

    Die oft schon angesprochenen Radiomängel kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich hatte noch nie ein Auto mit so guter Anlage und der Empfang geht in Ordnung. Allerdings geht mein Sender in Bayer auch nicht mehr rein...
    Vielleicht haben die mit den Empfangsstörungen immer die schwächeren Sender ausgewählt?Ich weiß es nicht und kann es deshalb nicht nachvollziehen. Solange es einen Empfang für den von mir gehörten Sender gibt, holt der AV den auch über die AF rein.Wie schon gesagt meine gehörten Sender. Achso, ich habe sogar diese als für den Radioempfang schwierig angesehene Scheibentönung.

    Und zur Reichweite nehme ich mal an das du deinen Avensis meinst. Benziner gegen Diesel geht schon mal gar nicht .Vom Tankvolumen ganz zu schweigen. Ich kenne viele, die mit ihrem Wagen sooo weit kommen.Am Ende wird dann 60 oder mehr L an Kraftstoff reingepumpt.Dann kostet die Tankfüllung Diesel mehr als meine mit Super!Von Festkosten wie Versicherung(beim Diesel generell teurer) oder Steuer(fast das doppelte als bei deinem AV), ganz zu schweigen.

    Und Jungwagen hin oder her. Die Möglichkeit Ärger zu haben ist bei allen Autos da. Nur ist sie beim Toyota etwas geringer als bei anderen Marken. Und dann ist es gut, das man zur Sicherheit noch eine Garantie hat.

    Wie eingangs erwähnt, es kann jeder auf das Wert legen was er will, aber so richtig verstehen müssen das die anderen nicht.Und ein EU AV ist deutlich billiger als ein DC Jungwagen. Alles andere ist Quatsch!
    Ich habe eher bei dir das Gefühl, das du gerne einen Mercedes haben möchtest. Was du gerne darfst, dann aber bitte nicht Nachteile suchen, die nicht da sind.


     
  11. boomer

    boomer Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]

    Ich habe eher bei dir das Gefühl, das du gerne einen Mercedes haben möchtest. Was du gerne darfst, ...

    Danke ! :D Klar. Warum auch nicht.
    Im nächsten Leben, wenn die Knete reicht.

    Gruß

    B.
     
  12. #11 Monegasse, 12.08.2006
    Monegasse

    Monegasse Guest

    @boomer

    Natürlich muss man sich auch die Frage stellen was man für welches Geld bekommt. Insofern kann man von einem Avensis nicht das Gleiche verlangen wie von einer C-Klasse. Allerdings müsste meiner Meinung nach die C-Klasse bei dem Preisunterschied noch deutlich besser sein, da es auch Eigenschaften gibt, in denen der AV die C-Klasse deklassiert (z.B. Platz, Variabilität, Frontantrieb, Garantieleistungen, ... )

    Was die Mängel des AV angeht, so geb ich Dir recht. Der AV wäre unschlagbar wenn wenige Fehler beseitigt würden. Das Toyota dies kann, weis ich aus meinem alten T22 (z.B. Thema Scheinwerfer und Ablagen) und dem CV. Dieser hat im Gegensatz zum AV beispielsweise kein Problem beim Radioempfang (Gleiche Sender, gleicher Ort). Auch das Thema Klappern scheint dem CV (bis jetzt) fremd zu sein, obwohl er sich eigentlich eine Klasse tiefer einreiht. Leider schafft es Toyota nicht, die Summe der positiven Eigenschaften die ja offenbar beherrscht werden in einem Fahrzeug zu vereinen.

    Monegasse
     
  13. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Sorry, aber das kann ich so nicht ganz stehen lassen. Wir hatten an anderer Stelle schon mal, das sich Leute aufgeregt haben über Sachen, wo andere drüber lachen. Und es ist ja wirklich für mich so,weil ich andere, schlimmere Erfahrungen gemacht habe.Wohlgemerkt für MICH und mache Kritik kann ICH nicht nachvollziehen. Entschuldige, wenn du dir auf den Schlips geteten fühlst.

    Muß ich mich dafür entschuldigen, das mein RADIO ohne Probleme funzt? Und was für einen Sender du hörst liegt ja wohl nicht in meiner Hand.Also kann ich hier angesprochene Probleme damit so stehen lassen oder halt posten , das ich nichts dergleichen habe.Wenn ich allerdings bei mir die schwächeren Sender hören will, wo ich ja schon außerhalb des Sendebereichs bin, wird es auch schlechter. Nur bin ich dann daran Schuld und nicht das Radio.Und ich fahre weder deine Strecke, noch höre ich den von dir genannten Sender noch hätte ich behauptet, das es der Fehler bei dir wäre. Lies es genau nach, dann kannst du es eventuell verstehen!

    Und ein guter REISEWAGEN muß kein Mittelklassewagen sein! Und bei Fahrten allein sollte es doch ein guter Kompakter auch vom Platz her tun. Nebenbei spart das auch Sprit usw. Das ist MEINE Meinung, mit der du nicht konform gehen mußt.

    TAGFAHRLICHT: Warum läßt du es nicht ausschalten? Machbar ist es. kostet halt nur was. Und wenn die Lichtpflicht kommt, dann kostet es entweder nochmals oder halt den Griff zum Lichtschalter.Das ist aber eine Entscheidung, die man dir nicht abnehem kann. Nur solltest du da Toyota den Vorwurf nicht machen, das es nich abstellbar mit ein paar Tastendrücken ist. Du hast um eventuell Kosten zu sparen doch einen EU AV geholt mit dem Wissen darum. Hättest du bei einem deutschen Händler gekauft hättest du das Problem nicht! Klar wäre es teurer geworden. Aber die EIERLEGENDEWOLLMILCHSAUZUMNULLTARIF gibt es nicht.
    Denn diese Erweiterung des^BC auf die Lichtsteuerung hätte den ohnehin schon teuren AV noch teurer gemacht. Und wofür? Irgendwo müssen die auch sparen dürfen.
    Und ich behaupte jetzt einfach mal, das die meisten von uns darauf gern verzichten können. Und die anderen sollten sich fragen ob sie wirklich deswegen bereit wären den einen oder anderen Hunderter extra zu zahlen.
    Sicherlich hätte man das so bauen können, das die WS das programmieren kann. Aber das ist bestimmt Absicht, denn viele Köche verderben den Brei und je weniger in der Fahrzeugsteuerung rumpfuschen können um so besser. Denn was die Vertragswerkstatt darf müssen alle anderen auch dürfen.

    Frag mal was ein Diesel an Steuern und Versicherungen kostet! Dann wirst du dich freuen wie billig dazu im Vergleich der Unterhalt des 1.8er ist!
    Da glaube ich dir zwar das es schön ist 1000km ohne Tankstopp zu fahren, aber am Ende wird zusammengezählt. Und das kann man bei einem leihwagen leider nicht machen. Bei deinem AV drücken alle Kosten. Also ist es ein Vergleich der hinkt.

    Und Toyota macht wenigstens die Rückrufe und nimmt die Schuld auf sich, nicht wie andere Marken. Woanders ist erstmal der Fahrer mit seiner Fahrweise Schuld und muß das Gegenteil beweisen.
    Audi mit den innen durchgefahrenen Reifen ist da ein gutes Beispiel. Bis heute ist da kein RR erfolgt. Oder der hier schon mal im Forum verlinkte Lambounfall. Lediglich "Pflegemaßnahmen" machen die an den Gallardos. Aktuell gibt es 10 solcher Maßnahmen die gemacht wurden.Weil ein Rückruf zugleich Schuldeingeständnis wäre.
    Bei Toyota passiert das alles bevor was schlimmeres passiert.

    mfg Björn
     
  14. boomer

    boomer Guest

    Zitat:
    TF103 schrieb am 12.08.2006 21:28
    Wir hatten an anderer Stelle schon mal, das sich Leute aufgeregt haben über Sachen, ...


    Stimmt. Manche echauffieren sich hier wirklich. :rolleyes:

    Gruß

    B.
     
  15. #14 Hoschi2005, 14.08.2006
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    TF103 ist so ziemlich der einzigste bei dem das Radioteil funktioniert.Bei mir ist der Empfang
    auch extrem schei.. Das hat auch nichts mit schwachen oder starken Sendern zutun.Wenn
    ich in Wuppertal unterwegs bin und ich nur Kratzen und Knacken auf Radio Wuppertal empfange dann stimmt da was nicht,oder? Das gleiche hab ich bei allen anderen Sendern auch , ob in Hagen oder sonst wo,ich bekomme noch nichtmal Einslive vernünftig rein obwohl
    ich im Senderaum unterwegs bin.War jetzt in Bayern unterwegs und sobald es in bergige Regionen geht ist schluß mit Bayern3 und co. Nein nein,das Radioteil ist der letzte Schrott,oder besser gesagt die Heckscheibenantenne,denn mit ner kleinen Stabantenne auf
    dem Dach klappt`s dann einwandfrei.

    Sorry,hatte zwar jetzt nichts mit dem Benz zu tun aber das mußte ich mal loswerden :)

    Gruß
    Uwe
     
  16. #15 Monegasse, 14.08.2006
    Monegasse

    Monegasse Guest

    Sowohl mit dem T22 als auch mit dem CV R1 ist der Empfang meiner (weit verbreiteten) Sender in unserer Gegend einwandfrei. Nur der T25 mit der Scheibenantenne im Kombi hinten rechts, kann mit diesem Senderangebot nicht wirklich was anfangen. Da gibt es ebene (!) Landstriche wo an bestimmten Tagen (witterungs- und sonnenfleckenabhängig) nichts geht. Mag sein, dass dies bei andern T25 (nicht Kombis) anders ist, alle drei T25 Kombis (neben meinem eignen auch Leihwagen), die ich in dieser Gegend gefahren habe, hatten dieses Problem. Der Händler kennt es auch und streitet es auch nicht ab. Behebar wäre es ohne Mehrkosten durch eine (billigere) Stabantenne - siehe CV. Wie gesagt Toyota kann es eigentlich, nur nicht in einem Modell. Das Abschrauben der Stabantenne in der Waschanlage (5x im Jahr) nehme ich für den deutlich besseren Empfang (alle Tage) gerne in Kauf.

    Neben den allgemein beschriebenen Schwächen, scheint es aber schon Objekte "besonderer Empfindlichkeit" zu geben deren angebliche Mängel ich auch nicht nachvollziehen kann. Der Regensensor ist scheinbar so ein Teil. Bei mir funktioniert der einwandfrei sowohl im T25 als auch im R1. Von prinzipbedingten Schwächen abgesehen (klar dass z.B. Laubblätter einen Wischvorgang auslösen), möchte ich diesen Komfort nicht mehr missen. In einem Firmen BMW der 3er-Reihe den ich manchmal fahre, funktioniert das vergleichbar, nicht besser oder schlechter. Allderdings sind da die Sitze nicht langstreckentauglich und alle Kollegen klagen über Kreuzschmerzen in diesen Autos. Eine viel gravierendere Einschränkung wie ich meine.

    Monegasse
     
  17. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Vielleicht liegts bei mir auch daran, das ich einen der stärkeren Sender hier höre(radioSAW). Und die Gegend (von der wir hier sehr viel haben;_)) ist soo eben nun auch wieder nicht. Und häufig geht bei mir auch nur CD an.
    Aber der Empfang hat sich mit oder ohne Scheibentönung nicht verändert.
    und die Sender , die im Avensis nicht empfangen werden kommen auch beim Yaris nicht rein.
     
  18. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:
    TF103 ist so ziemlich der einzigste bei dem das Radioteil funktioniert.


    Hallo hier! Bei mir auch keine Probleme mit dem Radio! :)) :]

    Bin durch das Forum sehr aufmerksam was das betrifft. Aber ich kann einfach nicht klagen über das Radio.
     
  20. Ladd

    Ladd Guest

    also wegen dem Radio kann ich

    mich auch nicht beklagen..

    fahre ja auch immer durch halb Europa

    und hatte bis jetzt super Empfang

    in Zürich zb. SWR3 einstellen oder Radio Regenbogen..

    und bis nach FFm immer guten Empfang

    Gruss Jakob

     
Thema:

Mercedes C 220 D Kombi - Autom. - Sportline -Xenon

Die Seite wird geladen...

Mercedes C 220 D Kombi - Autom. - Sportline -Xenon - Ähnliche Themen

  1. Mercedes CLS 2014

    Mercedes CLS 2014: www.Autozeitung.de Mercedes CLS 2014: Facelift für Shooting Brake und Coupé - autozeitung.de 2014 Facelift mit Winter-Tarnmodus!:) Brösel
  2. Toyota verdrängt Mercedes

    Toyota verdrängt Mercedes: Wieder mal ein neues Image-Ranking:http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,310540,00.html Holger
  3. Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE

    Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE: Hallo zusammen, die Batterie meines T25 muss ausgestauscht werden. Derzeit ist noch die acht Jahre alte Originalbatterie MUTLU 84Ah 800A EN 12V -...
  4. T25 Kombi 2,2 Cat 177 PS - Problemhilfe Motor

    T25 Kombi 2,2 Cat 177 PS - Problemhilfe Motor: Hallo Toyotafreunde, grundsätzlich bin ich mit dem vor 3 Jahren gebraucht gekauften und 2006 gebauten Auto zufrieden. Jedoch sind wir sehr viel...
  5. Rücksitzbank im Kombi ausbauen

    Rücksitzbank im Kombi ausbauen: Guten Morgen, ich wollte neulich die umgeklappte Rücksitzbank ausbauen. Manchmal braucht man ja genau die 15cm Ladefläche. Aber wie geht das?...