Geht bei Beladung ziemlich in die Knie....

Diskutiere Geht bei Beladung ziemlich in die Knie.... im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, habe dieses Forum gerade gefunden, also neu hier, und bin über die Zusatzinfos begeistert, die ich hier gefunden habe. Habe seit 5...

  1. yeti25

    yeti25 Guest

    Hallo,



    habe dieses Forum gerade gefunden, also neu hier, und bin über die Zusatzinfos begeistert, die ich hier gefunden habe. Habe seit 5 Jahren einen T25 Kombi mit der 130KW Diesel Maschine. Bis auf den Spritverbrauch ist das Auto super, allerdings überlege ich mir was anderes zu kaufen (Superb, E-Klasse oder A6) wenn ich folgendes Problem nicht gebacken bekomme:

    Als Windsurfer fahre ich jährlich 2-3 Mal nach Süditalien zum Surfen (einfach 1200km), incl Material, Family und Reisegepäck. Dachlast dürfte knapp 100kg sein, Family hat ca zusammen 230kg, also mit Gepäck komme ich nahe der 405 kg Zuladung, entsprechend geht die Kiste in die Knie.

    Jetzt überlege ich mir ein Sportfahrwerk einzubauen (nur Federn od komplettes Fahrwerk ungern Gewindefahrwerk), das zwar wahrscheinlich die Zuladung nicht erhöhen würde aber zuminderst die Kiste, meiner Theorie nach, nicht so in die Knie zwingt.

    Wie seht ihr das? Würde das was bringen, wenn die Federn dadurch schon von Haus aus härter sind? Hat wer erfahrungswerte, wie ein Avensis mit Sportfahrwerk in die Knie geht und wie dann das Fahrverhalten ist? Was ist zu empfehlen und was kostet ca der Einbau?

    Anhänger ist für mich keine Alternative.

    Freue mich auf Euren Input :danke:

    Gruss

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Hallo,

    mein Vater hat auch einen T25, aber mit der Werksfederung. Meiner hat (siehe Sig.) Tieferlegungsfeder von Eibach. Der Unterschied ist schon da. Bei mir spürt man doch ein paar Unebenheiten mehr. Jedoch nichts dramatisches. Bei den täglichen Fahrten, auch wenn es mal zügiger in den Kurven geht, ist es natürlich um einiges angenehmer mit den Federn. Hier muss man einfach abwegen was für einem persönlich wichtiger ist. Hat wie alles seine Vor- und Nachteile. Ich würde das Auto jederzeit wieder tieferlegen.

    Kosten: Einbau 120€ + Federn 125€ = 245€

    Ich habe schon längere Fahrten mit dem Auto gehabt u.a Türkei 2400km hin und 2400km zurück (exklusive den Fahrten dort) --> Auto vollbeladen inkl. Rückbank + 2 Personen. Auto ging natürlich leicht in die Knie, aber ohne dass man irgendwo Probleme hatten.

    Hoffe konnte dir damit einen kleinen Eindruck geben.

    PS: Habe einen 2.0 D4D mit dem 116PS (141PS) Motor.
     
  4. yeti25

    yeti25 Guest

    Hi,



    danke erstmals für deine Hilfe. Generell ist mir das Fehrwerk eh zu weich und somit würde mir das Fahrwerk schon entgegenkommen. Wollte nur wissen, ob es wirklich was bringt. Ansonsten investiere ich hier die Kosten um später festzustellen, dass ich doch ein anderes Auto brauche.

    Hat wer noch Erfahrungswerte beim Kombi. Hat wer evtl ein komplettes Fahrwerk eingebaut
     
  5. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Was genau ist das Problem? Setzt er auf?
     
  6. #5 HappyDay989, 19.06.2012
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Aufsetzen wird er wohl nicht, aber erfahrungsgemäß - ich hatte meinen T25 auch schon einige Male bis zum Anschlag beladen, dafür hat man ja einen Kombi ;) - ändert sich das Fahrverhalten doch zum Nachteil, wenn die Karre durchhängt. Was dabei vor allem stört: wenn man eh' schon eine weiche Federung hat, dann ist der durch die hohe Belastung arg verkürzte Federweg nervig, weil der Wagen bei jeder kleinen Unebenheit in der Federung zu stuckern beginnt. Auf kurzen Strecken ist das noch soeben akzeptabel, auf Langstrecke bei Geschwindigkeiten jenseits der 80 - 100 km/h würde mich das nervös machen.

    Das war ein großer Vorteil meines alten Citroen Xantia mit seiner oleopneumatischen Federung: da konnte man den Wagen bepacken bis zum Limit, aber der Abstand zum Boden blieb immer gleich. ;) Allenfalls benötigte der Wagen einen längeren Bremsweg, aber das Fahrverhalten änderte sich ansonsten nicht.
     
  7. #6 matthiomas, 19.06.2012
    matthiomas

    matthiomas Guest

    ;) ....Also, wenn ich diese Überlegungen ernsthaft anstellen könnte, würde ich mir nen A6 kaufen, anstatt am Fahrwerk zu "wurschteln", da der Avensis ja eh ne bescheidene Zuladung hat.

    Viele Grüsse
     
  8. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Günstiger als ein Fahrzeugwechsel ist sicherlich die Dämpfer gegen neue zu tauschen. Nebst den Seriendämpfer gäbe es hierzu die Möglichkeit auf andere Dämpfer zu wechseln. Explizit denke ich dabei an die Bilstein B6-Serie, die eine höhere Dämpferrate hat und somit das Fahrzeug sicherer führen lässt.
     
  9. yeti25

    yeti25 Guest

    Also erst mal vielen Dank für Euer Feedback. Werde den Umbau
    auch vornehmen ist deutlich billiger wie ein neues Auto. Leider habe ich jedoch
    kein passendes SportFahrwerk für den Avensis gefunden, es gibt ein
    Gewindefahrwerk von H&R sowie Tieferlegungsfedern von H&R (30mm) und
    Eibach (25mm). Deshalb habe ich mich entschlossen nur neue Federn zu verbauen. Nur
    welche Federn sind zu empfehlen, hat hier wer evtl einen Vergleich, welche
    Federn härter sind bzw weniger bei
    Beladung einfedern? Setzt man bei 30mm
    schon mal gerne auf oder ist die
    Bodenfreiheit noch ausreichend? Beides sind sicherlich Spitzenprodukte, die
    generell empfohlen werden können, nur was passt besser zum T25?


    Zum Einbau: Habe bei zwei Werkstätten angerufen, die wollen
    beide 5 Std dafür verrechnen. Hat wer eine Empfehlung im Raum München, wer so
    einen Einbau gut und preiswert macht?
     
  10. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    habe die von Eibach drinnen. Die hatten auch damals die von TTE verwendet. Die 25MM wurden dann zu 40mm.

    Zwischen Eibach und H&R wirst du nahezu keinen Unterschied feststellen können. Beides Top Produkte.

    5 Stunden Arbeitszeit? Warts ab. Das werden mehr Stunden. Federn tauschen beim T25 ist eine Drecksarbeit um es mal sanft auszudrücken.

    Der User eugen hat ein tiefergelegtes Kombi. Evtl. kannst du ihn ja mal kontaktieren. Hab dir meine ERfahrung damit erzählt, aber hab ja auch eine Limo.
     
  11. #10 HappyDay989, 21.06.2012
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ein Empfehlung für München habe ich leider nicht, aber einen grundsätzlichen Tipp: lass Dir für den Einbau den Gegenwert von 5 Arbeitsstunden als Fixpreis schriftlich vor Auftragserteilung bestätigen. Dann geht es nämlich nicht zu Deinen Lasten, wenn die Jungs ein paar Stunden länger an den Federn murksen - und das werden sie wohl! ;)
     
  12. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Leider wurde meine Frage was Genau das Problem ist ignoriert, hätte ja evtl. was beitragen können.
    Ich bitte um kurze Info wie der Umbau gelaufen ist. Und wo dann der Unterschied im Fahrbetrieb ist.
     
  13. yeti25

    yeti25 Guest

    @Tomiro: Stimmt ich habe dich ignoriert, allerdings nicht absichtlich, ist mir so durchgerutscht. Aufsetzen tut er nicht, er hängt nur unten ziemlich runter und fühlt sich noch schwammiger wie sonst an (das Fahrwerk des T-25 hat ja von Haus aus eher eine Rentnerabstimmung).
    Ist mit kürzeren Federn die Gefahr denn grösser, dass er am Radkasten schleift (habe die Standard 17" Bereifung drauf)?
     
  14. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Mit den Standard-Felgen solltest du keine Probleme bekommen, da diese auch die Verschränkung mitmachen sollten und dabei die größtmögliche Eintauch-Situation simuliert wird.

    Würde aber zu stärkeren Dämpfern für die HA in deinem Fall tendieren. Entweder wie gesagt Bilstein B6 oder Bilstein B6 Adjustable 10 (einstellbar in Zug+Druckstufe in 10 Stufen) - im eingebauten Zustand, und damit ideal anpassbar auf deine Bedürfnisse.
     
  15. #14 Urlauber51, 03.07.2012
    Urlauber51

    Urlauber51 Guest

    Warum keine verstärkten Federn für die Hinterachse?

    www.zusatzfeder.de, Niveaufeder, Zusatzfedern, Niveaufedern, MAD - Austauschfedern Hinterachse HV-360318 für Toyota Avensis

    Diese Federn sind speziell für Menschen gedacht, die ihr Fahrzeug gerne voll beladen. Also genau das richtige für dich.

    Von einem Sportfahrwerk würde ich ehrlich gesagt abraten. Sportfedern sind meistens stark progressiv, d.h. zu Beginn der Einfederung recht weich, werden aber immer härter, je weiter eingefedert wird. Ergebnis ist, dass die Federung bei starker Zuladung sehr hart wird, die Federung stuckert (vermutlich stärker als beim Serienfahrwerk) und das Fahrverhalten ist auch niht mehr Optimal. Denke immer daran, dass das Sportfahrwerk für sportliche Fahrer gemacht wurde und nicht für Spediteure.
     
  16. #15 winampdevil, 16.08.2012
    winampdevil

    winampdevil Guest

    Das interessiert mich jetzt aber auch... hab das gleiche Problem wie Urlauber51 -> Surfer, 4 Fahrräder, Gepäck + Familie....
    Diese Zusatzfedern verhindern nur das Durchhängen (bzw. Schleifen der Räder im Radkasten :) ) - erhöhen aber nicht die maximale Zuladung - hab ich das so richtig verstanden?

    Edit... hab die Antwort selbst gefunden... keine Erhöhung der Last, trotzdem interessant...
     
  17. alex

    alex Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2,0 VVTI Bj. 2003
    Na, das paßt ja. Ich wollte das Problem nämlich auch schon mal ansprechen. Uns ist nämlich auch aufgefallen, daß das Heck vom Avensis schon bei relativ wenig Zuladung merklich einsinkt und auf der Autobahn schon mal anfängt zu wippen. Ich hatte daher zumindest über verstärkte Federn nachgedacht. Da gibt es ja so einige Anbieter.

    Lustig finde ich, daß die Federn, die für das deutsche Standartfahrwerk als verstärkt angeboten werden, für die russischen, türkischen und irischen Fahrwerke als standart genutzt werden. Also sind die Fahrzeuge werksmäßig schon strammer...

    Gruß, Alex
     
  18. #17 turbobox1, 16.09.2012
    turbobox1

    turbobox1 Guest

    Hallo

    Also dieses Problem ist mir auch sehr gut bekannt. Bei meinem T27 Kombi, wenn er voll beladen ist, und dann drückt noch der Wohnwagen auf die AHkupplung geht er schon ziemich in die Knie.
    Habe daher eine Dachbox oben drauf, damit das Gewicht über das ganze Fahrzeug verteilt wird.
    Wenn man nun die Federn tauschen würde, gegen mehr belasbarere Federn, wirkt das Auto auf der Strasse dann härter, im leeren Zustand?
    Mfg Ralph

    EDIT by Brösel 16.09.12 - 06.38 - 4 Zitate (insgesamt 2 Vollzitate des Vorposters) entfernt.
     
  19. #18 Brösel, 16.09.2012
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Hallo Ralph,

    das mit dem Zitieren muss du noch mal üben. Und Vollzitate des direkt vorhergegangenen Postings sind gänzlich überflüssig.

    Brösel

    PS.: Nach dem Absenden hättest du das Ergebnis selbst auch noch ändern können-
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbobox1, 16.09.2012
    turbobox1

    turbobox1 Guest

    Hallo

    Werde da mal weiter üben. :Bye:

    Trotzdem wenn jemand da eine Erfahrung gemacht hat, wäre ich sehr dankbar für ein Resultat.


    Mfg Ralph :Ö
     
  22. #20 turbobox1, 07.10.2012
    turbobox1

    turbobox1 Guest

    Hallo

    Habe mal mit meinem Händler gesprochen, und er sagte, das die Zusatzfedern sich erst bei einer grösseren Belastung bemerkbar machen.
    Im leeren Zustand, meinte er, wäre kein Unterschied zu merken.

    Mfg Ralph :|
     
Thema: Geht bei Beladung ziemlich in die Knie....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 welches Fahrwerk

    ,
  2. toyota t25 Kombi 2.2d dachlast

    ,
  3. auto geht runter beim beladen

    ,
  4. t25 fahrwerk
Die Seite wird geladen...

Geht bei Beladung ziemlich in die Knie.... - Ähnliche Themen

  1. T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(

    T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(: Hallo, Ich muss schon sagen so oft wie die Leuchte leuchtet muss die echt haltbar sein. Naja mal zu meiner frage ich hab seit 2 Wochen das...
  2. Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25

    Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25: Hallo, bei der Inspektion wurde festgestellt daß der Scheibenheber an der Fahrertüre nicht mehr geht. Laut Autohaus ist der Motor defekt,...
  3. Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht)

    Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht): Servus, ich hatte in der Vergangenheit das Problem, dass mein T25 D4D (126ps) manchmal im Leerlauf (meist an der Ampel, aber auch schon im Stop...
  4. T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon

    T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon: Hallo, Ich haben einen Avensis T25 BJ 2008 mit Lichtautomatik. Seit kurzem funktioniert das Fernlicht nicht mehr. Der Schalter rastet normal ein...
  5. Avensis T27 2.2 150 PS Baujahr 2010 Innenraumlüfter geht nicht

    Avensis T27 2.2 150 PS Baujahr 2010 Innenraumlüfter geht nicht: Hallo ich habe ein Problem mit meinem Avensis und habe nach langem suchen kein Beitrag gefunden der mir helfen konnte daswegen das neue Thema. So...