Lösung: Reinigung des neuen Differenzdruckröhrchen mit Draht.

Diskutiere Lösung: Reinigung des neuen Differenzdruckröhrchen mit Draht. im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Mein T25-177 hatte beim Kauf keine Leistung. Mit Hilfe der Forenhinweise habe ich das AGR gereinigt. Die Leistung war wieder da, aber er rauchte...

  1. #1 Malte123, 03.02.2019
    Malte123

    Malte123 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Mein T25-177 hatte beim Kauf keine Leistung. Mit Hilfe der Forenhinweise habe ich das AGR gereinigt. Die Leistung war wieder da, aber er rauchte dauernd. Die Werkstatt wollte 800€ zum Wechsel des Differenzdruckröhrchen und dann entsprechenden Reinigungsläufen haben. Deshalb habe ich mir das erst mal selber angeschaut. Das vordere Röhrchen hatte schon die Verbreiterung im unteren Bereich und war verstopft. Eine Reinigung war nicht möglich, da der Draht nach dem Knick kurz vor dem DPF hängen blieb. Scheinbar ist dort eine Kante an der Stelle, wo das dünnere Rohstück in den DPF geht. Der Ausbau des Röhrchen erschien mir aber ziemlich frickelig, da hintern Motor kaum Platz ist.
    Lösung:
    Ich habe 45cm eines Drahtseilzuges (war der Kupplungszug einer Vespa PK) genommen und das Ende mit einem Epoxytropfen Uhu Endfest gerundet. Um über die Kante im Rohr zu kommen habe die letzten 3mm leicht mit einer Zange geknickt. Den Draht habe ich dann in den Gummischlauch des vorderen Differenzdruckröhrchen gesteckt und ihn soweit es ging reingesteckt. Dann habe ich einen Akkubohrer genommen und den Seilzug eingespannt. Durch die Drehung des Zuges und durch den vorderen Knick ergibt sich hierdurch bei etwas Druck eine Stellung bei der das Drahtseil in den vorderen Teil des Differenzdruckröhrchen rutschen kann und so die Verstopfung beseitigt.
     

    Anhänge:

    AndréSO, maze1 und SaxnPaule gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 SaxnPaule, 03.02.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Genial, besser hätte es MacGyver auch nicht hinbekommen.
     
  4. #3 AndréSO, 04.02.2019
    AndréSO

    AndréSO Neuling

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Super Malte.
    Das ist dann die Lösung für den neuen Bautyp der Differenzdruckröhrchen.:thumbup:
    Für die alte Ausführung hatte ich ja schon eine Lösung gefunden.
     
  5. #4 Malte123, 19.03.2019
    Malte123

    Malte123 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Der Verbrauch ist zwar deutlich nach dem Freimachen des Röhrchen gesunken. Allerdings raucht er immer noch häufig. 190TKM. Ist der RPF doch schon zu dicht? Gibt es hierzu einen Lösung?
    Danke
     
  6. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Nein, du solltest auf ähnliche Art noch den Kanal für die 5te Düse Reinigen und natürlich die Düse selbst.
     
  7. #6 AndréSO, 20.03.2019
    AndréSO

    AndréSO Neuling

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Hallo Malte,
    das ist typisch für diese Motoren.
    Durch das Reinigen der Differenzdruckröhrchen wird ein Regenerierprozess als notwendig erkannt.
    Durch das Verkoken vom 5. Injektor und dem Einspritzkanal ist aber eine Regeneration nicht möglich, da eine merkliche Temperaturerhöhung des DPF durch das Einspritzen über den 5. Injektor nicht erfolgt. Also werden dann immer neue Versuche gestartet.
    Es hilft nichts. Du musst den Injektor und den Kanal reinigen. Dazu habe ich auch schon etwas geschrieben.
    Das ist wirklich sehr mühsam, führt aber letztendlich zum Erfolg.
    Mit großer Wahrscheinlichkeit ist auch eine Reinigung des AGR nötig.
    Bei solchen Problemen ist der Zugriff auf Techstream eine große Hilfe.
    Man erkennt recht schnell ob der DPF zusitzt, oder das AGR-Ventil noch frei ist.
    Die DPF lassen sich wohl in den meisten Fällen regenerieren. Meiner ist nach 210.000km noch einwandfrei.
    Grüße André
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lösung: Reinigung des neuen Differenzdruckröhrchen mit Draht.

Die Seite wird geladen...

Lösung: Reinigung des neuen Differenzdruckröhrchen mit Draht. - Ähnliche Themen

  1. Bremssattel reinigen und lackieren?

    Bremssattel reinigen und lackieren?: Hallo zusammen, ich besitze einen Avensis T27 Kombi in Grau Metallic, Bj 2012. Ich habe mir jetzt schöne 19 Zöller gekauft und da schaut es...
  2. AGR reinigen / Loch zum Krümmer komplett zu

    AGR reinigen / Loch zum Krümmer komplett zu: Hallo zusammen, ich habe nun zum dritten mal mein AGR gereinigt und die 3 "Löcher" zum krümmer natürlich auch (viel Stadtfahrt). Heute allerdings...
  3. Rücksitzbank bei Avensis T25 Limousine neu beziehen

    Rücksitzbank bei Avensis T25 Limousine neu beziehen: Hallo, bin gerade dabei bei meinen Avensis T25 (2003) Limousine die Sitze neu zu beziehen. Dafür muss ich die Rücksitzbank ausbauen. Habe schon...
  4. 2,2 D-CAT: Reinigung der Drosselklappe / AGR T25

    Reinigung der Drosselklappe / AGR T25: Gibt es für diese Arbeiten ein Tutorial ? Sollte ja nicht allzu schwer sein, das selbst zu machen. Erreichbarkeit dürfte ja einigermaßen gegeben...
  5. Schwankende Drehzahl im Leerlauf (Drosselklappe reinigen?)

    Schwankende Drehzahl im Leerlauf (Drosselklappe reinigen?): Hallo zusammen, ich werde in den nächsten Tagen einen Avensis T25 kaufen, welcher den 1.8L VVT-i Motor besitzt. Bei einer ausgiebigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden