genervter Avi-Fahrer

Diskutiere genervter Avi-Fahrer im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen, ich bin ja ein ganz ruhiger Vertreter im Bezug auf Toyota, aber was seit einem Monat mit meinem D-Cat abgeht ist schlicht weg...

  1. #1 Bobby Digital, 27.01.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Hallo zusammen, ich bin ja ein ganz ruhiger Vertreter im Bezug auf Toyota, aber was seit einem Monat mit meinem D-Cat abgeht ist schlicht weg gro?er mi?t.

    Angefangen hat alles mit Startschwierigkeiten d.h. beim anlassen z?ndete jeder Zylinder einzeln, wie ne alte Diesellok, aber ohne Fehlercode naja, ab zur WS. Ja der Fehler ist bekannt, das Auto muss zwei Tage dort bleiben, es wird was an der Einspritzanlage ge?ndert ( irgendwelche Hohlschrauben ). Hab das auch geglaubt und zuckelte mit meinem Renault Megan 1,9 dci (Mietwagen) los. Sch?nes Auto aber ein Renault, also nicht der Rede wert. Nach zwei Tagen ist er fertig und ich hatte mich auch schon gefreut, weil "Renault" bloss weg damit. Ich fuhr nach kurzer R?cksprache mit dem Werkstattmeister los. Der sagte alles ok, gut Fahrt. Es hat ganz genau einen Tag gedauert da war ich wieder da mit dem selben Problem und einem neuen dazu. Zu dem schlechten starten kam ein klingeln von der Kupplung dazu und der Werkstattmeister wieder, ja das Problem sei bekannt beim D-Cat. Nach kurzem vorf?hren ohne Vorf?hreffekt war er sich sicher, ein defektes Ausr?cklager. Neuer Termin, jetzt drei Tage in der Werkstatt mit Fronscheibentausch und es musste kommen wie es kommen muss der Miet-(wagen ) ein VW Polo 1,2 boh eh wie schlecht kann ein (Auto) eigentlich sein, aber naja Hauptsache ne Heizung und (f?hrt). Nie ich betone nie ein VW das ist ne Zumutung, wie kann man ein Kleinwagen nur so schlecht bauen und so teuer verkaufen, Respekt an VW so drei?t muss man erst mal sein. So zur?ck zum Thema, nach drei Tagen wieder hin und das GUTE St?ck wieder abgeholt wieder kurze R?cksprache mit dem WS-Meister der sagte das sie noch einmal die Leitungen der Einspritzanlage festgezogen hatten, das Ausr?cklager und die Scheibe getausch. Dann bin ich vom Hof gefahren und nach nicht ganz 2 km stellte ich fest, sie hatten nach dem Tausch des Ausr?cklagers vergessen die Lenkung einzustellen, weil beim Tausch die Quertrawerse ausgebaut werden musste und da h?ngt die Lenkung halt mit dran. Da ich noch etwas Zeit hatte bin ich direkt wieder zur?ck, kurz bescheid gesagt und neuen Termin bekommen. So dachte ich jetzt ist ja alles klar, nur noch Lenkung einstellen und fertig. Denkste zwei Tage vor dem besagten neuen und "letzten" Termin wieder das Motorstottern. Als ich da ankam hatte ich mir direkt den WS-Meister geschnappt und ihm das mit dem Motor gesteckt, der sagte er hat da noch eine Idee und dann muss es weg sein (haha). Er hatte noch andere Schellen f?r die Dieselleitungen. Mit den Worten so alles fertig kam mein Auto aus der WS und der WS-Meister sagte, wenn er jetzt noch stottert dann wird die Hochdruckpumpe getauscht. Seit dem ist alles ok bis vor einer Woche. Den seit dem trennt meine Kupplung sehr schlecht und man h?rt die G?nge wie sie einrasten, ich also wieder hin, der WS-Meister ja klingt nach kompletter neuer Kupplung und er hat sie bestellt. Nun geht mein Auto jetzt Montag wieder in die WS. Aber die wissen ja noch nicht das mein Auto (WERKSTATTWAGEN) heute wieder nicht ansprang und das hei?t ja nach Aussage des WS-Meisters eine neue Hochdruckpumpe muss rein, mal gucken was die Montag sagen. Ach ja habe ich schon gesagt das ich die Nase voll von der KISTE habe.

    PS.: neue Nachrichten am Dienstag dann bekomme ich mein WERKSTATTWAGEN wieder.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyo-chris, 27.01.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    So was w?rde mich auch ganz sch?n ?rgern.

    Ich habe den Eindruck, dass relativ viele D-Cats nicht so tun, wie sie sollten. Fehlkonstruktion oder zuwenig Entwicklungszeit und der Kunde ist jetzt der Tester?

    Ausserdem ist deine Werkstatt eine Zumutung. Wenn du den Fehler jeweils nach wenigen Kilometern nach dem Abholen in der WS bemerkst, dann frage ich mich, ob die da auch eine Probefahrt machen oder ob sie einfach etwas basteln in der Hoffnung, der Kunde sei dann zufriedengestellt...

    Ich w?rde beim n?chsten Mal darauf bestehen, einen gleichwertigen Ersatzwagen zu erhalten und dann vor allem den Avensis erst dann wieder abzuholen, wenn er eine Woche fehlerfrei gelaufen ist - beim Werkstattmeister. ;)

    Chris
     
  4. #3 Tiger123, 28.01.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    wieso bekommst Du immer Fremdfabrikate von Deiner Werkstatt als Leihwagen ?
    Gru? Alfred
     
  5. #4 goescha, 28.01.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Zitat:
    Ich habe den Eindruck, dass relativ viele D-Cats nicht so tun, wie sie sollten. Fehlkonstruktion oder zuwenig Entwicklungszeit und der Kunde ist jetzt der Tester?

    Na toll. Eigentlich bin ich ja froh, dass Toyota was das angeht scheinbar richtig dazu lernt :smash: :smash:Die machen die gleichen Fehler wie bei Vorfacelift! Supertoll. Und der Tipp einen Forumskollegen mit dem Kauf eines D-Cat noch 4-5 Jahre zu warten best?tigt sich immer mehr.

    Zu Deiner Werkstatt: Wechseln. Die haben keine Ahnung von dem Auto und sind scheinbar v?llig ?berfordert. Nach dem Motto: Schnell bau die Kiste wieder zusammen und nix wie vom Hof damit. Wird schon funktionieren das Teil. Ich w?rde sofort wechseln.

    Zum Thema Leihwagen: Ist mir doch schietegal was f?r einen Leihwagen ich bekommen. Ich muss damit von A nach B kommen, fertig. Dem H?ndler vorzuschreiben was f?r Ersatzwagen er zur Verf?gung zu stellen hat ist schlichtweg unfair. Warum muss ich unbedingt seine Kosten in die H?he treiben? ?brigens fahren wir auch einen Polo 1,4Tdi! Und der ist um Welten besser verarbeitet als mein Avensis. Zum Thema Megane: Ich hatte einen mal zwei Tage als Leihwagen von der Cargarantie und ich muss sagen, sch?nen Auto. Nix knarzt, der Diesel geht gut ab und er ist sehr leise.

    Gru? G?tz
     
  6. Ottili

    Ottili Guest

    servus zusammen,

    lol arne, da hast du ja voll in den haufen gegrifen. h?tteste du mal den kleinen diesel behalten :D

    wenn du den wagen morgen zum dealer bringst, dann lass die nochmal alle elektrischen leitungen anschauen, nicht das doch ein kabel besch?digt wurde als es in deinem motorr?umchen beim domstrebeneinbau geflammt hat. man kann ja nie wissen.

    ich dr?cke dir die daumen, dass die es mal auf die reihe bekommen, deine kiste wieder flott zu machen, und du unbeschwert ?ber die piste gleiten kannst.

    und auf die frage warum immer markenfremde fahrzeuge, das ist weil die autos die die werkstatt als ersatzwagen rausgibt, von einer autovermietung sind. allerdings sehe ich es auch so, das man in der garantiezeit schon einen anspruch auf zumindest die selbe marke hat die man f?hrt, wenn nicht sogar auf die gr??e des autos. den toyota zahlt f?r jeden garantiefall/-tag den der wagen in der werkstatt ist, dem h?ndler ne summe "X" f?r einen ersatzwagen, und das sollte reichen damit der kunde das selbe model bekommt wie er abgegeben hat.

    in diesem sinne sch?nen sonntag

    gr??e

    stefan
     
  7. ALF

    ALF Guest

    Was hat die Frontscheibe mit den ganzen Problemen zu tun? Und Quertraverse ausbauen ... ?hm, haben die das ganze Cockpit aus dem Wagen rausgeholt?

    Und wie anderweitig schon mit aufgef?hrt .... wenn der Wagen kaum aus der WS gekommen wieder die gleichen Probleme macht, ist das schon ein Zeichen von Halbherzigkeit und in meinen Augen Null-Probefahrt und Null-Nachkontrolle der ausgef?hrten Arbeiten durch die WS. Mal so nebenbei gefragt, handelt sich bei der WS um eine autorisierte Toyota-WS? Weil, diese Miet-/Werkstattersatzwagen die man dir gibt sind schon erheblich unter dem Standard den du dein Eigen nennst. Ich meine selbst bei einem Versicherungsschaden hast du Anspruch auf ein Fahrzeug einer Klasse unterhalb dessen was du selber hast. F?r mich w?re also die Corolla-Klasse als Referenz. Der Megane triffts da schon, aber einen 1.2-er Polo?? Oder f?hrst du schlichtweg so wenig Kilometer/Tag, dass da von Haus aus schon ....
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ottili

    Ottili Guest

    hi alf,

    ich antworte dir mal auf deine fragen, da ich mit involviert bin.

    die frontscheibe wurde wegen steinschlag getauscht, hat also mit dem eigentlichen problem nichts zutun.

    die Quertraverse wurde ausgebaut, weil ein drucklager der kuplung gewechselt wurde, und das nicht anders zu machen ist.

    und es handelt sich um einen autoriesierten toyota h?ndler, der ansich auch ok ist. warum arne nun solche problem hat, muss noch eroiert werden.

    hoffe deine fragen beantwortet zu haben

    gr??e

    stefan

    PS: ich will keinen schlecht machen, nur taucht zwangsl?ufig die frage nach dem autohaus auf
     
  10. #8 Bobby Digital, 28.01.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Also meine WS ist super, alle nett und auch kompetent, aber mit diesem Problem tun sie sich schwer. Aber wie schon gesagt sie sind alle sehr bem?ht und es wird ja was getan es ist halt nur die laufende fahrerei dort hin.
     
Thema:

genervter Avi-Fahrer