Größere Batterie im 1.8 MD-S

Diskutiere Größere Batterie im 1.8 MD-S im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo Gemeinde, da ich im Executive Ledersitze (elektrisch), Standheizung und etliche andere Verbraucher habe, merke ich sehr schnell, dass die...

  1. #1 Marius-R1, 20.12.2017
    Marius-R1

    Marius-R1 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Facel. Executive 1.8 Multidrive S, Toyota Auris 1.6 Executive
    Hallo Gemeinde,

    da ich im Executive Ledersitze (elektrisch), Standheizung und etliche andere Verbraucher habe, merke ich sehr schnell, dass die Batterie mit ihren 63 Ah etwas knapp geraten ist. (Im Winter bei Standheizungsbetrieb)

    Da es für den Diesel bis zu 85Ah gibt, lautet meine Frage:

    Hat jemand von euch eine größere verbaut bzw. passt die 85Ah evtl sogar beim 1.8 Benziner?

    Würde mich über eure Kommentare freuen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Da passt, zumindest beim VFL, nicht viel mehr rein. Eventuell ist deine Batterie auch einfach, sagen wir mal, nicht so gut. Hatte auch son Exemplar drin und war nur beim Nachladen. Jetzt seit ich eine Exide EA640 drin habe sind alle Probleme vergessen.
    O.K. eine Standheizung belastet die Batterie extra.
     
  3. #3 jebba9084, 20.12.2017
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Ich kenne das mit der Standheizung...da hilft nur mehr fahren oder weniger Standheizung nutzen
     
  4. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Wäre es hier dann nicht sinnvoller die Übersetzung leicht zu ändern und die Lichtmaschine schneller anzutreiben? So das eben etwas mehr Strom wieder in die Batterie fließt? Gerade das MD-S hält ja die Drehzahlen relativ niedrig, so das hier vermutlich einfach zu wenig nachgeladen wird um den zusätzlichen Stromverbrauch entgegen zu wirken.

    Größere Batterie hält natürlich länger, aber wenn die nicht entsprechend aufgeladen wird, ist auch die auf dem absteigenden Ast...
     
  5. #5 mk5808775, 20.12.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Wäre ein brauchbares Ladegerät vielleicht mal was vernünftiges?
    Hab ein CTEK - Startseite MXS10 und lasse meinen Akku 2x im Jahr Rekonditionieren (leeren, desulfatisieren und voll laden), seitdem ich das durchziehe hab ich trotz 8 Jahre alter Batterie keinen Stress beim starten mehr, ziemlich egal bei welchen Temperaturen.
    Ach ja, ich fahre seit einigen Jahren hauptsächlich Kurzstrecke mit dem T25 Diesel.
     
  6. #6 Feldmann, 20.12.2017
    Feldmann

    Feldmann Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Fahrzeug:
    T27 FL Combi 1.8 LIFE MD-S
    @Marius R1: Wurde die Standheizung nachträglich eingebaut?
     
  7. #7 jg-tech, 20.12.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...Standheizung! Da steht in der BDA zur Heizung (zumindest bei WEBASTO) Heizzeit gleich mindestens Fahrzeit.
    Da hier dann noch das MDS ins Spiel kommt, was bei Stadtverkehr zwischen 40-60km/h die Drehzahl ständig um die 1000 U hält, kann die LIMA nicht viel nachladen. Damit hast du eine negative Ladebilanz.
    Gerade bei Standheizung lohnt es sich, am WE mal ein Ladegerät über Nacht/Tag ranzuhängen.
    Geht natürlich als "Laternenparker" nicht.
    Eine viel größere (Abmaße und damit Ah-Zahl) geht im Benziner nicht rein....
     
    t23owner gefällt das.
  8. #8 Marius-R1, 20.12.2017
    Marius-R1

    Marius-R1 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Facel. Executive 1.8 Multidrive S, Toyota Auris 1.6 Executive
    Ja die Standheizung wurde von einer Fachwerkstatt nachträglich eingebaut.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. #9 Marius-R1, 20.12.2017
    Marius-R1

    Marius-R1 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Facel. Executive 1.8 Multidrive S, Toyota Auris 1.6 Executive
    CTek Ladegerät ist schon in Gebrauch.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. #10 Marius-R1, 20.12.2017
    Marius-R1

    Marius-R1 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Facel. Executive 1.8 Multidrive S, Toyota Auris 1.6 Executive
    Ist denn beim Diesel so viel mehr Platz, als beim Benziner, das dort eine größere reinpasst.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  11. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Deswegen die Frage nach einem kleineren Antriebsrad für die Lima... mehr Drehzahl, mehr Leistung, mehr Strom... oder ne stärkere Lima.
     
  12. #12 LutzB, 20.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2017
    LutzB

    LutzB Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Multidrive S
    Wie merkst du das ??? - oder Ist da nur eine hypothetische Angstfrage?
    Der springt immer an, es sei den du übertreibst es mit der Heizzeit ( 3Std. hintereinander- kommt der ADAC oder der Starthilfe Akku ) oder die Batterie ist zu alt ( jeder Akku verliert an Kapazität). Ich heize jeden Tag unter 10° ca.40min bei stärkeren Minusgraden bis 80min über den Tag verteilt und fahre 2x 13km (10min). täglich + je nach Bedarf auch längere Strecken .- Der Motor + Öl sind warm - da muß die Batterie schon sehr weit runter sein um den den Motor nicht mehr zu starten. Ich habe nie meine Batterien nach geladen. Aller 4 Jahre kommt eine neue rein und gut ist.
    Die 85Ah wird nicht rein passen ( ca.35cm Länge), die 74Ah ( hatte ich im T25 drin) mit ca. 28cm Länge geht vermutlich noch.
    Die Drehstromlichtmaschiene / Regler bringt auch bei niedriger Drehzahl noch genug Leistung, zwar nicht die max. Leistung aber es reicht.
    Ich hatte immer eine Standheizung und habe in den ganzen 35 Jahren 2x Starthilfe gebraucht.

    Also viel Spaß mit der Heizung !
    Und wenn du trotzdem Angst hast, dann leg dir ein kleines Lithium Starthilfegerät ins Auto.
     
  13. #13 Olav_888, 20.12.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Den Gedanken hatte ich auch, allerdings kann eine größere Batterie schneller mal 4-6-8-10Ah nachladen als eine kleinere, man sagt ja 1/10 der AH als Ladestrom

    @Marius: Miss doch einfach mal und schau, was es als stärkere Alternativen gibt. Die von Peter angesprochenen Exide sollen ganz gut sein.

    Zum MDS: der hat doch aber eine Ladelogik, wenn also Bordnetz zu gering, dann mach mal 200/min mehr, oder täusch ich mich da. Aber klar, Standheizung frisst, also sollte er dann entsprechend fahren bzw ab und an nachladen
     
  14. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Die Frage ist auch wie gut ein Akku den Ladestrom annimmt. Gibt schon welche die "ladefreudiger" sind als andere. Wo ich wieder bei der Exide bin, die jetzt mit einer Carbon Boost Technick beworben wird. Das bewirkt eine noch bessere Ladungsaufnahme.
    Das mit der bessere Ladung habe ich schon bei meiner EA640 festgestellt, und die hat das mit Carbon Boost noch nicht. Die alte schrott Varta die original verbaut war lies die Ladespannung im Sommer und da im Schubbetrieb sehr schnell auf 14,8, gar 14,9V ansteigen. Sprich, sie hat nur noch einen kleineren Ladestrom aufgenommen. Bei der EA640 braucht man schon eine längere Bergabfahrt um die 14,8V zu sehen. Sie nimmt eben deutlich mehr Strom auf.
    Was für ein Fabrikat ist bei deinem AV denn derzeit eingebaut?
     
  15. #15 jg-tech, 20.12.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...ich habe kurz vorm 6. Jahr die originale (auch eine EXIDE) gegen eine neue EXIDE EA640 getauscht.
    Das war ein deutlicher Unterschied schon beim ersten Start. Naja, kein Wunder. Die neue hat 100 Ampere mehr Kaltstartstrom (Werksangabe) als die original verbaute EXIDE.:thumbup:
    Mit der EA640 machst du nix falsch, die hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
     
  16. #16 Marius-R1, 20.12.2017
    Marius-R1

    Marius-R1 Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Facel. Executive 1.8 Multidrive S, Toyota Auris 1.6 Executive
    Also zur Erklärung:
    in letzter Zeit hatte ich des öfteren die SH an, danach fiel der Start schwer.
    Wie ich heute feststellen musste 3h auf N gestellt und die Batterie war tot.
    Jetzt bin ich mir sich nach 3 1/2 Jahren scheint die Varta den Geist aufgegeben zu haben.

    Leider leuchtet jetzt die Motor-, TRC- Bremsenkontrolleuchte und folgende Meldung ist zu lesen:
    „Bitte prüfen Sie die Feststellbremse“

    Leider ging die Fehlermeldung auch nach einem Aus- und wieder Einschalten nicht weg.

    Werde es auf jeden Fall mal Versuchen die 70Ah, sprich 27,8 cm Länge einzubauen.
    Die 80/85 Ah passt auf gar keinen Fall rein.

    Erstmal danke für die vielen Tipps.

    Wer hat eine 70 Ah Batterie verbaut?
    Wie bekomme ich die Fehlermeldung weg?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. #17 jg-tech, 21.12.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...durch das Abklemmen der (alten) Batterie und ca. 5 Minuten warten bevor die neue angeklemmt wird, sollten alle Fehlermeldungen gelöscht sein. Allerdings auch andere (Komfort)Einstellungen.
    Ich sage da mal Fensterheber etc.
    Mit der neuen Batterie sollte auf alle Fälle die Meldung mit der Feststellbremse verschwinden.
    Und nochmal, wenn Standheizung 20-30 Minuten lief, sollte die Fahrt danach mindestens genau so lange dauern. Beim MDS eher länger, oder man fährt die ersten 10-15 Minuten im Sport-Modus, was aber den Verbrauch erhöht....
    Besser bei viel SH Gebrauch, öfter mal das Ladegerät über Nacht anschließen.
    Ein kleineres Antriebsrad für die Lima wird schwierig, da es eines mit Freilauf ist. Außerdem wird es dann bei höheren Drehzahlen für die Lima "ungemütlich" (mechanisch). Und 100A sind eigentlich stark genug.
    Ich schalte an bekannten Ampeln, wo die Rot-Phasen etwas dauern, auf N damit die Drehzahl im Leerlauf etwas ansteigen kann, wenn das Getriebe/Wandler getrennt wird. Das bringt dann auch schon ein paar Ampere mehr, die die Lima im "Drehzahlkeller" dann liefern kann.
     
  18. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Natürlich, aber bringt die das auch bei der niedrigen Drehzahl?

    Lima mit Freilauf? Wofür das? Das ham doch normal nur Diesel? Oder ist es ne Schaltkupplung, wenn der so n tolles Lademanagement hat, das er die zu und abschalten kann?
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Hast du mal auf die Varta gesehen was die für einen Startstrom liefern können soll? Also mein Schrottexemplar hatte irgend was um 350A. Das ist ein Wert den eine gescheite 45Ah Batterie schafft ohne sich anzustrengen. Wenn das Ding nun schon 3 1/2 Jahre alt ist ....
    Die Batterie als solches ist ja nicht so schlecht, aber im AV mit bissel Komfortfunktionen ist sie gnadenlos überfordert. Meine alte verrichtet in Frauchens 1,4er Almera, so ohne alles an Komfort, absolut unauffällig ihren Dienst.
     
  20. #20 jg-tech, 21.12.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...denke zur Dämpfung für Vibrationen. Damit der AV recht leise läuft? Im Sommer hat der AV ja so´n Hybrid-Light-Modus. Kann damit zusammen hängen. Beim Beschleunigen etc. wird die Lima fast abgeschaltet und bei Schubbetrieb voll zugeschaltet.....
    TOYOTA AVENSISZRT271L-AWXEPW - TOOL-ENGINE-FUEL - ALTERNATOR | Japan Parts EU
    #27415 ....das ist aber glaube bei allen Valvematic verbaut....
     
Thema: Größere Batterie im 1.8 MD-S
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobatterie avensis t27 benziner

    ,
  2. avensis t27 1.8 benziner autobatterie

Die Seite wird geladen...

Größere Batterie im 1.8 MD-S - Ähnliche Themen

  1. Ölfiltereinsatz Werkzeug T27FL2 1.8

    Ölfiltereinsatz Werkzeug T27FL2 1.8: Hallo, hat jemand von Euch ein Tipp zu dem passenden Werkzeug um den Ölfiltereinsatz am 1.8 l Benziner T27 FL2 zu wechseln ? Ebenso suche ich...
  2. T27 Größe Sofitte Kofferraum

    T27 Größe Sofitte Kofferraum: Hallo, kurze Frage zur Kofferraumbeleuchtung des Avensis T27 TS Bj.2018. Welche Sofittengröße passt maximal in die original Fassung? 39mm wird...
  3. E12- P/S Lampe blinkt nach Head Up Display Einbau

    E12- P/S Lampe blinkt nach Head Up Display Einbau: Hallo, meine Frau hat mir ein Head Up Display geschenkt. Dieses wird an den ODB Port angeschlossen und zeigt allerhand Informationen an. Das...
  4. T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie

    T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie: Guten Abend Ich habe gestern eine neue Batterie eingebaut war alles schön und gut heute Mittag ging ich dann zu meinem Wagen und habe nach dem...
  5. 4. Gang springt raus 1.8 T27

    4. Gang springt raus 1.8 T27: Hallo Leute, leider habe ich gestern ein Problem mit meinem "neuen" Avensis FL2 1.8 147PS . Als ich auf der Autobahn mal ausprobieren wollte, wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden