Leerlaufdrehzahlanhebung bei kaltem Wetter (Diesel)

Diskutiere Leerlaufdrehzahlanhebung bei kaltem Wetter (Diesel) im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Ein sehr merkwürdiges Phänomen trat heute morgen bei mir auf. Ich habe beim losfahren die Zusatzheizung eingeschaltet, da wir Aussentemperaturen...

  1. #1 Karsten S., 25.09.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Ein sehr merkwürdiges Phänomen trat heute morgen bei mir auf.
    Ich habe beim losfahren die Zusatzheizung eingeschaltet, da wir Aussentemperaturen von 4°C hatten und ich auf die Funktion neugierig war. Die Lüftungsautomatik (Klima aus) steuert das Gebläse zuerst auf Null und nach einer oder zwei Minuten wird das Gebläse eingeschaltet und warme Luft auf die Füsse geleitet, später auch in den oberen Bereich.
    Soweit, so gut (oder sehr gut!).
    Nach ca. 4-5 Minuten habe ich die Zusatzheizung abgeschaltet. Ich fuhr auf eine rote Ampel zu und liess den Wagen die letzten Meter im Leerlauf rollen. Sobald der Wagen stand, sprang die Leerlaufdrehzahl von 800 auf 1200!
    Das dolle aber: sobald ich manuell in die Lüftung eingegriffen habe und damit die Automatik abgeschaltet wurde, fiel die Drehzahl wieder auf 800. Das ganze war beliebig reproduzierbar. Automatik an = 1200 Umdrehungen, aus = 800 Umdrehungen. Wagen rollt = 800 Umdrehungen, Wagen steht = 1200 Umdrehungen. Nach ein paar Minuten war der Spuk vorbei.
    Was ist denn das für ein Effekt? Versucht der Wagen verzweifelt warmes Kühlwasser zu erzeugen, wenn man die Automatik einschaltet? Oder ist die Zusatzheizung an den Automatikmodus gekoppelt und bracht mehr Drehzahl? Das würde aber auch bedeuten, dass man sie nicht abschalten kann, sondern sie sich selber abschaltet.
    Hat noch jemand soetwas schon mal beobachtet?

    Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hi Karsten,

    beobachtet hab ich das noch nicht. Hab aber momentan noch Urlaub und fahre nicht so früh (also auch nicht bei solchen Temperaturen).

    Glaube aber mich zu erinnern, dass in der Anleitung steht, dass sich die Zusatzheizung nach 10 Minuten selbst abschaltet. Könnte also schon sein, dass das Knopfdrücken nichts bewirkt.

    Markus
     
  4. #3 StG (DD), 25.09.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Ich vermute mal, dass der Wagen mit aller Macht versucht warmes Kühlwasser zu erzeugen, so wie er andersrum bei Hitze mit aller Macht den Wagen herunterzukühlen verucht.

    Stephan

    [​IMG] hört sich irgendwie doof an: warmes Kühlwasser [​IMG] [​IMG]
     
  5. #4 Karsten S., 25.09.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Besser warmes Kühlwasser im Winter als kühles Warmwasser beim Duschen! [​IMG]

    Ist aber schon seltsam, wenn man die Leerlaufdrehzahl mit dem Automatikknopf steuern kann...
    In die Anleitung habe ich nicht geschaut - ich weiss eh nicht, welche von den beiden Heizungen ich habe.

    Karsten
     
  6. #5 joerg.marcus, 25.09.2003
    joerg.marcus

    joerg.marcus Guest

    Hatte ich heute auch.

    Motor kalt, Lüftungs-Ventilator aus: Leerlauf 800 UpM
    Motor kalt, Lüftungs-Ventilator ein: Leerlauf 1200 UpM

    Bei warmem Motor ist dieses Phänomen nicht mehr zu beobachten.

    Ist aber unabhängig von der Zusatzheizung.

    Jörg
     
  7. Gast

    Gast Guest



    Quote:
    Hatte ich heute auch.

    Motor kalt, Lüftungs-Ventilator aus: Leerlauf 800 UpM
    Motor kalt, Lüftungs-Ventilator ein: Leerlauf 1200 UpM

    Bei warmem Motor ist dieses Phänomen nicht mehr zu beobachten.

    Ist aber unabhängig von der Zusatzheizung.

    Jörg

    Danke Jörg,
    hab ich in letzter zeit auch beobachtet (Benziner)
    morgens leerlauf ca 1200 und nach den ersten Kilometern an der Ampel wieder auf ca. 800.
    Hat dann wohl nichts mit der Zuheitzung zu tun (die der Benziner nicht hat).

    Viele Grüsse
    Andy
     
  8. #7 <b>User gelöscht!</b>, 25.09.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Ich habe einen 1.8l Benziner und meine anfängliche Drehzahl liegt bei 1600 Umdrehungen (egal ob es warm oder kalt ist/war) und regelt sich dann nach ein paar Kilometer wieder runder. War damit auch schon bei meinen Handler. Wir haben uns dann in zwei identische Autos (1.8l) gesetzt, die über Nacht draussen standen, und dort war das selbe zu sehen. So das man annehmen kann, dass das wohl so sein muss.

    Gruss Heiko
     
  9. #8 joerg.marcus, 25.09.2003
    joerg.marcus

    joerg.marcus Guest



    Quote:
    ... meine anfängliche Drehzahl liegt bei 1600 Umdrehungen (egal ob es warm oder kalt ist/war) und regelt sich dann nach ein paar Kilometer wieder runder.


    Daß beim kalten Motor eine höhere Leerlaufdrehzahl eingeregelt wird, ist klar...

    Aber daß man in Abhängigkeit der Gebläsestufe der Heizung die Leerlaufdrehzahl beeinflussen kann, ist eigentlich nicht normal. Von Toyota aber offensichtlich so programmiert


    [​IMG]
     
  10. #9 Karsten S., 25.09.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Sehr spannend. Werde mal meinen Händler fragen. Aber wahrscheinlich weiss der auch nix!
     
  11. #10 <b>User gelöscht!</b>, 25.09.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Das ist normal, das hatte bereits mein T22 D-4D und auch der alte Avensis 2.0TD meiner Eltern.
     
  12. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Bei meinem jetzigen Golf IV Benziner mit 75 PS erhöht sich die Leerlaufdrehzahl bei:

    -Benutzen der Klimaanlage
    -Schalten auf Umluft
    -Einschalten der Sitzheizung
    -starken Lenken bei niedriger Geschwindkeit

    Der Motor muss ja gegen die stärker arbeitende Lichtmaschine ankämpfen und würde ohne Drehzahlerhöhung absterben (besonders, wenn er kalt ist).
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Und das Bremsen nicht vergessen...

    Besser so, als die Lösung bei meinem Focus. Allerdings macht der Ärger bei Hitze: Klima voll aufdrehen, losfahren, an die dritte Ampel ranrollen, bremsen, Kupplung treten -> Motor aus! Super Sache das. Vermute einen Softwarefehler, da sich beim Bremsen normalerweise die Drehzahl erhöht, nicht jedoch wenn man gleichzeitig kuppelt. Bei warmem Motor kein Problem, wenn er nur halb warm ist und die Klima volle Leistung bringt sehr ärgerlich... Ein Grund mehr, wieder zu Toyota zurückzuwechseln...

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  14. #13 Karsten S., 26.09.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Habe das heute nochmals probiert. Mit der Zusatzheizung hat es wirklich nichts zu tun. Wenn man den Wagen startet dreht er mit 1000 Touren, beim nächsten Ampelstopp geht das Spielchen los! Man kann es auch über die Temperaturregelung steuern - wenn man die Temperatur herunterregelt, dreht er wieder langsamer. Es geht also anscheinend wirklich nur darum, die Kühlwassertemperatur schnellstmöglich nach oben zu bekommen um warme Heizungsluft zu haben.

    Karsten
     
  15. #14 <b>User gelöscht!</b>, 28.09.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Was die Zusatzheizung betrifft gibt es hier in Österreich die eigenartigsten Erklärungen der Verkäufer.

    A: Das ist eine ganz normale Zusatzheizung nur ohne Uhr und
    Fersteuerung daher ist die Nachrüstung zur Vollfunktion sehr billig.

    B: Durch drücken der Taste wird die Lehraufdrehzahl erhöht und dadurch wird der Motor schneller wärmer.

    C:Durch drücken der Taste wird die Klimaanlage so geschalten das die Abwärme die beim Kühlen entsteht nicht nach aussen sondern in den Innenraum geleitet wird.

    Da ich von Beruf Elektroechniker bin ist die Antwort C wahrscheinlich richtig und auch technisch einfach möglich. Das würde auch die Lehrlaufanhebung erklären. Die beiden anderen Antworten sind wahrscheinlich Blödsinn.

    Bin noch immer am überlegen ob ich mir den Avensis kaufen soll oder nicht. In Österrech ist dieses Auto nicht gerade ein Verkaufshit.
     
  16. Worm

    Worm Guest

    Hi Stradivari,

    Lösung C habe ich schon des öfteren gehört und klingt technisch gut umsetzbar.

    Ich konnte aber eine verschlechterung der Luft im Innenraum feststellen, nachdem ich die Zusatzheizung aktiviert habe. Also ich hatte nach kürzester Zeit ein kratzen im Hals wie bei Rauchentwicklung und musste sogar husten. Entweder gibt es doch eine Brennkammer, die die Abgase in den Innenraum abführt (wie in der Bedienungsanleitung beschrieben), oder es entstehen am Anfang noch irgendwelche Ausdünstungen durch die KLimaanlage...

    Markus
     
  17. jojo

    jojo Guest

    Also ich meine es ist wie folgt:

    Es ist keine richtige Zusatzheizung sondern der Klimakompressor wird umfunktioniert zur " Wärmepumpe".
    Spart Gewicht und Bauteile.
    Die ersten 90 Sekundne nach drücken der Taste Zusatzheizung passiert nichts, ( wohl , weil der Kompressor erst Wärme erzeugen muß ).
    Danacht sollte deutlich warme Luft kommen. - wo auch immer-.
    Nach Auschalten der taste, läuft die Anlage noch ca 2 Minuten nach, wohl um Wärme abzubauen.

    Aber welchen der in der bedienungsanleitung erklärten Systeme wir drinhaben ist mir dort auch schleierthaft.
    Gruß Jürgen
     
  18. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Karsten S., 28.09.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    @ Markus:
    Lies nochmal die Betriebsanleitung. Da steht nichts davon drin, dass die Abgease in den Innenraum geleitet werden - wäre ja auch schön blöd. Ist aber in der Tat unklar beschrieben.
    Wenn Du bei einem neuen Wagen die Heizung einschaltest stinkt das immer. Das legt sich aber dann.

    Wie es in der mot beschrieben steht, ist die Zusatzheizung nicht mehr als der eingeschaltete Klimakompressor, dessen Abwärme in den Inneraum geleitet wird. Ich tippe jetzt mal ganz stark, dass der auch dann eingeschaltet wird, wenn die Taste der Zusatzheizung nicht gedrückt ist und der Motor noch kalt ist. Da hätte man sich die Taste auch sparen können....

    Karsten
     
  20. jojo

    jojo Guest

    Ich bin jetzt mal auf den Winter gespannt, wie das alles funktioniert.
    Auf eines bin ich sicherlich noch mehr gespannt. Ob im Winter die Klimaanlage läuft. Normalerweise läßt sich aus Selbsschutzgründen die Klimaanlagen zwischen 3 - 7 Grad Aussentemp ( je nach Hersteller ) nicht mehr einschalten, da diese sonst vereisen können.

    Damit diese auch im Winter mal laufen konnte, wegen der Schmierung des Kompressors, bin ich gelegentlich in größere Tiefgaragen gefahren und habe den Kompressor dort 5 minuten laufen lassen.

    Jetzt mit dieser Wärmepumpenfunktion müßte das Thema ja vorbei sein.

    Was mich noch interessiert ist, ob in der Stellung Auto auch der klimakompressor zugeschaltet und abgeschaltet wwird, oder nur die Gebläsestufe und die Blasrichtung verstellt wird.
     
Thema:

Leerlaufdrehzahlanhebung bei kaltem Wetter (Diesel)

Die Seite wird geladen...

Leerlaufdrehzahlanhebung bei kaltem Wetter (Diesel) - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln bei kaltem Motor

    Ruckeln bei kaltem Motor: Hallo, Heute ist mir bei meinem 2007er (D-4D, 93kW Diesel) ein neues Problem aufgefallen, dass nach dem Kaltstart der Motor beim Gasgeben...
  2. Schleifgeräusch bei Start und kaltem Motor - im Motorraum

    Schleifgeräusch bei Start und kaltem Motor - im Motorraum: Hallo liebe Gemeinde. Habe folgendes Problem mit dem 1,8er Avensis. Und zwar gibt es ein Schleifgeräusch beim Starten des Motors und dann auch im...
  3. 2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?

    2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?: Ich war gestern 350km auf der AB unterwegs, trockene Strasse ca. 5 Grad Celsius Aussentemperatur. Temponat auf 125 km/h laut GPS, nachdem der...