Hyundai Ioniq

Diskutiere Hyundai Ioniq im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Den kennst du auch. ;) Weil der Zünder aktuell noch deutlich länger in den Sitz drückt und einem nicht die Ladezustandsanzeige die Schweißperlen...

  1. #81 focki, 08.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
    focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Den kennst du auch. ;)
    Du mußt deine Prioritäten mal ändern.
    So lange kannst du gar nicht aufs Strompedal latschen daß die Schweißdrüsen aktiv werden. :whistling: Und das mit dem "der Zünder drückt länger" halte ich auch für ein Gerücht. (zumindest beim richtigen E-Auto und nicht bei der Vernunft Lösung - aber dein Benziner mit 1-5-3-6-2-4 ist ja auch nicht gerade das preiswerte Modell) Fakt ist, wenn dein 1-5-3-6-2-4 Benziner anfängt 1-5-3 zu zählen ist der E-Motor schon mit vollem Drehmoment ne Autolänge vor dir.
    Ist aber auch egal. Denn beim E-Antrieb geht es nicht ums Heizen was das Zeug hält sondern um das entspannte und ruhige fahren. Geschwindigkeiten jenseits der 130-140 sind da eh uninteressant da spätestens wenn die deutschen Automobillobby einsieht daß man mit Vollgas nie konkurrenzfähig wird und ewig hinterher hängt. Spätestens dann gilt auch auf deutschen Autobahnen v-max 130. Glaube mir, das kommt! Und spätestens dann nerven die röhrenden und brüllenden 1-5-3-6-2-4 nur noch wenn sie versuchen an der Kreuzung mit zu halten. Und dann noch der Gestank von den Dingern .... ;) Wenn du dir heute so ein Gerät kaufst, dann kannst du froh sein, wenn du damit zum Ende der Nutzungszeit von 10-15 Jahren überhaupt noch in eine Stadt fahren darfst. Wahrscheinlich siedeln sich dann in Großstädten direkt neben den P+R Plätzen Schrottpressen und Autohändler an um einen komfortablen Umstieg zu ermöglichen.

    Die folgende Diskussion zum Thema E-Auto wurde ausgelöst und in das Thema Elektromobilität verschoben!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hyundai Ioniq. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Bigdaddy, 02.12.2018
    Bigdaddy

    Bigdaddy The Knilch

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Auch wenns ein Kona ist, und mir der Kona vom Design nicht wirklich gefällt, so hat das Fahren mit einem E-Auto dennoch irgendwie etwas.....
    sehr beeindruckendes Video, auch wenn da von den Fakten nicht alles richtig formuliert wird:

     
  4. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, einige Fehler sind drin, aber ich denke der der sich dafür interessiert hats erkannt. Laden ist nur Einphasig und nicht mit 3 Phasen. DC Laden - kann man zuhause machen, aber die Ladestation ist so teuer, das es sich nicht lohnt. V-Max liegt bei glaube 168km/h.Und die Reichweitenanzeige auf die er sich von Beginn an beruft ändert sich natürlich auch je nach Fahrmodus. Angefangen mit dem Normalmodus, dann Sportmodus und zum Schluss war er im Eco Modus, in dem die Leistung aller Komponenten, also auch die Heizung, reduziert wird. Was er wohl auch nicht wusste, er hatte die Klimatisierung auf AC (also Wärmepumpe) und HEAT (Heizung wird über ein PTC Element realisiert) gestellt. Unter den Bedingungen hätte die Wärmepumpe locker gereicht und weniger Reichweitenverlust bedeutet.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  5. #84 mk5808775, 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hi Leute,
    da der Kona keinen eigenen Thread hat / braucht, schreib ich hier mal meine wenigen Erfahrungen über ein paar Kilometer Kona 1.0 GDI mit manuellem Getriebe als Leihwagen.

