Heckklappengasdruckdämpfer

Diskutiere Heckklappengasdruckdämpfer im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Moin Avensonauten, nach einiger Suchzeit hier bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich doch frage, da ich die passende Antwort einfach nicht...

  1. #1 Photographer, 02.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    Moin Avensonauten,

    nach einiger Suchzeit hier bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich doch frage, da ich die passende Antwort einfach nicht finden konnte. Folgendes ist passiert:
    Vorgestern brachte ich meinen Avensis, Bj. 2004, zum Toyotahändler, der mir an der Heckklappe an der Verkleidung der Kennzeichenbeleuchtung einen Streichholzkopf großen Rostfleck weg machen sollte. Möglichst günstig und unkonventionell. Da ich mit der Materie (Ausbau und Lackierung) nicht vertraut bin, übergab ich dann meinen Wagen dem Werkstattmeister. So weit, so gut.
    Gestern holte ich meinen Avensis wieder ab, kontrollierte die überlackierte Stelle (sehr gute Arbeit übrigens) und fuhr nach Hause. Als ich dann zuhause war und die Heckklappe öffnete stellte ich fest, dass sie zwar nicht mehr quietschte / knarzte, dafür aber nicht mehr oben blieb. Ein Zufall? Ich fuhr also wieder zurück und monierte dies. Der Werkstatmeister holte dann den Kollegen, der die Reparatur durchführte. Dieser erklärte mir, dass während der Arbeit ganz urplötzlich die Gasdruckdämpfer ihren Geist aufgegeben haben und die Klappe herunter fiel. Ist das seltsam? Kann das tatsächlich passieren? Sicherlich kann das passieren. Aber genau in diesem Augenblick? Nun ja, kann nichts beweisen, dass sie vielleicht irgendwas ausgetauscht haben. Das wäre natürlich ebenfalls sehr weit hergeholt.
    Andererseits ist noch etwas Auffälliges gewesen, und zwar: ich habe IMMER die Mittelarmlehne auf der Rückbank UNTEN! Ausnahmslos. Ich mag das so, daher weiß ich das. Und es ist niemand mitgefahren. Doch diese stand hoch. Was zum Teufel hatten die auf der Rückbank zu suchen??? Es ist jetzt nicht ganz so tragisch, dennoch alles höchst seltsam.
    Ich muss noch dazu erwähnen, dass die Stoßdämpfer schon seit dem ich den Wagen (1,3 Jahre) habe, knarzten. Irgendwann fettete ich sie ein und das Problem war kurzzeitig behoben. In einer freien Werkstatt sagte man mir, dass diese Stoßdämpfer selbstfettend seien und ich das Fett entfernen solle. Hmmm... In der Toyotawerkstatt meinte man beim Besichtigungstermin, dass ich die Stoßdämpfer fetten soll. Ja, was denn nun? X(
    Ich finde das alles höchst dubios, was da passierte. Vielleicht bilde ich mir das auch alles nur ein und der Dämpfer starb einfach genau in diesem Moment an Altersschwäche.
    Wie dem auch sei... Ich brauche nun neue Dämpfer. Beim Händler sagte man mir, dass EIN Dämpfer 125,00 € kosten würde, da ich ja 2 Stück benötige wären wir bei 250,00 € zzgl. Einbaukosten von ca. 100,00 €. Summa Summarum: 350,00 € für 2 Dämpfer, die vorher nicht defekt (bis auf das Knarzen) waren?!?
    Meine Recherchen im Netz ergaben, dass man sie schon extrem "billig" / "preiswert" bekommen kann. Was haltet Ihr davon? Erfahrungswerte?
    Auf jeden Fall bin ich nicht bereit, 350,00 € für sowas inzublättern. Dann lege ich mir lieber einen Stock in den Kofferraum, um die Klappe zu arretieren.
    Das hier ist zum Beispiel so ein extremes Billigangebot.
    Taugt datt watt :?:

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jg-tech, 02.04.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....was heißt Billigangebot? Ich würde sagen preiswert ;) . Ne, im Ernst. Triscan ist ein Zulieferer und nicht schlecht. Ich hatte mir damals für den Avensis Verso auch 2 Dämpfer für die Heckklappe von Triscan geholt. Allerdings 49€ das Stück :whistling: . Mir fiel die große Heckklappe im Winter fast immer auf den Kopf :whistling: ;( .
    Beim Rest kann ich dir nicht helfen, aber merkwürdig ist das schon, das die ausgerechnet da kaputtgehen.

    Gruß Jörg
     
  4. #3 Masterblaster, 02.04.2014
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Moin,

    die Dämpfer an der Heckklappe des T25 waren eigentlich schon immer eine Schwachstelle. Meist haben sie es nicht geschafft die Klappe ganz hoch zu drücken. Ich meine mich zu erinnern das sie an meinem T25 (Bj 2005) sogar auf Garantie getauscht wurden. Von einem plötzlichem Totalausfall habe ich aber noch nie was gehört. Nun ja was willst du aber machen? So bleiben kanns ja nicht. Ich würde mir im Netz welche bestellen und selber einbauen, das kann ja wohl kein Hexenwerk sein. Auf alle Fälle würde ich dafür keinenfalls 100€ bezahlen.

    Das mit der Rücksitzbank, naja Mein Gott dafür hast ud die Karre ja in eine Werkstatt gegeben, vielliecht haben sie ja die Rückbank umgeklappt weil sie irgendwo ran mussten. Das würde ich nun wirklich nicht überbewerten.

    Gruß
     
  5. #4 Photographer, 02.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    Moin :D

    @ Jörg: Dann bestelle ich die einfach mal. Bei dem Preis kann man ja dann nix verkehrt machen!

    Allerdings sind die anderen Vorkommnisse schon arg seltsam. Aber da kann man wohl nix machen.

    Weitere Erfahrungsberichte folgen...


    @ Masterblaster: Okay, das mit der Schwachstelle hörte ich auch schon. Die Klappe ist ja auch richtig schwer. Und mir kommt es auch sehr sonderbar vor mit den Dämpfern und mit der Rückbanklehne. Nun, ich bezweifle dennoch, dass sie die Rücksitze umklappen mussten, um die Nummernschildhalterungsverkleidung (gibt es das Wort) abzuschrauben. Dieses Geheimnis werde ich vermutlich nicht lüften können. ;)

    Wie gesagt. Ich bestelle die Dinger und baue die Teile selber ein! :thumbsup:

    Grüße, Martin
     
  6. #5 Olav_888, 02.04.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Dämpfer: Ist schon ein doller Zufall, vor allem das beide zeitgleich defekt gehen sollen. Die preiswerten sollten definitiv ausreichen, der Einbau sollte kein Problem darstellen.

    Rückbank: Eventuell hat ja auch der Azubi einfach mal den Staubsauger rein gehalten. passiert bei meiner Werkstatt auch häufiger. :thumbsup:
     
  7. #6 Photographer, 02.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    Okay... ;) Dann werde ich diese Dämpfer bestellen!

    Und nein, der Staubsauger wäre unnötig, da in meinem Auto Krümel, Flusen, Staub und sonstiger Dreck direkt von mir eliminiert werden. Ich hasse schmutzige Autos. ^^ Also das schließe ich aus!
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Öhhmmmm ..... mal in die Glaskugel sehen.
    Rostfleck von außen, eventuell etwas stärker, sie wollten nachsehen ob das schon durch ist und haben die Verkleidung abgenommen. Um diese nicht in die Werkstatt zu legen, ab auf die saubere Rückbank oder in den Kofferraum und dabei den Sitz umgelegt.
    Würde ich nicht überbewerten.

    Dämpfer defekt? Klar kann vorkommen. sind ja nunmal jetzt defekt. Provozieren kann man das sicher nicht, eventuell haben die nach dem 10. mal Klappe auf/zu einfach aufgegeben.
    Die haben die heimlich getauscht? Also .... meine Dämpfer putze ich nicht ständig und die Gelenke fast nie. :whistling: Wenn die daran gearbeitet haben sollten, dann sollte man das gut sehen können. Also .... ;)
     
  9. #8 Photographer, 02.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    *glaskugelpolier* Aaaalsoooo! Der Rostfelck war maximal Streichholzkopf groß und relativ frisch. Er fiel mir vor ca. 1 Woche erst auf und ich begutachte Veränderungen an meinem Wagen recht genau. Laut Werkstatt hat die Reparatur keine Stunde gedauert. Die haben lediglich nach dem Abbau der Verkleidung mit einem Druckluftschleifer die Stelle blank gemacht und sehr gute Arbeit mit einem normalen Lackstift in Wagenfarbe drüber gepinselt. Eine benachbarte Lackiererei wollte mindestens 250 € daüf sehen. Natürlich, so versicherte mir der Meister, wurde vorher grundiert und nachher mit Klarlack drüber gegangen. Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man es. Ich bezahlte für diese komplette Aktion genau 60 €. Von daher ist da nix durchgerostet gewesen. Wie gesagt: es wird sich sicherlich nicht mehr nachvollziehen lassen, was passiert (eigentlich ist ja auch nix passiert) ist. Wäre einfach nur interessant gewesen, wieso das der Fall ist. Schlimm und tragisch ist das jetzt nicht, aber eben wissenswert... :thumbup: Also keine Überbewertung...

    Beim Auto ist schließlich alles möglich, ich weiß. Dennoch wundert es mich, dass es so von jetzt auf gleich passierte. Der Monteuer erzählte mir ja auch, dass er am Rostfleck arbeitete und plötzlich, wie von Geisterhand, die Klappe zu fiel. Naja, wie auch immer... Ich finde es einfach nur seltsam. Aber manchmal geht man krank isn Krankenhaus und kommt noch kranker wieder heraus. Egal! Ich bestelle einfach neue, baue sie ein und freue mich darüber, dass es wieder funktioniert!
     
  10. maguzz

    maguzz Neuling

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 Hatchback Kombi 2.2.L 176 PS D-4D Diesel Marlingrau 2006
    Hmmm, ein wirklich seltsamer Zufall...

    Habe mir auch gerade über die Amazone bei ZentimeX zwei neue bestellt, da die Heckklappe kaum noch richtig hoch geht.
    Toyota Originale über 100.-€, beim Zubehör vor Ort die Hälfte, jeweils für einen... Alles nicht akzeptabel...

    Nun meine Frage, da ich das noch nie gemacht habe, es aber kein Problem sein sollte:
    Die Dämpfer sind ja zusammengeschoben - wie entriegel ich die Dinger, sausen die mir dann nicht um die Ohren?

    Wie geht man da sinnvoll und Schritt für Schritt vor :?:
     
  11. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    @maguzz: Bitte auf die Groß- und Kleinschreibung achten!

    Danke ;)

    Prog
     
  12. maguzz

    maguzz Neuling

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 Hatchback Kombi 2.2.L 176 PS D-4D Diesel Marlingrau 2006
    Erledigt - Sorry, muss ich übersehen haben... :-)
     
  13. Mini

    Mini Guest

    Heckklappendämpfer Tauschen ist ein Kinderspiel. Getauscht werden kann eh nur, wenn die klappe ganz offen ist, daher fliegt einem da gar nix um die Ohren.
    Oben und Unten am Kugelkopf sind Metallklammern, diese mit einem flachen, schmalen Schraubendreher entfernen. Dabei etwas aufpassen, die fliegen gern unkontrolliert durch die Gegend und beissen dann entweder in den Lack, oder in den Reifen.
    Spätestens jetzt sollte die Klappe mittels Besenstiel oder Helfer die Klappe gesichert werden.
    Der Dämpfer kann jetzt einfach von den Kugelköpfen abgezogen werden.
    Beim Einbau müssen die Metallklammern nicht entfernt werden, die kann man einfach draufclipsen.

    Es gibt auch Dämpfer, die mittels Drahtbügel gesichert sind, da verhält es sich etwas anders. Da ist der Drahtbügel quasi um die Dämpferstange, bzw das Dämpfergehäuse gewickelt und dann durch den Kugelkopf gesteckt. Diese Bügel müssen auch beim Einbau entfernt werden. Ansonsten siehe oben.

    Grüße

    Mini
     
  14. #13 Photographer, 18.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    Ah, sehr gut. Habe die Dinger nun auch endlich für insgesamt 30,26 € bestellt und warte, bis sie bei mir eintrudeln. Dann versuche ich mich, sie auch direkt einzubauen. Danke für die Tipps.
    Beim Toyo-Dealer kostet überigens eine Gasfeder 125,00 € + Einbau. Es ist schon eine Unverschämtheit, wie ich finde. Nun ja... ;(

    Denke, dass ich die Teile nach Ostern bekomme. Erahrungsbericht folgt. :)
     
  15. #14 Brösel, 18.04.2014
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Sind denn "alle" Dämpfer gleich, oder gibt es dort unterschiedliche Stärken?

    :?:
     
  16. maguzz

    maguzz Neuling

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T25 Hatchback Kombi 2.2.L 176 PS D-4D Diesel Marlingrau 2006
    Ich möchte nochmal auf meine Ausgangsfrage zurückkommen, vielen Dank für die Hinweis zum Einbau, aber ich möchte meine Grundfrage etwas präziser stellen:
    Die Dämpfer im Auslieferungszustand, sind die nun "gespannt" oder "entspannt", also noch zusammengeschoben, oder schon in Endstellung (ich schätze mal, dass sie das sind)?
    Die Frage könnte ich mir natürlich selbst beantworten, wenn ich direkt am Fahrzeug vergleichen würde, wozu ich allerdings erst wieder morgen komme...

    Schönen Karfreitag noch... ;-)
     
  17. #16 Olav_888, 18.04.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Pack sie aus, schätze mal wenn beide Seite etwa gleich lang sind, dann wohl entspannt
     
  18. Mini

    Mini Guest

    Die Dämpfer werden immer in Endlage geliefert, also komplett ausgefahren. Ist ja logisch, die Dämpfer sind ja nur auf Schub ausgelegt, nicht wie z.B. Stoßdämpfer beim Auto. Demnach schieben die immer bis zur Endlage, sprich ausgefahrenen Endposition.

    Ja, es gibt unterschiedlich starke Dämpfer, ob allerdings beim Avensis auch, weiß ich nicht. Oftmals bieten After-Sales Lieferanten unterschiedlich starke Dämpfer an, z.B. für den Betrieb mit Heckgepäckträgern.
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Brösel, 21.04.2014
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Danke. :thumbup:
     
  21. #19 Photographer, 28.04.2014
    Photographer

    Photographer Guest

    Söderle!

    Stoßdämpfer sind soeben hier eingetroffen. Ausgepackt, zum Auto geflitzt, Klammern abgemacht (die von den Verbauten), Frau zum Aufhalten aufgefordert, eingebaut, fertig! Arbeitsaufwand: keine 10 Minuten. Allerdings ist eine Klammer abgehüpft und im Fahrzeuginneren verschwunden. *grmpf*
    Wird sich schon wieder finden. Auf jeden Fall hat alles perfekt geklappt und der Deckel bleibt wieder offen. Juchuh! :thumbsup:
     
Thema:

Heckklappengasdruckdämpfer