Mein T25 smokt

Diskutiere Mein T25 smokt im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, langsam verzweifel ich mit meinem Avensis. Er smokt sehr oft weiss und riecht verbrannt dieses zieht sich schon länger hin. Nach Austausch...

  1. Mayo

    Mayo Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Hallo,
    langsam verzweifel ich mit meinem Avensis. Er smokt sehr oft weiss und riecht verbrannt dieses zieht sich schon länger hin.
    Nach Austausch der 5. Düse ist es schon etwas besser geworden, vorher war es echt unangenehm die Smok Wolken hinter sich zu sehen. AGR wurde gereinigt, DPF Regeneration mehrfach gemacht, ECU Update, Toyota meint DPF Reinigung könnte ggg helfen ist sich aber auch nicht sicher.
    Fehlermeldungen sind keine vorhanden und Leistungsverlust auch nicht.
    Habe nun 220tsd auf dem Tacho und es handelt sich um ein D4D 177 PS BJ 06.

    Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Voraus.
     
  2. #2 Olav_888, 24.06.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Wie sieht denn das Kühlwasser aus?
     
  3. Mayo

    Mayo Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Kein Verlust genauso wie bei Öl kein Verlust feststellbar...
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    Vielleicht ist hier etwas Brauchbares dabei:
    Weiße Rußwolke

    Ansonsten mal etwas mit der Suchfunktion spielen (weißer Rauch, weiße Rußwolke usw.).

    Prog
     
  5. Mayo

    Mayo Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Danke habe ich schon gemacht ....deshalb auch die 5. Düse getauscht.:-(
     
  6. #6 xaron85, 06.07.2017
    xaron85

    xaron85 Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2016
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi (T25) 2,2l D-CAT
    Also bei mir war es damals der Partiklelfilter (musste getauscht werden, Reinigung blieb erfolglos).
    Hast du schon das Facelift ('06 war Modellpflege)? Meines Wissens nach gab es mal eine Verbesserung der Differenzdruckleitungen. Diese waren Anfangs zu mit einem zu geringen Innendurchmesser ausgelegt, wodurch sich diese zusetzten. Dadurch stimmte der Differenzdruck (Delta vor und nach Filter) nicht mehr und dem Steuergerät wurde suggeriert, dass der Filter voll ist und freigebrannt werden muss (Einspritzung über 5. Düse). Die weiße Wolke die du dann siehst ist der verdampfte Kraftstoff. Angeblich wurden jedoch mit der Modellplege die neuen Diff.-Leitungen verbaut...
     
  7. #7 arnold-k, 21.12.2017
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Hallo, ich hoffe ich bin hier soweit richtig, mein erster Post in dem Forum :)
    Da mein Avensis aus 2008 (1AD, 126PS mit DPF) jetzt auch seit einiger Zeit den Smoke Modus hat, ich habe mich seit dem Kauf 2004/54000km schon sehr viel mit DPF und CO beschäftigt, da kurz nach der Übergabe ein P2002 anstand, leider wurde ich durch die wenigen KM geblendet und habe nicht ans DPF gedacht...Wurde dann durch 5. Kanal reinigen und ein bisschen Chemie behoben. Bis WInter 2016/17 keine Probleme, aber dann...
    Begonnen hat dann alles vor ca. einem Jahr im Winter, es wurde ein P1386 ausgegeben und WS meinte einfach mal löschen und schauen ob er wieder kommt, bis im August war Ruhe, bis sich dann mal das AGR bemerkbar gemacht hat, WS meinte die Werte sind außerhalb der Toleranz, darum brennt DPF nicht mehr ordentlich frei, by the way, im Frühjahr auf der Autobahn habe ich mir die "Exhast temperature" bei einer erzwungenen Regeneartionsfahrt angeschaut, keine 600°C :(
    Also im August AGR getauscht und lt. WS DPF erfolgreich freigebrannt, leider war ich nicht dabei zum Temps checken...

    Jetzt das selbe Spiel wieder: extreme Rauchentwicklung ohne ÖL bzw. WASSER Verlust seit dem es wieder kühler wird draußen (bekam dann auch wieder einen P1386 am 10.12.17)
    Mittlerweile hab ich gezwungenerweise einen hohen Freundeskreis an Mechaniker der WS ;)
    Habe nach der P1386 wieder alles gereinigt (AGR, Kanal 5. Düse, 5.Düse, Diff Röhrchen) und auch mit Tunap behandelt nach Absprache mit WS, danach eine Regenerationsfahrt angestoßen, aber kaum Temp über 300°C was um 400°C zu wenig ist...
    Nach heutigem WS Besuch habe ich erneut ein AGR Ventil verbaut bekommen da scheinbar die Werte schon wieder außerhalb der Toleranz sind und eine 5. Einspritzdüse, da der Wert statt 1,4 schon auf 1,43 hochgeklettert ist, aber die Temp nicht hochsteigt. (über 800€ :O)
    Wert der 5. Düse ist jetzt klarerweise wieder auf 1,0.

    Schön langsam bin ich am verzweifeln und bewege mich schon mehr mit Leihautos der WS fort als mit dem eigenen ;)
    WS meint, es gehört das DPF getauscht --> 1500€ dann sollte eine Ruhe sein...

    Also aus Bekanten/Verwandtekreisen und div. Foren erfuhr ich, dass ein DPF ganz ganz selten tatsächlich defekt ist, meistens nur verkokst bzw. verstopft...
    Was macht Ihr mit solchen Problemen? Auto verkaufen? Es kann ja nicht normal sein, beim Einfahren in die WOhnhaus Tierfgarage, dass ich die ganze TG zuneble, dass so richtig Rauch steht und ich beim reversieren durch den Rauch fast nichts mehr sehe...

    Eventuell könnte auch die "Katalysator Aufzeichnung" gelöscht worden sein und so glaubt ECU, dass ein ganz neuer DPF verbaut ist. Wäre zwar komisch, dass das Alter des DPF so relevant ist und nicht der Diff Druck aber naja...Dadurch dann vielleicht der Rauch, nur so ne Vermutung.

    Ich stell hier mal diesen HEX-Code der Katalysatoraufzeichnung von Techstream vielleicht kann diesen jemand entschlüsseln und Bescheid geben, was der bedeutet:
    6F 6C 14 17

    Ich bin für jede Hilfe unendlich dankbar und hoffe auf ein Weihnachtswunder
     
  8. #8 jebba9084, 22.12.2017
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Laut meinem FTH braucht er eine Temperatur von 500-550 Grad bei circa 2.500U/Min und für P2002 gibt ein 10seitiges Protokoll woraufhin die Ursache gesucht werden soll. Ich habe die Wolken nicht aber ebenso gerade das Problem. Da ich noch Gewährleistung habe, ist es mir relativ egal was defekt ist aber Düse meinte der FTH, liegt mal schnell bei 350€.Ob du jetzt gleich den DPF tauschst ist ne gute Frage, das Risiko ist leider bei 50/50 ob es wirklich der DPF ist. Manchmal tauschen Werkstätten auch erst einmal gerne auf Verdacht um dann festzustellen das es das doch nicht war, aber dir wird dann gesagt, es war auch ein Fehler. Ging mir auch schon so.
     
  9. #9 arnold-k, 22.12.2017
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Sorry, habe mich vertippt, habe den Wagen seit 04/2014 und eben mit 54tkm gekauft, habe jetzt ~160tkm drauf... P2002 wurde soweit behoben mit 08/2014. Aktuell steht P1386 an, hier gibts auch eine 9 Seitige TechDoc, darf ich fragen, warum du noch Gewährleistung hast? Die Akten und Dokumentationen zu dem aktuell anstehenden füllen bereits einen dünnen Ordner ;) habe alles mitdokumentiert, leider sind auch 2 Werkstätten ratlos, die eine meint, Turbo oder Kolbenringe weil soooo viel Rauch, die andere hat eben jetzt mal alles getauscht bis auf DPF und glaubt nicht an Turbo oder Kolbenrige, da er sonst extrem viel Öl oder Wasser brauchen müsste, so viel wie da an Menge ausgestoßen wird...
     
  10. #10 jebba9084, 27.12.2017
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Bei mir wird nun der DPF gewechselt...Blieb übrig nach dem Abarbeiten der 10Seiten...Kosten 2.500€ circa...
     
  11. Mayo

    Mayo Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Leider geht es bei mir auch wieder los. Hatte einen kurzen Zeitraum Ruhe nach DPF Reiningung und nach Reinigung der Differenzdruckleitungen . Fehlermeldung mal wieder keine! Denke werde wohl die Umweltprämie in Anspruch nehmen müssen, die Investitionen in einen neuen DPF rentiert sich nicht mehr. (wenn dieser das Problem ist 100 pro konnte der FTH es auch nicht sagen) Sehr schade... finde den Wagen ansonsten echt klasse. BTW Rückrufaktion für ein Beifahrerairbag klappt, aber bei solchen Problemen steht man alleine da.
     
  12. #12 arnold-k, 05.01.2018
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Hallo, wünsche allen ein gutes neues Jahr und viel Erfolg mit unsere Avensen.
    Also auch bei mir tut sich nichts neues, Wert der 5. Einspritzdüse steigt innerhalb von 1000km wieder auf 1,45 dann setze ich wieder das MSG zurück und dann ist für paar km Ruhe, kein Rauch und etwas normalerer Verbrauch, bin jetzt aber trotzdem auf 7,3l/100km bei moderater Fahrweise. Komischerweise haben sich jetzt 2 weitere Kunden bei der Werkstätte gemeldet mit ähnlichen Symptomen.
    Chefmechaniker ist ab Dienstag wieder erreichbar, da wird dann die Werkstatt sämtliche Daten und weitere Vorgehensweise mit Toyota Österreich abstimmen und hoffentlich auf ein Ergebnis kommen.

    Eigentlich will ich in kein neues Fahrzeug investieren, da trotz der 10 Jahre bisher keine wirklichen Schäden/Mängel vorhanden sind, alles in allem ein sehr gutes Fahrzeug nirgendwo Rost dank Unterbodenkonservierng, ABER das mit der Elektronik und der Abgasreinigung ist echt nervig...

    Hat noch jemand eine Idee an was es liegen kann, dass der DPF nicht auf Temperaturen kommt???

    Vielen Dank
     
  13. #13 jebba9084, 05.01.2018
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Um auf die Temperatur zu kommen braucht es schon seine Zeit. Mein WS-Leiter meinte es kann schon mal dauern.

    Achso und ich musste den DPF nicht bezahlen weil ich ihn bei einem kleinem Händler gekauft habe. Der Händler hat nun zum Jahresende 2.500€ weniger in der Tasche weil er von Toyota eine ganz normale Rechnung bekam. Das Fahrzeug war auch schon bekannt beim FTH mit dem Problem der drei Lampen vom Vorbesitzer und meine Vermutung, er wusste was ihm droht und hat den Dicken abgestoßen. Der Vorbesitzer hatte mehrfach Probleme den DPF frei zu bekommen und er ist immer nur 40km/Tag gefahren.
     
  14. #14 arnold-k, 09.01.2018
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Ich glaube bei mir wars auch so, 2014 mit 54tkm gekauft, also Vorbesitzer ist auch nicht DPF freundlich gefahren, 9000km im Jahr für einen Diesel pfff...
    war ja heute wieder in Werkstatt, die sind irgendwie ratlos, letztens war noch die Rede vom DPF Tausch, heute hätte man mir angeboten die Kompression, sowie die 4 Hauptinjektoren und das Ventilspiel zu prüfen. Wenn man da alles neu braucht kommt man gleich auf fast 3k€ (400€/Injektor), Kostenvoranschlag bekomme ich morgen. Irgendwie weiß keiner meiner 2 FTH weiter, hier im Forum dürfte es wohl auch noch nicht viel Erfahrung mit Indianerfahrzeugen geben ;)
    Ich werde jetzt nicht Teil für Teil tauschen und im Endeffekt 6000€ nur für Reparaturen bezahlen, so viel ist das Auto gerade noch wert.

    Auch wenn man DAS mal bei Dr. Google eingibt und sich 10000 Suchergebnisse durchliest wird man nur teilweise schlauer, die ganze Elektronik und sensible Motortechnik ist echt nervig, das Auto selbst ist ja genial auf Schuss und hat keine Mängel, bis auf diesen größten Mangel :D
    Gestern hat auch ÖAMTC (ADAC) Mechaniker den Zustand gelobt und ich bekam wieder für 1 Jahr den TÜV. Auch Fahrkomfort und Ausstattung sind ideal und würde das Fahrzeug noch gerne 4-5 Jahre betreiben (30tkm/Jahr --> 300tkm bei Verkauf)

    Ich stelle einfach mal die Werte hier ein, vielleicht kann ein Profi in diesem Forum die Werte interpretieren. Das einzige was mit aufgefallen ist ist, dass die Temperatur. >900°C auf der EIngangsseite des DPF und >500°C auf der Ausgangsseite, weit driftet und mit fast 1000°C schon sehr warm ist. Weiters kommt mir der Lambda Wert von ~1,2 komisch vor, sollte der nicht auf ~1 sein....

    bin über jeden Input herzlich dankbar
     

    Anhänge:

  15. #15 maze1, 09.01.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.01.2018
    maze1

    maze1 Guest

    Also so als Laie kann ich keinen Fehler finden.
    Der Dpf steht nicht auf Block, der Differenz Druck dürfte auch ok sein.
    Die hohe Abgas Temperatur deutet darauf hin, daß die 5te Düse aktiv ist. Vielleicht ist diese undicht? Sollte ja nur laufen wenn der Differenz Druck nicht passt und dann eben ausbrennen.
    Ladedruck mit 1bar (204kpa) ist auch ok.
    Der Commonraildruck hat nur 800bar, weiß aber nicht ob das zur Drehzahl und Last passt. Könnte aber auch auf eine undichte 5te Düse hinweisen.
    Was passiert den, wenn du mal bis 4500 im zweiten oder dritten voll durchziehst? Kommt evtl n Fehler von wegen Undichtigkeit im Kraftstoffsystem?
     
  16. #16 arnold-k, 10.01.2018
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Guten Morgen, vielen Dank maze1 für deine Antwort, dass diese 5. Düse auch wieder Defekt wäre, wäre schon eigenartig, lt. Abarbeitungsplan von P1386 wäre, wenn alles soweit OK ist,den P1238 abzuarbeiten, das ist dann das, was der FTH auch vorschlägt (Kompression, Injektoren, Ventilspiel), was viel Arbeit und Geld macht.

    wenn es nicht so schwer wäre, das Auto herzugeben, aber schön langsam verlier ich die Geduld und überlege ob ich mir einen FL T27 holen soll, wenn das liebe Geld nicht wäre ;)
     
  17. maze1

    maze1 Guest

    Öl oder Wasser verlierst du keins? Welche Farbe hat denn der rauch?

    Zu deinem Lambda Wert, 1,2 heißt Luftüberschuss, das würde ich mal sagen, ist beim Diesel Normal. Lambda 1 brauchst nur beim Benziner, da er sonst zu Mager oder zu Fett läuft, was entsprechend entweder hohen Verbrauch oder zu hohe Temperatur bedeutet...
     
  18. #18 arnold-k, 10.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2018
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Wasser fülle ich etwa 1xim Jahr nach und da dann meistens so 0,2l oder so... zwischen die 15tkm Ölwechselintervall meistens 2x Öl mit je 0,75l ca. sollte lt. FTH auch "normal" sein... Zur Farbe: leichten touch von blau bis grau weiß...

    Verbrauch ist bei 7,2l lt. BC mit 52l schaffe ich ca. 700km was errechnet auch in etwa dort hin kommt, ich könnte mal die alte 5. Düse auf die Stromversorgung hängen, dann glaubt Elektronik, dass e eine dran ist, die die im Block verschraubt ist, lasse ich stromlos und lasse aber Dieselleitung dran, damit das System dicht ist. Dann shee ich ob der Rauch vom freibrennen kommt oder von wo anders. Verbrauch könnte sich dann auch normalisieren, das Delta zwischen den Temperaturen ist schon hoch, könnte auch AGR Kühler sein bzw. müsste da hinten auch nochmal ein Ventil sitzen,... aber bei 1000°C wird das schon alles vershcmort sein :D
     
  19. maze1

    maze1 Guest

    AGR Kühler, kühlt nur die Luft die zum AGR-Ventil vorne geführt wird. Sollte mit der Temperatur vorm DPF wenig zu tun haben.

    Das mit der Düse ist gar keine schlechte Idee, ich würde es nur nicht zu lange machen, da sich sonst der DPF womöglich zu setzt!
     
  20. #20 arnold-k, 10.01.2018
    arnold-k

    arnold-k Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Ort:
    Leonding
    Fahrzeug:
    Avensis T25 1ADFTV
    Tja, ich dachte dort ist ein Ventil, weil es im Schema eingezeichnet ist...

    Ja, aber der Wert der 5. Düse kletter hoch und hoch und hoch und es raucht mehr und mehr und mehr ;) so um die 1000km, dann rauchts nur mehr... bei 1300km kommt P1386. Ist das normal, dass die 2 Temps so auseinander driften? Ganz ganz komische Sache.
     

    Anhänge:

Thema: Mein T25 smokt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 differenzdruckleitungen reinigen

    ,
  2. techstream Werte avensis dcat

    ,
  3. toyota avensis t25 viel rauch agr

Die Seite wird geladen...

Mein T25 smokt - Ähnliche Themen

  1. Ladegutsicherung T25 Combi

    Ladegutsicherung T25 Combi: Gibt es für den T25 Combi irgendein Ladungssicherungssystem, das funktioniert ? Mir schwebt da was vor, das mir z.B. Sprudelkisten an Ort und...
  2. T25 1.8 Combi - ABS löst bei niedrigen Geschwindigkeiten mit leicht eingeschlagenem Lenkrad aus

    T25 1.8 Combi - ABS löst bei niedrigen Geschwindigkeiten mit leicht eingeschlagenem Lenkrad aus: Bei unserem Avensis löst bei niedrigen Geschwindigkeiten mit leicht eingeschlagenem Lenkrad das ABS aus, obwohl der Untergrund immer fest und...
  3. Schaltplan Kofferraumklappe T25 Kombi

    Schaltplan Kofferraumklappe T25 Kombi: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Schaltplan für die Beuteile in der Kofferraum-Tür / Rückwandtür des T25 Kombis. Insbesondere zum...
  4. Zugang zum DPF im T25 D4D

    Zugang zum DPF im T25 D4D: Guten Abend Community, Ich habe einen Toyota Avensis T25 D4D 2.0 Motor. Das Auto ist zuverlässig und hat mittlerweile weit über 220tkm. Nun habe...
  5. T25 LED Kennzeichenbeleuchtung Module

    T25 LED Kennzeichenbeleuchtung Module: Hey Leute, Ich suche schon lange im Netz nach einer legalen Möglichkeit LED Kennzeichenbeleuchtung nachzurüsten. bei ledperf.de soll es welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden