Klimaanlage Temperatur

Diskutiere Klimaanlage Temperatur im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen, leider habe auch ich aktuell ein Problem mit der Klimaanlage... Vor wenigen Tagen wurden beim letzten (Bosch)Service laut...

  1. #21 king1888_087, 22.06.2021
    king1888_087

    king1888_087 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.4 executive 163PS Bj2004
    Hallo zusammen,
    leider habe auch ich aktuell ein Problem mit der Klimaanlage...

    Vor wenigen Tagen wurden beim letzten (Bosch)Service laut Rechnung 300 Gramm Kältemittel aufgefüllt.

    Bei den aktuellen Außentemperaturen von über 30 Grad zeigt sich folgendes Fehlerbild:

    Motor-Kaltstart, Klimaanlage Automatik + LO, und Sie kühlt zirka zehn bis fünfzehn Minuten bis der Motor auf Betriebstemperatur ist.

    Die Kühlerventilatoren springen direkt beim Einschalten auf kleiner Stufe an und gehen nach einer Weile in die größere Stufe.

    Die Leitung der Niederduck Seite wird schön kalt, die der Hochdruck Seite warm.

    Klimakompressor kuppelt normal ein und läuft durch Drehzahl wird erhöht.


    Sobald nun aber auch der Motor gefühlt Kühlung benötigt, beginnt der Klimakompressor öfter ein- und auszuschalten und im Innenraum wird es wärmer und feucht...

    Vorhin noch mal beim Bosch Service gewesen und alles erneut überprüfen lassen, unter Nennung der vorgeschriebenen Füllmenge von 410-470g.

    Laut ihm leider kein Fehler auffindbar, man soll sich gegebenenfalls direkt an den Toyota Händler wenden...

    An was kann es liegen? Zu viel oder zu wenig Kältemittel?!

    Funktioniert die beschriebene Fehleranalyse (Tastenkombination) auch beim T25 2.4i Executive aus 2004? Laufleistung ca. 160.000km.


    Vielen Dank im Voraus.


    Mit besten Grüßen
     
  2. #22 AndréSO, 22.06.2021
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Ja, das funktioniert. Die Steuerung der Klimaanlage ist wohl von T25 bis T27 und entsprechender Parallelmodelle gleich. Die genaue Füllmenge ist an der oberen Frontstrebe vermerkt und nach dem Öffnen der Motorhaube sofort sichtbar.
    Probier es doch einfach mal aus.
    Grüße André
     
  3. #23 Andreas S., 26.06.2021
    Andreas S.

    Andreas S. Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1,8 Sol
    In der Anleitung für den T 27 steht ein Punkt der Klimasteuerung: "Weitere Korrekturen zur Steuerung der Ausgangslufttemperatur erfolgen über die Signale des Motorkühlmitteltemperatursensors".
    Mein Gedanke ist, eine Art Schutzschaltung: Der Verflüssiger (Kühler Klima) gibt ne Menge Warmluft ab. Ist die Motorkühlmitteltemperatur zu hoch, schaltet die Steuerung die Klima ab, um (vorrangig) den Motorkühler besser zu versorgen.Die beiden Kühler sitzen doch voreinander,oder?
    Bei ausgeschaltetem Kompresssor wird deine Innnenraumluft wärmer und nimmt natürlich auch viel mehr Luftfeuchtigkeit auf. Feuchtigkeit (Kondensat) ist ja kurz nach dem Abschalten im Verdampferkasten genügend vorhanden. Kannst du feststellen/messen, wie hoch deine Kühlmitteltemperatur im Motor steigt, wenn er anfängt zu takten?

    Gruß Andreas
     
  4. #24 king1888_087, 27.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2021
    king1888_087

    king1888_087 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.4 executive 163PS Bj2004
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Die Toyo-Selbstdiagnose zeigte keine Fehler im Klimaspeicher.