    Positives
    - sehr gut ausgestattet, Sitzheizung, Lenkradheizung, DAB+, Navi, etc
    - auch mit 1,89cm hab ich schnell eine gute Sitzposition gefunden, klasse Sitze
    - gute Verarbeitung, nichts klappert oder rappelt
    - gute Audioanlage

    Negatives
    - bei sonst guter Ausstattung trotzdem manuelle Klimaanlage?!
    - riesiger Mitteltunnel/konsolenklotz schränkt die Beinfreiheit zur Mitte massiv ein
    - die Materialanmutung ist grauenhaft (graue Hartplastikwüste, Knöpfe fassen sich furchbar an), sogar unter Toyota Holzklasse Niveau
    - Multimediaanlage ist mir noch immer zu weit unten, Wischgesten zum blättern lenken mich gewaltig ab, vermutlich Gewöhnungssache
    - mit 1.0l / 120PS furchbarer Motor... Turboloch: check! / vermutlich ist noch ein Soundgenerator verbaut, der sich so anhört als hätte der Auspuff ein Loch oder würde einen Rasenmäher reiten
    - bei meiner Folterrunde 9,2l Verbrauch
    - Lenkrad nicht längenverstellbar

    Für mich hat sich der Kona so angefühlt wie ein hochbeiniger Yaris (/ Yaris Verso?!) mit billigeren Materialien die besser verbaut wurden und einem einfach nur ätzender Motor- / Getriebekombination.
     
  6. #85 mk5808775, 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    P.S.: Für das Geld das man für einen manuellen Benziner Kona hinlegen muss ist die Ausstattung wirklich okay, ich war nur von der Materialwahl entsetzt.
    Diese Fahrt hat mir bestätigt, dass mir kein moderner, kleiner Turbo Benziner ins Haus kommt, schon gleich drei mal nicht in einer manuellen Getriebe Geschmacksrichtung, bei meiner täglichen Pendelstrecke ist's einfach nur maximal nervig.

    Einen Kona EV würde ich für €40k auf diesen Qualitätslevel aber absolut nicht akzeptieren. Bin mal auf den Kia e-Niro gespannt, sind ja praktisch Schwestermodelle (der Kia ist 10cm länger als der Kona und hat die Kia typische 7 Jahre Garantie).
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Danke für deine Einschätzung. Spiegelt meinen Eindruck vom Kona wieder, wobei ich den eben nicht gefahren hab. (wozu auch - passt nicht also was solls?)

    Was deine Aussage aber auch sehr deutlich klar werden lässt, beim Blick auf die Preisliste des Kona beschränkt sich der deutliche Aufpreis des Elektro gegenüber dem 1,0l Rasenmähers eben nicht nur in der Tatsache 1,0l Rasenmäher Motor oder Elektro. Da sind dann doch schon einige andere Dinge bei die nun mal auch Geld kosten. Das ist nicht nur der andere Motor und Tank.
    Das wird auch gerne vergessen. (Der Kona Elektro hat z.B. Zwei Zonen Klimaautomatik mit Funktion "Driver Only" und ein "Automatikgetriebe")

    Die Mittelkonsole? Hab gerade nicht auf dem Schirm wie die beim Verbrenner aussieht, beim Elektro ist das ein recht breites Teil. So rein optisch schick, aber sicher suboptimal beim Thema Beinfreiheit.
     
  9. #87 mk5808775, 04.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Genau so ist's, diese Mittelkonsole ist ein riesiges Plastikteil mit vermutlich nichts dahinter (in dem Bereich sind nur USB Ports und eine Ablage). Beim e-Niro fehlt dieses Monstrum komplett, das hätte dem Kona was das Raumgefühl angeht auch gut getan.
    Bei diesem Kona den ich - FTH sei Dank - als Leihwagen hatte hat die Ausstattung schon gestimmt, praktisch alles bis auf Leder und Klimaautomatik, der Aufpreis für den Kona EV ist schon verdammt brutal und ändert an den verwendeten Materialien (Türverkleidung und Armaturenbrett) leider nichts. Die Audioanlage ist noch höherwertiger, das fällt mir neben Klimaautomatik und den EV üblichen Annehmlichkeiten & Co. noch ein.

    Im Vergleich zum Ioniq ist der Kona von der Materialwahl in der Nahrungskette gut eine Stufe tiefer angesiedelt.
     
Thema: Hyundai Ioniq
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyundai ioniq forum

Die Seite wird geladen...

Hyundai Ioniq - Ähnliche Themen

  1. Hyundai i40cw

    Hyundai i40cw: Hier kommt ein sehr ernst zunehmender Konkurrent auch für den T27:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden