Klimakompressor defekt!

Diskutiere Klimakompressor defekt! im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo! Auf der Urlaubsfahrt von Spanien nach Hause fiel die Klimaanlage aus. Bin zuhause gleich zu meiner Toyota-Werkstatt gefahren. Diagnose:...

  1. top5

    top5 Guest

    Hallo!

    Auf der Urlaubsfahrt von Spanien nach Hause fiel die Klimaanlage aus. Bin zuhause gleich zu meiner Toyota-Werkstatt gefahren. Diagnose: Klimakompressor kaputt.
    Kosten f?r einen neuen: 1300,- Euro plus Einbau plus Befüllung. So kommen locker 1800,- Euro oder mehr zusammen. Das Problem: Der Avensis ist jetzt 4 Jahre alt und hat keine Garantie mehr. Mein "Freundlicher" hat gleich einen Kulanzantrag an Toyota gestellt. Eine Antwort ist nach seiner Aussage wohl nicht vor 6-8 Wochen zu erwarten. Fahre bis dahin erstmal mit defekter Klimaanlage harum.
    Vor zwei Jahren war der Klimakompressor schon einmal kaputt und wurde auf Garantie gewechselt. Ist es bei Toyota üblich, dass man alle zwei Jahre einen neuen Klimakompressor braucht?

    Hat jemand einen guten Tipp für mich? Gibt es auch gebrauchte Klimakompressoren, evtl von Unfallwagen?

    Liebe Grüße
    Olaf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suitcase, 14.09.2007
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Wann wurde den das erste mal der Kompressor ausgetauscht. Evtl. gilt ja noch die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten.

    Mal eine Rechtsfrage, die zu deinem Fall gut passt:

    Der Kompressor ist, wie du schreibst, vor 2 Jahren schon mal ausgetauscht worden. Nehmen wir mal an, der Austausch war vor 23 Monaten.
    Gilt für den damals neu eingesetzten Kompressor die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten?
    Ist für diese Frage wichtig, ob der erste Kompressor damals im Rahmen von Gewährleistung, sprich vor Ablauf der ersten 24 Monate, oder im Rahmen der Garantie, sprich nach Ablauf der ersten 24 Monate, ausgetauscht wurde?

    Guido
     
  4. #3 HappyDay989, 14.09.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    Suitcase schrieb am 14.09.2007 13:02
    Wann wurde den das erste mal der Kompressor ausgetauscht. Evtl. gilt ja noch die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten.
    Garantie gibt's von Toyota, keine Gew?hrleistung. Der Zeitraum f?r Garantieleistungen betr?gt - wie schon erw?hnt - 12 Monate. Die Gew?hrung einer Garantie ist immer eine freiwillige Leistung des Herstellers, der Verk?ufer hat damit zun?chst einmal nichts zu tun. Konkret: Verweist Toyota Deutschland darauf, da? keine Garantieleistung in Anspruch genommen werden kann, ist der H?ndler nicht dazu verpflichtet, diese Leistung auf eigene Kosten zu erbringen. Er kann dies tun, mu? es aber nicht.

    Die gesetzliche Gew?hrleistung gilt zwar f?r 24 Monate, hat aber in der Praxis einen sehr b?sen Pferdefu?: W?hrend der ersten sechs Monate gilt, da? bei auftretenden M?ngeln zugunsten des Kunden von einem versteckten Sachmangel ausgegangen wird, wenn keine sonstigen Anzeichen daf?r zu finden sind, die auf unsachgem??en Gebrauch oder eigenm?chtige/unauthorisierte Reparaturversuche hinweisen. Danach aber gilt die Beweislastumkehr, d. h. der Kunde mu? w?hrend der 18 Folgemonate erst einmal beweisen, da? der Sachmangel von Anfang an bestand. :rolleyes:

    ?brigens schlie?en sich Herstellergarantie und Verk?ufergew?hrleistung gegenseitig aus, also entweder bekommt der Kunde die Herstellergarantie oder die gesetzliche Gew?hrleistung. Mit dem Beginn der Garantiefrist ist ein "Wechsel" auf die gesetzliche Gew?hrleistung nicht mehr m?glich.

    Selbst wenn also im hier vorliegenden Fall dem Thread-Ersteller der Nachweis gelingen sollte, da? der Kompressor von Anfang an einen versteckten Mangel hatte, wird dieser Nachweis streng juristisch nichts mehr n?tzen. Hier kann also nur noch ein Kulanzantrag helfen. Soviel mal zum juristischen Hintergrund.

    @ top5
    Kompressoren gehen i. d. R. nicht so h?ufig kaputt, auch nicht bei Toyota. Also ist wohl irgendetwas mit der Klimaanlage nicht in Ordnung. Es k?nnten, wie der Kollege vosgd schon sagte, Sp?ne von Teilen in der Anlage sein - auf diese Weise haben sich bei einem meiner letzten Fahrzeuge nicht die Klimaanlage, sondern nacheinander Kraftstoffpumpe, Einspritzpumpe und Einspritzd?sen verabschiedet - eine teure Bescherung. Es k?nnte aber auch Undichtigkeiten in der Anlage sein, die zu einem Mangel an K?ltemittel f?hren. Ein zu niedriger K?ltemittelstand ist f?r den Kompressor gef?hrlich. Hier w?re es also wichtig, die Dichtigkeit der Anlage und ggf. auch das K?ltemittel ?berpr?fen zu lassen. Hast Du jedes Jahr einmal die Klimaanlage ?berpr?fen und ggf. K?ltemittel auff?llen lassen?
     
  5. top5

    top5 Guest

    Hallo Olaf,
    da ich ca. 35'000 - 40'000 km im Jahr fahre, ist bei mir jedes Jahr eine gro?e Inspektion f?llig. Ich meine, dass im Serviceumfang die Kontrolle des K?hlmittels der Klimaanlage dabei ist.

    Liebe Gr??e
    Olaf
     
  6. ralf

    ralf Guest

    Zitat:
    top5 schrieb am 14.09.2007 21:51
    Hallo Olaf,
    da ich ca. 35'000 - 40'000 km im Jahr fahre, ist bei mir jedes Jahr eine gro?e Inspektion f?llig. Ich meine, dass im Serviceumfang die Kontrolle des K?hlmittels der Klimaanlage dabei ist.

    Liebe Gr??e
    Olaf


    Falsch gedacht!!! Bei kaum einem Hersteller sind bisher die Klimaanlagen im Wartungsplan erfasst.

    Klingt komisch, ist aber so!

    Gru?
    ralf (der's auch erst nicht glauben wollte)
     
  7. #6 goescha, 15.09.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    das Kältemittel wird nicht kontrolliert sondern die Kälteleistung des Systems. Kontrolliert wird daher erst wenn der Kunde sagt, dass die Anlage vermutlich an Leistung abnimmt. Kein Mensch macht jedes Jahr einen Test seines Kühlschrankes. Erst wenn die Butter weich wird ruft man beim Kundendienst

    Gruß Götz
     
  8. ralf

    ralf Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 15.09.2007 06:43
    Hallo

    das Kältemittel wird nicht kontrolliert sondern die Kälteleistung des Systems.


    ... und zwar durch Einschalten: l?uft? Ja, Super!
    Laut Bedienungsanleitung soll aber ein zu niedriger K?hlmittelpegel nicht zu einem Kompressorschaden f?hren k?nnen. 8o?hnliches habe ich auch mal in einer ?bersicht ?ber die Wartungsbedarfe der Klimaanlagen der verschiedenen Autohersteller gelesen. Die Toyota-Anlagen w?ren demnach durch Wartungsnachl?ssigkeiten nicht zu besch?digen.

    Ergo w?ren einige der hier gemachten Diagnosen/Vermutungen hinf?llig.

    Gru?
    ralf (der die Autow?sche heute schon hinter sich hat)
     
  9. #8 Dichterfürst, 15.09.2007
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Zitat:
    top5 schrieb am 14.09.2007 12:41
    Das Problem: Der Avensis ist jetzt 4 Jahre alt und hat keine Garantie mehr. Mein "Freundlicher" hat gleich einen Kulanzantrag an Toyota gestellt.

    Hier liegt meiner Meinung nach ein interessanter Fall vor.
    Die Herstellergarantie von 3 Jahren ist abgelaufen, der Kunde (Olaf) hat offensichtlich auf eine zweij?hrige Anschlussgarantie verzichtet. (Die ja bei einem jetzt 4 Jahre alten Avensis m?glich gewesen w?re). Ein Defekt am Klimakompressor ist in den Leistungen der Anschlussgarantie ausdr?cklich enthalten; die Kosten w?rden also ?bernommen.
    Unabh?ngig davon sollte ein Klimakompressor bei regelm??iger Fahrzeugwartung l?nger als 4 Jahre halten - falls nicht m??te der Hersteller ausdr?cklich darauf hinweisen, dass zus?tzliche Wartungsarbeiten an der Klimaanlage erforderlich sind um die Funktion zu gew?hrleisten. (Das gilt nat?rlich erst recht, wenn der Klimakompressor, wie im vorliegenden Fall, erst zwei Jahre alt ist.)
    Und jetzt bin ich mal gespannt:
    Wird Toyota den Kunden daf?r "bestrafen", dass er auf die kostenpflichtige Anschlussgarantie verzichtet hat und ihn auf seinem Schaden sitzen lassen? Oder wird Toyota einsehen, dass ein Klimakompressor l?nger als 4 Jahre (bzw. 2 Jahre) halten sollte und Kulanz gew?hren?
    Ich bin mal auf das Ergebnis gespannt, weil es ja sozusagen ein Pr?zedenzfall f?r das Verhalten des Herstellers bei solchen Defekten ist, die nach Ablauf der Werksgarantie und ohne Anschlussgarantie auftreten, von der Anschlussgarantie aber eigentlich abgedeckt werden w?rden.
    Mal sehn, was dabei herauskommt.
    Gru?
    Stefan
     
  10. #9 toyo-chris, 17.09.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Zitat:
    ralf schrieb am 15.09.2007 09:58

    ... und zwar durch Einschalten: l?uft? Ja, Super!
    Laut Bedienungsanleitung soll aber ein zu niedriger K?hlmittelpegel nicht zu einem Kompressorschaden f?hren k?nnen. 8o?hnliches habe ich auch mal in einer ?bersicht ?ber die Wartungsbedarfe der Klimaanlagen der verschiedenen Autohersteller gelesen. Die Toyota-Anlagen w?ren demnach durch Wartungsnachl?ssigkeiten nicht zu besch?digen.

    Ergo w?ren einige der hier gemachten Diagnosen/Vermutungen hinf?llig.




    Genau das sagten mir alle drei Toyota-Werkst?tten auch immer.

    Wenn zu wenig K?hlmittel, dann springt der Kompressor gar nicht mehr an - es kann nichts kaputt gehen. Mit andern Worten: Erst dann in die Werkstatt, wenn es nicht mehr k?hlt.

    Ich habe das bisher geglaubt und u.a. in diesem Sommer die f?llige Wartung auf n?chstes Jahr verschoben. Aber die Geschichte von Olaf macht mich unsicher. [​IMG]
     
  11. #10 Reinhart, 18.09.2007
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Ich habe mich in letzter Zeit etwas rar gemacht, weil die Antworten manchmal schon b?sartig erscheinen. Aber was soll's.
    Zu diesem Thema kann ich was berichten:
    Vor 14 Tagen brachte ich den Skoda Fabia meiner Bekannten zu ATU zum Kundendienst. Dabei wurde auch auf die gerade im Angebot laufende Klimaanlagen?berpr?fung zu 49? hingewiesen. Wir haben die dann auch machen lassen und ich habe gleich auch meinen Avensis angemeldet, da die ?berpr?fung und Bef?llung nur noch diesen Tag 49 ? kostete und danach wieder - so wie bei T. - 77?. Ich war bei der Neubef?llung dabei und habe alles genau beobachtet. Fakt war, dass circa die H?lfte des K?hlmittels verschwunden war. Das war am Display eindeutig ablesbar. Die Menge, die sich in der Klimaanlage befinden soll und danach auch wieder eingef?llt wurde, steht auf einem Aufkleber an der Motorhaube.
    Ich pers?nlich h?tte Bedenken, mich auf die Aussage von T. zu verlassen. Ist das Kind erst einmal im Brunnen (sprich der Kompressor defekt) ist es nicht ganz einfach, T. aufgrund der Aussage, es k?nne nichts passieren, zu verpflichten, den Schaden zu ?bernehmen.
    ?brigens hat der Meister der T.Werkstatt, der urspr?nglich von Nissan kam, auch erkl?rt, dass diese (Nissan) alle 2 Jahre diesen Check vorgeschrieben haben. Andere Firmen folgen inzwischen nach. Meint ihr, die machen das freiwillig?
    Gru? Re
     
  12. #11 HappyDay989, 18.09.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Reinhart schrieb am 18.09.2007 13:48
    Ich pers?nlich h?tte Bedenken, mich auf die Aussage von T. zu verlassen. Ist das Kind erst einmal im Brunnen (sprich der Kompressor defekt) ist es nicht ganz einfach, T. aufgrund der Aussage, es k?nne nichts passieren, zu verpflichten, den Schaden zu ?bernehmen.
    ?brigens hat der Meister der T.Werkstatt, der urspr?nglich von Nissan kam, auch erkl?rt, dass diese (Nissan) alle 2 Jahre diesen Check vorgeschrieben haben. Andere Firmen folgen inzwischen nach. Meint ihr, die machen das freiwillig?
    Empfohlen wird zumindest von allen Fahrzeugherstellers, die Anlage einmal j?hrlich desinfizieren und auf Fl?ssigkeitsverlust ?berpr?fen zu lassen. Mag sein, da? einige hier das f?r v?llig ?bertrieben halten.

    Ich handhabe das aber seit Jahren schon so und hatte noch nie eine stinkende Klimaanlage, und auch noch keinerlei Defekte.
     
  13. top5

    top5 Guest

    Hallo,
    ich habe Neuigkeiten:
    Das Lager vom Klimakompressor war defekt. Der Motor hatte auch, als die Klimaanlage ausgefallen war, ein ganz leises Scheppern. Das war das defekte Lager des Kompressors. Aber da dieses Lager, das in der Rolle des Kompressors sitzt, die vom Keilriemen angetrieben wird, fest mit dem Kompressor verbunden ist, muss der gesamte Kompressor getauscht werden.
    Bis die Antwort von Toyota wegen des Kulanzantrags kommt, hat meine Werkstatt einen k?rzerern Keilriemen eingesetzt, der den Kompressor ausspart.

    Meine Frage: Wie kann so ein Lager so schnell kaputt gehen? Meiner Ansicht nach ein echter Materialfehler.

    Gru? Olaf
     
  14. top5

    top5 Guest

    Hallo,
    so, einige Neuigkeiten:

    1. Toyota hat keine Kulanz gew?hrt
    2. Mittlerweile kam der n?chste Defekt: Der 5. Gang rutschte immer raus. Werkstatt sagt: Ein Ring, der den 5. Gang h?lt, sei kaputt. Rechnung: 650 Euro.
    3. Vor zwei Wochen habe ich meinen AV verkauft. Bevor das n?chste Teil kaputt geht. Ich habe ihn mit defekter Klimaanlage verkauft.
    4. Morgen hole ich mir einen "Neuen": Einen Ford Mondeo Turnier TDCi 2.0, Halbjahreswagen (NP 28.000 Euro) f?r 13.500 Euro. Folgende ?berlegungen haben mich zum Mondeo veranlasst:

    - Qualit?t erscheint mir bei Ford besser zu sein. Ich habe bereits 2x Ford Escort und 2x Ford Focus gefahren. Keine Probleme und keine Macken gehabt. Ich habe noch kein Auto gafahren, dass so oft in der Werkstatt stand und so viele und teure Reparaturen verursachte, wie der Avensis!!! Folgendes ging an meinem Av alles kaputt, bzw. wurde ausgetauscht:
    + 2 x Klimakompressor (1x Garantie, 1x selbst bezahlen - ca. 2000 Euro)
    + Beide Scheinwerfer ausgetauscht (480 Euro - ein Jahr sp?ter wurden 380 Euro auf Kulanz erstattet)
    + Getriebering defekt (650 Euro)
    + Innenspiegel ausgetauscht (Garantie)
    + Heckwischer ausgetauscht (Garantie)
    + Batterie ausgetauscht (Garantie)
    + Wasser in den Scheinwerfern
    + ca. 10 Gl?hbirnen f?r die Scheinwerfer (in 4 Jahren)
    + ca. 8 Gl?hbirnen f?r die Heckleuchten (in 4 Jahren)
    + Ausfall der Nebelschlussleuchte
    + Tempomat defekt

    - Ich habe mir im Mai 2007 einen neuen gebrauchten Wochnwagen gekauft mit 1600 kg Gesamtgewicht. Da ist mit einem Av und 1300 kg nicht viel zu holen. Der Mondeo darf in allen Diesel-Varianten 1800 kg ziehen.

    - Da es beim Mondeo einen Modellwechsel gab, gibt es das "alte" Modell sehr g?nstig. Und nat?rlich auch sehr g?nstig als Halbjahreswagen.

    - Ich habe die Nase voll, als Versuchskaninchen f?r nicht ausgereifte Autos zu fungieren. Das alte Modell des Mondeos hat wohl keine Kinderkrankheiten mehr.

    Meinen Avensis habe ich f?r 12.000 Euro (abz?glich 1000 Euro defekter Klima) nach Finnland verkauft. Km-Stand: 144.000, EZ 7/03. Wenigstens dort hat mich der Avensis nicht im Stich gelassen: Er hat einen relativ hohen Wiederverkaufswert.

    Gru? Olaf

     
  15. Dupk01

    Dupk01 Guest

    Hallo!

    Na, das ist ja ganz sch?n heftig!
    Tut mir leid f?r Dich.

    Hast Du das Ablehnungsschreiben selbst gesehen?
    Manche H?ndler stellen nur sehr ungerne Kulanzantr?ge.
    Das weiss ich duch meine Schwester, die den direkt bei VW stellen musste, da der H?ndler es nicht wollte. (Hat auch geklappt.)

    Allgemein zur Klimaanlage:
    Bei den Klimaanlagen in Fahrzeugen darf pro Jahr bis zu 17% entweichen.
    Laut Gesetzgebung.
    Es ist also besser alle paar Jahre die Anlage mal kontrollieren zu lassen.

    Daf?r wird eine Pumpe mit K?hlmittel, meist R134a, mittels Schl?uche angeschlossen.
    Das restliche K?hlmittel wird abgesaugt, gewogen und in einem speziellen Beh?lter gesammelt und entsorgt/recycelt (Vorschrift).
    Das neue K?hlmittel wird dann eingef?llt.
    Eine Dichtheitspr?fung wird wohl nur dann vorgenommen, wenn innerhalb kurzer Zeit sich das Mittel wieder verfl?chtigt.

    Gruss
    Dirk
     
  16. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    top5 schrieb am 17.12.2007 02:10
    Hallo,
    so, einige Neuigkeiten:

    1. Toyota hat keine Kulanz gew?hrt
    ..


    H?tte mich auch fast gewundert. Da bin ich mit meinem defekten Kompressor beim Picnic genauso abgeblitzt. Bei mir war er etwa 4 Jahre alt und ich war allerdings "nur" mit ca. 800 EUR dabei.

    Insgesamt d?rfte wohl nach wie vor stimmen, dass Toyota in punkto Kulanz nicht gerade spendabel ist. Das mag vielleicht von der Einstellung kommen, eine allgemein hohe Zuverl?ssigkeit und 3 Jahre Garantie zu haben.

    Nur diese beiden Punkte sind gegen?ber der Konkurrenz leider nicht mehr so herausragend wie sie fr?her einmal waren. Fr?her gab es auf deutsche Fabrikate gerademal 1 Jahr Garantie und Toyota war viel zuverl?ssiger als VW, Opel, Ford & Co. Das hat sich aber mittlerweile etwas relativiert.

    Das scheinen aber einige Herren in den oberen Etagen von Toyota noch nicht so mitbekommen zu haben. Also bei einem lediglich 2 Jahre alten Kompressor w?ren die Chancen auf Kulanz bei anderen Herstellern wohl deutlich h?her.

    Erwin
     
  17. erwin

    erwin Guest

    Anschlussgarantie und Kulanz sind f?r mich eindeutig zwei Paar Stiefel!!

    Die Anschlussgarantie ist daf?r da, irgendwelche Defekte abzusichern, die allgemein einfach vorkommen k?nnen. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit trifft es naturgem?? einmal jedes Teil am Auto. Hundertkommanullnullprozent Zuverl?ssigkeit gibt es nunmal nicht.

    Kulanz ist aber immer dann angesagt, wenn der Hersteller was verbockt hat. Weil z.B. eine ganze Serie von Bauteilen durch die Qualit?tskontrolle geschlupft ist und der aufgetretene Fehler damit wohlbekannt ist. Auch wenn seitens Toyota die Anschlussgarantie propagiert wird, wenn die eine ganze Schrott-Palette von irgendeinem Teil eingebaut haben, dann sollen sie auch dazu stehen und es nicht auf die Anschlussgarantie abw?lzen. Das w?re ansonsten sozusagen eine Versicherung f?r Toyota selbst, wobei die Pr?mie vom Kunden bezahlt wird.

    Ob jetzt der defekte Kompressor nur Pech war (= keine Kulanz) oder eine ganze schlechte Serie dahinter steckt (= Kulanz angebracht), vermag ich nat?rlich ohne gr??ere Recherche nicht zu sagen.
    Erwin
     
  18. #17 Andrej33, 12.11.2010
    Andrej33

    Andrej33 Guest

    Hallo Leute,
    mein Klimakompressor ist kaputt und undicht.
    hat schon jemand so ein problem gehabt( kosten, warum? und ect.)

    Danke im Voraus
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Beitrag aus neuem Thread von Andrej33 mit diesem zusammengefügt.


    Prog
     
  21. #19 ChocolateElvis, 12.11.2010
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    so einen Klimakompressor kann man doch instandsetzen lassen... Lager erneuern, neu abdichten... man muss der Kompressor doch nicht gleich komplett tauschen... oder ist Toyota da eine Ausnamhe und die Kompressoren sind Wegwerfteile?
     
Thema: Klimakompressor defekt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nissan note klimakompressor Problem

    ,
  2. aygo klimaanlage kompressor springt nicht an

Die Seite wird geladen...

Klimakompressor defekt! - Ähnliche Themen

  1. Einparksensoren hinten defekt

    Einparksensoren hinten defekt: Hallo, ich fahre einen Avensis T25 Bj. 2007 mit serienmäßig verbauten Parksensoren. Seit Winter habe ich das Problem, das bei den hinteren...
  2. Türverriegelung rechts hinten defekt

    Türverriegelung rechts hinten defekt: Hallo, ich habe das Auto nach dem aussteigen heute reflexartig abgeschlossen, mein frau steigt aus, rennt ums auto und will hinten rechts die Tür...
  3. Nach Außenspiegelausbau Abblendlicht defekt?

    Nach Außenspiegelausbau Abblendlicht defekt?: Hallo Mitglieder, ich hoffe das ich hier Hilfe finde. Ich habe links einen kaputten Außenspiegel gewechselt nun geht auch auf der linken Seite das...
  4. Temperaturregler Klimaanlage Defekt

    Temperaturregler Klimaanlage Defekt: Hallo versuche hier mal tipps zu bekommen! Habe den Avensis T27 von 2009,bei dem der Temperaturregler Fahrerseite der Klimaanlage spinnt. Er...
  5. Handschuhfach defekt Kunststoffschließriegel abgebrochen

    Handschuhfach defekt Kunststoffschließriegel abgebrochen: Kann man das Schloss vom Handschuhfach wechseln oder muß man bei defektem Schloss das ganze Fach neu bestellen ?