Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden?

Diskutiere Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Leute, möchte noch mal Eure Meinung zu folgendem Problem hören: Nach dem Wechsel meines D-Cat Systems (Kulanzleistung) hat sich bei meinem...

  1. #1 Krabathor, 31.03.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Hallo Leute,

    möchte noch mal Eure Meinung zu folgendem Problem hören:

    Nach dem Wechsel meines D-Cat Systems (Kulanzleistung) hat sich bei meinem D-Cat bei warmem Motor ein verbrannter Geruch (durch die Lüftung) im Wagen bereit gemacht. Nach einer längeren Fahrt zu meinen Eltern, dachte ich zunächst, die Ursache gefunden zu haben. Als ich die Motorhaube geöffnet hatte, habe ich gesehen, dass sich die Isoliermatte der Spritzwand im oberen Bereich gelöst hatte und auf einem heißen Teil (Turbo?) auflag. Die Folge war, dass die Matte an dieser Stelle schon angeschmort war und auch geraucht hat. Habe die Matte dann mit Isolierband wieder befestigt. Dachte, dass dies die Ursache war. Aber denkste.

    Auf der Rückfahrt hat sich, nach dem der Motor warm war, wieder dieser verbrannter Geruch breit gemacht. Na super.

    Habe dann gleich die Werkstatt angerufen und einen Termin vereinbart. Nach der Arbeit bin ich dann erst mal auf die Autobahn, um den Motor schön warm zu bekommen. Dann paar Kilometer mit VMax gefahren und im Anschluss in die Werkstatt.

    Auto kam auf die Bühne und Öl war am Unterboden sichtbar! Der kompetente Werkstattmeister hat mir dann mitgeteilt, dass durch den Wechsel des D-Cat, u. a. eine Antriebswelle ausgebaut werden musste (um an den Cat zu kommen). Beim Einbau der Antriebswelle muss wohl der Simmerring der Antriebswelle beschädigt worden sein, weshalb ein schleichender Ölverlust zustande kam.

    Mein Auto wurde gleich dabehalten und alles innerhalb eines Tages repariert.

    Ich habe natürlich die Werkstatt gleich auf einen eventuellen (zukünftigen) Getriebeschaden angesprochen. Mir wurde mitgeteilt, dass von 2,6 Liter Getriebeöl, ca. 0,8 Liter gefehlt haben (also war noch ca. 1,8 Liter drin). Parallel wurde mir auch bestätigt, dass kein Folgeschaden im Getriebe entstanden ist. Habe ich sogar schriftlich.

    Ich glaube dies der Werkstatt auch, frage mich aber trotzdem, wenn ca. 30 % des Öls gefehlt haben, ob nicht doch irgendwas im Getriebe in Mitleidenschaft gezogen wurde, noch dazu, dass ich vorher ja auch noch volles Rohr über die Autobahn gebrettert bin. Ich habe mit so was natürlich nicht im Geringsten gerechnet, sonst hätte ich die Vollgasfahrt natürlich sein gelassen.

    Was meint Ihr? Kann ich der Werkstatt bezüglich der Aussage, dass am Getriebe kein Folgeschaden entstanden ist, glauben?

    Schönen Abend erst mal.

    VG

    Mist: sehe grad, dass ich imT 27 Bereich, statt imT 25 Bereich gelandet bin.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suitcase, 31.03.2010
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Thread verschoben.
     
  4. #3 Krabathor, 31.03.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Danke!
     
  5. #4 cr4sh0r, 31.03.2010
    cr4sh0r

    cr4sh0r Guest

    Wenn nur nachgefüllt wurde kann man das Getriebeöl nochmal ablassen und auf Metallabrieb untersuchen lassen.
     
  6. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Metallabrieb wirste nicht viel finden, weil da ist ein Magnet drinnen.

    Aber solange du alles schriftlich hast, passt das ja......

    Wie viele km hast du runter?
    Wurde dann das Getriebeöl komplett ersetzt?
     
  7. #6 Krabathor, 01.04.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Habe jetzt ca. 80.000 Km weg. Das Öl wurde vollständig neu ersetzt.

    VG
     
  8. #7 cr4sh0r, 01.04.2010
    cr4sh0r

    cr4sh0r Guest

    Ich dachte mal irgendwo gelesen zu haben das die magnetische Ablassschraube wegrationlisiert wurde :P

    Und die Formulierung "Parallel wurde mir auch bestätigt, dass kein Folgeschaden im Getriebe entstanden ist."find ich auch etwas unglücklich gewählt was soviel heissen kann wie "wenn`s scheppert und rattert kommen sie nicht zu uns" :)
     
  9. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Normal sollte man bei den km das Getriebeöl schon wechseln. Weil Öl altert und das Getriebe hat keinen Ölfilter.

    Und magnetische Ablassschraube kann ich mir nicht vorstellen, denn die Ablassschraube sitzt seitlich am Getriebe, weiß nicht was das bringen soll. Aber am unteresten Punkt hat man einen Magneten.

    Denke aber auch nicht, dass Folgeschäden entstanden sind......
     
  11. #9 Krabathor, 01.04.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Habe beim Fahren und Schalten jedenfalls nichts gehört.

    Danke für Eure Meinungen.

    Kann nur hoffen, dass später nichts passiert.

    Wünsche Euch ein paar schöne Tage und nen fleißigen Osterhasen.

    VG
     
Thema: Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. folgeschäden getriebeöl

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden? - Ähnliche Themen

  1. Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang

    Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang: Moin liebe Avensis Gemeinde, mir fällt hin und wieder folgendes Problem bei meiner Bertha auf (t25 1.8 vvti). Wenn der Motor schon warmgelaufen...
  2. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  3. Getriebe Umbau von 1.8L auf 2.0L

    Getriebe Umbau von 1.8L auf 2.0L: Hallo Ich habe einen Toyota Avensis T25 1.8L Benziner VVT-I. Und habe folgendes problem: Mein erster Gang geht nicht mehr rein. Er blockiert...
  4. 2,0 D-4D: Ölverlust im Motorenbereich tropft auf Zahnriemen

    Ölverlust im Motorenbereich tropft auf Zahnriemen: Hallo ins Toyotaforum, ich war lange nicht mehr hier, naja es gab ja auch keine Probleme. Ich fahre einen Avensis T25 Erstzul. 06/2005, 2,0, 116...
  5. Motor Ölverlust? Entlang des Ölfilters schwarz

    Motor Ölverlust? Entlang des Ölfilters schwarz: Hallo, hab letztens ein Foto machen wollen von meinem Ölfilter, damit ich das entsprechende Ersatzteil für einen Ölwechsel bestellen kann....