Lichtmaschine Ursache für häufigen Wechsel der Glühbirnen?

Diskutiere Lichtmaschine Ursache für häufigen Wechsel der Glühbirnen? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe einen T25 Bj. 2005, mit dem ich leider alle Nase lang zum Händler muss, um kaputte Abblendlichtbirnen...

  1. TomT25

    TomT25 Guest

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    ich habe einen T25 Bj. 2005, mit dem ich leider alle Nase lang zum Händler muss,
    um kaputte Abblendlichtbirnen ersetzen zu lassen, was jedesmal mit ca. 30-40 EUR zu
    Buche schlägt und mich Zeit kostet. :clock:
    Weil ich ein gemässigter Mensch bin, habe ich das eigentlich immer kommentarlos
    hingenommen. :|
    Beim letzten Ereignis dieser Art habe ich dann mal meinen Unmut geäussert und nachgefragt,
    warum so was dauernd passiert.
    Nach dem Wechsel der Birne eröffnete mir dann der Werkstattmeister, dass als Ursache die
    Lichtmaschine ermittelt werden konnte, die eine zu hohe Spannung von 14 Volt erzeugt.
    Empfehlung: Neue Lichtmaschine. Preis mit Einbau: ~500 EUR. 8o

    Nach Recherche hier im Forum habe ich gesehen, dass das Problem des häufigen
    Birnenwechsels wohl öfters Auftritt.
    Daher meine Fragen:

    Hat jemand schonmal eine ähnliche Empfehlung bezüglich der Lichtmaschine erhalten
    und hat das Problem damit gelöst?

    Oder ist ein (in einem ähnlichen Thread genannter) Spannungsspitzenkiller (SET Spannungsspitzenkiller 12 V im Conrad Online Shop)
    eine dauerhafte Alternative? ?(

    Ich möchte hier nichts falsch machen, denn 500 EUR sind eine ganze Menge Geld
    und wäre daher für einige Erfahrungen/Ratschläge wirklich dankbar.

    :danke:


    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    wie oft ist denn "alle Nase lang"?
    Werden bei einer defekten "Birne" immer beide erneuert?


    Mein T25 war BJ 06 - 80.000km in einem Jahr, immer mit Licht gefahren, 2x Wechsel der "Birnen" fand ich ok.

    VG
    papaop
     
  4. TomT25

    TomT25 Guest

    Hallo papaop,
    ich hab' momentan die Unterlagen nicht zur Verfügung, aber so 2-3x im Jahr bei einer Laufleistung von 20t - 25t Km/Jahr.
    Ich finde das sehr viel und hatte das bisher bei keinem anderen Wagen.
    Es wird immer nur die kaputte Birne ersetzt.

    Gruss

    Tom
     
  5. TW-T25

    TW-T25 Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Fahrzeug:
    Avensis T25 D-4D
    Habe den gleichen Ärger und nehme Light Distribution White Hammer" H7 (ist von OSRAM^^).
    Die bekommt u.a. in der Metro oder sogar in Baumärkten sehr günstig (10 - 15€).
    Laut einem Test der Autozeitung 04/11 damals eine der Besten von 15 Lampen im Vergleich...2088 war sie der Sieger von 21.
    Ich bin der Ausleuchtung und vor allen Dingen mit der Haltbarkeit sehr zufrieden. Originalleuchten , Philips etc. hielten nie so lange wie diese Alternative. Sie ist für eine Laufzeit von 1000 Stunden ausgelegt, was die meisten anderen erst gar nicht erfüllen.

    ...und die neue Lichtmaschine lohnt nicht - wenn dann nur auf Kulanz :D Das ist schon seit einiger Zeit bei allen T25ern ein leidiges Thema.
    Ich kenne 10 Avensis-Besitzer (alle D4D-Kombi) die gleiches Problem mit den ständigen Birnenwechsel haben.

    Gruß

    TW
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    ein alter KFZ-Elektiker hat mir mal empfohlen immer beide zu tauschen, da sonst die drinbleibende schneller kaputt geht als die Neu eingesetzte.

    Ob das mit Zahlen zu belegen ist kann ich nicht sagen, aber ich handhabe es immer so.

    VG
    papaop
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Dafür daß die alte Lampe schneller ausfällt, nur weil auf der anderen Seite eine neue eingesetzt wurde fällt mir nicht wirklich ein Grund ein. Ich handhabe es so, daß ich immer nur die defekte Lampe tausche. Ausnahme, es wird ein anderer Lampentyp verbaut, dann selbstverständlich immer beide.
    Für einen beidseitigen Lampentausch gibt es mehrere Gründe.
    - Beide Lampen haben die selbe Betriebsdauer hinter sich und somit ist eh bald mit dem Ausfall der anderen Lampe zu rechnen
    - Wenn eine Werkstatt das macht, dann sollten auch beide getauscht werden weil dieses kostengünstiger ist und für den Fahrer auch einen "Termin" zum Wechsel bedeutet. Wer es selbst macht kann auch am Samstagabend schnell mal hinlangen.
    - Durch die Alterung der Lampen hat sich früher sehr oft der Glaskolben geschwärzt und die Leuchtkraft hat nachgelassen. Das ist bei Modernen Lampen nicht mehr so tragisch.

    Warum fallen nun Lampen bei einem Automodell schneller aus als bei einem anderen?
    1. Bordspannung - wobei hier weniger eine Spannung von 14V ausschlaggebend ist sondern eher Spannungsspitzen. Ich kenne bei Nissan eine saubere Bordspannung von 14,4V und hatte nie Probleme mit den Lampen. Selbst die erste Generation der Nightbreaker hielten ca. 2 Jahre und liegen nun als Ersatz für Frauchens Auto oder den Dienst Caddy bereit.
    Ist die Bordspannung aber nicht gut geregelt und es treten Spannungsspitzen auf, dann ist dieses eher tödlich für die Lampen.
    2. Konstruktion der Scheinwerfer - ist eine Lampe dicht verpackt, so wird diese auch wärmer als eine Lampe die mehr Luft um sich herum hat. Und die Betriebstemperatur hat einen direkten Einfluss auf die Lebensdauer.
    3. Die verwendeten Lampen. Was bauen die Hersteller und Händler da ein? Sicher greifen viele zu einem Hersteller bei dem sie die Lampen günstig bekommen und wo die Marge später stimmt.
    Meine ersten Versuche mit helleren Lampen, seinerzeit beim Sunny, habe ich mit Philips Lampen gemacht, schön hell aber auch schon nach 2 -3 Monaten defekt, dann Würth oder so und die hielten schon mal 6-7 Monate danach kamen dann Osram zum Einsatz und die hielten weit über ein Jahr. Ist also schon entscheidend was da verbaut wird.
    Ich will nun niemandem etwas unterstellen, aber es gibt da einen Spruch. " Was ewig hält, das bringt kein Geld" Und manche Firmen halten sich daran und sichern sich so ein Folgegeschäft.

    Die Lichtmaschine würde ich nicht tauschen lassen, selbst wenn es eine Lima geben sollte die sauberer läuft und die Lampen lange leben lässt, für 500 Euro kann man so manches Birnchen tauschen.
    Was sagt die Batterie? Ist die noch richtig gut? Keine Ahnung ob der T25 auch so ein effizientes Lademanagement hat wie der T27, wenn dem nicht so ist, dann hängt die Batterie eigentlich immer an der Lima. Und so eine Batterie ist ein riesen Kondensator der so manche Spannungsspitze weg schluckt weil er diese Spannung sofort als Ladung aufnimmt. Ist die Batterie aber alt und sulfatiert, dann kann sie das nicht mehr.

    Zu den Spannungsspitzenkillern kann ich nichts sagen. Da habe ich keine Erfahrung mit. Da die Dinger aber nicht viel kosten ist es auf jeden Fall ein Versuch wert.

    Gruß Peter
     
  9. #7 diosaner, 21.12.2011
    diosaner

    diosaner Guest

    Wenn du eine Toyotawerkstatt besuchst, dann gebe denen doch mal einen Hinweis.

    Es gibt ein Service Bulletin mit der Nummer: BE-5009 von April 2005.
    Hier wird der Einbau von Vorwiderständen empfohlen, damit sich die Lebensdauer der Glühlampen verlängert.

    Ich habe dies SB in Englisch vor mir liegen. Falls Bedarf besteht, kann ich es gerne per Mail verschicken.

    Auf jeden Fall sind die E-Teile billiger als ne neue Lima.

    Nebenbei ist eine Lichtmaschinenspannung von 14Volt nicht zu hoch. Die Lima darf bis zu 14,2 Volt leisten.
    Und ausserdem müssten ausser den Scheinwerferbirnen noch mehr Lämpchen durchbrennen. Und die Batterie müsste auch abrauchen.

    Also wie schon geschrieben, wer es will, kann es haben.

    P.S. Wir haben es schon ein paar Mal verbaut und hatten dann keine Probleme mit Birnen und verschmorten Fassungen.
     
Thema: Lichtmaschine Ursache für häufigen Wechsel der Glühbirnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 lichtmaschine wechseln

    ,
  2. lichtmaschine avensis t25

    ,
  3. lichtmaschine lampenwechsel

    ,
  4. 1ad-ftv laufleistung,
  5. häufiges abblendlicht wechsel ursachen,
  6. scheinwerfer defekt nach Wechsel Lichtmaschine,
  7. avensis birne ersetzen
Die Seite wird geladen...

Lichtmaschine Ursache für häufigen Wechsel der Glühbirnen? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS

    Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS: Hallo, da die Lichtmaschine defekt ist muss ich diese bei meinem D4-D 126PS aus BJ 2007 tauschen. Hierzu hätte ich die folgenden Fragen: Wie...
  2. Lichtmaschine lädt - aber Kontrollleuchte Batterie leuchtet

    Lichtmaschine lädt - aber Kontrollleuchte Batterie leuchtet: Liebes Foren-Team, ich bin neu im Forum und habe gleich mal eine Frage. Ich fahre einen Avensis T25 2006 2.0 D4D. Motor 1AD-FTV. Im Ausland...
  3. Symbole/Bedeutung Tachoanzeige (defekte Lichtmaschine oder Sicherung?)

    Symbole/Bedeutung Tachoanzeige (defekte Lichtmaschine oder Sicherung?): Hallo zusammen, Würde gerne mal eine Frage stellen, welche ich mir selber nicht beantworten kann. Ihr seht in beiliegendem Bild die aktuell...
  4. Batterie lädt nicht / Lichtmaschine? Aber nur 2 Kontrollleuchten an

    Batterie lädt nicht / Lichtmaschine? Aber nur 2 Kontrollleuchten an: Hi, ich habe ein Problem mit meinem Avensis T25 D-Cat (Kombi, 2006). Die Batterie lädt nicht (keine Lade-Spannung). Habe eine neue Batterie...
  5. Anleitung Lichtmaschinentausch DCAT

    Anleitung Lichtmaschinentausch DCAT: Hallo , möchte hier eine kleine Anleitung schreiben , wie die Lichtmaschiene beim DCat getauscht wird. Erstmal die Symptome für eine defekte...