Lautes Dieselnageln (2.0 D-4D)?

Diskutiere Lautes Dieselnageln (2.0 D-4D)? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebes Forum, Ich habe mal wieder eine frage an euch. Mein Avensis 2.0 D4D Bauj. 01.2007 (Momentan 4500km) wurde vor einiger Zeit beim...

  1. #1 Lappentrese, 22.04.2007
    Lappentrese

    Lappentrese Guest

    Hallo liebes Forum,

    Ich habe mal wieder eine frage an euch.

    Mein Avensis 2.0 D4D Bauj. 01.2007 (Momentan 4500km) wurde vor einiger Zeit beim Beschleunigen plötzlich lauter wie gewohnt. Damit meine ich ein lauteres nageln wie sonst. Die beschleunigung war wie gewohnt und mir ist in dem Moment nicht besonderes aufgefallen.Vor schreck habe ich den Fuß vom Gas genommen.
    Jetzt aber habe ich das gefühl, das der Motor etwas lauter "nagelt" bzw. "härter" wie sonst verbrennt. Verbrauch und leistung ist wie gewohnt.

    Es ist aber nur eine Meinung darum habe ich meine Werkstatt noch nicht dazu befragt.

    Ich habe bei ca. 3000km einen Ölwechsel machen lassen (wechsel auf Esso Ultron 0W30) kurze Zeit später hatte ich den oben beschriebenen effekt. könnte das zusammenhängen?
    Dämmt das Originale dickere Motoröl verbrennungsgeräusche?

    Fragen über Fragen...

    Vielen Dank für eure Zeit!!


    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ukhh

    ukhh Guest

    Zitat:
    Lappentrese schrieb am 22.04.2007 14:38

    Dämmt das Originale dickere Motoröl verbrennungsgeräusche?

    Holger


    Nein. :D

    Aber genug Öl is drin?

    Is wohl nur Einbildung.
     
  4. #3 berndAV, 23.07.2007
    berndAV

    berndAV Guest

    Hallo Holger-ich komm noch mal auf Dein Thema zurück, da bei mir jetzt das gleiche Phänomen auftritt. Nach dem Kaltstart -bei dem das Laufgeräusch ja eh etwas lauter ist- mischt sich in das normale leise Nageln für einige Sekunden ein deutlich hörbares, sehr lautes Nageln-wie bei einem alten VW Diesel. Tritt mehrfach auf, bis er warm ist. Hab 46000km runter, jetzt 2,5 jahre alt.

    Was war es bei Dir? Kennt sonst jemand das Phänomen?

    Thanks,

    bernd
     
  5. #4 Alex-T25, 23.07.2007
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Das ist halt so,ich habe jetzt über 120tkm drauf und dieses lauterwerden passiert meist ab 1500u/min und dämpft sich etwas über 2000u/min,danach wirds von anderen Geräuschen übertönt,wenn er warm ist ist das Geräusch weg.
    Das Lauterwerden viel mir ab rund 20tkm auf.

    Ich denke kalter Zustand und hohe Last ohne das der Turbo schon angesprungen ist,daher eine härtere Verbrennung. Man kann das Geräusch provuzieren und wegnehmen wenn man im Bereich 1500-2000u/min mal mehr Gas gibt,dann ist das geräusch da und mal sanft,dann ist es weg.

    Nix wo man sich sorgen müßte.

    Aber 1500-2000u/min ist,da ohne Turbo eh mehr Quälerei als sonst was,daher fahre ich meist kalt maximal bis 3000,schalte erst dann hoch und dann geht die Drehzahl auf 2100-22000u/min und man merkt am Durchzug das schmeckt dem Motor deutlich besser als das Gezuckel unter 2000u/min und spritsparender ist es dazu auch noch,da wir von einem Turbomotor reden dessen Wirkungsgrad anders ist sobald der Turbo ins Spiel kommt.


    Das Spiel mit Spritsparen und möglichst früh schalten gilt eigentlich nur für Saugbenziner und Diesel,bei Turbomotoren muss man es so sehen das man erst dann hochschalten sollte wenn der Motor im höheren Gang dann nicht erstmal in ein Turboloch verfällt,sondern in den Bereich wo der Turbo auch arbeitet.

     
  6. #5 berndAV, 23.07.2007
    berndAV

    berndAV Guest

    Thanks, Alex!

    bernd
     
  7. #6 Schlitzohr1971, 25.07.2007
    Schlitzohr1971

    Schlitzohr1971 Guest

    Zitat:
    Alex-T25 schrieb am 23.07.2007 19:17
    .... Das Spiel mit Spritsparen und möglichst früh schalten gilt eigentlich nur für Saugbenziner und Diesel,bei Turbomotoren muss man es so sehen das man erst dann hochschalten sollte wenn der Motor im höheren Gang dann nicht erstmal in ein Turboloch verfällt,sondern in den Bereich wo der Turbo auch arbeitet.




    Hallo,

    möchte auch mal kurz meinen Senf zugeben:

    Die These von dir mag beim zügig beschleunigen ja richtig sein, aber beim gemütlichen Rollen im Ort mit 4.Gang und Tempo 50, oder gemütliches Rollen Ausserorts im 5.Gang mit Tempo 70-100 ohne Lastwechsel, bin ich spritsparender untertourig unterwegs als Hochtourig mit Turbo.

    Güßele vom Schlitzohr
     
  8. #7 Calculator70, 26.07.2007
    Calculator70

    Calculator70 Guest

    Moin,

    das mit dem Spritsparen scheint mir so auch nicht ganz richtig zu sein.

    Soweit es die Geschwindigkeit und der Verkehr zulassen fahre ich so bei 1200 U/min. Mein Durchschnittsverbrauch liegt so bei 6 bis 6,5 l/100 km. Und ich fahre den großen Diesel.

    Gruß

    Stefan
     
  9. #8 Tomherkules, 27.07.2007
    Tomherkules

    Tomherkules Guest

    Zitat:
    [
    Soweit es die Geschwindigkeit und der Verkehr zulassen fahre ich so bei 1200 U/min.
    Gruß

    Stefan



    So hochtourig fährst du? Du kannst bei spätestens 1200 U/min hochschalten! ;)


    Grüße, Tomherkules :D :D [​IMG]
     
  10. Eder

    Eder Guest

    Hallo Zusammen
    Bin neu hier und komme aus Österreich.
    Habe einen 05er Avensis D4D 85kw
    Jetzt zu meinen Problemen
    1) Jetzt in der kalten Jahreszeit nagelt der Mot. in der Teillast als würde er gleich Auseinanderfallen.Das Nageln ist je nach Gaspedalstellung leiser od.lauter bei warmen Mot ist eigentlich ruhe.Bei Vollast ist er sowieso leise.
    2)Seit kurzem tut er sich beim Kaltstart etwas schwerer als ob Luft in der Leitung ist.Habe darauf mal nachgesehen und festgestellt das die Dieselleitung Zylinder 2 Verschraubung an der Einspritzdüse (Überwurfmutter)leicht undicht ist.Kann dies die Ursache sein? (Raildruck)
    mfg
    Eder Gerald
     
  11. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ich würde jetzt eher auf die Glühkerzen tippen. Wenn die nicht mehr richtig "heizen" nagelt er länger als normal und springt auch schlechter an.

    Eine Undichtigkeit im Railsystem ist natürlich auch nicht schön. Hätte er zu wenig Raildruck meldet er das aber als Fehler.
     
  12. Eder

    Eder Guest

    Hallo
    Glühkerzen sind ok bzw.Neuwertig
    mfg
     
  13. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Hat er das schon länger, ist das Auto für dich Neu oder ist es jetzt einfach plötzlich stärker geworden.

    Diesel nageln halt immer. Die neuen BMW laufen sogar extrem Rau.

    Grundsätzlich könnte es auch an den Einspritzdüsen liegen, das das Spritzbild nicht mehr passt. Da könntest du eventuell mit so Einspritzsystem-Reinigungs Additiven helfen.
    Oder 2 Takt Öl bei mischen.

    Wieviel KM hat er denn auf der Uhr?
     
  14. Eder

    Eder Guest

    Das laute Nageln tritt nur in der kalten Jahreszeit auf bzw Temp unter 10-15°C
    Hab das Auto schon länger
    KM Stand 170000
    Einspritzdüsen wurden beim Toyota Händler überprüft und für io befunden bis auf eine die aber noch in der Toleranz liegt.
    mfg
     
  15. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Neu erstellten Thread von (Meister) Eder mit diesem bereits vorhandenen Thread des selben Themas zusammengefasst.

    Bitte zukünftig vor Erstellung eines neuen Threads die SUCHE benutzen (da du aus Österreich kommst wollen wir diesmal mal ein Auge zudrücken :prankster: )!

    Hier gibt es einen weiteren Thread zum Thema: Motornageln beim 2.0 D-4D Diesel


    Prog
     
  16. Eder

    Eder Guest

    Ist aber lieb von dir
    Habe mir den Thread angesehen,werde aber auch nicht schlauer.
    Vielleicht kann mir wer weiterhelfen.
    Danke
     
  17. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Das ganze ist schwer zu beurteilen, das Diesel mit mehr Laufleistung immer lauter nageln ist bekannt.
    Wenn du schon soviel ausschließen kannst, dürfte es vermutlich "normal" sein.
    Hier würde nur der direkte Vergleich zu einem anderen Fahrzeug mit dem gleichen Motor helfen.
    Meiner wird jetzt auch wieder lauter. Ist aber normal. Trotzdem jedes Jahr eine Umstellung.
    Was sagt denn die Werkstatt? Ist es normal oder zu laut.?!?
    Sorgen würde ich mir erst machen wenn er auch bei warmen Motor laut nagelt.
     
  18. #17 Olav_888, 06.11.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Die Frage ist ja wirklich, wie schlimm ist es. Meiner nagelt selbstverständlich auch, so vor allem im Bereich unter 1800/min. Kann man es im Innenraum mit normalem Radio noch übertönen? (wobei auch das wieder relativ ist, für jeden ist "normales" Radio unterschiedlich)
     
  19. #18 mhcruiser, 10.11.2014
    mhcruiser

    mhcruiser Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Ort:
    Im wunderschönen Seeland, Region Murtensee, Schwei
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-Cat / Supra MKIII
    Könnte auch damit zusammenhängen dass der Treibstoffdealer deines Vertrauens auf Winterdiesel umgestellt hat, das kann auch zu verstärktem nageln führen.
    Im Frühling wenn er dann wieder auf Normal umrüstet, hört das nageln wieder auf (eigentlich genau so wie du es beschreibst).
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 StG (DD), 22.11.2014
    StG (DD)

    StG (DD) Mitglied der 1. Stunde

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Exe (2003) | Avensis 1.8 SOL (DK Import 2009)
    Verbrauch:
    Also das beschriebene Nageln habe ich auch, sobald es kälter ist. Hatte ich bei beiden D4-D. Der jetzige (>177.ooo km) hat Standheizung, insofern ist das Nageln annähernd sofort weg. Fahre ich los ohne Standheizung, ist es grausam . . . scheint normal zu sein.
     
  22. Eder

    Eder Guest

    Hallo
    Neuigkeiten von der Nagelfront
    Habe beim letzen mal Tanken BP Ultimate Probiert und siehe da er ist im kalten Zustand viel ruhiger,und er läuft auch angenehmer,bzw.ist auch das manchmal vorkommende leichte ruckeln verschwunden.
    Hoffentlich bleibts so.
    ^^
     
Thema: Lautes Dieselnageln (2.0 D-4D)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla d4d 177 ps rucken im teillastbereich

    ,
  2. avensis t25 2.0 Diesel nageln kalten zustand

    ,
  3. toyota verso 2.2 d-cat geräusch

    ,
  4. diesel nagelt im kalten zustand toyota 2.2 d4d,
  5. toyota verso nageln,
  6. aygo nagelt beim beschleunigen,
  7. diesel nagelt plötzlich geht aus