Getriebeöl API-GL4, GL4+, GL4/5?

Diskutiere Getriebeöl API-GL4, GL4+, GL4/5? im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, bin neu hier im Forum und habe seit diesem Jahr einen Avensis T27 2.2 D-CAT BJ 2009 als Schaltwagen. Ich finde, der 1. und 2. Gang geht...

  1. #1 Avensis_T27_Fahrer, 06.09.2020
    Avensis_T27_Fahrer

    Avensis_T27_Fahrer Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi 2.2 D-CAT 130KW
    Verbrauch:
    Hallo,

    bin neu hier im Forum und habe seit diesem Jahr einen Avensis T27 2.2 D-CAT BJ 2009 als Schaltwagen.

    Ich finde, der 1. und 2. Gang geht manchmal schwer rein, besonders nach dem Kaltstart, aber nicht nur da.

    Der KM-Stand ist ca. 115.000. Vermutlich wurde das Getriebeöl noch nie gewechselt (Bin 3. Hand, ohne Scheckheft). Im Handbuch steht: Viskosität SAE 75W; alle 60.000km untersuchen. Bei Toyota vor Ort wurde 75W-90 als Angabe ergänzt. Als Ölsorte wird im Handbuch genannt: API GL-4. Ich habe verschiedene Öle gefunden, die aber teilweise GL-4 und GL-5 Freigaben haben, oder GL-4+ (?). Auch unterscheiden sich die Viskositäten teils deutlich.

    Sollte ich besser eines nehmen das "nur" eine GL-4 Freigabe hat, da es am ehesten den "Original"-Spezifikationen entspricht? Welches dieser Öle passt am besten?

    MANNOL Basic Plus 75W-90 API GL 4+
    MANNOL Extra Getriebeoel 75W-90 API GL-5 LS (Limited Slip)
    Castrol Syntrans Transaxle 75W-90
    Castrol Syntrans Multivehicle 75W-90
    Liqui-Moly Hochleistungs-Getriebeöl (GL4+) SAE 75W-90
    Motul MOTYLGEAR TECHNOSYNTHESE®SAE 75W90
    RAVENOL VSG SAE 75W-90
    ROWE HIGHTEC TOPGEAR SAE 75W-90 HC-LS


    P.S. Als Motoröl ist zur Zeit das RAVENOL FEL SAE 5W-30 drin.
    Ich hoffe es ist nicht doppelt gepostet, habe im Forum aber keinen Thread gefunden, der API-GL bespricht.
     
  2. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Toyota Camry Hybrid
    Ich würde dir wirklich nur zum originalen Toyota-Öl LV 75W raten, da dieses speziell für Toyota-Getriebe hergestellt wird. Es gibt genug Berichte, wo anderes Getriebe-Öl trotz richtiger Spezifikation zu Schaltproblemen geführt hat. Warum das so ist, kann ich dir leider nicht sagen.
    Bei meinem ehemaligen D-Cat hat der Getriebeölwechsel bei ca. 75 Tkm nichts gebracht. Die ersten beiden Gänge (insbesondere der erste) gingen weiterhin schwer rein bei niedrigen Temperaturen. Das war bei mir vom ersten Tag (Neukauf 2013) bis zum Verkauf so.
     
    Avensis_T27_Fahrer gefällt das.
  3. Rme

    Rme Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 Benziner
    Ich glaube, wenn GL-4 vorgeschrieben ist, darf man kein GL-5 einfüllen. Bei Getriebeölen scheint es keine Abwärtskompatibilität zu geben, weil die Öl-Klassen auf die jeweilige Anforderung des Getriebes angepasst sind.
     
  4. #4 Bernd321, 09.09.2020
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Muss ja nicht unbedingt am Getriebeöl liegen. Bei Automatik ist es noch was anderes als beim Handschalter.
    Die Gangbetätigung geht ja über Schaltseile, da hatte ich auch mal Probleme und hab sie noch in der Garantiezeit einstellen/kontrollieren lassen.
     
  5. Michel

    Michel Neuling

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T27 2.0 D4D FL
    Moin moin,

    diese Schaltprobleme vom 1. in den 2. Gang kenne ich auch.
    Ich habe bei all meinen Toyota's (KP6, Tercel, E9, T19, E10, T22, E12, T27) das Automatik-Getriebeöl einfüllen lassen. Der Schaltkomfort verbesserte sich spürbar, und es gab nie Probleme mit den Getrieben.
     
Thema:

Getriebeöl API-GL4, GL4+, GL4/5?