goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen

Diskutiere goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); der Twingo ist kein Zwilling vom Smart. Anders herum wird ein Schuh daraus. Der Smart for four wird von Renault gebaut sowie der Citan. richtig:...

  1. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    richtig: "Zwillinge" im Sinne der gleichen Basis sind Sie aber trotzdem. Und ich hatte das mal so gelesen, dass ein Wendekreis von unter 9m bei einem Radstand von 2,5m mit Frontantrieb nicht realisierbar wäre.
     
  2. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    meines Erachtens hat Renault gerade kein einziges Auto das sich gut verkauft. Der Trafic ist kein PKW. :prankster: Beim Twingo fahren zigmal mehr Forfour herum. Beim Kadjar ist es der Qashquai. Der Scenic und der Espace sind eigentlich Nullnummern auf der Straße. Der Talisman ist auch nicht oft vertreten. Selbst bei Megane und beim Clio waren schon mehr auf der Straße. Wohlgemerkt...ich rede von den aktuellen Modellen. Und den Koleos kann man ja mal ganz vergessen. Macht ruhig weiter so bei Renault. Ich rede natürlich von Beobachtungen hier in meinem Gebiet. Und das ist für Deutschland der Barometer. :Z:)

    Gruß Götz
     
  3. #1103 ChocolateElvis, 22.08.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ist bei mir hier nicht anders ...
     
  4. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    würde Götz' Beoabchtung auch teilen und dabei haben wir hier sogar einen Renault-Händler in unserer Gemeinde. Vielleicht deswegen haben wir im Dorf auch einen Talisman stehen, der sonst ein echter Exot ist. Clio und Kangoo fahren noch relativ viel rum. Mein Nachbar (Malermeister), seit Jahrzehnten Renault-Kunde, fährt noch einen Kangoo als Handwerker-Fahrzeug. Ansonsten ist er komplett zu Dacia (okay, Tochter) gewechselt. Und dass es den Espace noch gibt, ist auch eine neue Erkenntnis für mich :whistling:.
     
  5. #1105 ChocolateElvis, 22.08.2020
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    eine kleine Renault-Vertragswerkstatt gibts hier auch. Ich denke, wenn die nicht auch Fremdmarken reparieren würden, hätten die schon dicht gemacht ... wer fährt mit einem 20 Jahre alten Renault noch zur Vertragswerke ?
     
  6. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so. Jetzt steht der Laguna das erste Mal nicht bei meinem freundlichen und überaus kompetenten Händler in der Werkstatt zur Inspektion sondern bei meiner freundlichen, freien Werkstatt meines Vertrauens. Kurz nachdem ich Zuhause war riefen sie an ob ich wüsste, dass der Laguna erst in 5000km zur Inspektion müsste. Jo. War mir bewusst. Aber die zwei Jahre....aber super, dass sie das gemacht haben. Ein anderer hätte einfach drauf los inspektioniert (super Wort, gell?!.:prankster:)
    Jetzt muss noch der Keilriemen und die Spannrolle getauscht werden. Ich bin sowas von gespannt was die Inspektion kostet. Na ja. Die Stundenlöhne liegen ungefähr bei der Hälfte.

    Vor ein paar Wochen habe ich das Automatikgetriebeöl wechseln lassen. Ein YouTube Beitrag der Autodoktoren brachte mich darauf. ALLE Händler die ich bis dato gefragt hatte haben mir abgeraten. Das wäre ein Risiko, eventuell geht es nachher schlechter usw. mimimi.....
    Ein alter Sch...Dank der Firma Liqui Moli gibt es jetzt ein Gerät das das alles vollautomatisch macht und dazu noch super zuverlässig.
    Ergebnis: der Schaltvorgang vom ersten in den zweiten Gang geht jetzt butterweich!!!!! Vorher, und das wurde von mir von Anfang bemängelt, machte das Auto immer einen nervigen Ruck. Auch das Hochschalten am Berg ging oft so von statten, dass ich dachte da muss erste ein Gummistopfen geschluckt werden und erst dann kann geschaltet werden. Auch beim Herunterbremsen waren die Schaltvorgänge immer etwas "holprig" aber immer noch gut im Gegensatz zu manch anderem Getriebe.
    Und jetzt? Butter, was sage ich, ölweiche Schaltvorgänge. Selbst beim Kickdown sind die Schaltvorgänge nur ganz leicht zu spüren. Interessanter ist ein Blick auf den Drehzahlmesser. Einfach nur geil. Ähnlich wie bei einem DSG nur eben ohne dessen Anfälligkeit.
    Also Leute. Wer einen Automaten fährt sollte unbedingt alle 60000-100000km einen Ölwechsel machen. Der Ölwechsel des Laguna kostete übrigens 150 Euro. Allerdings kann man den Ölfilter beim Laguna nicht wechseln. Das haben die Pfeifen bei Renault nicht vorgesehen. Ebenso wenig wie den Ölwechsel an sich. Soll das Getriebe doch verrecken. Ist ja nicht unser Geld. Deppen.

    Gruß Götz
     
  7. #1107 carsten_h, 09.02.2021
    carsten_h

    carsten_h Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Ort:
    Wunstorf
    Fahrzeug:
    Avensis Combi 1,8 Multidrive
    Seit 1,5 Jahren habe ich jetzt den Avensis mit Multidrive und frage mich gerade, was "Schaltvorgang" beim Automatik bedeutet. .-)
     
  8. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    Tja, bei den freien Werkstätten findet man gelegentlich noch Leute mit Anstand, aber auch da gibt es leider Negativbeispiele: meiner lieben :foen:haben Sie schon mal bei einem reinen Ölwechsel das Auslesen des Fehlerspeichers (netto €35) mit auf die Rechnung gesetzt. Als ich dann noch mal vorfuhr, stellte es sich als "Versehen" heraus :nose:!
     
  9. johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Mitsubishi Outlander PHEV
    Verbrauch:
    schon, aber müsste / sollte bei einem CVT-Getriebe nicht auch irgendwann das Öl gewechselt weden?!
     
  10. #1110 ChocolateElvis, 09.02.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    beim CVT garnichts, den gibt es beim stufenlosen Getriebe nicht ;)
    meine Werke meint nein. Die kontrolliert nur den Stand und füllt ggf nach, war bis dato aber nicht der Fall.

    -
     
    johjoh66 gefällt das.
  11. AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen. Die klassischen Automaten realisieren die Schaltvorgänge mit Bremsbändern. Da gibt es Abrieb der das Öl verunreinigt.
    Beim CVT-Getriebe werden auch erhebliche Scherkräfte an der Schubgliederkette auftreten.
    Außerdem zieht das Öl nach und nach auch Wasser.
    Daher ist auch ein Ölwechsel bei der Servolenkung keine schlechte Idee.
    Diese sogenannten "Lebenszeit-Füllungen" gelten nur für die ersten zehn Jahre. Danach ist das Auto statistisch nicht mehr Deutschland zugelassen.:thumbsup:
    Grüße André
     
  12. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    im Prinzip ist es mir ja egal wer es macht oder nicht. Ich habe meine Erfahrung hier gepostet und gut. Jetzt hatte ich den Wagen zwecks Inspektion auch in dieser freien Werkstatt. Meine Finanzministerin plante in den vergangenen Jahren immer so um die 1000 Euro dafür ein. Wohlgemerkt bei meinem fRH. Und oft hat es aus verschieden Gründen gar nicht gereicht. :schock:Als ich den Anruf der Werkstatt bekam, dass das Auto fertig sei hab ich mit eingezogenem Genick gefragt was es kostet. Es wurde ja noch der Keilriemen und eine Rolle getauscht (Vorgabe Renault). Dies wurde vor Austausch noch mit mir abgesprochen. Der Mitarbeiter sagte mir dann, dass es durch diese Sache dann doch 500 Euro wären. WHAT?? Ich hab fast einen Sprung aus dem Fenster gemacht. Ich hab natürlich nichts gesagt :prankster: aber das ist dann doch ein klitzekleiner Unterschied. Zudem wurde noch eine Reinigung des Kraftstoffsystems mit Liqui Moli Produkten gemacht. Ob es was bringt weiß ich nicht aber das ist bei dem Preis auch egal. So gern hab ich noch nie eine Rechnung bezahlt. Und wer mir jetzt erzählen will, dass Toyota Rechnungen billiger sind.....lasst es. Ist mir egal. Der Laguna ist kein billiges Fahrzeug aber ein sau geiles.

    Gruß Götz
     
  13. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so, jetzt habe ich mich entschieden. Es muss endlich was neues her. Hä? Nein!! Der Laguna bleibt. Aber die Anlage bzw. diverse Komponenten werden ausgetauscht.
    Ich habe erfahren warum der Klang nicht wirklich optimal ist und erst mit ansteigender Lautstärke besser wird. Zu wenig Drehmoment und das dann noch bei zu hoher Drehzahl. :nose: Will sagen die Anlage hat nur 4x6Watt. What?? Da hat ja mein Radiowecker mehr. :prankster: Also kommt jetzt folgendes zum Einsatz:

    Front: Audison AP-165 P +Montageadapter (neues Lautsprechersystem mit deutlich besserem Tieftöner (belastbarer und mit mehr Tiefgang)
    Heck: Audison APx-165 Koax +Montageadapter
    kompl.Türdämmung Front + Heck Alubutyl STP-Black Gold.
    Endstufe: Audison Ap-4.9 Bit (4x80 W ,digitaler Soundprozessor)
    kompl.Kabelsatz 10 qmm, verdrillte LS+Signalkabel

    Damit sollte sich das Drehmoment dann doch etwas steigern. :U Ein Subwoofer wird nicht verbaut da er nur die Hundebox zum Vibrieren bringen würde und meine Hunde dann eher in der Zoe mitfahren wollten obwohl die Box nur ein Drittel so groß ist.:schock:Laute Musik mit Tieren im Auto ist für mich eh ein No-Go. Und ich bin jetzt auch nicht der Umpf Umpf Umpf Typ. Das war dann auch das was ich gleich zu Anfang der Beratung klargestellt hatte, dass ich rasselnde Nummernschilder hasse. Ich bin ein Fan der furztrockenen Bässe.

    Gruß Götz
     
  14. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @goescha ,

    Klingt gut! Machst du es selber ( den Einbau ;) ) oder lässt du es einbauen? Würde Marianne auch gerne ein besseres Radio spendieren, aber die Alternativen ( Plug and Play )...:whistling:
     
  15. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    nein. Das wird gemacht. Wenn ich das machen würde könntest Du nachher Wäsche im Auto waschen aber der Klang wäre nicht bedeutend besser. :prankster:
    Nein, Spaß beiseite. Schon das justieren des digitalen Soundprozessors wäre für mich nicht möglich. Sicher gibt es hier bestimmt wieder jemanden der sagt, dass das doch Pipikram ist. Gut. Für mich nicht. Ich hab jemanden gefunden der sich unheimlich Zeit für die Beratung genommen hat und noch dazu ausnahmslos in Google gelobt wird. Und ich weiß, dass das alles Hand und Fuß hat und sauberst verbaut wird. Angenehme Begleiterscheinung ist auch, dass der Laguna noch leiser wird. Und leiser ist immer gut. Jedenfalls wenn nichts klappert. :)

    Gruß Götz
     
  16. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    jetzt hatte ich doch Mitleid mit dem Audio Spezialisten. Der Laguna geht dann nächste Woche wieder zum Aufbereiter. Kann den armen Mann doch nicht in einem doch etwas eingestaubten Auto arbeiten lassen. :nose:
    Also Innenraumreinigung und, weil es blöd aussieht wenn ein Auto innen blitzsauber ist und außen dreckig, wird auch noch die Ceramic Versiegelung erneuert. :nose:
    Dann habe ich am Freitag in einer Woche eigentlich ein fast neues Auto. Automatikgetriebeöl neu, Reifen neu, Inspektion neu, Audioanlage neu, Innenraum neu, Auto außen neu. Will ihn jemand haben? Gar nicht mal so günstig abzugeben. :prankster:

    Gruß Götz
     
  17. #1117 goescha, 03.03.2021 um 09:29 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2021 um 09:35 Uhr
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    so, jetzt steht er im Fastneuzustand vor der Haustür. Der Aufbereiter hatte Mitleid mit mir armem Rentner und verlangte für die Sonax Ceramic Versiegelungsauffrischung und die Innenreinigung nur 150 Euro.
    https://photos.app.goo.gl/5FgQZc7oQmA9Y8CS9
    https://photos.app.goo.gl/Vg8xT532HKk4jhzm7
    Und heute Abend geht zum Auto Hifi Spezialisten. Test CD wird die Johnny Cash Americans IV sein. Und da im Speziellen der Titel Hurt. Aufnahmequalität vom Feinsten.

    Gruß Götz

    P.S. Bevor wieder jemand fragt. Am rechten Kotflügel sind Spiegelungen zu erkennen die aussehen als habe ich das Auto schon wieder dreckig gemacht. :prankster: Hab ich nicht!! :kn:
     
  18. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @goescha,

    Hut ab! Sieht wirklich gut aus! Hat sich sicherlich gelohnt, oder? Wann warst das letzte Mal beim Aufbereiter?
     
  19. goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    im April 2018. Hat sich voll gelohnt. Der Wagen sieht innen wie neu aus. Gegen Steinschläge und kleinere Kratzer hilft das Versiegeln auch nur bedingt. Ich möchte allerdings nicht wissen wie er ohne aussehen würde. :schock:

    Gruß Götz
     
Thema: goescha: Laguna nach Avensisdesaster und andere Renaultthemen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goescha