    Auch bei der 2. Runde des Klimaservice konnte nichts konkretes gefunden werden.
    Ob der Mann vom Boschservice aufgrund meiner ausführlichen Fehlerbeschreibung jedoch noch einmal den Kühlmittelstand korrigiert hat, kann ich leider nicht sagen. Zumindest war die Wiedervorführung kostenfrei und der Kontakt sehr freundlich.

    Gestern Morgen habe ich die Klimaanlage getestet, bei einer Außentemperatur von 20°C. Der Motor war bereits 40km warm gefahren.
    Ich habe ihn mit Klima auf "LO" noch etwa 5 Minuten laufen lassen und bin mit Automatik auf Gang 1 eine Runde um den Block gefahren.

    Ergebnis: Unterbrechungsfrei kühle und trockene Innenraumluft.

    Deine Vermutung mit dem Kühlmittelsensor ist sehr gut, wenn es das nächste mal > 30°C hat werde ich diese im Auge behalten (Infarotthermometer). Wann könnte die "Notabschaltung" eintreten? 95-100°C Kühlmitteltemperatur? Die Anzeige im Kombiinstrument blieb bisher immer unverändert (Kühlmitteltemperaturanzeiger).

    Kann es alternativ aufgrund der "Extreme" von Klima auf LO und einer Außentemperatur von über 30°C zu Vereisungen im System führen?

    Da das Fahrzeug seit nunmehr über 10 Jahren meinen Vater gehört, kann meine nächste Rückmeldung etwas dauern. ;-)

    Im besten Falle tritt der Fehler nicht mehr auf.



    Besten Dank und beste Grüße
     
  5. #25 Huck Fin, 27.06.2021
    Huck Fin

    Huck Fin Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Hallo , die Kühlmittelanzeige (im Instrument ) bleibt ab 75°C in der Mitte bis 96°C stehen, bei 96°C läuft der Ventilator an ( vorrausgesetzt die Klimaanlage ist ausgeschaltet). Bei mir ging die Temperatur nie höher nie höher ( immer in der Mitte ) egal ob Klima an oder aus , ich vermute mal das, das Segment dann bei 100°C einen Balken höher springt.
     
  6. #26 Andreas S., 30.06.2021
    Andreas S.

    Andreas S. Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1,8 Sol
    So, mal Bericht erstatten... vorweggenommen, wars ja positiv ausgegangen
    Am letzten Wochenende hatte ich die Verkleidung an der Mittelkonsole Fahrerseite geöffnet, der Klappenstellmotor ist dort gut zu sehen, Der Motor regelt problemlos (Meine Fehlercode-Diagnose hatte wohl in der Ausführung Schwächen).
    Da ich schon für Montag den "überhaupt 1.WartungsterminKlima" seit 2009 verabredet hatte, habe ich diesen auch genutzt.
    Ergebnis: Das Restkältemittel wird kontrolliert abgesaugt. Von 440g R134A waren noch 171g vorhanden. Nach 13 Jahren ein respektables Ergebnis. es wurde ein 20 min. Vakuumtest durchgeführt, um evtl. Undichten zu erkennen. Anschließend wurden 440g Kältemittel eingefüllt und wieder 20 Minuten Druckkontrolle bei ausgeschalteter Anlage. Während dieser Zeit wurde der Verdampfer im Lüftungsgehäuse gereinigt und desinfiziert. Die Klima tut ihren Dienst wieder beidseitig gut. Auch der Monteur sagte, daß der Verdampfer bei wenig Kältemittel wohl nicht vollständig durchströmt wird und die Kanalwege der Fahrerseite wohl benachteiligt werden.
    Kosten netto: Klimaservice: 57,98 Kältemittel, 269g R134A zu 0,10€ / Gramm: 26,90 Brutto 101,01 (Fahrzeug wurde sogar noch der Waschanlage vorgeführt).
    Ich hatte zwar die Möglichkeit, in einem Klimabetrieb leersaugen und füllen zu lassen, ein paar Euros für die Kaffeekasse hätte ich denen aber wohl auch geben müssen. So war ich, bei meiner Toyota werkstatt auch sehr zufrieden.

