2,2 D-CAT: Korrodierte Stecker an der EDU

Diskutiere Korrodierte Stecker an der EDU im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen, bei der Fehlersuche an meinem Auto ist mir eine weitere mögliche Fehlerquelle aufgefallen, die vielleicht auch andere ältere...

  1. #1 AndréSO, 03.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Hallo zusammen,
    bei der Fehlersuche an meinem Auto ist mir eine weitere mögliche Fehlerquelle aufgefallen, die vielleicht auch andere ältere Diesel der T25 Baureihe betrifft.
    Öffnet man die Motorhaube und entfernt die linke Motorraumabdeckung, kommt die EDU zum Vorschein.
    Das ist die Treibereinheit der ECU, welche hauptsächlich die Injektoren ansteuert. Hierfür ist u.a. eine Hochspannungserzeugung notwendig, so wie entsprechende Leistungsstufen.
    Daher hatte ich die EDU in Verdacht, als mein Auto eines Morgens nicht mehr ansprang.
    Unter der Abdeckung kommt nun folgendes zum Vorschein:
    DSC_2065.JPG
    Geht man etwas näher heran sieht es dann so aus:
    DSC_2064ink.jpg
    Mit den Pfeilen sind die Stecker der EDU markiert.
    Man sieht deutlich, dass der gesamte Bereich stark korrodiert ist.
    Offensichtlich steigt hier bei Regenwetter während der Fahrt Wasser auf.:thumbdown:
    Zudem sind die Stecker senkrecht montiert. So kann sich das Wasser nach der Fahrt, unterstützt durch die Schwerkraft, weiter seinen Weg suchen.;(
    Insbesondere der rechte Stecker war bei mir an einem Pol recht stark korrodiert. Hier fließen auch die höchsten Ströme.
    Nach einer gründlichen Reinigung sprang der Motor zwar trotzdem nicht an. Aber nach der Fehlerbehebung (SCV) läuft der Motor noch einen Tick runder.
    Es lohnt sich also durchaus mal nachzuschauen, wie der Zustand der Stecker ist.
    Ich kann mir vorstellen, dass nicht nur mein Auto von diesem Problem betroffen ist.
    Grüße André
     
    SaxnPaule gefällt das.
  2. #2 AndréSO, 03.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Hello Zengine,
    i saw your videos and i´m shocked.
    Each part of the commonrail system which is dismantled has to be sealed to protect it from dust entering it.
    You should never cleanup any part of the manifold system with metallic tools.
    Each scratch you produce is a new condensing point of new carbon entering the manifold system through the EGR.
    However this forum is a noncommercial one, although your videos are.
    So it could happen that they´re removed. But that would be no great loss because they´re worse.
    The boring of the fifth injector channel is about 10 cm long and 4mm width.
    The cleaning is a bit tedious.
    The best is the use of K-cleaner in combination with guitar strings. At the end you may use a 4mm plastic enamelled wire.
    sinc André
     
  3. #3 Zengine, 03.12.2020
    Zengine

    Zengine Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Hi André

    I agree with you with the clean up process, I was interested in the dismantling of the intake manifold. The videos were meant for educational purpose.

    How did you clean the injector itself?

    Thank you for your wise words!^^
     
  4. #4 AndréSO, 05.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    This is, how i cleaned the 5th injector itself.
    sinc André
     
  5. #5 Zengine, 05.12.2020
    Zengine

    Zengine Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Hi André

    Thank you for your quick and detailed reply :thumbup: Your info is very valuable. When you write dpf cleaner, do you mean the foam dpf cleaner or additive in tank dpf cleaner? Is K-cleaner Karbon cleaner? Thanks in advance^^
     
Thema:

Korrodierte Stecker an der EDU

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden