Fahrbericht

Diskutiere Fahrbericht im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, fahre nun seit 13.2.09 den Avensis 2.0 Diesel ( 126PS ) Sol Da ich inzwischen 2098km abgespult habe wollte ich mal die ersten...

  1. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Hallo,

    fahre nun seit 13.2.09 den Avensis 2.0 Diesel ( 126PS ) Sol
    Da ich inzwischen 2098km abgespult habe wollte ich mal die ersten Erfahrungen/Eindrücke bekanntgeben. Vergleichen will ich mal dem dem T25 2.0 ( 115 PS ) Sol, den ich vorher gefahren bin.

    Daten lt. Bordcomputer:
    km: 2098
    Durchschnittsverbrauch: 7,3l ( Werksangaben 5,4-6,7l !!! )
    gefahren ungefähr 2/4 Autobahn, 1/4 Landstrasse, 1/4 Stadt
    Durchschnittsgeschwindigkeit: 66 km/h

    Innenausstattung:

    Sitze deutlich besser als im T25 - endlich eine Lordosestütze!
    Leider Sitzheizung erst ab Executiv verfügbar.
    Mittelaarmlehne könnte etwas höher sein. bietet aber Sehr viel Stauraum. Sogar für 1,5l Flasche. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube das Fach ist sogar gekühlt...
    Schalter usw. sind gut platziert und sind grösstenteils ähnlich wie beim T25. lediglich die Schalter für Tankdeckel und ESP liegen sehr tief. Den Schalter für die "Hand"bremse fände ich besser neben dem Schalthebel. Man gewöhnt sich aber dran.
    Schaltung geht gut, aber der 5+6 Gang sind recht lang übersetzt. für ehem. 5 Gang Fahrer eine Umstellung. Fährt man nach der Schaltempfehlung braucht man den 5. gar nicht, da sobald man ihn Einlegt eine Aufforderung zum Hochschalten kommt...
    Das Lenkrad leigt sehr griffig in der Hand und die Lenkung ist insgesamt extrem leichtgängig. Zum Anfang dachte ich ich stehe mit dem Auto auf einer Eisfläche. Ist aber immer so leichtgängig. Wendekreis ist zumindet gefühlt kleiner als beim T25 ( habe ich nicht verglichen ob es tatsächlich so ist)
    Das Radio ist für Normal-Radio-Hörer absolut ausreichend. Die Bluetooth Freisprechanlage funktioniert absolut super ( nutze ich mit Nokia 6500 ). Sowohl beim Gesprächspartner als auch bei mir ist die Gesprächsqualität hervorragend. Etwas umständlich ist die Sprachsteuerung für die Anwahl, da nicht auf das Telefonbuch des Telefons zugegriffen wird, sonder das Radio über ein eigenes verfügt ( nur 20 Nummern möglich ). Diese müssen erst eingerichtet werden.

    Insgesamt fehlen mir ein paar mehr Staufächer für Kleinkram. Die Ablagen in den Türen sind kleiner als beim Alten. In den hinteren Türen fallen sie so klein aus, dass man sie höchstens als Aschenbecher deklarieren könnte...
    Weiterhin vermisse ich die Komfortblinkfunktion (1x tippen, 3xblinken ), die bei anderen Herstellern inzwischen Serie ist.

    Lobenswert sind die Lampen im Himmel. Die sind wirklich hell! Sehr praktisch auch das Brillenfach.

    Die Instrumente sind gut ablesbar. Allerdings muss man für Angaben zu Verbrauch usw. immer durch das Menü tippen. Die Anzeige für Momentanverbrauch hätte Toyota sich schenken können. Sie besteht nur aus einer Balkenanzeige, mit einer Skala für 10,20 und 30l. Da kann man keinerlei Angaben ablesen. Nur schätzen.

    Fahrverhalten:

    sehr gut! Man fühlt sich auf Anhieb wohl und sicher. Sowohl bei Eis und Schnee als auch auf trockener Strasse liegt er sehr gut auf der Strasse. Lediglich Querrillen nimmt die Federung etwas hart. Insgesamt ist er etwas straffer abgestimmt als der T25.
    Auch bei höhrern Geschwindigkeiten liegt er gut. Massstab ist hier für mich immer noch der aktuelle Mondeo eines Kollegen. Der wie ein Brett auf der Strasse liegt. Der Avensis kommt da fast ran, aber nur fast..

    Etwas schwieriger gestaltet sich das Rückwärtsfahren. Das wa aber durch die kleiner gewordenen Scheiben zu erwarten. Die Sicht ist recht bescheiden. Wer viel in enge Parklücken muss sollte die optionalen Rückfahrwarner in Betracht ziehen!

    Motor:
    sehr leise! Mir fehlt schon fast der etwas bissige Sound vom alten. Kein Treckern mehr, nur noch ein schnurren. Egal ob in der Stadt oder auf der Autobahn.

    sontiges:
    im Gegensatz zum alten kann ich bisher keinerlei Nebengeräusche feststellen. kein Klappern, keine Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten usw.

    Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Die Sol Austattung ist ausreichend. Alles was die Executive zusätzlich hat ist zwar Nice to have, aber nicht unbedingt lebensnotwendig.
    Der Motor ist eigentlich auch ausreichend. Für den Fahrspass ist aber sicherlich der 150 oder 177PS besser.

    Wehrmutstropfen sind lediglich die schon geschilderten, zu tief eingestellten Waschdüsen. Diese werden nächste Woche beim Händler gegen andere getauscht, da sie sich nicht verstellen lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyaner, 19.02.2009
    toyaner

    toyaner Guest

    Hatte ursprünglich vor,meinen 11 Jahre alten T22 endlich gegen einen neuen Avensis der 3. Generation zu tauschen, nachdem ich die Generation 2 bewusst übersprungen hatte. Nach zwei ausgedehnten Probefahrten mit dem 1,8 Liter Benziner (davon die zweite mit einem Kollegen, der mehrjährige Erfahrungen mit dem T22 und dem aktuellen Passat hat) bin ich von diesem Entschluss aus folgenden Gründen abgerückt:

    1. Der Fahrwerk wurde sehr unkomfortabel abgestimmt. Auf unebenen Nebenstrecken schlägt jede kurze Bodenwelle trotz des gegenüber dem T25 stark verbessertem Sitzes unmittelbar auf den Rücken durch. Wegen einer früheren Bandscheiben - Op ist dieses für mich ein absolutes K.O. - Kriterium.
    Mein alter T22 fährt sich dagegen wie eine Sänfte. Auch bei meiner bisher längsten zusammenhängenden Fahrt von ca. 2500 km mit 4 Personen an Bord hatte ich keinerlei Rückenprobleme. Und was die Sportlichkeit anbelangt, so habe ich bei vergleichbaren Motorleistungen noch keinen Wettbewerber getroffen, der einen Vorteil aus einem unkomfortabler abgestimmten Fahrwerk gezogen hätte. Da bin ich ohnehin ein Gegner der Autojournalisten, die bei jedem Wagen anmahnen, er müsse sich wie ein Cart fahren.

    2. Als Kombi ist das Auto sehr unübersichtlich geworden. Nach hinten geht ohne Außenspiegel (sehr vernünftige Größe) und Abstands-Ultraschall nicht viel.

    3. Dem 1.8 Benziner - Motor merkt man seine 140PS im unteren Drehzahlbereich nicht an.
    Habe den Motor während beider Fahrten abgewürgt. Ging meinem Kollegen mit seinem VVTi - Motor früher auch schon so. Die Anzugschwäche hat sich im unteren Drehzalbereich demnach trotz Überarbeitung nicht so entscheidend verbessert. Eine Variante mit dem kleinen Diesel stand leider bei beiden Fahrten nicht zur Verfügung. Die Turbos von VW oder Fiat scheinen
    derzeit die bessere Benziner - Varianten darzustellen.

    4. Hier nach Meinung meines Kollegen noch einige weniger wichtige und auch nicht kaufentscheidende Nachteile gegenüber einem Passat der min. 3000€ mehr kostet.
    - Größere Windgeräusche
    - Bei seiner Größe von ca. 1,90m schlecht zu findende Sitzposition
    - Armauflagen (Tür) zu tief

    Kurzum, nach dem Umstieg vom Avensis 3 in meinen alten Avensis 1 haben mich eigentlich nur die wesentlich schlechteren Bremsen geärgert.
    Ich hoffe, dass Toyota das bisherige Image, komfortable und trotzdem nicht unsportlichen Autos bauen zu können, nicht ganz vergisst und bei der nächsten Überarbeitung dem Fahrwerk etwas mehr Liebe schenkt.
     
  4. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    hier noch ein kleiner Nachtrag:

    sehr praktisch ist der Verschlussmechanismuss der Mittelarmlehne. Diese lässt sich die ersten cm nach hinten schieben und erst dann hochklappen.
    So haut man seinem Beifahrer das Ding nicht immer sofort an den Ellenbogen.. :kn:

    Die Steckdose im Fach ist auch super. So könnte man sein Handy auch laden ( und verstecken ) wenn man nicht in der Nähe ist. Leider schalten auch die Steckdosen sofort ab, sobald der Schlüssel raus ist...

    Nachteilig ist, dass das Radio mit Abziehen des Schlüssels immer ausgeht. Auch wenn über die Freisprechanlage telefoniert wird!
    Andere Hersteller haben das Radio so programmiert, das es erst nach z.B. 60min ausgeht. Das sollte für eine moderne Batterie eigentlich machbar sein - auch bei einem Toyota.

    Etwas nerven tun mich die Piepslaute des Avensis. Schlüssel steckt und Tür offen: PIEP, Licht an, Tür auf: PIEP, manueller Sendersuchlauf: PIEP, einmal in die Parklücke rangiert ohne Gurt: PIEP, PIEP, PIIIIIIEEEEP....

    Was hier hilfreich gedacht ist nervt im Alltag. Allerdings habe ich festgestellt, das das Gepiepe bei den Japanern anscheinend zum absoluten Muss gehört. Machen sie irgendwie alle. Mein letzter T25 ja auch.

    Bin oft in der Situation, dass ich mal was notieren will oder irgendwo auf dem Parkplatz stehe und telefoniere. Wenn man dann etwas Frischluft haben will und die Tür öfnet geht das gepiepse los...

    Die Tankanzeige ist auch nicht sehr genau. Die Warnlampe ging erst an als lt. BC noch eine Reichweite von 15km war. Beim Tanken gingen dann aber nur 50l rein. D.h. es waren noch gut 10l drin. Also lt. Werksangaben etwa 150-180km Reichweite..

    Viele Grüsse an Alle
     
  5. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    so, die 2. Woche ist rum. Heute habe ich ihn 14 Tage.

    km: 4209
    Durchschnittsverbrauch lt. BC: 7,5l
    Duchschnittsgeschw. 69km/h

    Bis auf das Zwischenspiel mit dem Dauerbremslicht ( siehe sep. Threat )
    keine weiteren Vorkommnisse.

    Den Verbrauch finde ich etwas hoch im Verhältniss zu den Werksangaben. Dadurch ist die Reichweite lt. BC nach Volltanken nur 700km. Mein T25 hat bei gleicher Fahrweise, Beladung, 10l weniger im Tank und 11PS weniger ( 115 ) eine Reichweite lt. BC von fast 800km gehabt. Und wenn da lt. BC Recihweite =0, dann war der Tank auch wirklich leer... =)

    Etwas Negativ fällt die Oberfläche der Mittelarmlehne auf. Diese ist etwas weich. Gepolstert kann man das nicht nennen. Bei mir drückt sich durch den Ellenbogen immer eine unschöne Delle in die Armlehne. Diese zieht sich zwar wieder zurück, das dauert aber ewig.

    Viele Grüsse und allen eins schönes WE!
     
  6. ALF

    ALF Guest

    War das bei den T25 nicht auch so, dass die auf den ersten 1x.xxx km erst mal eingefahren werden wollten und deswegen der Verbrauch etwas höher war? Hast ja noch nicht mal 5.000km runter. Kann man dir nur wünschen, dass sich der Verbrauch wirklich noch nach unten bewegt.

    HAst du mal die BC-Angabe mit dem tatsächlichen Verbrauch verglichen? Ich nehme mal an, dass du auf Grund deiner Vielfahrer-Mentalität :-) den Tank schon ziemlich "erschöpfend" leerst bevor du tankst.
     
  7. #6 goescha, 28.02.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    bei D4D waren es 10000km aber das Thema BC bite nicht schon wieder. Der BC im Avensis ist ein Schätzeisen und gut. Dafür haben wir mittlerweile wirklich genügend andere Threads in denen das Thema mehr als erschöpfen durchgenudelt wurde. ;)

    Gruß Götz
     
  8. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    also beim meinem T25 waren die Werte recht genau. Vorallem zur reichweite. Aber ok. nichts mehr zu BC ;)

    lt. Handuch - das Kapitel zum Thema Fahren mit dem AV beginnt tatsächlich erst auf Seite 170!!!! - soll man

    - während der ersten 300km Notbremsungen vermeiden
    - auf den ersten 800km nicht mit Anhänger fahren
    - während der ersten 100km folgendes vermeiden:
    extrem hohe Geschwindigkeiten
    plötzliches Beschleunigen
    kontinuierliches Fahren in den unteren Gängen
    fahren mit gleichbleibender Geschwindigkeit für längere Zeit.

    zu längeren Einfahrzeiten gibt es keinen Hinweis. Also kann ich wohl davon ausgehen, dass meiner nun eingefahren ist... :)

    Zum Thema Verbauch werde ich beim nächsten tanken mal selbst rechnen.

    Viele Grüsse
     
  9. #8 mike.com1, 28.02.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Es geht ja nicht um das "einfahren" als Solches. Bis 10 tkm ist das Gemisch einfach fetter eingestellt, damit eine bessere Schmierung gewährleistet wird.
     
  10. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Hallo an Alle,

    habe jetz beim Tanken mal selbst nachgerechnet: 7,3l.

    getankt 52 Liter, Anzeige Reichweite BC=0...

    Viele Grüsse vom km-fresser papaop

    PS: bin jetzt über die 5000 drüber :)
     
  11. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    3. Woche ist rum, Tag 21

    km: 6150
    Verbrauch BC=7,3


    für alle Pessimisten und Gegner von Nullserien: keine Beanstandungen oder Probleme. Auch nicht auseinandergefallen Kuck::
     
  12. #11 icebär, 15.03.2009
    icebär

    icebär Guest

    Zitat: "Etwas nerven tun mich die Piepslaute des Avensis. Schlüssel steckt und Tür offen: PIEP, Licht an, Tür auf: PIEP, manueller Sendersuchlauf: PIEP, einmal in die Parklücke rangiert ohne Gurt: PIEP, PIEP, PIIIIIIEEEEP...."

    das haben alle Japanischen Autos an sich...unser Rav4 macht die gleichen Geräusche...dazu kommt bei unserem Rav4 noch das Piepen, wenn Glatteisgefahr droht :)
     
  13. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    4. Woche

    km: 8257 - ts, ts, ts und ich hatte 3 Tage Urlaub...

    wieder nicht auseinander gefallen.... :kn:

    hab hie rim Forum gelesen, dass man das Piepen beim Händler abschalten lassen kann. Wird nächste Woche mein erster Weg sein ;)

    hab für einen kleinen "längeres WE-Ausflug" den Kofferraum ausgeräumt. Hab sonst dieverses beruflich benötigtes Material in Stapelboxen und Kartons dabei. Es fällt auf, dass die Kunsstoffe im Kofferraumbereich nicht viel ab können. Durch Scheuerspuren und Kratzer sieht der Innenbereich im Heck inzwischen aus wie bei meinem Mondeo nach 2 Jahren... :smash:
     
  14. dogb63

    dogb63 Guest

    So wird es mit allen Kunststoffen im T27 sein. Nur werden die im Kofferraum am meisten beansprucht.

    CU
    Frank
     
  15. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    muss ja nur noch 172000km, dann gibt es einen Neuen :Ö
     
  16. #15 hitman73, 15.03.2009
    hitman73

    hitman73 Guest

    Hi

    Also ich hab das nervige Piepsen schon beim Abholen abschalten lassen. Muß auch dazu sagen das mir der Verkäufer dazu geraten hat, dem ist es auch tierisch auf den sack gegangen. Der fährt halt auch jeden Tag den "Neuen" und kann da aus Erfahrung sprechen!

    MfG Ronny
     
  17. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin an Alle,

    habe die ersten 10.000km geschafft! :D

    Alles in Allem bin ich immer noch sehr zufrieden.

    Bis auf die Waschdüsen und das kurzzeitige Problem mit dem Bremslicht nichts weiter passiert.
    An den 1-2l über Werksangabe liegenden Verbrauch muss ich mich wohl gewöhnen....

    Viele Grüsse

    papaop
     
  18. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:

    Hallo an Alle,

    Ronny ist ja leider nicht mehr im Forum gemeldet.
    Ich wollte bei der Insp. die Klingeltöne abschalten lassen. Die Werkstatt hat auch die Warntöne für das nicht-angeschnallt sein deaktiviert. Die haben aber nicht gestört.... Stören tun die Töne bei Öffnen der Tür. z.B. bei steckendem Zündschlüssel.
    Weiss jemand ob man die vielleicht doch abschalten lassen kann? Wenn ja, muss ich meiner Werkstatt noch einmal auf die Füsse treten...

    Viele Grüsse

    papaop
     
  19. #18 ToyoRabbit, 03.05.2009
    ToyoRabbit

    ToyoRabbit Guest

    Hallo Zusammen,

    fahre nun meine neue TECe seit Donnerstag und bin nunmehr bei 600Km und habe im Rahmen von längeren Autobahnfahrten, Überlandfahrten und auch Nachts meine ersten Erfahrungen gemacht, die ich hier kurz mal schildern wollte. Leider streikt derzeit mein PC bzgl. der Annahme von gemachten Bildern meiner Kamera, aber die liefere ich dann nächstes WE nach...

    Der Verbrauch steht im Übrigen bei 6,3 L im Durchschnitt, was ich für die ersten Kilometer, bei denen der Verbrauch ja immer etwas höher ist als normal, wirklich gut finde.

    Das Fahrgefühl generell ist wie ein dahincruisen auf einem Schienenfahrzeug. Die Automatik-Schaltung macht einen prima Job und ausser bei ad Hoc-Beschleunigungen fällt mir auch kein nerviges Aufheulen auf - echt genial. Wenn man dann den "Sport"-Knopf mal drückt merkt man auch das Vorne ein leistungsfähiger Motor verbaut ist und dynamische Beschleunigung macht richtig Spaß.

    Die Fahrgeräusche sind im Gegensatz zu meinem Vorgänger (T25 D4D Exec) noch weniger geworden und nehmen nicht einmal bei höheren Geschwindigkeiten - bin kurz bei 210 Km/h gewesen - nicht den Pegel des Vorgängers an. Das Sitzen in der Leder-Garnitur ist einfach nur bequem und Seitenhalt ist noch genügen gegeben - ist aber subjektiv weniger als vorher. Was positiv auffällt ist der längere Sitz, was bei 1,87m sich deutlich besser anfühlt, vor allem auf längeren Fahrten. Wenn man dann den Sitz auch schön runter fährt ist auch die Mittelarmlehne und die linke "Armauflage" auf perfekter Höhe und bequemen Fahren steht nichts im Weg.

    Am neugierigsten war ich auf die Funktion des adaptiven Tempomaten und bin einfach baff - das funktioniert sogar. Man stellt einfach die Wunschgeschwindigkeit ein - z.B. 130 und aktiviert den gewünschten Abstand in 3 Stufen - und das Radargestützte System erkennt vorrausfahrende Fahrzeuge und bremst ab und hält den Abstand bzw. beschleunigt autom. wenn der Vordermann wieder schneller fährt (bis max. auf die eingestellte Geschwindigkeit). Das ist wirklich wie Auto-Scooter. Der optional aktivierbare Spurhalte-Assistent erkennt wirklich ne Menge - was bei Baustellen seine Grenzen hat. Aber man bekommt eine kleine Gegenlenkung im Lenkrad als Signal bzw. optisch im Mittel-Display ne Anzeige bis hin zum Piepen. Das gepaart mit dem HD-Navi, welches einem akustisch Hinweise auf Staus, zähfliessendem Verkehr, Unfällen, etc. auf dem nächsten Autobahnabschnitt gibt und eine Umfahrung vorschlägt - ist das für lange Fahrten einfach prima.

    Die BT-Freisprecheinrichtung funktioniert prächtig, und über den USB-Anschluss in der Mittelkonsole läßt sich das Handy auch laden - BT ist ja nicht gerade die Energie-Spar-Funktion. Genial ist einfach, dass man vom gleichen Handy parallel über BT die Musik hören kann.

    Bei der Rückfahrkamera fehlen mir die aus LC bekannten Hilfslinien, aber sonst ist das Bild schon richtig gut und man kann wenigsten sehen, was das Piepen der Abstands-Sensoren hervorruft. Übrigens sind bei mir (Sensoren hinten+vorne) die hinteren Sensoren nicht separat abschaltbar, wie beim Vorgänger mit PHA 800, aber ehrlich gesagt habe ich das trotz Nutzung von Anhängern noch nie benutzt - fahre mit AH nicht Rückwärts. :) Die abnehmbare Anhänger-Kupplung ist nun mit einem abschliessbaren Verschluss versehen, der per Markierungsfeld (rot/grün) sogar anzeigt, ob richtig eingerastet - prima Detail.

    Das Cargo-System ist praktisch und verhindert über den verschiebbaren Quer-Arm das dauernde rutschen meiner Klappboxen oder Umfallen der Einkaufstüten. Praktisch sind auch die ausziehbaren gurte aus dem Arm zum schnellen "anketten" von weiteren Tüten oder Gegenständen vor dem Arm. Die Ladeabdeckung ist nun wesentlich besser (Einrast-Nuten) einrastbar und das Spann-Netz und Lade-Rollo lassen sich nun getrennt rausnehmen.

    Also Alles in Allem einfach ein geniales Auto, was in vielen Dingen zum Vorgänger einfach nur besser ist. Es kommt schon wirklich so etwas wie Oberklassen-Feeling auf...!

    Achja, wen es interessiert. Habe ja auch MICA, diese neue Form des Bildschirm-Systems für die Rücksitze. Kann einfach nur sagen von der Qualität und der Verbauung - Hut ab - muss meine Bedenken bzgl. ggf. sichtbarer Kabel etc. komplett zurücknehmen. Die Kopfhörer sind auch von guter Qualität und die Bildschirme haben sogar RGB und USB-Eingang. Das Bild ist gut, wenn ich auch denke, dass bei mir die abgedunkelten Seitenfenster zu der Nutzbarkeit bei Sonne beitragen. Die Bildschirme sind mit einem Griff abnehmbar und so auch extern nutzbar.

    Bin einfach rundum happy... :clap:
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Hallo ToyoRabbit,

    viel Spass mit dem Neuen!

    papaop
     
  22. #20 injoy64, 03.05.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    @toyorabbit: so muss das sein: neuer wagen und uneingeschränkter spass, alls so wie man es sich gewünscht/ausgesucht hat.
    fotos von der montierten bzw. demontierten ahk am fahrzeug interessieren mich nach wie vor und dann wäre noch interessant, wie der fahrkomfort mit den 18"-fahrwerk so aus deiner sicht ist

    viels spass noch mit dem neuen schlitten
     
Thema: Fahrbericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota rav 4 piepsen glatteisgefahr ausstellen

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht - Ähnliche Themen

  1. Fahrbericht nach 1 Jahr und ca. 50.000 km

    Fahrbericht nach 1 Jahr und ca. 50.000 km: .. Edit durch Prog: ich habe einen alten (nicht mehr benötigten) Thread von Dawid benutzt, um den Thread aus seinem neuen Account (der jetzt...