Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (126 PS)

Diskutiere Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (126 PS) im Tuning Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Guten Morgen, da ich mir noch nicht schlüssig bin, ob ich meinen Avensis bei Ablauf des Leasings wieder abgebe oder weiter fahre, wollte ich...

  1. #1 tokaalex, 01.10.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Guten Morgen,
    da ich mir noch nicht schlüssig bin, ob ich meinen Avensis bei Ablauf des Leasings wieder abgebe oder weiter fahre, wollte ich zumindest die Möglichkeit testen, durch eine Chip-Box die Leistung etwas anzuheben und damit vor allem den Spritverbrauch zu senken.
    Zuerst hatte ich die RaceChip-Box auch mal kurz zur Probe in meinem T25 2.0 D-4D drin (ca. 20 km), weil ich einfach mal sehen wollte, was an dem ganzen Geschreibsel in diversen Internetforen so dran ist. Er hatte zwar schon oberhalb 2000 U/min deutlich mehr Power, aber insgesamt sehr unausgewogen und im unteren Drehzahlbereich keine Verbesserung. Außerdem hat das Teil kein TÜV-Teilegutachten, womit man die Box nicht in die Papiere eintragen kann und bei Nutzung ohne TÜV die ABE auf das Fahrzeug erlischt (KEIN Versicherungsschutz!).
    Der Witz für mich schlechthin ist, dass die Box absolut identisch in alle Fahrzeuge jeder Marke und jeden Typs eingebaut werden kann, es muss nur der entsprechende Kabelbaum mit passendem Stecker für das jeweilige Fahrzeug besorgt werden. Dies allein sagt mir, dass das nicht mit rechten Dingen zugehen und für den Motor nicht gut sein kann ...

    Ich habe das Teil gleich wieder ausgebaut und mich dann nach einem Tuner umgesehen, der eine Box incl. Teilegutachten anbietet. Diverse Anbieter mit Teilegutachten gibt es auch für den T25 (für den T27 werden es nun auch immer mehr) auch einige (BHP, Steinbauer, Hopa usw.), bei DTE-Systems habe ich dann zugeschlagen.
    Laut Datenblatt hat mein T25 jetzt 147 PS mit 350 Nm (die Angaben der anderen Tuner bewegen sich alle noch leicht darüber), was umgerechnet ca. 17% mehr als im Original sind (die anderen Tuner gehen deutlich über die 20% drüber). Der Einbau konnte von mir selbst durchgeführt werden, es musste nur ein anderer Kabelsatz incl. Injektoren und ein Anschluss an die Autobatterie eingebaut werden. Die Abnahme beim TÜV war problemlos und kostete nochmals 40 Euro.
    Erstes Fazit nach ca. 5000 km: Nach anfänglichen Ruckel-Schwierigkeiten zwischen 1800-2100 U/min und 2x Notlauf bei sehr hohen Geschwindigkeiten wurde der Chip bei DTE umprogrammiert und mit drei verschiedenen Programmen zum Testen/Optimieren bestückt (Umstellung durch Jumper auf der Platine). Das Ruckeln konnte beim dritten Programm zwar beseitigt werden, allerdings trat der Notlauf noch ein weiteres Mal auf und die Leistung war deutlich weniger als im Original-Programm. Der Spritverrbauch konnte trotz der auftretenden Fehler bei identischer Fahrweise um einen ganzen Liter/100km gesenkt werden!
    Da es immer der selbe Fehler beim Notlauf war (5. Einspritzdüse zur Reinigung des Kat), wurde diese kurzerhand in der Werkstatt ausgetauscht. Danach kein Notlauf mehr und selbst das originale Programm läuft jetzt fehler- und ruckelfrei, die Leistung ist absolut überzeugend!
    So ganz nebenbei ist die Anfahrschwäche verschwunden, bei niedrigen Drehzahlen (z.B. bei 30 km/h im dritten Gang) fährt der Avensis jetzt deutlich ruhiger und der Durchzug aus niedrigen Drehzahlen ist gewaltig. Am deutlichsten merkt man die Leistungs- und Drehmomentsteigerung auf der Autobahn, der Avensis hängt perfekt am Gas und man hat das Gefühl, dass er immer noch weiter beschleunigen will. Die Vmax ist auch deutlich gestiegen, bei 230 km/h laut Tacho wurde es mir dann doch etwas schwammig mit dem Original-Fahrwerk, aber ich hatte das Gefühl, dass noch etwas mehr gegangen wäre (zumindest ist letztens der D-Cat vor mir nicht davon gefahren ... ).
    Als Dienstwagen habe ich öfter mal einen BMW 320d mit 177 PS und 350 Nm zur Verfügung, und wer den schon mal gefahren ist weiß, wie Klasse der Motor ist (bei ziemlich geringem Spritverbrauch). Mein Avensis mit DTE-Chip fährt sich rein subjektiv jetzt genau so und bei einem kürzlichen Test mit einem Kollegen konnte mir dieser beim Beschleunigen/Durchzug und Vmax auf der BAB nicht davon fahren.
    Das für mich Wichtigste aber ist, das bei wirklich gleicher Fahrweise der Spritverbrauch sich bei 6-6,2 l/100km eingependelt hat. Selbst bei flotter Fahrweise auf der BAB (ca. 170 km/h) verbraucht er nun deutlich weniger als vorher, so ca. 6,8-7 l/100km. Nur bei Fahrten im Vmax-Bereich liegt der Verbrauch bei ca. 8-8,5 l/100km, aber selbst da habe ich ohne Chip immer 8,5-9 l/100km verbraucht, bei deutlich weniger Leistung!

    Das Problem an der ganzen Krux ist nun, nicht dem deutlich erhöhten Fahrspaß nachzugeben ... :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T25_Micha, 01.10.2010
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Das halte ich jetzt mal für einen merkwürdigen Vergleich. Denn entweder kann dein Kollege kein Auto fahren oder der BMW läuft nur auf 3 Pötten. 2,2 Liter Hubraum und 30 PS mehr und das auf der Hinterachse fahren dir normalerweise davon wenn man es drauf anlegt, auch mit Chiptuning :) Ich durfte den 320D e90 auch einen Monat fahren mit einem Dauergrinsen im Gesicht ist ja klar, aber ich glaube das dein gechipter 2 Liter da nichts zu lachen hat wenn man ihn richtig fährt. Nichts gegen dein Auto, ich glaube dir auf jeden Fall das er besser fährt als vorher, merke ich bei meinem ja auch.

    Gut dass du vom Race Chip die Finger gelassen hast, diese Dinger sind wirklich nicht gesund, das Mehr an Geld was man ausgibt lohnt sich meist. Bei mir ist die Anfahrschwäche auch etwas besser geworden mit der Steigerung vom Lampka, ganz natürlich nicht, das liegt nunmal in der Natür des Turbo-Diesels.

    mfg micha
     
  4. #3 tokaalex, 01.10.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Wieso 2,2 l Hubraum? Unser 320d hat 177 PS aus 2 Litern Hubraum, dazu 350 Nm und Automatik ...
    Wir sind hintereinander auf der BAB mit gleicher Geschwindigkeit unterwegs gewesen (gleichbleibender Abstand), und per Handy miteinander verbunden, hat der vordere Fahrer (immer der 320d) bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten (z.B. 100, 120, 140 km/h) das Kommando gegeben und wir haben beide voll bis zur 200 km/h-Marke beschleunigt. Das Selbe beim Anfahren, der BMW-Fahrer hat immer das Kommando gegeben und dann Vollgas, und da der 320d ein Automat ist, brauchte er nicht mal schalten, also was soll er da falsch machen ...
    Beim Durchzug war der BMW kein bisschen besser als mein Avensis, nur beim Anfahren ist er ganz sanft und stetig davon gefahren, aber eben nicht, als ob er 30 PS mehr hätte.
     
  5. #4 tokaalex, 05.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Kleiner Nachtrag von mir zum DTE-Chip: Mein Bekannter fährt seinen T25 fast genau so lang schon wie ich meinen D-4D, nur als D-Cat. Da er aus diversen Gründen diesen nun abgibt und einen Verso mit 126 PS kauft, wollte er sich vorige Woche von den Möglichkeiten mit Chip bei mir überzeugen.
    Sein Fazit: Neben der Spritersparnis vor allem totale Überraschung, wie kraftvoll mein T25 aus dem Keller hoch zieht, nach seinen Angaben zieht er um einiges besser unten raus (bis ca. 2200 U/min) als sein D-Cat ... :)
     
  6. #5 Schorre, 08.12.2010
    Schorre

    Schorre Guest

    Hi takaalex,
    das hört sich nicht schlecht an. Ich überleg mir auch ob ich so was machen lasse. Allerdings weiß ich nicht so recht ob das nen großen Wert hat. Ich befürcht dass sich die Kosten nicht lohnen. Dass deine Bewertung bezüglich Zug usw positiv ausfällt, find ich schon mal gut, aber wie ist das mit Verbrauch, wenn man die Mühle richtig treibt, geht der dann im Vgl zur Serie hoch, hast du das auch ausprobiert?
    Außerdem würde mich interessieren, wie viel du insgesamt für den Spaß hast blechen müssen. Und bei welchem Tachostand hast du den Chip eingebaut? Ich hab gehört, dass das eig nur am Anfang was bringt, und ich hab immerhin schon 60Tkm drauf.
    Gruß Schorre
     
  7. #6 tokaalex, 08.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Hallo Schorre,
    wie wäre es, wenn Du Dir einfach erst mal meinen Bericht durch liest und danach Deine Fragen nochmals präzisierst, sollte doch noch was unklar sein?

    ... einzige Ergänzung dazu: Einbau bei ca. 60 Tkm
     
  8. #7 Schorre, 08.12.2010
    Schorre

    Schorre Guest

    Ja ich habs schon durchgelesen, des mit dem Verbrauch hab ich falsch interpretiert, sorry deswegen.
    Wegen den Kosten, das hab ich so gemeint, du hast ja die Kosten für den Chip und die 40€ TÜV, das ist klar. Was ich wissen wollte ist, ob das Umprogrammieren auch was gekostet hat und die Einspritzdüse austauschen war doch auch nicht umsonst.
    Was auch interessant wär ist, ob deine Versicherung teurer geworden ist. Du hast ja jetzt mehr Dampf aufm Kessel, da wärs nicht ganz abwegig, dass die hochgeht.
     
  9. #8 tokaalex, 08.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Die Programmierung bei DTE war kostenlos und gehörte zum Kundenservice, ich war positiv überrascht, wie ausdauernd und umfangreich der Techniker sich bemühte, auch in Hinblick auf meine "unbedarften" Fragen. Allerdings hatte ich die Fehler und Probleme sofort nach dem Einbau, also noch innerhalb der 14-tägigen Rückgabefrist, bei DTE gemeldet (der TEchniker war sogar dankbar dafür, denn nach seinen Angaben melden sich die wenigsten Kunden bei Problemen und nehmen diese einfach hin).
    Die 5. Einspritzdüse war auf Garantie, denn der Fehler bzw. Notlauf ist auch reingesprungen, wenn ich den Chip abgeklemmt hatte. Außerdem hat mir der Werkstattmeister gesagt, dass dieser Fehler auch ohne Chip passieren könnte (war wohl als Mangel nicht das erste Mal beim T25 D-4D).
    Bei der Versicherung habe ich den Einbau ordnungsgemäß angezeigt und es wurde bei der Versicherung im Vertrag eingetragen (ABE als Kopie zur Versicherung). Die Kosten sind gleich geblieben (zwar mehr PS, aber immer noch 2.0 l Hubraum), nur für die Vollkasko hätte ich den Chip extra bezahlen müssen, was ich mir geschenkt habe.
     
  10. #9 Schorre, 08.12.2010
    Schorre

    Schorre Guest

    Das heißt du hast jetzt keine Vollkasko mehr? Weil meine Kiste ist grad mal 2 Jahre alt und da rentiert sich das evtl schon noch.
     
  11. #10 tokaalex, 08.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Wieso das denn??? Ich habe doch nur geschrieben, dass ich ihn zusätzlich hätte bezahlen müssen, er fällt somit unter Extra-Ausstattung ...
     
  12. #11 Schorre, 08.12.2010
    Schorre

    Schorre Guest

    Ach so dann hab ich das falsch verstanden. Hm ja dann werd ich mir des mal überlegen, scheint ja keine Nachteile zu haben.
    Vielen Dank für deine Geduld mit mir. Manchmal bin ich a bissl langsam.
     
  13. #12 Münchner, 08.12.2010
    Münchner

    Münchner Guest

    Liest sich doch alles nicht schlecht. Glückwunsch

    Gut der Anfang war etwas delikat, aber jetzt läuft es ja wie ich lese.

    Viel Spaß damit.

    Fahre meinen zweiten T25 ja ohne Chip.

    Grüße aus der Nachbarschaft.
     
  14. #13 tokaalex, 08.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Die Anfangsprobleme wären garantiert bei jedem anderen Chip auch aufgetreten. Kannst meinen gern mal bei Gelegenheit zur Probe fahren ... ;)
     
  15. #14 Münchner, 08.12.2010
    Münchner

    Münchner Guest

    Melde mich gerne.

    Also mit meinen Steinbauer gab es von Anfang an keine Probleme ;-)

    Habe die Homepage wie verlinkt angesehen. Macht einen guten Eindruck.

    Schon eine Überlegung wert.
     
  16. #15 tokaalex, 08.12.2010
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    ... hattest damals aber auch keine 5. Einspritzdüse für den Kat! :Ü:
     
  17. #16 tokaalex, 22.07.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Wollte mich nach gut einem Jahr und ca. 30 Tkm mal mit einem kurzen Zwischenbericht zu meinem DTE-Chip melden:
    - Spritverbrauch bei täglicher Fahrt in die Arbeit (55 km ziemlich genau im Drittelmix) und Vmax 130 km/h auf BAB mit Tempomat (diesen Sommer sogar trotz WR): 5,1 l/100km (mit Klima: 5,5 l/100km)
    - sauberer und kräftiger Durchzug ab ca. 1400 U/min
    - Vmax habe ich mich mit dem schwammigen Originalfahrwerk ehrlich gesagt noch nicht getraut (bei 220 km/h lt. Navi aufgehört, da ging noch mehr ...), aber es macht Spaß, die D-Cat´s zu ärgern ... :D
    - deutlich besseres Ansprechverhalten unterhalb 2000 U/min (mein Bekannter hat einen D-Cat und ist mit meinem Probe gefahren, sein Fazit: der geht ja deutlich besser als meiner ...)
    - nach einiger Zeit war beim untertourigen Herausbeschleunigen immer öfters ein Ruckeln bis ca. 2200 U/min zu spüren -> habe dann mal eine längere BAB-Etappe mit Speed (200 km/h durchgehend) eingelegt - scheinbar wurde er dabei wieder richtig frei geblasen oder der Cat gereinigt, jedenfalls ist seit dem wieder alles in Ordnung bzw. das Ruckeln weg
    - Spritverbrauch auf BAB mit Speed: max. 8,5 l/100km
    - sonst keinerlei Feststellungen :kn:
     
  18. #17 Münchner, 22.07.2011
    Münchner

    Münchner Guest

    Hi Alex,

    freut mich das es so gut läuft mit dem AV.

    Komme ins Grübeln. Derzeit ja ohne Chip.

    Grüße
     
  19. #18 tokaalex, 22.07.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Ja, der Chip wird sich bei mir zukünftig wirklich beim Spritverbrauch rentieren, da mein Freundlicher mir vorige Woche mitgeteilt hat, was mein Auto jetzt noch wert bzw. er bereit wäre, mir dafür nach Leasingende zu geben (totales Missverhältnis im Vergleich von vor gut drei Jahren mit dem Vorgänger) :smash: , da fahre ich ihn lieber weiter, bis er auseinander fällt oder der Freundliche ein besseres Angebot nachreicht ...
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tokaalex, 10.08.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Tja, jetzt hat meine Freundlicher doch noch ein neues Angebot für einen neuen T27 nachgeschoben, an dem ich einfach nicht vorbei komme, und somit ist die Chip-Tuningbox dann in meinem T25 bald Geschichte. Da ich sie im neuen T27 aufgrund der geänderten Einspritzanlage nicht weiter nutzen kann, steht sie nun zum Verkauf .
     
  22. #20 tokaalex, 15.08.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    @ Münchner,

    lies mal Deine PN ... :Bye:
     
Thema: Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (126 PS)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota 2.0 d4d chiptuning

    ,
  2. auris 2.0 d4d tuning

    ,
  3. toyota avensis t25 2.0 d4d chiptuning

    ,
  4. chiptuning toyota avensis t25 diesel,
  5. tuning toyota previa d 4d,
  6. dte chip avensis t25,
  7. toyota auris 2 0d-4d forum
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (126 PS) - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (116 PS)

    Erfahrungen Chip-Tuning beim T25 2.0 D-4D (116 PS): Hallo, will meinen Avensis chippen lassen. Welche Erfahrungen habt ihr damit und welche Firmen würdet ihr mir empfehlen ? mfg
  2. Erfahrungen Android Radios von Iceboxauto

    Erfahrungen Android Radios von Iceboxauto: Hallo zusammen, ich möchte meinem T25 ein neues Multimedia-Sytem verpassen und stehe sehr auf Android. Iceboxauto bietet Systeme an, die auf den...
  3. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...
  4. Wer hat welche Erfahrungen mit den DPNR Filter und der Firma Barten GmbH?

    Wer hat welche Erfahrungen mit den DPNR Filter und der Firma Barten GmbH?: Guten Tag, wer von Euch hat welche Erfahrungen mit dem DPNR Filter und der Firma Barten GmbH? MfG
  5. Erfahrungen bezüglich Ankauf/Eintausch

    Erfahrungen bezüglich Ankauf/Eintausch: Mahlzeit! Da ich zur Zeit meinen MX5 zum Verkauf inseriert habe und einige Erfahrungen gemacht habe, wollte ich mal die Situation in Deutschland...