Getriebe beim Diesel schwergängiger zu schalten

Diskutiere Getriebe beim Diesel schwergängiger zu schalten im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Mein Eindruck, nach knapp 14.000 Km und reichlich gelegenheit andere Avensis zu fahren. In den von mir probegefahrenen Dieseln geht das...

  1. jojo

    jojo Guest

    Mein Eindruck, nach knapp 14.000 Km und reichlich gelegenheit andere Avensis zu fahren.

    In den von mir probegefahrenen Dieseln geht das getriebe leicht schwergängiger zu schalten als bei den 2 liter benzinern.
    Ich weiß nicht wie es euch so vorkommt, bei mir ist es so.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    diesbezüglich kann ich mich nicht beschweren. Das ist einer der Punkte, der besser ist als in meinem alten T22.

    Vielleicht hast Du aber innerhalb der Serienstreuung ein besonders schwergängiges Exemplar erwischt.

    Klaus
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Na jojo,

    kommt die Arthritis jetzt auch schon im rechten Arm zum Ausbruch? Erst das Gaspedal, jetzt die Gangschaltung... [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Aber es könnt schon sein, dass es zwischen Benziner und Diesel da Unterschiede gibt. Die werden ja wahrscheinlich schon wegen ihres unterschiedlichen Drehmoment-Verlaufs auch verschiedene Getriebe(ne) haben.

    MfG
    Kay [​IMG]
     
  5. #4 Jürgen Bo, 03.11.2003
    Jürgen Bo

    Jürgen Bo Guest

    @ jojo
    Ich hatte den T22 und jetzt den T25 2l Benziner vom schalterverhalten jetzt besser und kürzer.
    Gruß Jürgen aus Bochum
     
  6. jojo

    jojo Guest

    Ich meckere ja nicht, aber das benziner Getrieb fluscht sehr leicht, das Dieselgetriebe geht etwas knochiger.

    Außerdem habe ich noch keine Arthrose, ansonsten kann ich auch mit beiden Händen schalten. Und noch mit dem rechten Fuß auf den Scahlthebel treten [​IMG]

    Gruß euer hirnverkalkter arthritischer Mitavensianer Jürgen
     
  7. #6 Mr.Bad Guy, 03.11.2003
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    Probiermal mit Kupplungspedal, dann geht es etwas leichter und macht weniger Geräuche [​IMG]

    Tschüs Andreas
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wenn jemand Armschwäche hat sollte er die Automatikversion kaufen !!!

    *voll gemeines statement* - ich weiss ... [​IMG]
     
  9. Worm

    Worm Guest

    Jojo, Du fährst keinen Twingo! Kuppeln!

    Markus
     
  10. debaba

    debaba Guest

    Zitat:
    Wenn jemand Armschwäche hat sollte er die Automatikversion kaufen !!!

    *voll gemeines statement* - ich weiss ... [​IMG]


    Ich geh auch nicht in die Mucki-Bude, daher hab ich Automatik bestellt... [​IMG]

    Bernd
     
  11. jojo

    jojo Guest

    HaHa, Leute Ihr habt mich noch nicht gesehen. gegen mich ist der terminator ein Weisenknabe.

    Aber ich danke euch für die Tips, ich hatte schon die ganze Zeit überlegt, wofür das linke Pedal da ist. Aber jetzt weiß ich es. -DANK EUCH. Ich danchte es ist die Feststellbremse

    Das ist halt so wenn man vorher Mercedes mit Automatic hatte. Da war auch immer ein Fußpedal für die Feststellbremse, welches ich nie benutzt habe.

    Ich muß sagen, seit dem ich kupple fährt sich das Auto irgendwie besser [​IMG]

    Scherz beiseite, das getriebe im Diesel geht schwerer.
     
  12. #11 StG (DD), 05.11.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    nö, finde ich nicht, ab und zu hakelt der Rückwärtsgang, aber das wurde ja bereits mehrfach angesprochen.

    Stephan
     
  13. Worm

    Worm Guest

    Ich finde es nicht schwergängig. Bin aber noch keinen der Benziner gefahren, habe also keinen Vergleich.

    Markus
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    nö, finde ich nicht, ab und zu hakelt der Rückwärtsgang
    Stephan


    Also hat der Diesel doch einen ?

    hmmm - aber wo ?
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  15. Worm

    Worm Guest

    Zitat:
    Zitat:

    nö, finde ich nicht, ab und zu hakelt der Rückwärtsgang
    Stephan


    Also hat der Diesel doch einen ?

    hmmm - aber wo ?
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Du musst nur die Manschette hochziehen, den Hebel nach unten drücken und dann 1,78 Umdrehungen nach links drehen, schon ist er drin. Erfordert am Anfang ein bißchen Übung, aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat ist es super. [​IMG]

    Markus
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Also so wie bei VW+MB und opel zusammen.
    typisch sche.... japaner ! [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  17. #16 <b>User gelöscht!</b>, 06.11.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    also bei mir hakelt der rückwärtsgang nicht nur ein bischen, sondern ich bekomme in -wenn das problem auftritt- überhaupt nicht rein. ich muß dann im leerlauf auskuppeln und kann dann den rückwärtsgang einlegen.

    hab hierzu auch unter der rubrik kinderkrankheiten/seltsame geräusche... etwas geschrieben und hoffe auf eurere rückmeldung.
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    also bei mir hakelt der rückwärtsgang nicht nur ein bischen, sondern ich bekomme in -wenn das problem auftritt- überhaupt nicht rein. ich muß dann im leerlauf auskuppeln und kann dann den rückwärtsgang einlegen.

    hab hierzu auch unter der rubrik kinderkrankheiten/seltsame geräusche... etwas geschrieben und hoffe auf eurere rückmeldung.


    Toller Name - User gelöscht [​IMG]

    Ich kann nach jetzt 10.000 km keine Probleme beim Schalten oder Rückwärtsgangeinlegen feststellen, mein D4-D schaltet sich wie eine Wolke. Ich kann auch keinen Unterschied zum Benziner feststellen, diesen bin ich aber auch nur 10 km Landstrasse gefahren...

    Gruss

    Erik
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Um hier an das Thema anzuschließen....

    Ich habe meinen Avensis ja nun seit knapp zwei Wochen und bei mir hakelt der Rückwärtsgang doch fast immer. Da ich in der Stadt sehr häufig rückwärts einparken muss und dies auch desöfteren etwas schneller gehen muss, nervt es mich schon gewaltig.

    Heute musste ich sogar erst einmal alle Gänge durchschalten bevor der Rückwärtsgang überhaupt reinging...

    Kann mir jemand von Euch, der das Problem auch schon hatte, sagen, ob dies vielleicht mit der Zeit besser wird.

    Denn wenn ich jetzt in die Werkstatt fahre, könnt ihr sicher sein, dass der Rückwärtsgang reingleitet wie Butter.

    Alle anderen Gänge lassen sich übrigens butterweich schalten.

    kosje, der am liebsten nur noch vorwärts fahren würde.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T 27 Live
    Bei mir hakelt der Rückwärtsgang auch manchmal, aber das ist für mich kein großes Problem. Einfach nochmal kuppeln und dann geht es ....war beim Vorgängermodell auch schon so...man gewöhnt sich ja an vieles und es ist ja auch nicht so, daß er überhaupt nicht rein geht.. Da gibt es an dem Av andere Dinge die mehr nerven (BC z.B.)

    Holger
     
  22. hadeck

    hadeck Guest

    Ist bei meinem alten Corolla manchmal auch so, dass der Rückwärtsgang sperrt. Kommt aber sehr selten vor.

    Dann hilft zuverlässig kurz den zweiten Gang einzulegen. Dabei merkt man schon, wie sich ein paar Zahnräder verdrehen und dann flutscht der Rückwärtsgang auch wieder butterweich rein.

    Passiert mir alle 14 Tage mal und ich merke das schon gar nicht mehr.

    Das ist glaub ich auch kein spezielles Problem von Toyota. Hab das bei anderen Autos auch schon erlebt.
     
Thema:

Getriebe beim Diesel schwergängiger zu schalten

Die Seite wird geladen...

Getriebe beim Diesel schwergängiger zu schalten - Ähnliche Themen

  1. Avensis Automatik 2,4l Getriebeöl

    Avensis Automatik 2,4l Getriebeöl: Hallo,ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit einem Avensis Automatik,2,4l ,Bj. 2004. Der Wagen steht jetzt schon längere Zeit...
  2. Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang

    Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang: Moin liebe Avensis Gemeinde, mir fällt hin und wieder folgendes Problem bei meiner Bertha auf (t25 1.8 vvti). Wenn der Motor schon warmgelaufen...
  3. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  4. Automatikgetriebe schaltet nach kurzer Fahrzeit nur noch drei Gänge

    Automatikgetriebe schaltet nach kurzer Fahrzeit nur noch drei Gänge: Unser Avensis t22 2,0 150 Ps, schaltet nach kurzer Fahrzeit , nur noch in den dritten Gang hoch, oder wenn er vom fierten in den dritten schalten...
  5. Getriebe Umbau von 1.8L auf 2.0L

    Getriebe Umbau von 1.8L auf 2.0L: Hallo Ich habe einen Toyota Avensis T25 1.8L Benziner VVT-I. Und habe folgendes problem: Mein erster Gang geht nicht mehr rein. Er blockiert...