Leistung beim D4D 116PS unter 1600 U/min wenig, normal?

Diskutiere Leistung beim D4D 116PS unter 1600 U/min wenig, normal? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich habe seit nun ca zwei Monaten meinen Avensis T25 2.0 D4D mit 116 PS und bin eigentlich sehr zufrieden. Nur kommt es mir vor, dass die...

  1. #1 batslayer, 19.04.2016
    batslayer

    batslayer Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D4D
    Hallo,
    ich habe seit nun ca zwei Monaten meinen Avensis T25 2.0 D4D mit 116 PS und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Nur kommt es mir vor, dass die Leistung unter 1600 U/min sehr gering ist, ab ca 1800-2000 U/min geht er dann richtig gut (sschätze mal einsetzen des Turbos).
    Ist das eher normal oder sollte ich mal schauen bezüglich Reinigung AGR oder die Turbogeometrieverstellung?
    mfg
    batslayer
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olav_888, 19.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Tja, definiere mal "sehr wenig", klar ist aber, wenn man von unten raus beschleunigt, bekommt man bei 1800-2000 einen Schlag ins Kreuz, das ist bei allen Turbomotoren so oder so ähnlich
     
  4. #3 romanhenne, 19.04.2016
    romanhenne

    romanhenne Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Hallo batslayer,

    ja das ist so. Bei 1600 U/min zieht meiner auch nicht so. Ich habe irgendwo gelesen, dass er bei 2000 U/min sein max. Drehmoment hat. Aber bei mir ist es genauso erst ab 1800 U/min entwickelt er spürbar mehr Kraft. Deswegen versuche ich beim Fahren die Drehzahl auch immer bei min. 1800 U/min zu halten. Ich habe gemerkt, der Motor mag es nicht, untertourig zu fahren (das machte sich bemerkbar bei einer Fahrleistung von über 100.000 km). Aber vielleicht gibt es hier jemand bei dem es anders ist. Würde mich auch interessieren.

    Ansonsten das AGR-Ventil zu reinigen könnte nicht schaden. Aber die Turbogeometrieverstellung würde ich lassen, solange diese noch funktioniert.
     
  5. #4 Olav_888, 19.04.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    hmmm, wieso mag eres nicht? Kommt halt darauf an, was Du gerade haben willst. Man kann den Diesel wunderbar mit 1000 bis 1600 fahren, perfekt zum Mitrollen bei geringem Verbrauch. Nur Leistung solltest Du dann natürlich nur dezent abfordern, ansonsten schluckt er ohne vorwärts zu gehen
     
  6. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 28000 km
    Verbrauch:
    Exakt so ist es!
    Ich hatte mit meinem AV 2.0 D-4D auch immerhin 210000 km runter und kann das nur bestätigen.

    Ach ja, angegeben war mein AV (Bj 2004) mit einem max. Drehmoment von 280 Nm (bei 2000 - 2200 min-1)

    Prog
     
  7. #6 batslayer, 19.04.2016
    batslayer

    batslayer Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D4D
    ok, das sieht also so aus als wäre das bei mir nichts dramatisches sondern ganz normal.
    Danke für die ganzen raschen Antworten, hat mich auf jeden Fall beruhigt
     
  8. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Zur einfachen Erklärung. unter 1600 U/min reicht einfach die Abgasmenge nicht aus um den Turbo auf Drehzahl zu bekommen damit dieser Druck aufbaut. Erst mit dem mehr an Abgas bei höherer Drehzahl kommt der Turbo auf Drehzahl und bringt den Druck. d.h. im Endeffekt fährst du vorher mit Saugmotor.
    Und ein Saugmotor hat in diesem Bereich auch keine Leistung :) der Turbo-Motor sogar noch weniger da er relativ niedrig verdichtet ist.
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 goescha, 22.04.2016
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    in Fachkreisen wird so etwas Turboloch genannt. Ist keine Krankheit und auch deswegen nicht behandlungswürdig. Turbolöcher gibt es bei allen Dieseln. Manche haben Bi-Turbos wo es dann nicht mehr so auffällt. Das Ganze mit einer Automatik kombiniert kann das ganz gut kaschieren.

    Gruß Götz

    P.S. Früher waren Turboautos digitalisiert. Vor dem Einsetzen des Turbos war gar keine Leistung vorhanden und wenn dann der Turbo einsetzte....waaaaaaaaahhhhhh. :Ü: :Ü:
     
  11. #9 Alex_AV, 13.05.2016
    Alex_AV

    Alex_AV Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2,2 D4D D-CAT
    Also ich fahre den 2,2 Liter T25, Facelift, und auch ich hatte mal die Symptome das er im unteren Drehzahlbereich so bei 1400U/min nahezu keine Beschleunigungsleistung hatte, ich also einen Gang zurückschalten musste. Wenn das bei dir auch so ist, solltest du dringenst das AGR-Ventil prüfen lassen. Das wird vermutlich so dermaßen dicht sein, das es kaum noch richtig schließen kann. War zumindest bei mir so. Damit solltest du nicht lange warten. Als ich die Symptome bemerkte, war es schon fast zu spät. Allerdings tat ich das anfangs als Missempfindung ab, da ich den Wagen noch nicht lange hatte. Wenige Wochen später.... Notlauf. VSC, TRC und MKL waren an. Durch die unsaubere Verbrennung im Hochlastbereich, da das AGR-Ventil nicht richtig schloss, war mein Partikelfilter nun auch dicht. Ich sah schon einige Tsd. Euros aus meinem Portemonaie fallen. Jedoch hatte ich einen guten Händler. Garantiefall, dank Gebrauchtwagengarantie und Kulanz des Händlers. Er wechselte das AGR-Ventil, reinigte den Ansaugtrakt, spülte den Filter und ließ ihn durch eine, mittels Software initiierte, Regeneration freibrennen. Dank seiner Arbeit, die Verwendung von additivierten Diesel einer namhaften Tankstelle (jedoch kein Premiumdiesel) und eine gelegentliche Systemreinigung (mittels Tankzusatz) fahre ich meinen T25 Kombi mit Tachostand 184 Tsd. bei spritziger Fahrweise mit 6,5-6,7 Litern Verbrauch. Nachgerechnet beim Volltanken. Der BC zeigt kurioserweise 7,0 an.

    Aber ich bin abgedriftet.

    Mein Fazit: AGR prüfen, bevor es teuer wird.
    Tip am Rande: Sollte der Filter irgendwann dicht sein, lass ihn spülen. Dafür muss der Filter nicht ausgebaut werden und dauert auch nur 2 Stunden.
    Kostet um die 300 Euro. Ein neuer Filter inkl. Aus- und Einbau, ein Vielfaches. Sei froh das du keinen D-Cat fährst ^^
     
Thema:

Leistung beim D4D 116PS unter 1600 U/min wenig, normal?

Die Seite wird geladen...

Leistung beim D4D 116PS unter 1600 U/min wenig, normal? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?

    Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj.2012 Felgengrössen?: Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen. Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen. Sinnvoll...
  2. Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003

    Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003: Hallo an die Fangemeinde Hab bei meinem D4D 2Liter BJ 2003 Kombi jetzt ca 240 000 KM drauf. Jetzt geht die Kupplung sehr schwer (Pedal ) und...
  3. 1.8 Leerlaufdrehzahl 600 U/min

    1.8 Leerlaufdrehzahl 600 U/min: Hallo ich bin neu hier und hab direkt ein Problem oder vielleicht auch nicht!? Ich hab mir vor drei Wochen ein T25 1.8 mit 129PS zugelegt und mir...
  4. Kurzes Klopfen beim Einlenken

    Kurzes Klopfen beim Einlenken: Hallo und Grüße aus Sachsen! Ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Habt bitte Nachsehen falls ich was durcheinander bringe. T27 BJ 2013 91500...
  5. Avensis 1.6l D4D Erfahrungen

    Avensis 1.6l D4D Erfahrungen: Hallo, derzeit fahre ich einen VW Diesel 1.9L TDI 105PS EURO4. Ich spiele mit den Gedanken mir einen 1.6L D4D EURO6 Avensis zuzulegen aus dem...