Kaufberatung 2,2 D-cat

Diskutiere Kaufberatung 2,2 D-cat im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Guten Tag allerseits! Ich hab mich vor kurzem hier angemeldet und habe vor, mir am Montag eventuell einen gebrauchten Avensis Combi 2,2 D-cat...

  1. Jerry

    Jerry Guest

    Guten Tag allerseits!

    Ich hab mich vor kurzem hier angemeldet und habe vor, mir am Montag eventuell einen gebrauchten Avensis Combi 2,2 D-cat executive (Bj. 2005) zu kaufen.
    Nun habe ich hier schon einige Klagen über dieses Modell, insbesondere den Motor und den DPF gelesen. Deshalb nun meine, zugegebener Maßen etwas allgemein formulierte, Frage an alle Besitzer dieses Modells:
    Wie zufrieden seid Ihr mit dem Auto und würdet Ihr es Euch nochmal kaufen? Wenn die Probleme nur von Motor und DPF kommen, inwiefern werden diese von einer Gebrauchtwagengarantie die ein Toyota Händler gibt abgedeckt?

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timme-MR2, 26.02.2010
    Timme-MR2

    Timme-MR2 Guest

    Ich fahre meinem seit August 2008 habe jetzt Knapp 21.000 Km auf der Uhr und bin total zufrieden. Also noch kann ich nicht klagen. Würde mir jeder zeit wieder nen D-CAT kaufen.
     
  4. #3 rotarypower, 26.02.2010
    rotarypower

    rotarypower Guest

    Da dieser Avensis ein 2005er und somit die erste Serie des 2,2 D-cat ist denke ich das die anfälligen Dinge schon ausgetauscht wurden bzw. durch bessere ersetzt.
    Mein Avensis ist ein 2006er bei dem wurden die Problematischen Teile vom Toyota Händler über die Werksgarantie getauscht bevor ich den Wagen gekauft habe, bin jetzt 18.000 km davon 10.000 mit Hopa Chiptuning (Gesamtlaufleistung 112.000km) gefahren.
    Der Verbrauch ist etwas höher als erwartet, bei minus Temperaturen und Kurzstrecken können es schon mal 9 l werden, momentan bin ich aber wieder bei 7,8l, Gasannahme ist etwas verzögert und für 177 Ps ist die Beschleunigung nicht so toll, aber ausreichend.
    Mit dem Chiptuning sind die Fahrleistungen sehr gut.
    Bis jetzt hatte ich keine Defekte.
    Der Rest des Avensis ist optimal, top Ausstattung, gute Verarbeitung, großzügiges Raumangebot.
    Würde mir an deiner Stelle gut überlegen ob ein Diesel nötig ist, ich würde nicht mehr zum Diesel greifen, der 2,4l VVti wäre für mich der bessere Antrieb gewesen.

    Mfg
     
  5. Jerry

    Jerry Guest

    Danke, da bin ich ja schon ein bisschen weiter. Du schreibst, die anfälligen Teile wurden wohl schon ausgetauscht... Welche sind denn das genau? Das würd ich den Händler gerne fragen, bevor ich unterschreibe.
     
  6. #5 rotarypower, 26.02.2010
    rotarypower

    rotarypower Guest

    AGR Ventil, DPNR Filter (D-Cat) und die 5. Einspritzdüse waren so standard Reperaturen in der Werkstatt wenn es Probleme gab mit dem 2,2 D-Cat.

    Mfg
     
  7. Jerry

    Jerry Guest

    Vielen Dank rotarypower!
    Können mir sonst noch ein paar Besitzer dieses Modells ihre Erfahrungen schildern?
    Das Auto an sich gefällt mir wirklich gut, aber ich habe Angst davor, 14300 € auszugeben für einen Wagen der, wenn ich Pech habe, nachher nur in der Werksatt steht.
    Ich bin für alle positiven wie negativen Langzeiterfahrungen die ihr mir miteilen könnt dankbar!
    Gruß, Jerry
     
  8. #7 matra530, 27.02.2010
    matra530

    matra530 Guest

    Welches Streckenprofil hast Du denn?
    Mich nervt die nicht vorhandene Heizung im Winter. Fahre zwar 30 km zum Arbeitsplatz, davon aber eine großen Teil durch Dörfer und durch Tempo 70 Zonen. Der Wagen kommt nicht auf Betriebstemperatur und der Filter setzen sich zu.
    Wagen zieht nicht, verbraucht viel Sprit in dieser Zeit..

