Leistungsverlust

Diskutiere Leistungsverlust im Corolla + Corolla Verso - Forum Forum im Bereich Familienbande; Guten Morgen zusammen, ich bin hier zwar nicht ganz richtig, aber dieses Forum scheint mir sehr kompetente Mitglieder zu haben, weswegen ich mich...

  1. mkrug

    mkrug Guest

    Guten Morgen zusammen,

    ich bin hier zwar nicht ganz richtig, aber dieses Forum scheint mir sehr kompetente Mitglieder zu haben, weswegen ich mich vertrauensvoll an euch wende!

    ich fahre einen Corolla Verso 2.2 D-Cat mit 177 PS BJ 07/2006; KM 73.000

    seit ca. 4 Wochen verzeichne ich im unteren Drehzahlbereich bis ca. 2.000 U/min. einen Leistungseinbruch.

    Fehlerspeicher zeigt nichts an.

    Lt. meiner Werkstatt sollte es dem Schadensbild nach das AGR Ventil sein. (zugerußt). Austausch ~550,00 + Arbeitszeit !!!!

    Nachdem ich einige Foren und Anleitungen durchstöbert habe, dachte ich mir: kann ja net so schwer sein.

    Also: gestern AGR ab- u. demontiert....war übelst zugerußt und von den 3 Einlaßkanälen war nur noch einer zu einem Drittel frei.

    Alles lt. Anleitungen sorgfältig freigelegt und saubergemacht und wieder zusammengebaut.

    CV läuft und hat spürbar mehr Leistung (zumindest oberhalb von 2.000 U/min.) von daher hats schon was gebracht.....

    AAAABER: mein Leistungsloch unterhalb ist immer noch da. Ich spüre jetzt sogar heftiger ab 2-2100 /U/min einen richtigen "Ruck" wenn der Turbo packt.

    Wie gesagt, der Fehlerspeicher zeigt nix an. Was kann das sonst noch sein? Mein Nachbar hat auch ein Diagnosegerät mit dem ich wunderbar alle Werte auslesen kann. Ich weiß nur nicht die Werksvorgaben für die einzelnen Werte sonst könnte ich da mal auf Fehlersuche gehen. Gibts irgendwo ein Werkstattbuch für den Motor?

    Ich hab auch das mit dem Aerosol zum Einsprühen gelesen. Frage in die Runde: hat das Jemand schon mal gemacht? Bringts was? und vor allem WO einsprühen? In der Beschreibung ist die Rede vom Ansaugrohr.....(zum AGR oder direkt in das Ansaugrohr vom Luftfilter?)

    Hiiiilfffeeeeeee!

    LG Matthias

    p.s. oder kann es sein, daß ich schon so lange mit dem verdreckten AGR rumfahre und die Leistung allmählich nachgelassen hat, so daß mir die "normale" Reaktion jetzt wie ein Ruck vorkommt?

    ach ja...ich hab noch was vergessen: das Ventil im AGR hat bei mir einen minimalen Spalt zwischen Ventil und Öffnung. Ich würde schätzen so um einen halben Millimeter. Soll das so sein, oder muß das passgenau dicht schließen? Vielleicht ist hier schon der Fehler gefunden....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChrisSN86, 28.07.2010
    ChrisSN86

    ChrisSN86 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Ort:
    Schwerin
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-Cat
    Also mit dem spalt war bei mir auf jedenfall nicht der fall. ja also wenn ich in 1. gang oder im 2. gang richtig drauflatsche denn ist das auch ein starken rucken wenn der turbo zupackt.
     
  4. mkrug

    mkrug Guest

    d.h. der blödelt erst mal wie kaugummi vor sich hin und dann ab ungefähr 2000 packt er zu?

    lg matthias
     
  5. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    Verschoben von "T25" nach "Corolla / Verso - Forum"


    Prog
     
  6. #5 ChrisSN86, 28.07.2010
    ChrisSN86

    ChrisSN86 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Ort:
    Schwerin
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-Cat
    ja man merkt richtig wenn der turbo einsetzt....
     
  7. #6 diosaner, 29.07.2010
    diosaner

    diosaner Guest

    Wenn das EGR-Ventil im ausgebauten Zustand einen Spalt offen ist, ist es durch den Ruß verklemmt und du wirst immer diesen Leistungsverlust beklagen.

    Vorsichtig mit Pinsel und Bremsenreiniger den Ruß entfernen und du könntest Glück haben.

    Ansonsten kannst du dir ein neues Ventil kaufen und selbst einbauen.
    Das wird auf jeden Fall billiger als die angesagten 500€. Das Ventil selbst kostet knappe 350€.

    Bis der Turbo einsetzt, hast du zuviel altes Abgas im Ansaugkrümmer. Daher dieser Leistungsverlust beim Anfahren.

    Aber noch eine Frage:
    Wie benutzt du dein Fahrzeug?
    Viel Stadt oder Autobahn?

    Ich frage mich auch, warum dein Händler nicht die grosse Reinigung ausführt?
    Toyota lässt hier beim D-Cat bis 5 Jahre nach EZ noch großzügig Kulanz walten.
    Dann würde ich mir einen neuen Cat und ein neues EGR-Ventil einbauen, Ansaugkrümmer reinigen eventuell bei sehr starker Verrußung auch den Zylinderkopf reinigen.
    Dann gäbe es vielleicht noch einen neuen Zylinderkopf, denn du wirst irgendwann noch Probleme mit einer defekten Zylinderkopfdichtung bekommen.
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. mkrug

    mkrug Guest

    *heuel* danke für die Auskunft!

    ich hab das AGR eigentlich recht sorgfältig saubergemacht so daß kein Ruß mehr zwischen Ventil und Ventilöffnung mehr ist, aber hinten dran sieht man sehr schlecht ein. Vielleicht hängt doch noch irgendwo ein Brocken. Auch unten in der Vertiefung wo die Feder ist, kommst du sehr schlecht rein.
    Ich werds wohl noch mal aufmachen.......

    Zur Nutzung: natürlich viel Stadtverkehr. Gerade in diesem extremen Winter ist er auf den 15 km zur Arbeit manchmal nicht mal warm geworden. Ich weiß, daß das Mist ist beim Diesel aber ich will das Ding auch nicht nur im 3. Gang fahren und sinnlos Sprit verblasen.

    Thema Kulanz: ja....vielleicht wenn du alle Stempel im Scheckheft hast :(

    Du machst mir ja schön Mut mit defektem Zylinderkopf etc.......ich werde wohl doch eine Reparaturkostenversicherung abschließen müssen. Mal sehen wie da die genauen Ausschlüsse sind.

    Gestern bin ich von der Autobahn abgefahren. Auf der Abfahrt im 4. Gang bei 60 und ca. 16-1700 U/min. Ich hab dann spasseshalber mal aufs Gaspedal getreten.
    Der Motor hat dann richtig das ruckeln angefangen und an der Drehzahl bzw. Beschleunigung hat sich nix, aber auch überhaupt nix getan!

    Das ganze hab ich dann auf der Landstraße im 5. noch mal ausprobiert. Gleiches Bild. Ich hab dann mal voll drauf getreten und der Wagen hat elend lange gebraucht um überhaupt anzuschlagen. Die 2000 U/min. erreicht, hat er wieder zügig beschleunigt.

    Genauer kann ich es leider nicht beschreiben. Ich denke ich werd um ein neues AGR Ventil evtl. wohl nicht herumkommen....

    Ich bin weiterhin für jeden Hinweis und Tip sehr dankbar!!!

    LG Matthias
     
  10. #8 diosaner, 30.07.2010
    diosaner

    diosaner Guest

    Bei VW vielleicht aber da die D-Cat Problematik bei Toyota bekannt ist, hat das auch nichts mit einem nicht ganz abgestempelten Serviceheft zutun.

    Ist egal, wo die Wartungen gemacht wurden. Es muss nur sichergestellt sein, das für das Auto die richtigen Ersatzteile verwendet wurden und das nach Toyotavorgaben das Auto gewartet wurde.

    Selbst alle ausgeführten Wartungen verhindern das Zurußen auch nicht.

    Ich würde mal beim Freundlichen fragen zwecks Kundenzufriedenheit.
     
Thema: Leistungsverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo sitzt das Überdruckventil beim Toyota D-4D D-CAT vom Turbolader

    ,
  2. corolla verso d-cat probleme scv ventil

    ,
  3. toyota corolla verso 2.2 d-cat leistungsabfall

    ,
  4. kulanz Corolla verso bj 2004,
  5. unterdruckventil toyota corolla verso,
  6. toyota corolla diesel leistungsverlust,
  7. toyta leistungverlust
Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min

    Fahrzeug stottert, wenn Motor warm, Leistungsverlust ab 2000 U/min: Toy Avensis 1,8 5-G E-Zul 29.12. 1998 Km 193400 de: LAEMEKW F. 3M3FA13 Habe das Fahrzeug zu Toyota gebracht,hab über 200 €gekostet,der Fehler...
  2. Leistungsverlust, Defekt und Ursache anscheinend gefunden!

    Leistungsverlust, Defekt und Ursache anscheinend gefunden!: Hallo Leute! Wie ich es selbst bereits hier in dem Forum festgestellt habe, gibt es viele T25-Diesel Fahrer die vom selben Problem betroffen...