Mängelliste T25 1,8L Sol

Diskutiere Mängelliste T25 1,8L Sol im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo!!!!!!!! Hier meine Mängelliste nach 7500 km(9Monate) Typ: Avensis T25 Fließheck. 1.)Heckscheibenwischer knarzt 2.)Bei der Fahrertüre...

  1. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hallo!!!!!!!!
    Hier meine Mängelliste nach 7500 km(9Monate)
    Typ: Avensis T25 Fließheck.

    1.)Heckscheibenwischer knarzt
    2.)Bei der Fahrertüre Windgeräusche (wie wenn die Türe nicht geschlossen wäre)
    3.)BC ungenau
    4.)Heckklappe öffnet nur bis 2/3 (tritt vorwiegend bei Kälte auf)
    5.)Klappern beim Lenkrad und beim Amaturenbrett
    6.)Auspuff scheppert bei untertourigen fahren
    7.)Heckscheibenwischerarm hebt bei höherer Geschwindigkeit ab

    Von der Werkstatt durchgeführte Arbeiten:
    1.)Führungsabdichtgummi von Wischermotor außen mit Silikonspray eingespüht.
    Geräusche sind seitdem nicht mehr aufgetreten.
    2.)Fahrertüre wurde laut Werkstatt eingepasst
    Fehler tritt laut Werkstatt bei allen anderen Avensis auch beim Vorführauto auch auf und kann nicht behoben werden, da es keine Änderung gibt.
    3.)Gesamte Tachoeinheit wurde ausgetauscht
    zur Genauigkeit kann ich noch nichts Neues sagen ich werde mich aber wieder melden.
    4.)Beide Teleskopdämpfer an der Heckklappe wurden erneuert.
    Dämpfer öffnet jetzt bis Anschlag
    5.)Lenkrad und Amarutenbrett wurden mit Filz unterfüttert,
    leichte Besserung festgestellt aber tritt immer noch auf.
    6.)Laut Werkstatt ist dieses Geräusch Avensistypisch und kann nicht behoben werden.
    7.)Heckscheibenwischerarm wurde komplett gegen einen Metallarm ausgetauscht.
    Hoffe, dass dies Abhilfe geschafft hat.


    Ich fahre als zum Ersten mal die Marke Toyota und bin schon etwas enttäuscht von der Qualität. Unter Qualität erleben verstehe ich etwas anderes.


    Gruß
    Armin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Hallo Armin
    Zitat: 6.)Auspuff scheppert bei untertourigen fahren
    6.)Laut Werkstatt ist dieses Geräusch Avensistypisch und kann nicht behoben werden.

    Ich kann jetzt so spontan nicht behaupten, dass mir dieses angeblich "avensistypische" Auspuffscheppern schon mal bei irgendeiner Drehzahl aufgefallen wäre!
    Das solltest du, wenn möglich, mit einem anderen AV mal testweise vergleichen!
    Zu Punkt 3 (BC - ausgetauschte Tachoeinheit) fällt mir nur ein, dass das irgendjemand hier aus dem Forum auch schon hinter sich hat; allerdings ohne Erfolg (und mit Kilometerzähler wieder auf null)!
    Bin diesbezüglich mal auf deinen Erfahrungsbericht gespannt!

    Denke mit dem Rest (größtenteils behoben) lässt es sich wohl leben!

    Prog
     
  4. #3 Hemm-Ohr, 13.02.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Nein, bei mir scheppert auch nichts(weder untertourig noch sonst...)

    Uwe
     
  5. Gast

    Gast Guest

    .....solange man den Motor nicht startet und den AV nicht bewegt, gibt es an der Qualität nichts auszusetzen [​IMG]
    [​IMG]


    Grüße
    reddevil [​IMG]
     
  6. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Zitat:.....solange man den Motor nicht startet und den AV nicht bewegt, gibt es an der Qualität nichts auszusetzen


    Ich habe mir schließlich einen Neuwagen gekauft mit dem ich möglichst mängelfrei fahren möchte und kein Ausstellungsstück wo ich die Qualität nur vom anschauen erleben kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß
    armin
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hi Armin,

    ich verstehe ja deinen Ärger und du hast natürlich recht. Ich selbst fahre ja auch einen 1.8er Combi und die Windgeräusche Fahrertür, Knarzen Armaturenbrett sind mir nicht unbekannt.

    Allerdings habe schon soviele verschiedene Fahrzeuge gefahren und keines der Fahrzeuge war geräuschfrei. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass es bei keinem Fahrzeug - auch AV - völlig ruhig zugeht.

    Mit meinem "etwas" flapsigen Satz wollte ich eigentlich nur ausdrücken, sobald ein Fahrzeug bewegt wird, dann ist mit Geräuschen zu rechnen.

    Drücke dir aber trotzdem die Daumen, dass dein Toyo-Händler die Sachen doch noch in den Griff bekommt.

    Grüße
    reddevil [​IMG]

    PS: Übrigens die Pfeifgeräusche an der Fahrertür werde ich bei der 15000er bei meinem Händler auch ansprechen....
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hallo Armin,
    ich fahre meinen AV seit fast 10 Monaten und habe fast 14000 km auf dem Tacho. Meine Mängel:
    1. Windgeräusche an der Fahrertür wie bei Dir. Diese finde ich besonders nervig, weil man sie immer im Ohr hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies nicht abzustellen ist.
    Mal sehen - will ich zur 15000km-Inspektion beheben lassen.
    Gibt es schon Erfahrungen ? Die Suche brachte keinen Erfolg und Gummipflege hat nichts gebracht.
    2. Heckklappe öffnet bei Kälte auch ca. nur zu 2-drittel - bisher hat Werkstatt den Tausch der Gasdruckdämpfer auf Garantie abgelehnt - sollte selber kaufen - habe ich abgelehnt.
    Mal sehen.
    3.BC-Ungenauigkeiten zwischen 0 bis 1,9l/100 km. Werde ich
    in der Werkstatt ansprechen, aber die Tachoeinheit will ich erstmal nicht tauschen lassen. Zuimindest solange nicht, bis die Sache mit den Ungenauigkeiten 100 % geklärt ist.

    Ich werde berichten, was die Inspektion gebracht hat.

    Rainer
     
  9. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:
    6.)Auspuff scheppert bei untertourigen fahren


    Hallo Armin,

    ein solches Geräusch hatte ich auch an meinem Renault Megane, welches auch nach mehrmaligen Werkstattbesuch (Aufhängung wurde neu geschweißt) nicht beseitigt war. Irgenwann habe ich mich dann selbst auf die Suche gemacht und die Ursache gefunden: Es war ein Kieselstein, der sich zwischen den Auspuffkrümmer und das Wärmeschutzblech verirrt hatte und dort bei niedrigen Drehzahlen immer herumschepperte. Von außen hörte sich dies jedoch immer so an, als käme dieses Geräusch von unterhalb des Fahrzeugs. Nachdem ich das Steinchen aus seiner Zwangslage befreite, war auch das Geklapper nie wieder aufgetreten.

    Gruß,
    Robert
     
  10. #9 goescha, 13.02.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @armin

    zu 1. Windgeräusche an Fahrertür sind bekannt aber mit Sicherheit behebbar. Den Satz "Fehler tritt laut Werkstatt bei allen anderen Avensis auch beim Vorführauto auch auf und kann nicht behoben werden, da es keine Änderung gibt" halte ich für dummes Geschwätz Deines Händlers.

    zu 3.

    wird nichts bringen

    zu 5

    nur der Tausch des ganzen Lenkgetriebes bringt hier endgültig Ruhe. Weiß Deinen Händler mal darauf hin. Filz wird in der Mittelkonsole noch öfter nötig sein.

    zu 6.

    Dummes Geschwätz des WM!!!

    Ich fahr auch zum ersten Mal einen Avensis und war mehr als enttäuscht über die Qualität des Avensis. Bin aber hart (penetrant) geblieben und jetzt hab ich einTop Auto, allerdings mit noch nassen Scheinwerfern.

    Also nicht aufgeben, es lohnt sich

    Gruß Götz (der weiß von was er redet)
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    hier und in anderen Beiträgen wurde bzw habe ich immer von den Gasdruck d ä m p f e r n geschrieben (Punkt 4 bei armin und Punkt 2 bei colbitz) .
    Ich mußte mich belehren lassen.
    Sie heißen Gasdruck f e d e r n . Aus dieser Bezeichnung allein ist ersichtlich, dass diese Gasdruckfedern bei richtiger Funktion immer die Endstellung erreichen müssen.
    Ich habe dazu eine Produktionsfirma dieser Dinger um eine Stellungnahme gebeten ob die Funktion bei Minusgraden eingeschränkt ist. Malsehen ob die das machen.

    Gruß Rainer

    Ich habe mit einem Mitarbeiter u.g. Firma gesprochen. Wichtigstes Ergebnis: Die Gasdruckfedern werden nach den Angaben des Herstellers auf den jeweiligen Fahrzeugtyp zugeschnitten. Es muß ein Kompromiß gefunden werden zwischen der Kraft, die die Klappe nach oben drückt, und der Kraft, die man braucht, die Klappe wieder zu schließen.
    Die Federkennlinie ist bis M I N U S 30° Celcius nahezu konstant. D.h. die Heckklappe-(tür) muß bei unseren Temperaturen normal funktionieren, also ohne manuelle Unterstützung.

    rainer
     
  12. #11 Mr.Bad Guy, 14.02.2005
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    Zitat:Hallo,
    hier und in anderen Beiträgen wurde bzw habe ich immer von den Gasdruck d ä m p f e r n geschrieben (Punkt 4 bei armin und Punkt 2 bei colbitz) .
    Ich mußte mich belehren lassen.
    Sie heißen Gasdruck f e d e r n . Aus dieser Bezeichnung allein ist ersichtlich, dass diese Gasdruckfedern bei richtiger Funktion immer die Endstellung erreichen müssen.
    Ich habe dazu eine Produktionsfirma dieser Dinger um eine Stellungnahme gebeten ob die Funktion bei Minusgraden eingeschränkt ist. Malsehen ob die das machen.

    Gruß Rainer


    An welche Firma hast du denn geschrieben?

    Tschüs Andreas
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Hallo Andreas
    -Stabilus-
    Rainer
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    also geräusche vom Auspuff sind mir noch nie Aufgefallen. Bist du dir sicher, das es der Auspuff ist. Schliesslich gibt es im Bodenbereich noch andere Bauteile die Geräusche verursachen können. Mit der Aussage Geräusch vom Auspuff kann man nämlich die Diagnose der Werkstatt auch beeinflussen. Vielleicht hört der Mechaniker ein Geräusch, nur nicht vom Auspuff. [​IMG]


    z.b. könnten es auch abschirmbleche oder die Schaltseile sein.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zum Thema Gasdruckfedern:
    Wen es interessiert:
    Siehe meinen Beitrag vom 14.02.05 22.06 Uhr.

    Rainer
     
  16. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Zitat: Siehe meinen Beitrag vom 14.02.05 22.06 Uhr.

    Rainer

    In welchem Thread??

    Prog
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hallo Prog,
    in diesem hier (am 14.02.). Etwas weiter oben - habe ich als Fortsetzung geschrieben. Das ist unübersichtlich, gebe ich zu und gelobe Besserung.

    Rainer
     
  18. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Hallo Raiiner,

    ich hatte es ja fast vermutet, aber in diesem Thread gibt es von dir keinen Beitrag vom 14.02.05 22.06 Uhr (nur 07.50 und 08.32 Uhr). Deshalb meine Frage nach dem Thread, dachte du hättest zu dem Thema noch wo anders gepostet!

    Prog [​IMG]
     
  19. #18 Mr.Bad Guy, 15.02.2005
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    @colbitz

    Schon Nachricht von Stabilus?

    Tschüs Andreas (der auf die Antwort gespannt ist [​IMG]
    )
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Hallo Rainer auch Ich habe T25 1,8 Sol mein 1 toyota. Zum glück ohne deine Probleme,tausch der Bremsbeläge jetzt Super 3Laderaumabdeckung ohne Klappern nur die SW sind wieder feucht. Viel glück mit deinem T25 Dana
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Hallo Prog,
    Hier die Wiederholung der Antwort von Stabilus:
    Ich habe mit einem Mitarbeiter der Firma Stabilus telefoniert. Wesentlichstes Ergebnis: Die Gasdruckfedern werden nach den Forderungen des Fahrzeugherstellers auf den jeweiligen Typ zugeschnitten.
    Es muß ein Kompromiss gefunden werden zwischen der Kraft, die die Klappe nach oben drückt (ohne manuell nachzuhelfen) und der Kraft, die man benötigt, die Klappe wieder zu schließen.
    Die Federkennlinie ist bis M i n u s 30°C nahezu konstant. Also in unseren Breitengraden durch Temperatur keine Funktionseinschränkungen.
    Mein Werkstattmeister hat mir gestern bestätigt, dass es Probleme mit den Gasdruckfedern gibt. Ob diese in der Dimensionierung oder in der Qualität liegen weiß ich nicht. Meine persönliche Meinung: zu schwach dimensioniert.Er will auf Garantie tauschen.

    Rainer
     
Thema:

Mängelliste T25 1,8L Sol