Frage zum Kühlmittelausgleichsbehälter

Diskutiere Frage zum Kühlmittelausgleichsbehälter im Avensis T22 Forum im Bereich Familienbande; Hallo Leute! Kleine Vorgeschichte: Bin gestern Nacht auf dem Weg nach hause längere Zeit mit 200 über die Bahn gefahren. Plötzlich stieg die...

  1. #1 T22 - Horst, 25.04.2011
    T22 - Horst

    T22 - Horst Guest

    Hallo Leute!

    Kleine Vorgeschichte:
    Bin gestern Nacht auf dem Weg nach hause längere Zeit mit 200 über die Bahn gefahren. Plötzlich stieg die Motortemp. gen Himmel. Also bin ich angehalten und hab mal geschaut.
    Ursache war der obere Kühlmittelschlauch motorseitig.
    Erst dachte ich: Mensch, da hat sich wohl die Dichtung verabschiedet...
    Da ich den leeren Schlauch zusammendrücken konnte und dort dann heiße Luft ausgetreten ist. Lange Rede, kurzer Sinn: ADAC, aufgeladen und ab nach hause.
    Heute morgen hab ich dann den Schlauch abgenommen und den Flansch abgeschraubt. Und siehe da, die Dichtung war heil!!! Ein Stück von dem Flansch ist angeschmolzen und eingerissen. Und da bläst er raus. Naja, wird etwas teurer als ne Dichtung aber ist auch kein Problem.

    Auf meiner nächtlichen Suche hab ich zuerst gesehen, dass der Motorraum voll mit Wasser war. Kühlflüssigkeit! Ein Blick zum Ausgleichsbehälter: Stand auf MAX.

    Und jetzt meine Frage:
    Wieso zieht er die Flüssigkeit nicht aus dem Behälter?? Die Schläuche waren leer, der Behälter jedoch voll. Ich kenne es so, dass die Flüssigkeit die "fehlt" aus dem Behälter bezogen wird, bis dieser dann irgendwann leer ist. Aber das war ja bei mir nicht der Fall.
    Ich hab den Ausgleichsbehälter auch noch mal ausgebaut, weil ich dachte, dass vielleicht die Zuleitung verstopft wäre (wie auch immer?). Und da musste ich feststellen, dass er gar keine Zulaufleitung in dem Sinne hat. Es gibt nur den einen Anschluss ganz oben. Für mein Wissen ein Rücklauf. Dieser ist zwar auch bautechnisch an einer "Leitung" an der Unterseite des Behälters angeschlossen, aber es bleibt halt nur ein Schlauch.
    Wie funktioniert das??? So ist doch gar keine Zirkulation möglich.

    Wenn ich das neue Teil einbaue, wollte ich bei der Gelegenheit gleich die Kühlflüssigkeit wechseln. Ich hab irgendwas gelesen von: direkt in den Kühler füllen. Stimmt das? Und wie muss ich den Motor entlüften? Oder ist er selbstentlüftend?

    Ich hoffe der lange Text hat euch nicht abgeschreckt. Und ihr seit reichlich bereit mir zu helfen...
    Danke schon mal im Voraus für die Hilfe.
    Bis dann!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GranTurissimo, 04.05.2011
    GranTurissimo

    GranTurissimo Guest

    moin moin!!!!

    also wenn die wasserpumpe kein wasser aus dem ausgleichsbehälter zieht ist entweder irgendeine leitung siehe schlauch oder im motorblock zu!!!oder die wasserpumpe ist defekt!!!
    des weiteren zieht die pumpe das wasser zuerst in den kühler und dann in den motorblock!
    wenn du kühlwasser wehcselst achte auf die farbe die dein kühlwasser hat!!!
    das dann auch wieder einfüllen!!!
    wenn de kreislauf leer ist öffne den kühler oben und fülle das wasser in den ausgleichsbehälter!!!
    lass es durchsickern bis irgendwann max im ausgleichsbehälter erreicht ist!
    dann kühler zumachen und motor anschmeißen!!!
    ausgleichsbehälter zudrehen!!!
    die temperatur geht irgendwann hoch und der wasserstand im ausgleichsbehälter runter!!!in dem falle wasser nachfüllen!!!
    wenn der motor betriebswarm ist öffne den ausgleichsbehälter das die überschüssige luft entweichen kann!!!


    hoffe konnte dir helfen!
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 27300 km
    Verbrauch:
    !!!!
    !!!!!!!

    Prog :prankster:
     
  5. #4 diosaner, 04.05.2011
    diosaner

    diosaner Guest


    Sorry, aber wenn ich mir das so durchlese, was durch die vielen Satzzeichen sehr schwer fällt, dann muss ich sagen, das du keine Ahnung hast, wie ein Kühlsystem aufgebaut ist, wie es funktioniert und wie es richtig befüllt wird.

    Erst mal ein paar Ausrufezeichen weniger und den einen oder anderen Buchstaben ruhig grösser schreiben.
     
  6. #5 T22 - Horst, 12.05.2011
    T22 - Horst

    T22 - Horst Guest

    Danke für den Versuch...
    Leider kann ich dem überhaupt nichts abgewinnen!
    Ich habe mich jetzt informiert. Wenn im Kühlsystem Unterdruck herrscht, dann wird die Flüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter gezogen. Im Falle von Überdruck halt anders rum.
    Aufgefüllt und entlüftet wird nur über den Kühler und bei laufendem Motor.
    Der Ausgleichsbehälter stellt lediglich einen Speicher dar.
    PS.: Die farbe der Kühlflüssigkeit, oder besser gesagt des Frostschutzes ist in erster Linie mal schei.... egal. Wichtig ist die Freigabe. Also die "Erlaubnis" den Frostschutz in dem jeweiligen Motor (Guss, Alu, ...) zu benutzen.

    Zum Glück gibt es noch Leute, die die Aussagen anderer hinterfragen...
     
  7. #6 papa17569, 14.12.2013
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo

    Entschuldigung das ich so ein altes Thema benutze aber ich wollte gerne das Kühlwasser wechseln.

    Dachte mir , das Thema hier paßt dazu am besten.

    Wieviel Kühlwasser brauche ich undwie fülle ich das jetzt am besten ein , bzw. lasse es raus.

    Wäre lieb wenn ihr mir helfen könntet.

    Hatte ganz vergessen , unser Avensis ist nen t22 Vorfacelift mit 1,8l Motor und ca 110ps , BJ.2000

    LG

    Michael
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Nix zu entschuldigen!
    Du hast die Suche benutzt und ein passendes Thema wieder belebt. So soll es sein! Danke.
     
  9. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 27300 km
    Verbrauch:
  10. #9 papa17569, 14.12.2013
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo
    Hat mir nicht wirklich geholfen , leider.
    Bräuchte schon detailierte Angaben und da ist es doch sehr Allgemein gehalten.
    lg
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Warte ab, da kommen auch noch sinnvolle Antworten auf deine Frage.

    Maddin -> *Erster! :tongue:




    Edit durch Prog: so sinnlos fand ich meinen Beitrag nun auch wieder nicht. :rolleyes:
    Und: *Das sagst du wohl zu deiner Frau
    auch immer? :prankster:
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 bigbigj, 15.12.2013
    bigbigj

    bigbigj Routinier

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Ort:
    Büdelsdorf
    Fahrzeug:
    T25 Combi Exe 2.0 | Honda CM2
    normalerweise ist beim T22 unten am Wasserkühler ein Ablaufhahn damit bekommt man das Wasser gut raus :thumbsup:
    ...auf ne Hängerkupplung auffahren funktioniert aber auch super... :cursing: :whistling:

    Füllmenge steht im Handbuch sofern vorhanden, ansonsten schau ich morgen mal nach wieviel da reingehören, hab ja auch so nen alten Eimer mitm 1.8er ;)
     
  14. #12 papa17569, 15.12.2013
    papa17569

    papa17569 Guest

    Hallo
    Habe an anderer Stelle erfahren das er 6,1 Liter haben soll.
    Habe leider kein Handbuch für unser Baby.
    Heute habe ich es versucht , aber die Schläuche sind doch recht sperrig und wehrig , ;).
    Und dann ist da noch diese Plaste-Schale unter der Vorderen Motoraufhängig.
    Seh ich das richtig , das der 3 Kühler hat?
    Einen fürs wasser , einen für Klima und einen Ölkühler?

    Lg

    michael
     
Thema: Frage zum Kühlmittelausgleichsbehälter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo bei toyota avensis bj.1998 kühlwasser nachfüllen

    ,
  2. toyota yaris kühlwasser auffüllen

    ,
  3. toyota yaris unterdruck im Kühlwasser

    ,
  4. toyota auris kuehlwasser nachfuellen,
  5. welche farbe hat das kuehlmittel von toyota corolla,
  6. toyota yaris kein kühlerwasser,
  7. kühlsystem toyota avensis,
  8. toyota kühlsystem entlüften,
  9. kühlmittelausgleichsbehälter,
  10. toyota avensis kühlsystem entlüften,
  11. ausgleichsbehälter für TOYOTA AVensis,
  12. wieviel kühlwasser auffüllen toyota rav4,
  13. toyota avensis entlüften
Die Seite wird geladen...

Frage zum Kühlmittelausgleichsbehälter - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003

    Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003: Hallo an die Fangemeinde Hab bei meinem D4D 2Liter BJ 2003 Kombi jetzt ca 240 000 KM drauf. Jetzt geht die Kupplung sehr schwer (Pedal ) und...
  2. Frage zu Touch & Go 2

    Frage zu Touch & Go 2: Dumme Frage: Ich habe am Touch einen USB Stick mit Musik hängen. Heute hatte ich mal die Suche ausprobiert und einen Interpret gesucht, von dem...
  3. TTE-Performance Kit 1CD-FTV - Frage

    TTE-Performance Kit 1CD-FTV - Frage: Hallo Zusammen! Ich bin auf der Suche nach ganz speziellen Infos bezüglich des TTE-Performance-Kit "AM 26226" passend für den 1CD-FTV Toyota 2.0...
  4. Fragen zur Anschaffung eines Versos

    Fragen zur Anschaffung eines Versos: Hi, ich möchte mir in 2 bis 3 Monaten ein neues Auto kaufen und der Avensis Verso ist in die ganz enge Auswahl gerückt. Nun habe ich aber noch...
  5. Fragen zum T25-Gebrauchtkauf

    Fragen zum T25-Gebrauchtkauf: Servus, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Auto, ein Kombi soll es sein. Da bin ich auf den Avensis gestoßen, der ja generell...