goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen

Diskutiere goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo so. Ein paar Neuigkeiten in Bezug auf den treuen Laguna. Er hat jetzt eine neue Kraftstoffpumpe, neuen Freilauf der Lichtmaschine,...

  1. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so. Ein paar Neuigkeiten in Bezug auf den treuen Laguna. Er hat jetzt eine neue Kraftstoffpumpe, neuen Freilauf der Lichtmaschine, Silentlager Motor, Thermostat Kühlwasser und neue Bremsscheiben nebst Radlager (bei Renault ein Teil) bekommen. Das alles spielte sich in den letzten 4000km ab.
    Hier in der Altmark bewege ich den Wagen mit ca. 5,6 bis 6,3 Litern auf 100km. Das sind ungefahr 1,5 Liter weniger als in BaWü. Hier kann man auf der Straße chillen. Und keiner geht einem auf den Sack. Nächste Woche wird dann Inspektion gemacht, eine Motorvorwärmung von Defa wird eingebaut und TÜV ist auch fällig. Zum Glück habe ich jetzt eine Top Werkstatt gefunden.
    Kfz Service Abel in Schorstedt. Ist zwar nicht gerade ums Eck aber der Chef schraubt selber und wenn ich dem bei der Arbeit zusehe geht mir mein Herz auf. Da wird auch über den Tellerrand geschaut und Dinge entdeckt die vielleicht in der Zukunft wichtig sind um nicht am Straßenrand stehen zu bleiben. Und alles zu mehr als fairen Preisen.

    In den letzten Wochen und Monaten habe ich mir über eine eventuelle Neuanschaffung Gedanken gemacht. Einfach mal so. Aber was ich da über meine Favoriten gelesen habe bestätigt mich wieder....besser fahre ich im Gesamtpaket mit keinem Auto meiner engeren Wahl. Natürlich alles Vorführ- oder Gebrauchtwagen.
    Subaru Outback: ein Säufer vor dem Herrn aber zuverlässig bis der Arzt kommt. Und....kein Geklapper
    Mercedes E-Klasse: diverse Probleme wie eine Fahrradsteuerkette...
    Mitsubishi Outlander: laut ADAC Knister und Knackgeräusche aus dem Cockpit....ABSOLUTES No go
    Mercedes C Klasse: zur Zeit teurer als die E Klasse. Also...NEIN
    Und der Talisman.....:):prankster::schock:höhere Gebrauchtpreise als eine E Klasse. Ham die se noch alle bei Renault? DAS ist ein Renault Leute und kein Benz.
    Und dann bin ich noch auf ein Auto aufmerksam geworden das ich nie auf dem Schirm hatte....den Mondeo.....und....jetzt bauen die Jecken den nicht mehr. ;(

    Gruß Götz (der seinen Laguna jetzt fährt bis er auseinander fällt - also für immer):kn:
     
  2. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Hi Götz, ich weiß nicht was der ADAC für ein Testfahrzeug hatte, aber ich kenne das nicht. Klar ist ein SUV oder Kombi insgesamt nicht so ruhig wie eine klassische Stufenheck-Limousine, da kommt schon mal ein Knistern aus dem Kofferraum, bei der nächsten Fahrt hat man hinten was rausgeräumt und dann ist es wieder weg. Aber aus dem Bereich des Armaturenbretts ist bislang Grabesruhe und ich kenne auch aus den Foren niemanden, der so etwas berichtet hätte. Im übrigen ist der Outlander III nun auch von der Mitsubishi-Seite verschwunden: der Outlander IV, falls er überhaupt je nach Europa kommt, ist von der Basis her dann ein Nissan Rogue.

    Aber nachhaltiger und günstiger ist es wohl allemal, wenn Du Deinen Renault weiterhin pflegst und fährst. Ich wünsche weiterhin gute Fahrt und noch ein frohes, gesundes, neues Jahr.
     
  3. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    sicher ist es kein generelles Problem. Aber bei meinem Glück erwische ich den einzigen, außer dem vom ADAC getesteten, der klappert und knarzt wie ein alter Eselkarren. :DBei meinem Glück mit Japanern auf jeden Fall. Bei Franzosen war es bis jetzt umgekehrt. Da kann scheinbar so viel passieren......nur mir eben nicht. :kn::prankster:

    Gruß Götz
     
    johjoh66 gefällt das.
  4. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so. Der Laguna war bei der Werkstatt meines Vertrauens. Große Inspektion inklusive aller Filter. Der Kühlwasserthermostat wurde gewechselt und TÜV und AU gemacht. Alles zusammen für 870 Euro. ICH LIEBE DIE ALTMARK!! In BaWü hätte ich dafür weit über 1200 Euro bezahlt. Jetzt wird noch eine Calix Motorvorwärmung eingebaut. Dann ist der Laguna fit für weitere 200000km. Ich liebe dieses Auto noch wie am ersten Tag. Er macht immer noch unheimlich viel Spaß und hier in der Fläche liegt der Verbrauch jetzt bei maximal 6,5 Litern. Teilweise weit darunter. Nur wenn die 225er 18 Zöller wieder drauf sind finde ich diese super Kopfsteinpisten hier weniger spaßig. Für den Schrott ist der Laguna leider viiiiiiel zu hart. Aber über kurz oder lang wird das sicher alles auf Stand gebracht.

    Gruß Götz
     
    Prog, ChocolateElvis und mk5808775 gefällt das.
  5. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Yep, ich erwäge deswegen ganz auf 17''er mit 215er Ganzjahresreifen umzusteigen. Wenn das Klima sich weiter so wandelt, brauche ich bei Allradantrieb nicht mehr zwingend spezielle Winterbereifung (und dank HomeOffice brauche ich überdies nicht mehr zwingend fahren :D).

    Wir haben hier zwar kein Kopfsteinpflaster, aber die "Infrastruktur" besteht hier fast nur noch aus Bruch. Da ist der Unterschied zwischen 55er (18'' Sommer) und 65er Querschnitt (17'' Winter) doch schon deutlich spürbar. Darüber hinaus verstehe ich den Sinn von 18 Zoll oder mehr auf einem SUV ohnehin nicht, weder nach praktischen (Bordsteinkanten, Gelände) noch nach optischen Gesichtspunkten (Geschmacksache).
     
  6. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ich schätze, da kaufst du vorher ein neues Auto;)
     
  7. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    äh, nö! Die sollen hier mal hinnemachen. Lange kann ich nicht mehr warten. Ich warte schon auf die Fertigstellung der A14. hun:Und 18'' 55er geht ja noch. Was glaubst Du wie geil das mit 45er 18'' ist. Klar, die Straßen wurden für römische Streitwagen und auch für Trabbis gebaut. Der Römer war mit seinen 56''ern natürlich dem Kopfsteinpflaster über. Und der Trabbi war so leicht, dass er gar nicht erst in die Fugen fuhr. :) ABER, DAS IST JA meistens gar kein Kopfsteinpflaster. So richtig geil sind die unzähligen Feldsteinstraßen. Ich vermute, dass da bei meinem speziellen Avensis alles aufgehört hätte zu klappern. Was nicht mehr dran ist kann nicht klappern. :):):prankster:

    Gruß Götz
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Das sitzt Götz bei einem guten Kaffee locker aus! :D
     
  9. #1169 goescha, 15.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2022
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so. Der Laguna läuft wieder.
    Nach einer sehr langen Suchodyssee hat meine Werkstatt des Vertrauens den Fehler behoben. Aber der Reihe nach.

    Als ich vom freundlichen Renaulthändler kam wurde mir gesagt, dass die Injektoren einwandfrei arbeiten. Auch das Vorglühsystem arbeitet einwandfrei. Ok. Glaube ich es mal.

    Anruf von meiner Stammwerkstatt, dass laut Renaulthotline zuerst eine Automatikgetriebespülung gemacht werden soll. WHAT? Der Wagen springt einwandfrei an nur schüttelt er sich wie ein Lanzbulldog der in Ostsibirien gestartet wird. Wenn er dann nach ca. einer Minute normal läuft kann ich zu dem Automatikgetriebe nur ein Wort sagen: butterweich! Klar hat Renault Angst, dass der Fehler vom Wandler kommt. Wenn ich meinen Kunden so einen Bullshit wie: das Getriebe braucht keinen Ölwechsel, das Öl hält ein Autoleben lang erzählen würde, hätte ich auch Angst, dass es davon kommt. Zum Glück bin ich nicht so blöd und habe schon zwei Getriebespülungen machen lassen. [​IMG]

    Aber da ich ja ein braver Mensch bin, hab ich bei einer Magdeburger Werkstatt, die Getriebespülungen macht, nachgefragt und ich bekam die Antwort: wer erzählt denn so einen Quatsch?? Dachte ich's mir doch. Allerdings hat diese Werkstatt herausgefunden, dass das Vorglühsteuergerät im Fehlerspeicher steht. Also raus damit. Am nächsten Morgen dann der Test. Der Wagen kam früher in die Gänge aber der Schüttelfrost war immer noch da. Also weitersuchen. Was diese Werkstatt auch herausgefunden hat ist die Tatsache, dass der Raildruck stimmt, der Wert vor und nach Turbolader auch. Also können es nur die Injektoren sein.

    Anruf bei meiner Werkstatt: bestell die 4 Injektoren und dann beten wir gemeinsam. Am nächsten Morgen hab ich mich bei -7°C ins Auto gesetzt und mit genauso viel Angst wie Mut den Anlasser gedrückt..........ich bin mir sicher, dass die Nachbarschaft meinen "SCHEIßE!!!!!" Schrei gehört hat und sicher auch "die Karre läuft wieder". [​IMG]

    Jetzt aber die Frage: wie kann eine Renaultwerkstatt behaupten, dass die Injektoren einwandfrei arbeiten. Ich hab von denen eine Rechnung über eine Stunde Arbeitszeit bekommen. Auf die Frage wie man das in einer Stunde schaffen kann kam vom Magdeburger die Antwort: gar nicht!! [​IMG]

    Der Wagen springt an, läuft rund und, dass er bei -14°C etwas nagelt sei ihm vergönnt. Ich kann Euch gar nicht sagen wie froh ich bin, dass diese zweimonatige Odyssee endlich vorbei ist.

    Das Beste hätte ich doch fast vergessen. Bei der Renaultwerkstatt wurde geschafft was jeden, auch den CarHifi Spezialisten, vor ein Rätsel stellt. Beim Testen wurden die Audison Hochtöner so heiß, dass sie gequalmt haben und geschmolzen sind. Kosten ja nichts. [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]




    Gruß Götz
     
    magut und carina gefällt das.
  10. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    letztens die 220000er Inspektion machen lassen. Alles im grünen Bereich. Dabei wurde festgestellt, dass erstens der Innenraumluftfilter falsch herum eingebaut war und zweitens hun::smash: der Schlauch der zur Kühlung des Handschuhfaches dient gar nicht mehr angeschlossen war und munter in den Fußraum des Beifahrerraumes blies. Kein Wunder jammert meine Frau immer wegen kalter Füße. Das Handschuhfach muss raus wenn der Innenraumluftfilter gewechselt wird. Es gibt gute Werkstätten die den Pfusch der Vorgänger entdecken. Und genau so eine hab ich jetzt. ZUM GLÜCK!!!!
    Ab sofort kommt bei jedem Ölwechsel das Motorschutzadditiv von Expertdrive by Redhead zum Einsatz

    Gruß Götz
     
  11. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    und Mann nimmt das ja auch nicht ernst, da Frauen immer frieren :D

    aber im Ernst: das ist echt ziemlich bitter, was manche Mechaniker so abliefern :thumbdown:
     
  12. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    letzten Mittwoch habe ich eine Getriebespülung machen lassen. Bei den "Getriebespülexperten" in Haldensleben. Renault ist ja der Meinung, dass sowas völlig unnötig ist. ICH NICHT!! Vermutlich wurde auch dem Grund der Zugang an so eine völlig idiotische Stelle gelegt. Aber die beiden in Haldensleben haben es trotzdem geschafft. Nur eben ganz anders. Lange Rede kurzer Sinn, das Getriebe schaltet so butterweich, da kann selbst das Doppelkupplungsgetriebe unserer B-KLasse nicht mithalten. Beim Anfahren so oder so nicht.

    Gruß Götz
     
    Bigdaddy gefällt das.
  13. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    bei 234000km Ölwechsel mit vorheriger Redhead Motorreinigung. Dazu kam dann noch ein Motorschutzadditiv vom selben Verkäufer. Bin jetzt seither 1500km gefahren. Mein Verbrauch liegt zur Zeit bei 5,3 Litern. Im Kurzurlaub mit Dachbox, zwei Hunden nebst Frau und dementsprechend Gepäck lag er bei 5,6l/100km. Ein sensationeller Verbrauch. Das kann eigentlich nur am Keramikadditiv liegen. Öl ist das gleiche drin wie immer und auch mein Fahrstil hat sich nicht geändert.

    Gruß Götz
     
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Das nennst du Fahrstil? :)

    Nein, im Ernst, das kann sich sehen lassen! :clap:
     
  15. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    eigentlich gibt's nichts neues zu berichten. Vor kurzen Ölwechsel mit Filter und Keramikadditiv. Luftfilter neu. Das war's. Keinerlei Rost oder ähnlichen Scheiß von unten zu sehen. Wenn das so weitergeht wird er sehr alt. Die diversen Elektroniken, die es sicher irgendwann von Renault nicht mehr gibt, kann meine Werkstatt bei einem Spezialisten reparieren lassen. Somit steht dem Wagen hoffentlich noch ein langes Leben mit mir zusammen bevor. Und viel besser kann er es nirgends haben. :prankster: Und das weiß er auch. Und sollte irgendein Depp mir da einen Strich durch die Rechnung machen wird es sicher wieder ein gebrauchter IIIer Laguna. Was besseres für um die 10000 Euro kriegt man zur Zeit definitiv nicht. Japaner und Koreaner will ich keinen haben, danke. Mit Asiaten hatte ich noch nie Glück. Vielleicht liegt es an meinen geringen französischen (Waldenser-) Wurzeln. Keine Ahnung. Letztens bin ich den Laguna übrigens mit 5,19 Litern/100km gefahren. :kn:

    Gruß Götz
     
    magut, jg-tech, focki und 2 anderen gefällt das.
  16. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    245000km. Zwei Federn vorne nebst Stoßdämpfern und einer Achsmanschette. Das war`s. Motor Öl Check hab ich eben gemacht. Besser geht nicht. Kein Ruß, kein Wasser und das Öl sieht aus wie es aussehen soll. Und das nach 248000km. Passt also.

    Gruß Götz
     
    carina und Prog gefällt das.
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Und die Kosten?
     
Thema: goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goescha

Die Seite wird geladen...

goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen - Ähnliche Themen

  1. Renault Laguna

    Renault Laguna: ...okay, nicht wirklich eine Alternative... [IMG] Ich finde den Laguna zwar ganz hübsch, nur leider sind mir Franzosen (durch meine Erfahrungen...