    Besten Gruß, Andreas
     
  7. #27 marsoman, 14.07.2021
    marsoman

    marsoman Neuling

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 1,8
    Funktioniert denn die Heizung, sobald der Motor warm ist?
    Das wäre zwar etwas schräg, weil die Temperaturanzeige im Soll-Bereich steht, aber es könnte ja sein, dass die Kühlmitteltemperatur am Limit ist, weil der Thermostat defekt ist. Dann müsste aber auch der Wärmetauscher der Heizung kalt bleiben (zumindest ist das bei anderen Autos so, ich gehe mal davon aus, dass Toyota da keine Ausnahme darstellt). Wobei das natürlich nicht bedeutet, dass die Luft gar nicht erwärmt wird, bei warmem Motor wird ja alles etwas warm, auch ohne umlaufendes Kühlmittel.

    Zwar werden bei dem Vorgang natürlich auch grobe Undichtigkeiten erkannt (wobei ein für Überdruck abgedichtetes System nicht zwingend auch für Unterdruck absolut dicht sein muss) aber das ist kein Test, sondern dient dazu, dem System Feuchtigkeit zu entziehen.
     
  8. #28 Andreas S., 18.07.2021
    Andreas S.

    Andreas S. Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1,8 Sol
    Hallo King,
    bei der aktuellen Wetterlage gehe ich davon aus, daß ein weiteres Testen/Kontrollieren bei über 30°C nicht möglich war.
    Zur Frage ob zu viel oder zu wenig Kältemittel: Bei zu wenig Kältemittel (siehe meinen Fall) wirkt sich die Leistung negativ aus, bevor die Anlage wegen Niederdruck abschaltet. Bei zu viel Kältemittel und hohen Außentemperaturen bekommt die Anlage die Wärme nicht richtig weg, das führt die Anlage auch in Hochdruck. Ein Hochdruckschalter schützt dann das System und schaltet ab. Es resettet aber automatisch und ist nur an der Prüfstation, während des Auslösens zu sehen (ich gehe nicht davon aus, daß im Fehlerspeicher solche Aufzeichnungen sind).Zudem ist es Anlagenspezifisch bei wieviel Grad / bar die Schalter auslösen. Wie oft/schnell schaltete denn der Kompressor ein und aus? Vielleicht hat die zweite Runde beim Service ja geholfen. Die Prüfung an der laufenden Anlage bei hohen Außentemperaturen hätte zweifelsfrei ergeben, ob die Anlage zu viel Kältemittel hat.
    Zur Not musst du, bei Sommerhitze, wirklich mal zur Toyota Werkstatt. Eine Systemprüfung bzw. Diagnose kann ja nicht die Welt kosten.

    Besten Gruß, Andreas
     
  9. #29 Huck Fin, 08.08.2021
    Huck Fin

    Huck Fin Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Nach Aufenthalt in einer freine Werkstatt ( hat etwas gedauert ) ist diese zum Entschluß gekommen der Kompressor ist defekt was ich aber nicht so richtig glauben kann.
    Beim
    -1. Besuch in der Werkstatt wurde das Kältemittel gereinigt (laut Aussage der Werkstatt) und eine Druckprüfung durch geführt zu dem wurde auch eine "Sicht-Dagnose" durchgeführt und gesagt der Kompressor läuft nicht an der wäre defekt.
    -2. Besuch zwecks Fehlersuche was ca. 30 min dauerte (ich war leider nicht mit anwesend) wurde wieder gesagt der Kompressor ist defekt. ( ich glaube die haben nicht nachgesehen aber egal )
    meine Fehlersuche hat jetzt ergeben ( das beim einschalten der Klimaanlage) an dem Stecker vom Kompressor keine 12V anliegen um diesen frei zu schalten, ich habe 2,3 V gemessen.
    Evlt hatte schon mal jemand diese Problem ??
     
  10. #30 D-Cat-AurEnsis, 08.08.2021
    D-Cat-AurEnsis

    D-Cat-AurEnsis Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Hallo Huck Fin, also das da keine 12 V anliegen könnte tatsächlich der Grund sein warum die Magnetkupplung des Kompressors nicht greift. Wenn die Klima aus ist dreht die Scheibe der Klima quasi im Leerlauf. Wenn man sie anschaltet greift die Magnetkupplung und die Scheibe wird unter Last angetrieben und der Klimakompressor arbeitet. Daher kommt es auch zu einem Zucken an der Drehzahlnadel.
    Eventuell kann man das sogar sehen, wenn du in den Motorraum guckst. Weiß leider nicht wie das bei deinem Auto aussieht.
    Man kann soetwas reparieren lassen. Wenn es am Ende nur die Magnetkupplung ist muss nicht zwangsläufig der ganze Kompressor kaputt sein, also "gefressen" haben.
    Mal abgesehen davon hatte ich vor kurzem auch Probleme mit meiner Klima im Avensis T25 D-Cat. Habe mir ein Kit zum selber befüllen von easyklima.at geholt. Das mit Dichtmittel. Und es läuft alles super. Mittlerweile seit 3 Monaten. Kosten ca. 60 Euro. Das spannende für dich ist, das bei dem Kit ein Befüllungsschlauch samt Druckanzeige dabei ist. Diesen kann man auch nutzen ohne zu befüllen. Das heißt man kann schauen ob das System Druck aufbaut und dicht ist. Wenn Druck aufgebaut wird kann der Kompressor nicht kaputt sein. Hoffe das bringt dich ein bisschen weiter.
    Grüße Tino
     
  11. #31 Huck Fin, 08.08.2021
    Huck Fin

    Huck Fin Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Danke, die Riemenscheibe dreht sich, nur der Magnet schaltet nicht und treibt dadurch den Kompressor nicht an. Wieviel Druck muss denn auf der Leitung sein da es ja zwei verschiedene Drücke sein sollte, Hoch- und Niederdruck seitig.
    Ich meine, ich hätte mal was gelesen, das die Anlage einen Sicherheitsschalter besitzt, der bei Überlastung der Klimaanlage den Kompressor abschaltet, jedoch sollte der Sicherheitsschalter sich selbständig resetten.
    Weis denn zufällig jemand wo dieser Schalter sitzt?
     
  12. #32 Huck Fin, 31.10.2021
    Huck Fin

    Huck Fin Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Ort:
    Thamsbrück
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi D4D T22 (mit 312000km) 04/2007 bis 4/2014, Avensis Kombi T27 1.8 ab 4/2014
    Guten Abend Fangemeinde,
    ich war jetzt beim freundlichen zum Service (Ölwechsel ) auf meine Anfrage hin wurde Klimaaanlage gecheckt mit folgender Feststellung: Klimaflüssigkeit fehlt auf Grund des defekten Kondesator Lamellen hängen daneben und ist undicht ( wahrscheinlich hervorgerufen durch Steinschläge ).
    Ich weiss nicht was die freie Werkstatt getan hat, denn die haben bei der Anlage eine Dichtheit- und Druckprüfung durchgeführt naja egal jetzt. ( jedenfalls hat die freie Werkstatt jetzt einen Kunden weniger)
    Meine Frage lautet jetzt allerdings, ist es ein großer Aufwand den Kondensator zu wechseln, denn der freundliche möchte ca. 500 € haben mit der Aussage das eventuell der Kompresser einen defekt haben könnte, da er nicht geschmiert wurde ( nur der Kompressor war doch abgeschaltet ?).
    weiß jemand Rat !!!
     
  13. #33 ChocolateElvis, 01.11.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    genau deshalb wird er ja auch nicht geschmiert und das ist nicht gut für die eh schon alten Dichtungen.
    Arbeiten an der Klimaanlage sind immer ein teurer Spass, deshalb sollte man - sofern man die Klimaanlage weiter nutzen will - Reparaturen da immer zeitnah machen (lassen), bevor noch mehr in Mitleidenschaft gezogen und es noch teurer wird. Je länger man wartet, desto mehr kann austauschwürdig sein.

    Austausch des Kondensators selber ist wohl nicht gar so aufwändig, aber der Kondensator selber ist wohl auch nicht ganz billig. Eine Klimawartung bzw. eine Neufüllung ist ja auch wohl im Preis drin... also kommst du preislich genaugenommen noch recht vernünftig weg.

    Am 2006er Yaris meiner Tochter hätte der Austausch einer defekten Klimaleitung und zwei kleinen Dichtungen beim Freundlichen 650€ gekostet, der örtliche Boschdienst wollte sogar 800€ haben ... sie hat dann drauf verzichtet.

    -
     
    AndréSO gefällt das.
  14. #34 egon.meiner, 08.06.2022
    egon.meiner

    egon.meiner Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    17.06.2016
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Is zwar schon etwas älter der Beitrag aber meinen Senf geb ich auch dazu ab.
    1 Bzgl. Eingangsthreat hab ich hier einen Beitrag erstellt (Temperatursenor innen), wie und wo der Sensor für die Innenraumtemperatur sitzt und dieser gewechselt werden kann. Evtl. genügt es sogar mit einem starken Staubsauger an den Schlitzen für den Sensor herumzusaugen. Da sammelt sich allerhand Staub an. Evlt. auch mit einem Spritzer Bremsenreiniger in die Lammellen könnte der Sensor wieder vom Staub befreit werden. Ansonsten ausbauen, sauber machen und testen (Multimeter, veränderte Widerstandswerte je nach Temperatur) und erst dann einen neuen besorgen.
    2. Ja, Werkstätten langen bei Klimaanlagen, besonders hier in Deutschland, ordentlich zu. Der Tausch der Komponenten ist häufig nicht mal so problematisch. Wenn die Anlage geleert ist (Das muss man machen lassen und die Menge des abgesaugten Klimamittels schriftlich geben lassen), dann kann das selber in Angriff genommen werden. Da sie dann aber geöffnet war, muss sie vor dem Befüllen nochmals evakuiert werden um die Feuchtigkeit aus dem System zu bringen.
     
Thema: Klimaanlage Temperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimaanlage toyota avensis t27

    ,
  2. klimaanlage temperatur luftstrom

    ,
  3. auris innenraumsensor

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage Temperatur - Ähnliche Themen

  1. Temperaturregler Klimaanlage Defekt

    Temperaturregler Klimaanlage Defekt: Hallo versuche hier mal tipps zu bekommen! Habe den Avensis T27 von 2009,bei dem der Temperaturregler Fahrerseite der Klimaanlage spinnt. Er...
  2. Unterschiedliche Lufttemperatur der Klimaanlage auf Fahrer- und Beifahrerseite

    Unterschiedliche Lufttemperatur der Klimaanlage auf Fahrer- und Beifahrerseite: Hallo, heute war es sehr Warm bei uns hier, um die 36 Grad. Im Auto die Klima eingeschaltet, dauert ja etwas bis sie kühlt. Nach kurzem ist mir...
  3. Klimaanlage funktioniert nicht richtig

    Klimaanlage funktioniert nicht richtig: Moin Leute, hab ein Toyota Avensis T27 Model (Baujahr 2009). Ich habe das Problem, dass meine Klimaanlage nicht wirklich kühlt beziehungsweise es...
  4. Klimaanlage stinkt

    Klimaanlage stinkt: Seit dem es kälter geworden ist habe ich bemerkt dass ein muffiges Geruch aus der Lüftung kommt. Wenn ich dann die Heizung auf z.B. 28 Grad stelle...
  5. Klimaanlage undicht?

    Klimaanlage undicht?: Hallo Ich habe letzte festgestellt das die Klima nicht mehr geht. Bin zum Freundl. und er hat festgestellt das sie komplett leer war. Aufgefüllt...