Hyundai Ioniq

Diskutiere Hyundai Ioniq im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Den kennst du auch. ;) Weil der Zünder aktuell noch deutlich länger in den Sitz drückt und einem nicht die Ladezustandsanzeige die Schweißperlen...

  1. #81 focki, 08.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Den kennst du auch. ;)
    Du mußt deine Prioritäten mal ändern.
    So lange kannst du gar nicht aufs Strompedal latschen daß die Schweißdrüsen aktiv werden. :whistling: Und das mit dem "der Zünder drückt länger" halte ich auch für ein Gerücht. (zumindest beim richtigen E-Auto und nicht bei der Vernunft Lösung - aber dein Benziner mit 1-5-3-6-2-4 ist ja auch nicht gerade das preiswerte Modell) Fakt ist, wenn dein 1-5-3-6-2-4 Benziner anfängt 1-5-3 zu zählen ist der E-Motor schon mit vollem Drehmoment ne Autolänge vor dir.
    Ist aber auch egal. Denn beim E-Antrieb geht es nicht ums Heizen was das Zeug hält sondern um das entspannte und ruhige fahren. Geschwindigkeiten jenseits der 130-140 sind da eh uninteressant da spätestens wenn die deutschen Automobillobby einsieht daß man mit Vollgas nie konkurrenzfähig wird und ewig hinterher hängt. Spätestens dann gilt auch auf deutschen Autobahnen v-max 130. Glaube mir, das kommt! Und spätestens dann nerven die röhrenden und brüllenden 1-5-3-6-2-4 nur noch wenn sie versuchen an der Kreuzung mit zu halten. Und dann noch der Gestank von den Dingern .... ;) Wenn du dir heute so ein Gerät kaufst, dann kannst du froh sein, wenn du damit zum Ende der Nutzungszeit von 10-15 Jahren überhaupt noch in eine Stadt fahren darfst. Wahrscheinlich siedeln sich dann in Großstädten direkt neben den P+R Plätzen Schrottpressen und Autohändler an um einen komfortablen Umstieg zu ermöglichen.

    Die folgende Diskussion zum Thema E-Auto wurde ausgelöst und in das Thema Elektromobilität verschoben!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hyundai Ioniq. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Bigdaddy, 02.12.2018
    Bigdaddy

    Bigdaddy The Knilch

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Auch wenns ein Kona ist, und mir der Kona vom Design nicht wirklich gefällt, so hat das Fahren mit einem E-Auto dennoch irgendwie etwas.....
    sehr beeindruckendes Video, auch wenn da von den Fakten nicht alles richtig formuliert wird:

     
  4. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, einige Fehler sind drin, aber ich denke der der sich dafür interessiert hats erkannt. Laden ist nur Einphasig und nicht mit 3 Phasen. DC Laden - kann man zuhause machen, aber die Ladestation ist so teuer, das es sich nicht lohnt. V-Max liegt bei glaube 168km/h.Und die Reichweitenanzeige auf die er sich von Beginn an beruft ändert sich natürlich auch je nach Fahrmodus. Angefangen mit dem Normalmodus, dann Sportmodus und zum Schluss war er im Eco Modus, in dem die Leistung aller Komponenten, also auch die Heizung, reduziert wird. Was er wohl auch nicht wusste, er hatte die Klimatisierung auf AC (also Wärmepumpe) und HEAT (Heizung wird über ein PTC Element realisiert) gestellt. Unter den Bedingungen hätte die Wärmepumpe locker gereicht und weniger Reichweitenverlust bedeutet.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  5. #84 mk5808775, 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hi Leute,
    da der Kona keinen eigenen Thread hat / braucht, schreib ich hier mal meine wenigen Erfahrungen über ein paar Kilometer Kona 1.0 GDI mit manuellem Getriebe als Leihwagen.

    Positives
    - sehr gut ausgestattet, Sitzheizung, Lenkradheizung, DAB+, Navi, etc
    - auch mit 1,89cm hab ich schnell eine gute Sitzposition gefunden, klasse Sitze
    - gute Verarbeitung, nichts klappert oder rappelt
    - gute Audioanlage

    Negatives
    - bei sonst guter Ausstattung trotzdem manuelle Klimaanlage?!
    - riesiger Mitteltunnel/konsolenklotz schränkt die Beinfreiheit zur Mitte massiv ein
    - die Materialanmutung ist grauenhaft (graue Hartplastikwüste, Knöpfe fassen sich furchbar an), sogar unter Toyota Holzklasse Niveau
    - Multimediaanlage ist mir noch immer zu weit unten, Wischgesten zum blättern lenken mich gewaltig ab, vermutlich Gewöhnungssache
    - mit 1.0l / 120PS furchbarer Motor... Turboloch: check! / vermutlich ist noch ein Soundgenerator verbaut, der sich so anhört als hätte der Auspuff ein Loch oder würde einen Rasenmäher reiten
    - bei meiner Folterrunde 9,2l Verbrauch
    - Lenkrad nicht längenverstellbar

    Für mich hat sich der Kona so angefühlt wie ein hochbeiniger Yaris (/ Yaris Verso?!) mit billigeren Materialien die besser verbaut wurden und einem einfach nur ätzender Motor- / Getriebekombination.
     
  6. #85 mk5808775, 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    P.S.: Für das Geld das man für einen manuellen Benziner Kona hinlegen muss ist die Ausstattung wirklich okay, ich war nur von der Materialwahl entsetzt.
    Diese Fahrt hat mir bestätigt, dass mir kein moderner, kleiner Turbo Benziner ins Haus kommt, schon gleich drei mal nicht in einer manuellen Getriebe Geschmacksrichtung, bei meiner täglichen Pendelstrecke ist's einfach nur maximal nervig.

    Einen Kona EV würde ich für €40k auf diesen Qualitätslevel aber absolut nicht akzeptieren. Bin mal auf den Kia e-Niro gespannt, sind ja praktisch Schwestermodelle (der Kia ist 10cm länger als der Kona und hat die Kia typische 7 Jahre Garantie).
     
  7. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Danke für deine Einschätzung. Spiegelt meinen Eindruck vom Kona wieder, wobei ich den eben nicht gefahren hab. (wozu auch - passt nicht also was solls?)

    Was deine Aussage aber auch sehr deutlich klar werden lässt, beim Blick auf die Preisliste des Kona beschränkt sich der deutliche Aufpreis des Elektro gegenüber dem 1,0l Rasenmähers eben nicht nur in der Tatsache 1,0l Rasenmäher Motor oder Elektro. Da sind dann doch schon einige andere Dinge bei die nun mal auch Geld kosten. Das ist nicht nur der andere Motor und Tank.
    Das wird auch gerne vergessen. (Der Kona Elektro hat z.B. Zwei Zonen Klimaautomatik mit Funktion "Driver Only" und ein "Automatikgetriebe")

    Die Mittelkonsole? Hab gerade nicht auf dem Schirm wie die beim Verbrenner aussieht, beim Elektro ist das ein recht breites Teil. So rein optisch schick, aber sicher suboptimal beim Thema Beinfreiheit.
     
  8. #87 mk5808775, 04.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Genau so ist's, diese Mittelkonsole ist ein riesiges Plastikteil mit vermutlich nichts dahinter (in dem Bereich sind nur USB Ports und eine Ablage). Beim e-Niro fehlt dieses Monstrum komplett, das hätte dem Kona was das Raumgefühl angeht auch gut getan.
    Bei diesem Kona den ich - FTH sei Dank - als Leihwagen hatte hat die Ausstattung schon gestimmt, praktisch alles bis auf Leder und Klimaautomatik, der Aufpreis für den Kona EV ist schon verdammt brutal und ändert an den verwendeten Materialien (Türverkleidung und Armaturenbrett) leider nichts. Die Audioanlage ist noch höherwertiger, das fällt mir neben Klimaautomatik und den EV üblichen Annehmlichkeiten & Co. noch ein.

    Im Vergleich zum Ioniq ist der Kona von der Materialwahl in der Nahrungskette gut eine Stufe tiefer angesiedelt.
     
  9. #88 mk5808775, 18.03.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Falls es noch nicht gepostet wurde, ein Artikel über das Ioniq Facelift mit ein paar Fotos.
    https://www.carscoops.com/2019/01/2020-hyundai-ioniq-facelift-debuts-styling-tech-updates/

    Gefällt mir extrem gut, bin mal gespannt was sie mit dem Electric machen werden (würde mindestens 11kW / 3phasig 16A 400V AC erwarten), der größte Akku soll aber angeblich nur 39kWh bieten. Jetzt geh ich einfach mal davon aus, dass das Akkupack mit 64kWh von der Höhe her schlichtweg (noch) nicht in den flachen Ioniq passt.

    Uh, es gibt jetzt endlich mal - meiner Meinung nach zumindest - schöne Farben!! :thumbsup:
     
  10. #89 focki, 18.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2019
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Jo, der sieht richtig gut aus. Ich scharre schon mit den Füßen am Boden.
    Hier das Ganze auf deutsch. Noch moderner: Hyundai Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybrid
    Und ein Videovergleich alt gegen neu.


    Hier die die bereits bekannten "offiziellen" Änderungen am Facelift des Ioniq electric. Entnommen dem Auto-Sangl Newsletter.
    ----------------------------------------------------
    Guten Tag liebe Interessenten,

    heute möchte ich erste Informationen zum IONIQ Elektro Facelift geben. Nach aktuellem Stand ist der Produktionsstart für Juli 2019 vorgesehen. Somit wird voraussichtlich ab Oktober 2019 ein Vorführwagen verfügbar sein, Kundenfahrzeuge werden ab ca. November 2019 ausgeliefert.

    Folgende Daten sind schon bekannt:
    Akkukapazität 38,3 kWh
    Motorleistung 95 kW
    App zur Überwachung des Ladezustandes und weitere Funktionen
    E-Call (automatischer Notruf bei Unfall)
    Fernlicht und Abblendlicht mit LED, Fernlichtassistent
    Stauassistent und intelligente Rekuperation (analog Kona Elektro)
    Frontgrill in Wagenfarbe, Optik analog Kona Elektro
    Neugestaltetes Navigationssystem

    -----------------------------------------------------
    Drei Phasen Lader wird wohl nicht kommen. Auch wenn ich immer noch hoffe und ihn gerne hätte.

    Der große Akku des Kona passt nicht rein. Das wird nichts. Und ich muß auch ganz ehrlich sagen, ob es mir der Aufpreis wert wäre? Man darf nicht vergessen, der Ioniq ist deutlich sparsamer unterwegs als der Kona. Selbst bei (für E-Autos) zügiger Fahrweise mit 130 km/h auf der BAB liegt der Verbrauch ohne groß notwendige Heizleistung/AC bei ~15kW. Rechene 15x2 macht 30kW und somit eine Reichweite von 200km und immer noch 8kW - also so 50km Restreichweite. Das ist eine Reichweite die für mich vollkommen ausreichend ist. Für die 2-4-6- Fahrten im Jahr die diese 200km übersteigen muss man sich dann eben mit Pausen am Schnellader arrangieren. Ist so, passt aber für mich. Um da dann anstelle der 200km (keine) 400 weit zu kommen würde ich wohl keine 4-5t Euro investieren wollen.
    Diese Woche sind Herr und Frau Sangl einer Einladung von Hyundai gefolgt und nach Korea geflogen. Ob es da Neuigkeiten gibt?
    Zur Erklärung wer oder was Auto Sangl ist, das ist DER Hyundai Händler der deutschlandweit die meisten E-Autos von Hyundai verkauft hat. Leider in Landsberg am Lech bissel weit weg.
     
    mk5808775 gefällt das.
  11. XLarge

    XLarge Profi

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Waldheim
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika
    @focki,

    Am kommenden Wochenende ( 23.03.19 ) ist doch irgendwas beim Hyundai Vertragshändler, oder? Wenn ich richtig gelesen habe, Frühlingsfest, oder so.
     
  12. #91 mk5808775, 18.03.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @focki Planst Du denn was?! :D So wie Du es beschreibst hättest Du sicherlich keine Probleme mit der Reichweite mit dem Ioniq und absolut ganz und gar keine mit dem 39kWh Akku. So sind 200km egal bei welchem Wetter garantiert immer drin und man hat noch immer genügend Kapazität zum Vorheizen (juhuu: App Support) oder evtl. Expresszuschlag auf der Bahn.
    Habe damals bei der Ioniq Elektro Vorstellung bei unserem FHH bei genauer Inspektion des Kofferraums die Reißleine gezogen. Kommst Du denn damit aus vom T27 Kombi kommend? Mein größtes Problem war dass der Kofferraum einfach extrem flach ist, das war auch mein Grund gegen den Prius Prime.
    Ein Ioniqombi wäre nett. ^^
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Jup. Am 23 mach der hiesige Händler das in Greifswald und Stralsund. Am 24. in Bergen.
    Und am darauf folgenden Wochenende bekomme ich den Hybrid zur Probefahrt. :D
    :D
    Ja ist für mich eigentlich schon beschlossene Sache. Dagegen sprechen würde eigentlich nur noch er fährt sich merde und ich habe auch da wieder das Problem auf längeren Strecken mit dem Gasfuß. Daran hatte mich ja vor paar Monaten die Zoe wieder erinnert das da mal was beim Sunny und auch etwas beim Primera war. Das kläre ich dann bei der Probefahrt was auch der Grund für das Wochenende ist.
    Wirst lachen. Ich habe den Kofferraum des Elektro ein mal kurz in Rostock gesehen. Da erschien er mir als ausreichend groß. Klar, das Volumen des AV hat er nicht und im Urlaub wird nicht mehr die komplette Verpflegung für 2 Wochen rein passen. Muss ich eben dann am Urlaubsort kaufen. Das was ich da dann mehr bezahle hole ich dann bei den "Kraftstoffkosten" wieder rein, selbst in Norwegen. Und für den täglichen Bedarf brauche ich das Volumen des AV eigentlich nie. Da wird der des Ioniq dann auch reichen. Wie ziehst du den Vergleich zum Prius 4 PHEV? Der ist doch deutlich kleiner. Beim P4 geht die Stufe im Kofferraum nach oben, beim Ioniq nach unten.
    Aber auch das werde ich mir die nächsten Monate am VFL noch einmal genau ansehen, wobei das auch eher Kaffeesatz leserei ist. denn keiner weiß wo Hyundai die zusätzlichen 10kW Akku unterbringt. In Rostock soll der Vorführer ja immer noch stehen. Denn will ich mir holen wenn wir mit meinen Eltern zusammen unseren Frühjahrsbesuch bei meiner Tante absolvieren. Da ist mein Plan, Auto reservieren, hin fahren und AV dort parken und dann den Tag über mit dem ioniq fahren. Muss ich nur noch meinen Eltern bei bringen was für Grappen ihr Sohn nun wieder im Kopp hat. :D
     
  14. #93 mk5808775, 18.03.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    :thumbsup:

    Unser FTH ist zusätzlich noch ein FHH, daher habe ich mir dort mal beide angesehen da sie für mich vor dem zusätzlichen Yaris als Avensis Ersatz in direkter Konkurrenz standen (hab damals nach PHEVs oder EVs gesucht, den Ioniq gab es da als PHEV noch nicht). Bin einfach ein Fan von nicht vorhandenen Ladekanten. Die Stufe im Prius Prime ist ein Witz und der Ioniq hatte den doppelten Ladeboden drin, wobei ich darunter immer Kleinkram verstaut habe.
    Meinen T25 fülle ich ziemlich regelmäßig auf, oftmals ist der Kofferraum schon zu klein (hab nur das Liftback). Beim nächsten hätte ich theoretisch gern 2m ebene Ladefläche und +500l ohne umklappen.
    Dann steht bei Dir dem Ioniq praktisch nichts mehr im Wege! :thumbup: Bis November ists aber leider noch ne Weile.
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, ein ebenen Ladeboden finde ich auch so schlecht nicht. Aber da beim ioniq der "Keller" quasi fehlt und der Kofferraum etwas weniger fasst ist mir der nach unten versetzte Boden lieber als ein ebener und darunter ein fast nicht nutzbares Fach.

    Naja, und bis November - ich muss meinen Bekannten hier beim hiesigen Händler noch trimmen das er da mit Hochdruck dran bleibt den so schnell als möglich zu ordern. Sobald es die Bestellmöglichkeit gibt muß er ordern. Nicht erst Kaffee holen oder nen i10 verkaufen - nein Peti sein ioniq bestellen. Der Sangl hat angekündigt ab April Vorbestellungen anzunehmen. Der pennt sicher nicht und schreibt eine Bestellung nach der anderen ins System. Wenn die hier erst noch nen Kaffee schlürfen ist das Kontingent weg. Ähnliche Aktion hat er vor Erscheinen des Kona auch gemacht und innerhalb der ersten 4 Monaten nach Lieferbarkeit fast 200 e-Konas verkauft. Das war ein nicht unerheblicher Teil der Fahrzeuge die seitens Hyundai im letzten Jahr für ganz Deutschland vorgesehen waren.
    Mal sehen was das wird. Eventuell ergibt sich aber auch noch früher was. Denn ab Oktober soll es ja die Vorführer geben. Was ich nur nicht weiß, kann er da ein Auto nach Wunsch bestellen? Der Verkäufer mit dem ich da Kontakt hatte meinte Vorführer kommen von Hyundai so wie sie da sind. Das muss dann aber ein blauer Style sein .... ? Mal sehen was mein Bekannter eine Etage höher da drehen kann. Er will mich ja demnächst mal anrufen wenn er Zeit hat das wir da bissel was aufschreiben wollen. Mal sehen ob sich das schon am Wochenende ergibt. Auf jeden Fall werde ich mich da nicht länger als bis Ende des Jahres fix binden lassen. Eher würde ich mich vielleicht doch bei Sangl auf die Liste setzen lassen. Wobei das doch sehr weit weg ist.
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Hier noch einmal ein weiteres YT Video vom ioniq Hybrid. Viele Details werden sich auch so im Electro wieder finden.
    Ist zwar auf Koreanisch und somit kann man den Ton schon mal ausstellen, aber die Bilder und Gesten zeigen viele Details. Es werden auch 2 Dinge erwähnt die mir beim Facelift ausgesprochen gut gefallen und den Ioniq sehr schick machen.
    Zum einen die Integration des Tagfahrlichtes und dessen Linienführung bis in den Scheinwerfer hinein. Finde ich super gelöst.
    Zum anderen die Optik des Armaturenbrettes. Hier gefällt mir diese ebenfalls erwähnte durchgehende Leiste die die beiden Luftauslässe links und rechts miteinander verbindet. Darin der Bildschirm samt Klimabedienung als eine Einheit integriert gefällt mir auch deutlich besser als im VFL wo das alles als drei Einheiten irgendwie da rein gebastelt wurde.
    Der Sonnenschutz des Tacho sieht zum einen schick, zum anderen aber auch irgendwie eckig da drauf geflanscht aus. Weder mega geil noch sieht irgendwie merkwürdig aus. Einfach nur interessant und wird man im Original sehen müssen. Auf jeden Fall irgendwie mal was anderes.


    Ach ja, - Materialauswahl. Ist aber beim VFL auch schon so. Hab ich erst kürzlich gelesen. Der Ioniq ist ja ein Auto welches der Umwelt gut tun und Ressourcen schonen soll. Im Innenraum wird anstelle von oft 100% Kunststoff auf einen Materialmix von Kunststoff in Verbindung mit Vulkangestein, Holzfaser und Zuckerrohr gesetzt. Finde ich als Ansatz schon mal deutlich besser als Altölflaschen und Joghurtbecher. Sehe das so dann schon mit etwas anderen Augen.

    Ach ja 2 : Blau ist er auch noch. :love:
     
    mk5808775 gefällt das.
  17. #96 mk5808775, 20.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Sieht klasse aus - vor allem auch in blau mit den silbernen Leisten :thumbup: - Hyundai hat da fast alles geändert dass mich optisch am Ioniq gestört hat.
    Aero Felgen sehen jetzt mal gut aus, hoffentlich auch bei Elektro keine grauenhaften Ziernähte (Orange, etc) mehr um die Sitze, schönes Cockpit, ne erwachsenere Front, erinnert mich an den Santa Fe.
    Einzig die Schießscharte nach hinten erinnert mich schwer an den Pontiac Aztek *würg*, wobei die Heimfahrt vermutlich direkt am Folierer um die Ecke vorbei führen würde um hinten rum eine Tönungsfolie aufzubringen (ziemlich sicher den gleichen Typ den ich auch im Yaris habe, von innen sieht man durch, von außen sehr erschwert), dann sieht man das Fenster nicht mehr sooo sehr.
    Wenn das Teil nur ne Ecke größer wäre wär ich dabei.;(
     
  18. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Warum auf der Heimfahrt? Das kann der Händler doch vor Auslieferung erledigen. :nose:
     
  19. #98 mk5808775, 21.04.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Bei meinem FTH / FHH käme sowieso genau der Folierer von dem ich nur ~200m entfernt wohne, nur dann mit gewaltigen Aufschlag. ^^ Sonst natürlich druff damit!
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. XLarge

    XLarge Profi

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Waldheim
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika
    @focki,

    @mk5808775 hat Recht in Bezug der Scheibentönung. Der Preis vom Händler für die Scheibentönung hätte rund 350 Euro gekostet, bezahlt hatte ich damals bei Yasmin 120 Euro... Du hast ja auch nichts zu verschenken.
     
  22. #100 mk5808775, 21.04.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Vor allem hätte es so oder so eh ein und die selbe Person erledigt, egal ob vom FTH oder direkt beim Folierer live beim dem der es auch macht beauftragt.;)
    Gefühlsmäßig geh ich beim Ioniq aber eher von €300-400 in der günstigsten Version aus (für meinen Yaris waren es €180). Das kleine Fenster im Kofferraum ist gefrickel ohne Ende und das Heckfenster ist echt ziemlich groß (viel Folienverbrauch).
     
Thema: Hyundai Ioniq
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyundai ioniq forum

Die Seite wird geladen...

Hyundai Ioniq - Ähnliche Themen

  1. Hyundai i40cw

    Hyundai i40cw: Hier kommt ein sehr ernst zunehmender Konkurrent auch für den T27:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden