Mängel - Probleme - Unterhaltskosten T27

Diskutiere Mängel - Probleme - Unterhaltskosten T27 im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; So, AV war zwei Tage in der Werkstatt. Hauptproblem: nach rechts siehen. Siehe hier: T27 zieht nach rechts -Spurprobleme? weiterhin: 1....

  1. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    So, AV war zwei Tage in der Werkstatt.

    Hauptproblem: nach rechts siehen. Siehe hier:
    T27 zieht nach rechts -Spurprobleme?

    weiterhin:

    1. Kontrolle/ Rep. Bremspedal - ERLEDIGT
    2. die Reparierte Motorhaube flattert nicht mehr, sitzt allerdings auch nicht richtig fest im Schloss. Bei geschlossener Haube lässt sie sich ca. 5mm anheben - ERLEDIGT
    3. im Leerlauf ist ein dröhnen zu hören, dass bei leichtem Gasgeben wieder weg ist - evtl von der Motorhaube?- ERLEDIGT
    4. Beim Bremsen hört man kurz vor Stillstand von den hinteren Bremsen ein mehrmaliges Knacken ( Bremsbeläge+Scheiben wurden bei 60.000km erneuert, an den vorderen Bremsen wurden als Garantie
    Schrauben/Befestigungen ersetzt ) - ERLEDIGT
    5. Erneuerung des Tastschalters für die Senderwahl am Lenkrad ( abgeblätterter Kunststoff ) ERLEDIGT
    6. Überprüfung des Radios - inzwischen ist mehrmals das Display vollständig ausgefallen ( Radio funktionierte aber ). Nach mehrmaligem Neustart funktionierte das Display dann wieder. NICHT ERLEDIGT, da der Meister den Fehler nachvollziehen können muss. In der Werkstatt lief das Radio problemlos
    7. Waschdüsen verteilen bei Geschwindigkeiten über 100km/h das Wischwasser überall hin, nur nicht auf die Scheibe
    siehe hier: Wischerdüsen
    8. Armauflage der Mittelkonsole zeigt Verschleisserscheinungen ( Dellen, die sich nur noch teilweise zurück ziehen ) NICHT ERLEDIGT, Fehler bestätigt, aber Ersatzteil nicht so schnell zu beschaffen gewesen.

    Grüsse
    papaop
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gerhard79, 06.03.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Da kommt richtig Freude auf! :**
    Habe vor ein paar Wochen den T27 Kombi 2,0 Valvematic Multidrive-S als Neuwagen bestellt. In der fixen Annahme, ich würde mir (außer Service und Ölwechsel) zumindest die ersten 100.000 km die Werkstatt sparen. Jetzt liest man hier doch von einem Mangel nach dem anderen :smash:
    Würde mich gern auf ein zuverlässiges Familienfahrzeug freuen, an dem ich vielleicht die nächsten 10 Jahre meine Freude habe!

    Dazu muss ich sagen, dass ich mehrere Monate für die Entscheidung brauchte. Zwischen Ford Mondeo Kombi, Mazda 6 Sportkombi und Toyota Avensis. Alle 3 ziemlich gleiches Preisniveau. Gegen den Mondeo sprach schließlich der deutlich höhere Verbrauch, die höhere Nova, höherer CO2 Ausstoß und eher schwache Bewertung in der Pannenstatistik.
    Gegen Mazda 6 sprach, dass es die 5-Gang-Automatik (!) nur in einer Ausstattungsvariante gibt und auch der höhere Verbrauch und CO2 ...
    Für Toyota entschied ich mich auf Grund der Zuverlässigkeit (guter Ruf), größeres Ladevolumen im Vergleich, das modernere Gesamtpaket: Multidrive-S mit quasi 7 Gang Automatik, dadurch bessere Verbrauchs und CO2 werte, Premiumpaket mit verschiedenen Schnickschnacks wie Key free entry sowie das attraktive Aussehen (natürlich GEschmackssache, also mir gefällt es).

    Seit 2003 fuhr ich einen Ford Focus TDI 90 PS Ambiente, insgesamt 200.000 km unfallfrei, pannenfrei, Motor in ausgezeichnetem Zustand (da wenig Kurzstrecken und regelmäßiges Service) - Innen und außen hält das Auto dank der Pflege mit einem 3 bis 4 Jahre alten Auto mit, also nur ganz wenig Abnützungserscheinungen. Kaum Rost. Topverbrauch zwischen 5 und 6 Liter Diesel -> SO stelle ich mir ein zuverlässiges Auto vor!

    Leider wurde mir das Auto jetzt zu klein, außerdem wären diverse teurere Mängel zu beheben, z.B. Querlenker, Längslenker, Bremsen komplett.

    Bin gespannt auf meinen Avensis, weiß aber nicht so recht, ob ich mich wirklich freuen oder fürchten soll! :Ö
     
  4. Vicky

    Vicky Guest

    Freue Dich auf deinen neuen Avensis und lass Dich von all den Krankmeldungen nicht verrückt machen!!!

    Viele Leute sind gleich viele Geschmäcker und ebenso viele Empfindungen. Ich wurde von keinem meiner Toyotas je enttäuscht. Ebenso wenig spüre ich die allseits festgestellte Qualitätsverluste. Wahrscheinlich bin ich hier eine Ausnahme.

    Sollte es dem so sein, wünsche ich Dir, dass wenigstens Dein T27 ebenso hochwertig gebaut ist, wie meiner!
     
  5. #4 mike.com2, 06.03.2010
    mike.com2

    mike.com2 Guest

    Selbst bei Papaop sind das doch alles nur Kinkerlitzchen (den Rechtsdrang mal abgesehen). Du musst aber auch bedenken, dass er per anno 80 tkm abspult - da geht jedes Modell in die Knie.
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin gerhard79,

    man muss bei mir natürlich die etwas höhere Laufleistung beachten. 200.000km werde ich wohl in ca. 2,5 Jahren schaffen. :D

    Aus Deiner Liste wäre mein momentaner Favorit der Mondeo. Wir haben einen in der Firma, der hat mit ca. 2 Jahren 203.000km abgespult und bis auf den Service und 2 kleine Unfallreparaturen nichts weiter gehabt. Natürlich Verschleissteile, allerdings mit deutlich längeren Intervallen als beim AV.

    Ich bin selbts den alten Mondeo über 200.000km gefahren (BJ 2002? ). Ein zuverlässigeres Auto hatte ich bisher nicht.

    Was mich erstaunt, ist die Tatsache das man kaum mal für einen Fehler mehr als 5 Autos hier findet. Alles individuelle Macken.

    Einer zieht nach rechts, ein paar haben Wasser in den Heckleuchten, mal flattert die Motorhaube, mal spinnt die ZV....

    Trotzdem viel Spass und hoffentlich frei von Macken für Deinen!

    Grüsse
    papaop
     
  7. #6 jedermann, 06.03.2010
    jedermann

    jedermann Guest

    ich denk mir mal so, dass es egal ist, in welchem forum du liest.

    schau in ein mondeo-forum rein, da wirds dir wahrscheinlich die haare aufstellen, welche mängel dort beschrieben werden. genauso in peugeot, mazda, opel, vw, .... foren.
    du wirst nie ein auto finden, was nix hat bzw bei dem nix kaputt geht... ich hab einen t22 gehabt, bin mit dem sowohl kurz- als auch langstrecken gefahren, hat in den 188t km nie irgendwas gehabt (außer dem normalen verschleiß und mal einem kuss li hi)...

    mit papaops laufleistung kann ich bei weitem nicht mithalten, der meine läuft problemlos und mackt auch sonst nicht rum (außer das mit den bremsen, das schon gerichtet wurde).... ich hab die volle freude und bereus nicht, mich für den av entschieden zu haben (bei mir waren fast die selben autos in der engeren auswahl wie bei gerhard)
     
  8. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:

    Häh? Müsste dann der Hersteller nicht vor solchen Laufleistungen warnen?

    Beim erwähnten Mondeo meinte der Werkstatt-Meister bei Tacho 206.000km, dass er von unten beser aussieht als mancher Jahreswagen!

    Probleme= 0! Werkstattkosten im Jahr unter 600,-

    Der T27 hat im ersten Jahr weit über 2000,- Wartung und Reparaturkosten erfordert. Garantiereparaturen nicht mitgerechnet.

    Wirtschafliche Kosten für Arbeits und Verdienstausfall durch wiederholte Werkstattaufenthalte auch nicht berücksichtigt.

    Zieht man das alles in Betracht ist der AV deutlich teurer als der Mondeo.

    Ich hab schon mal irgendwo hier als pers. Fazit geschrieben, dass der AV für einen "normal" Fahrer ein gutes Auto ist. Für einen beruflichen Einsatz gibt es besseres.

    @jedermann: das mit den Foren sehe ich auch so. negative Erfahrungen werden natürlich eher gepostet und diskutiert als Fahrzeuge bei denen alles super ist.

    Grüsse
    papaop


    PS: hab gerade mal bei Spritmonitor nachgeschaut. auf den letzten knapp 70.000km sind Kosten von 8.348,57 aufgelaufen. Darin enthalten: Wartung+Reperatur, Diesel, Autowäschen. Nicht enthalten: Steuern, Versicherung und Abschreibung.

    Kosten je km belaufen sich auf 0,12€

    rechne ich die von Spritmonitor vorgeschlagene Abschreibung von 16,6% mit ein, sind wir bei 12.913,57 und 0,19€/km
     
  9. #8 gerhard79, 06.03.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Das macht mir wiederum Mut!

    Wie gesagt, im Vergleich zu Ford Mondeo und Mazda 6 war mir der Avensis vom Aussehen der sympathischste und gleichzeitig derjenige mit der besten Ausstattung und der besten Technik.

    Was ich von den anderen Automarken halte gehört zwar nicht in dieses Forum, nur kurz um meine Entscheidung deutlich zu machen:
    BMW, MERCEDES - zu teuer
    VW, AUDI - fährt einfach JEDER, der glaubt "cool" zu sein, wird außerdem im Ausland zu viel gestohlen
    PEUGEOT, RENAULT, CITROEN, FIAT u.a. - Franzosen und Italiener sind für mich absolutes TABU und kommt mir nicht ins Haus!
    OPEL, SEAT, SKODA - hört man auch zu viel Negatives und sind für mich absolut keine Option trotz der attraktiveren Anschaffungspreise.

    Da gibts dann eben nicht mehr viel Auswahl. Und mit den Japanern im Allgemeinen gibt es meist nur gute Erfahrungen zu berichten!
     
  10. #9 sonic22, 06.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

    was bitte hat im ersten jahr über 2000€ gekostet?

    da ja garantie drauf ist.

    außer man steht immer auf der bremse oder so.

    und man muss unterscheiden ob er als firmenfahrzeug auf langstrecke läuft oder ottonochmalo der gerdemal 15tkm im jahr fährt.

    und dann kommt es noch auf die ws an wenn die geld verdienen will dann macht die mal schnell aus einem garantiefall eine dicke rechnung.

    meine hat mich bis jetzt 150.-€ gekostet und mehr nicht
     
  11. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    15.000 15Tkm Insp. 199,41
    30.105 30Tkm Insp. + Bremsbeläge vorn+hinten, Spurvermssung+Einstellung, Teile 15% Rabatt 662,43
    45.558 45.000ér Inspektion 241,46
    60.201 60Tkm Insp, + Bremsen vorne+hinten neu, Reinigung, Leihwagen 1.146,16
    73.946 75.000 Insp. 215,46
    65.614 Achsvermessung+Ersatzwagen 73,32


    macht: 2538,24 für Wartung und Verschleissteile. ( bis auf Winterreifen auf Stahlfelge, die schlagen nochmal mit ca. 450 oben drauf )

    Darin schon berücksichtig ist ein Vielfahrerrabatt von 15%!

    Garantiereparaturen wie Neue Frontscheibe (Steinschlag) und Mängelbeseitigungen sind da natürlich nicht enthalten

    Grüsse
    papaop
     
  12. #11 sonic22, 06.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

    also insp. verstehe ich bremsen nicht so.

    meine sind noch wie neu.

    leihwagen kostet bei mir nix ist service von toyo und das war schon immer so bei mir

    und wieso kostet es bei 60000 gleich über 400€ mehr

    wobei ich die reine insp.kosten eh schon etwas sehr hoch finde

    wobei steinschlag keine garantie sache ist und diese nicht mit einfliesen darf da dies nicht zu den nochmalen kosten gehört
     
  13. #12 gerhard79, 06.03.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Wahnsinn :P Reinigung und Leihwagen können ja nicht 500 Euro kosten!!!
     
  14. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:

    Kosten Inspektion 60.000 km-bitte Werkstatt angeben
    ganz unten, Beitrag 33 sind die Details zu finden

    Grüsse
    papaop
     
  15. #14 sonic22, 06.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

  16. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    zum Bremsenverschleiss gibt es hier einen separaten Thread:
    Bremsenverschleiß

    Mehrkosten bei 60k liegen daran, dass Beläge+Scheiben gewechselt wurden. bei 30k waren es nur die Beläge

    Steinschlag ist natürlich keine Garantie, wurde über Versicherung abgerechnet. Ist aber auch nicht in den oben aufgeführten Kosten enthalten

    Leiwagen ist bei mir auch immer kostenlos, allerdings ist gängige Praxis dass diese vollgetankt übernommen und auch wieder zurückgegeben werden. Bei mir kann es schon mal vorkommem, dass ich mit einem Leihwagen mehrere hundert km fahre.


    Sicher gibt es Insp. bei anderen AH die günstiger sind. Auch am Öl kann man etwas einsparen. Ich vergleiche aber oben mit Ford. Da hab ich mein Auto abgegeben und gesagt mach mal fertig nach Herstellervorgaben. Ebenso bei Toyo. Und da fallen 600,- vs. 2500 schon auf :smash:

    Grüsse
    papaop
     
  17. #16 gerhard79, 06.03.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Ok, da sind ja Bremsen vo. und hi., Bremsschreiben, Bremsbeläge, Luftfilter, Kraftstofffilter und Ölwechsel auch noch dabei.
    ABER dennoch, die Werkstatt finde ich extrem teuer! Ich pers. würde nach so einer Rechnugn nicht mehr hinfahren ...
     
  18. #17 sonic22, 06.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

    das mit den bremsen verstehe ich schon, nur finde ich dann das dieses schon etwas mit dem fahrstiel zu tun hat, ich musste bei keinem meiner autos schon bei 60 tkm die bremsen machen.
    und das waren bis jetzt nicht wenig autos.

    ich würde mal den versuch machen, die bremsen von einer anderes ws ( nicht toyo) machen zu lassen um mal zu sehen ob da die beläge auch so schnell fertig sind.

    sollte das da nicht der fall sein könnte es an den orig. liegen oder aber doch wo anders dran.

    so ich fahre hin sage ein 15000 insp. und das wars. sollte was sein anderes sein anrufen.

    denn einfach zu sagen mach mal ist ein FS für das ah.
     
  19. #18 gerhard79, 06.03.2010
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Ich stelle mich schon mal auf etwas teurere Service ein, weil ich auch relativ viel fahre, bis zu 30.000 km im Jahr. Und bei der Automatik denke ich, dass die Bremsen auf Grund weniger Motorbremse schneller verschleißen ...

    Musste schon bei meinem alten Ford Focus ständig Bremsen erneuern, dafür fahre ich nach 220.000 km noch immer mit den ersten Stoßdämpfern!
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Thema Fahrstil und Haltbarkeit ist im Bremsenthread schon diskutiert. Ich habe keinen geänderten Fahrstil oder Beladungssituation zu den Vorgängerfahrzeugen ( T25, Focus, Mondeo ) trotzdem hat der T27 eine extrem kurze Haltbarkeit der Beläge und Scheiben.

    Andere Werkstatt fällt aus, da mein Arbeitgeber auf Originalwerkstatt besteht ( er bezahlt ja auch die Rechnung :kn: )

    Freibrief gebe ich auch keiner Werkstatt. Grössere Rep´s erfolgen nur nach Rücksprache mit mir. Ich renne aber nicht durch die Gegend und vergleiche einzelne Teilepreise. Dafür ist meine Arbeitszeit zu teuer :lady: und meine Freizeit zu kostbar.

    Als Firmenfahrzeug sind Kosten sicher etwas anders zu betrachten, da diese u.U. steuermindernd sein können.
    Als Privatfahrer muss man schon schauen wer den gleichen Service zum besten Preis bietet.

    Ich habe mal bei verschiedenen Händlern angefragt. Ergebniss: war nicht vergleichbar! Der eine hat Stundensätze, der andere Pauschalpreise usw.usw. Man müsste jedesmal von einem AH einen detailierten KV machen lassen und damit bei allen anfragen um zu sehen wer am günstigsten ist :smash:

    Grüsse
    papaop
     
  22. #20 sonic22, 06.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

    also verstehe ich schon,aber das jedes ah anders abrechnet ist schon komisch.
    bei mir hier haben alle toyo HD den selben Preis für die Insp. und das sind festpreise.
    genauso sieht es mit den anderen aus.alle beiden ah haben da den selben preis.

    aber das hängt warscheinlich wieder von standort ab.
    wobei der HD wo ich das auto her habe die selben preis hat iwe der vor ort. und da liegen 400 km dazwischen und auch och ein anderes bundesland.
     
Thema:

Mängel - Probleme - Unterhaltskosten T27

Die Seite wird geladen...

Mängel - Probleme - Unterhaltskosten T27 - Ähnliche Themen

  1. Händler Reagiert nicht auf Mängelbeseitigung

    Händler Reagiert nicht auf Mängelbeseitigung: Hallo, Mein Name ist Michael und ich habe mich neu angemeldet. Bis letzte Woche habe ich einen Avensis T22 Kombi seit 17 Jahren gefahren. Dann...
  2. HU-Mängel - Bremsleitung und Blinker

    HU-Mängel - Bremsleitung und Blinker: Moinsen, Freitag war ich mit dem T22 (Baujahr 1999) meiner Frau zur HU. Die Plakette gab es ohne vorherigen Werkstattbesuch. Zwei leichte Mängel...
  3. Xenons getauscht - Fernlicht beim TÜV bemängelt

    Xenons getauscht - Fernlicht beim TÜV bemängelt: Hallo, die Xenons wurden kürzlich getauscht. Die Neuen war viel zu niedrig eingestellt, also habe ich das in der Werkstatt korrigieren lassen....
  4. Frontscheibe kleine Luftblasen und andere Mängel = Garantie?

    Frontscheibe kleine Luftblasen und andere Mängel = Garantie?: Schönen Guten Abend an alle Forumsmitglieder, vor einigen Tagen stellte ich fest das sich an der oberen Ecke der Fahrerseite kleine Luftblasen...
  5. Navi Material des TNS 510 ist mangelhaft

    Navi Material des TNS 510 ist mangelhaft: Hallo Ich bin ja zur Zeit mit meinem Avensis in Schweden unterwegs. Zur Ausstattung meines Autos gehört ja nun auch ein super tolles TNS 510 Navi...