Kupplungsproblem

Diskutiere Kupplungsproblem im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hi, letzte Woche begann beim 2003er D4-D die Kupplung zu muckern - gelegentlich kam das Pedal nicht zurück. 5 Tage später der Totalausfall - das...

  1. #1 StG (DD), 15.04.2015
    StG (DD)

    StG (DD) Mitglied der 1. Stunde

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Exe (2003) | Avensis 1.8 SOL (DK Import 2009)
    Verbrauch:
    Hi,

    letzte Woche begann beim 2003er D4-D die Kupplung zu muckern - gelegentlich kam das Pedal nicht zurück. 5 Tage später der Totalausfall - das Pedal kommt nicht mehr selbständig zurück, holt man es manuell zurück bringt erneutes Drücken keine Wirkung. So wie es aussieht sind Kupplungsnehmer / -geber defekt. Unter dem Auto ist eine kleine Pfütze, scheint also was hydraulisches zu sein. Kilometerstand irgendwas um die 180.000 km. So langsam scheint sich das Alter bemerkbar zu machen.

    Gestern wurde er dann vom ADAC in die Werkstatt geschleppt - mal schauen, was sie sagt. Ürigens ein seltenes Bild :)
    adac.jpg

    Edit by focki - Bild richtig eingebunden - Tipp -> nach dem Upload das "Blatt" vor dem Löschen Kreuz anklicken.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 15.04.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    =) Wirklich ein seltenes Bild. Man könnte meinen da ist Photoshop im Spiel.

    Wenn keine größere Reise anstand und du nicht zwingend auf das Auto angewiesen bist, ist es ja nix Dramatisches. Und selbst bei 180k km finde ich es nicht schlimm wenn mal ein kleiner Defekt auftritt.

    Halte uns auf dem Laufenden.
     
  4. #3 StG (DD), 15.04.2015
    StG (DD)

    StG (DD) Mitglied der 1. Stunde

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Exe (2003) | Avensis 1.8 SOL (DK Import 2009)
    Verbrauch:
    Na mal schauen, ob's was kleines ist . . . Bei 180.ooo erwarte ich eigentlich noch keine Kupplungsprobleme. Ist zum Glück um die Ecke beim Bratwurst holen passiert und ich konnte mich im ersten Gang nach Hause retten (Gang eingelegt und mit Anlasser das Auto gestartet). Auto brauchen ist natürlich so eine Sache. Ich kann natürlich mit der Straßenbahn zur Arbeit, kostet mich von Haustür zu Haustür 1h pro Strecke. Mit dem Auto nur 20 Min. Die jetzt nötigen zusätzlichen 80 Minuten Wegezeit pro Tag werfen die gewohnten Zeitabläufe über den Haufen. Hoffe die Werkstatt ist fix.
     
  5. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Rechne mal pauschal mit 500-1000€ wenns die Hydraulik der Kupplung ist.
     
  6. #5 Olav_888, 15.04.2015
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ehrlich: die Kupplung hat 12 Jahre gehalten. Die Kilometer sind ja eigentlich zweitrangig, es kommt ja mehr darauf an, wie häufig du sie pro km benutzt. Nach deinem Kommentar vermute ich mal viel Stadt mit viel Schalten. Ergo ganz normal.
    Beim T22 hatte mich die Kupplung damals glaube ~700-800€ gekostet. War aber nur die Kupplungsscheibe

    Olav - der auch ständig mit dem Ende der ersten Kupplung rechnet, aber das bei 385.000km ;)
     
  7. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Kupplungsscheibe ist ein Verschleißteil, ja, die Hydraulik aber nicht. Meist ist die noch so gut verbaut das es gut teuer ist das zu wechseln. Mit etwas Glück ist es nur die Leitung.
     
  8. #7 StG (DD), 15.04.2015
    StG (DD)

    StG (DD) Mitglied der 1. Stunde

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Exe (2003) | Avensis 1.8 SOL (DK Import 2009)
    Verbrauch:
    Jo, es ist die Leitung, heißt aber nicht, dass es günstig wird. Es gibt wohl 3 Hydraulikleitungen für die Kupplung von oben nach unten (was auch immer das heißt). Eine ist geplatzt. Der Austausch dauert ca. 2h, es werden aber alle 3 ersetzt, die sind so miteinander vergammelt und verrostet (wahrscheinlich die Anschlüsse), dass wenn man an einer was macht, dass die anderen es kaum überstehen werden. Das wären gute 300€. Mit etwas Pech, muss auch der Kupplungsgeber getauscht werden, dann kommen weitere 100€ drauf. Na da bin ich gespannt . . . Mit etwas Glück sind morgen die Teile da . . .
     
  9. #8 SaxnPaule, 17.04.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    So wies aussieht ist alles wieder heile. Bist nämlich gerade bei mir am Büro vorbeigefahren wenn mich nicht alles täuscht. (Antonstr.)

    Berichte mal, was musste getauscht werde? Was hat der Spaß gekostet?
     
  10. Wolle

    Wolle Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Combi 2.0 D-4D DPF Edition
    Verbrauch:
    Dann sei froh, dass Du einen T25 hast. Beim T27 geht das nicht mehr. Mit etwas Geschick kann man auch aber ohne Kupplung schalten. Ich habe das in grauer Vorzeit mal bei einem 1978er Audi 100 Avant machen müssen.

    Btw, einen interessanten Status hast Du. Angemeldet im Juli letzten Jahres, und Mitglied der ersten Stunde :?:
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Der Schalter für "Kupplung treten um starten zu können" sitzt am Pedal. Das funktionierte ja noch. Ansonsten ist das mit dem Starten auch beim T25 so. (glaube bei allen Toyotas)

    Der Status kommt daher weil er wirklich seit der Ersten Stunde des Forums dabei ist. War aber länger nicht hier online und der Account ist dann dem automatischen Löschen zum Opfer gefallen. Als er sich dann wieder angemeldet hatte wurde ihm der Titel als Anerkennung verpasst.
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 StG (DD), 19.04.2015
    StG (DD)

    StG (DD) Mitglied der 1. Stunde

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Exe (2003) | Avensis 1.8 SOL (DK Import 2009)
    Verbrauch:
    Gandalf (so wurde der Avensis genannt , schon bevor ich ihn gekauft hatte :whistling: ) dieselt wieder seit gestern durch Dresden. Habe 450€ bezahlt, die Werkstatt hat sich doppelt so lang mit dem Auto beschäftigt, als sie veranschlagt hatte. Das war alles ziemlich verbacken, die mussten sägen und aufbohren um die Teile lösen zu können. Ein Blick unter die Motorhaube und man sieht was los ist, Salzfraß überall. Der Kupplungsgeber musste nicht getauscht werden. Na mal schauen, was als nächstes kommt immerhin hat er sich ein Jahrzehnt mit Reparaturen zurück gehalten. Gandalf war vorher in Berlin viel in der Stadt unterwegs, bei mir ist es im täglichen Betrieb ca. 50% Autobahn und 40% Stadt, 10 % Überland.

    @ SaxnPaule: Ne, den habe ich Sonnabend erst abgeholt - war wohl jemand anders

    F. M. e. S. h.c. Stephan
    ---
    Forums Mitglied erster Stunde honoris causa :D
     
  14. magut

    magut Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2015
    Ort:
    Oberösterreich
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D T25
    Hallo @ all und Grüße aus dem Ösi Land :-)

    hab leider keinen Bereich zum Vorstellen gefunden.

    Gestern hat mein Avensis (T25 Bj 2003) genau das gleiche gemacht (175 000 KM ) . Erst blieb das Pedal hängen und nach einem Tag alles "ruht" .

    Bin gespannt was es bei meinem ist. Werd Morgen mal den Arbö "benutzen um eine erste Diagnose zu erhalten.


    l.G.

    Mario
     
Thema:

Kupplungsproblem

Die Seite wird geladen...

Kupplungsproblem - Ähnliche Themen

  1. Kupplungsproblem?

    Kupplungsproblem?: Wer von den "Spezis" hat technisches Hintergrundwissen? Folgendes ist geschehen: Normal fahre ich gemütlich und schalte früh hoch, arbeitstäglich...