    Beim 2005:
    Scheinwerfer i.O.?
    DPN getauscht / i.O.?
    AGR i.O.
    Getriebe ohne Ölverlust?
    Wasserpumpe i.O.?
    Keilriemenspanner i.O.?
    Materialkosten bei den letzen beiden Punkten nicht so schlimme, aber jedesmal muss der Motor raus......

    Ich selber würde mir den Wagen nicht wieder kaufen. Dafür baut mir das Auto zu schnell ab. Knarzt an allen Ecken, zu viele Defekte in den ersten drei Jahren und irgendwie verliere ich langsam die Lust daran mir immer wieder anhören zu dürfen, dass das eigentlich nicht vorkommt. Aber im Forum stehts dann reichlich.
     
  9. AJ

    AJ Guest

    wo steht der wagen denn? vielleicht ist es ja mein alter :)

    kupplung beachten, beim dcat macht die frühzeitig probs (wenn du dicke füsse hast, wie ich ;) )
    xenonscheinwerfer werden gerne "blind"
    rappeln der heckablage (dürfte beim 2005'er aber getauscht sein)

    schreib mir ne pn ;)


    ciao

    aj
     
  10. #9 Krabathor, 27.02.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Du solltest dir das Xenon genau ansehen.

    Siehe hier: Das leidige Thema Xenon (Post 232)

    Ansosnten ist es recht schwer, eine allgemeingültige Aussage zu treffen, wie gut oder schlecht der D-Cat ist.

    Denke aber, dass auch andere Hersteller irgendein markenspezifisches Problem(e) haben.

    VG
     
  11. #10 standgas, 27.02.2010
    standgas

    standgas Guest

    Hallo Jenny,
    hatte den T25 60000km lang. War insgesamt zufrieden, Verbrauch war akzeptabel im Verhältnis zur Leistung und auch steuerbar, je nach Fahrweise. Keine wesentlichen Schwächen, Ölwanne wurde abgedichtet, Tür justiert (da bei Autobahngeschwindigkeiten Flattern). Bremsen waren bei 60000 (fast) wie neu. Im Vergleich zum Nachfolger kein schlechterer Wagen, bis auf Platz, siehe Kofferaum. Xenon wurde angesprochen, aber das Thema Licht ist ja bekanntermaßen keine Stärke von Tyo.
    Ich hatte eine Standheizung von Webasto und nie Probleme im Winter, kann ich nur "wärmstens" empfehlen. Vielleicht kannst Du ja eine raushandeln, momentan laufen soweit ich weiss auch Aktionen, evtl übernimmt der Händler auch "nur" 50% - das würde sich m.E. lohnen und den Wagen deutlich aufwerten (nimm ggf. eine mit Fernbedienung, nicht nur mit Vorwahluhr).
    Grüße und viel Erfolg
    standgas
     
  12. #11 hunnenking, 27.02.2010
    hunnenking

    hunnenking Guest

    Hallo Jerry,

    ich bin vor 2 Wochen vom Passat auf den Avensis umgestiegen. Bis auf die schon angesprochenen Themen Xenon und Verbrauch bin ich bis jetzt mit dem Auto ganz zufrieden. Was fahrkomfort und speziell die Laufruhe angeht gibts wahrscheinlich wenige Diesel die so ruhig laufen.

    Mehr kann ich leider noch nicht sagen allerdings würde ich mir heute (ist jetzt leider 2 Wochen zu spät ;) ) das Xenon sparen, denn viel bringen tut es bei dem Auto nicht und wenn es mal kaputt geht kostet es ...

    Gruß Atze
     
  13. #12 Krabathor, 27.02.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Was ist mit Kulanzantrag? Sollte doch funktionieren, oder?

    VG
     
  14. #13 Coolfire76, 27.02.2010
    Coolfire76

    Coolfire76 Guest

    Hallo Jerry und andere,

    ich bin bis jetzt sehr zufrieden von dem Wagen und auch von Toyota. Als ich den Wagen kaufte, hatte er zwei kaum sichtbare Dellen hinten rechts und ein knarzen im Kupplungspedal. Ausserdem klackte er, wenn ich nach vorne geschaltet habe. Meiner ist übrigens Bj. 01/06.

    Nun habe ich den Wagen vor ca. 1 Monat 180 km von meinem Home gekauft (Angebot) ;)
    Auto Weller hier in Bremen betreut nun mein Wägelchen weiter. Die Beulen wurden ausgedellt... es ist nichts mehr zu sehen. Das Knarzen in der Kupplung haben sie behoben, indem sie die ganze Kupplung tauschten. :D
    Ein ECU-Steuergerätupdate haben sie auch draufgespielt. Nur das Klacken in der Kupplung ist immer noch da...

    Der Wagen hat, wo ich ihn gekauft hatte, ca. 9,2 l verbraucht. Zuviel!
    Dann war die Leistung schwach... Und ich hatte Gasannahmeprobleme bei Vollgas! :**
    Ich habe dann selbst das EGR gereinigt und siehe da: TURBO!
    Der Wagen ging auf einmal ab wie eine Rakete. Dabei war ich schon zufrieden als ich die Probefahrt machte. Aber nach der Reinigung: WAHNSINN!
    Ich denn direkt auf die Piste: Bis 220 ging er wie Sahne hoch. Ein Audi A6 (kein 3.0) konnte bei der Beschleunigung nicht mithalten. Ebensowenig ein 5er BMW. Bei der Endgeschwindigkeit (ca. 230 - 235 km/h) hatte dann der Audi die Nase vorn. Aber da musste ich ja eh abfahren... :D
    Egal, der Verbrauch pendelte sich denn so auf 7,8 l ein. Nach dem ECU-Update habe ich den Eindruck, dass ich den Verbrauch noch weiter senken kann. Bei normalem fahren mit gelegentlichem "Draufdrücken". :D

    Die Arbeiten sind bis jetzt alle auf das Autohaus in Münster gegangen.
    Da wohl die Xenons leicht dunkler sind lt. Werkstatt...ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen...wurde dafür und wegen kleinen Differenzdruckleitungen am KAT Kulanzanträge gestellt, die wohl auch durchgehen dürften lt. Werkstatt. Kann aber ein bisschen dauern, da Toyota gerade viel mit der Gaspedalgeschichte zu tun hat... :moin:

    Naja, Alles in allem:
    Toyota: Super Service bis jetzt!
    Auto: Geiler verdammt kraftvoller Schlitten mit vielen Extras zum dahingleiten mit Tempomat oder zum Gasgeben auf der Piste... würde ich mir bis jetzt wieder kaufen.

    Empfehlung: EGR reinigen. Dann hat man Spass :clap: Und Landstrasse fahren: Da kann man immer so schön vom 4ten oder 5ten Gang raus beschleunigen.

    Der Wagen ist übrigens wirklich kein Stadtauto. Wenigstens zwischenzeitlich braucht er eine Landstrasse oder Autobahn über ca. 10 min....

    Ach noch eine Frage an alle, die bis hierher gelesen haben -Pups::

    Meiner verbraucht bei 120 km/h lt. Momentanverbrauch ca. 5,8 l im 5ten Gang bei ca. 2100 Touren.
    Im 6ten Gang verbraucht er bei der gleichen Geschwindigkeit und ca. 1900 Touren 6,2 l. Liegt das wohl an den 400 Nm die er ja erst ab 2000 U/min hat?? Dann sollte man ja lieber immer zwischen 2000 und 2500 Touren fahren...
    Ich erkläre mir das so, dass der Wagen wenn er Untertourig fährt (6Gang) mehr Kraft aufwenden muß und deswegen mehr Sprit verbraucht.
    Im 5ten hat er ja das kpl. Drehmoment anliegen.
    Ausserdem ist es dazu ja auch noch besser zwischen 2k und 2,5k Touren zu fahren, da der Wagen nicht so brummt (man den Motor schon gar nicht mehr hört) und die Regeneration besser ausgelöst wird.. eigentlich dachte ich es wäre besser in einem höheren Gang zu fahren...
    Achja, ich habe fertig... :pic:
     
  15. #14 Krabathor, 27.02.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Das war dann aber die Tachoanzeige, oder? Reell dürfte er die 220er Marke kaum übersteigen.

    vg
     
  16. #15 Coolfire76, 27.02.2010
    Coolfire76

    Coolfire76 Guest

    Natürlich Tacho ;). Ein schönes Navi mit Realgeschwindigkeit muß ich mir noch zulegen. Aber ich glaube dennoch, dass er mehr bringt als die Herstellerangabe. Mein SEAT Toldeo vorher, hat auch statt 190 km?h 210 Km/h reel gelaufen... Bin guter Dinge und wenn nicht auch egal denn ich fahre eh kaum so schnell.... :prankster:
     
  17. #16 hunnenking, 28.02.2010
    hunnenking

    hunnenking Guest

    Zu dem säubern des EGR hatte ich mal ne Frage ... schafft das auch ein leicht unbegabter Schreibtischtäter so wie ich? Ich hab an andere Stelle im Forum schon gelesen, das die Reinigung was bringen soll aber ich selber hab zuletzt mit 16 an meinem Moped den Vergaser gereinigt und das ist jetzt 16 Jahre her :D.


    @Krabathor: Ich werde mich nächste Woche nochmal mit der Werkstatt in Verbindung setzen bzw. fragen ob es Sinn mach die Scheinwerfer auszutauschen ... es ist nicht so, das ich nicht damit Leben kann und vielleicht hab ich mir vom Xenon einfach etwas zuviel versprochen!?


    Gruß Atze
     
  18. #17 rotarypower, 28.02.2010
    rotarypower

    rotarypower Guest

    Also ich verstehe die Kritik der Xenon am Avensis nicht, der Avensis ist mein 3. Auto mit Xenon und kann sich mit den anderen auf alle fälle messen.
    Kann aber auch sein das meine Scheinwerfer schon vom Vorbesitzer erneuert wurden.
    Beim Mazda 3 war die Leuchtweite auch sehr bescheiden, das lag aber an werksseitig zu tief eingestellte Scheinwerfer, nach dem einstellen in der Werkstatt war das Licht sehr gut.


    Mfg rotarypower
     
  19. #18 Coolfire76, 28.02.2010
    Coolfire76

    Coolfire76 Guest


    Ich habe das selber gemacht und denke, dass auch Laien das gut können. Eben ein paar Schrauben lösen, reinigen und wieder zusammenmontieren.
    Man sollte nur nicht kpl. 2 Linke Hände haben!
    Ich werde das EGR jetzt mind. 1 x Jahr reinigen. Vielleicht auch jedes halbe... :clock:

    Hier noch die Anleitung:

    http://rav4faq.kerkerinck.de/xa3/rav4faqmemos/files/RAV4FAQ-Printfile_43_AGR-Reinigung.pdf
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Krabathor, 28.02.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Dann sei froh. Das Xenon von meinm ist nicht zu gebrauchen! Habe dazu ja bereits schon mal einen Fotovergleich gemacht.

    VG
     
  22. #20 hunnenking, 01.03.2010
    hunnenking

    hunnenking Guest

Thema:

Kaufberatung 2,2 D-cat

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 2,2 D-cat - Ähnliche Themen

  1. Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT

    Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT: Hallo , ich habe mich heute erst vorgestellt , bin neu im Forum und ich hoffe meinen Beitrag bzw. Frage in den richtigen Thread zu stellen . Wenn...
  2. 2,2 D-CAT: Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo, ich darf mich kurz vorstellen: Bin auf der Suche nach einem leistungsstarken Kombi für regelmäßige Autobahnfahrten von ca. 250km. Dabei bin...
  3. Kaufberatung 2.4 Automatik / Gasanlage

    Kaufberatung 2.4 Automatik / Gasanlage: Moinsen. Will nen Avensis Kombi und meinem Geldbeutel entspricht ein T25...hoffetnlich finde ich einen in dem nicht verschissen piss-Silber. Ich...
  4. Kaufberatung Avensis T25 oder T27

    Kaufberatung Avensis T25 oder T27: Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...
  5. Kaufberatung: T27 - BJ 2015 - 2,2 Diesel

    Kaufberatung: T27 - BJ 2015 - 2,2 Diesel: Hallo Zusammen wir fahren aktuell bereits einen T27 2.2 l Diesel mit 177 PS. Sind total zufrieden und überlegen jetzt auf das Facelift Modell mit...