Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!

Diskutiere Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Nee, minimum 3, auf Hiddensee ist die Polizei auch mit einem Leaf (1) unterwegs.

  1. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    Hyundai IONIQ electric Style - FL 38,3kW
    Nee, minimum 3, auf Hiddensee ist die Polizei auch mit einem Leaf (1) unterwegs.
     
  2. #1802 steinberg, 02.12.2019
    steinberg

    steinberg Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Sports Touring
    immer noch besser, als ne B-Polizei in ner E-Klasse...:D
     
  3. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
  4. #1804 mk5808775, 05.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
  5. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Naja, Fortschritt ist relativ, bisher haben sie nur Ausgaben produziert oder hast Du schon mal mehr als einen Prototypen gesehen? Das ist das Problem mit den beeindruckenden Ideen - sie müssten mal igendwann der masse zur Verfügung gestellt werden und nicht nur stolz presentiert werden.
    Defacto gibt es doch in Deutschland nur ein wirkliches Unternehmen, was Nägel mit Köpfen gemacht hat und ein sinnvolles E-Auto in größern Maßstäben abgesetzt hat und damit auch halbwegs in den schwarzen Zahlen ist - Streetscooter
     
  6. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Merkst du was? ;) die Zulassungen und Prüfungen und Tests verschlingen soviel Zeit und Geld das es einfach nicht feierlich ist, entsprechend kommt aus Deutschland nix aus solchen "Gründerbuden"

    Tesla hätte damals in Europa auch keine Chance gehabt.

    In Amerika bekommst halt alles was 2 bis X Räder hat und nen Motor irgendwie zugelassen auf ne Straße, da fahren sogar komplette Eigenbauten rum.
     
  7. #1807 mk5808775, 05.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Absolut! Mir Fortschritt meinte ich eher, dass es andere Modelle für ähnliche Preise von renomierten Herstellern gibt die durch die Bank bessere Spezifikationen aufweisen (von Kombination AHK + großen, gut zugänglichen Kofferraum mal abgesehen).

    Der Gegenwind aus Detroit war auch hart genug und es hagelt täglich FUD und Quatsch für Short Seller. Sicher ist das aber kein Vergleich mit dem was einem kleinen Hersteller blühen würde wenn man sich mit der Gesetze erlassenden Bande aus Lobbyisten und mit-den-richtigen-Leuten-Golfern anlegen würde.
     
  8. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ahh ja, für die gplanten ~20.000€ ein E-Auto für 4 Personen, welches auch noch sich selbst auf der Starße aufladne kann? Ich wüsste keinen hersteller, der etwas vergleichbares oder besseres als den Sonos anbietet oder geplant anbieten wird
    nach meinem Wissen, war Sonos noch garnicht soweit. Klar muss ein Crashtest her und noch ein bissel mehr. Aber komischer Weise, gab es immer wieder in D Kleinsereinhersteller für Sportwagen, die auch mit relativ "geringen" Aufwand ihre Autos auf die Straße bekommen haben, Beispiel Artego, Gumpert oder Yes, da wird es wohl bei geplanten xx.000 pro Jahr auch machbar gewesen sein
     
  9. #1809 mk5808775, 05.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Aus den €20k denen dann €30k geworden sind meinst Du? Gepaart mit winzigen Akku und ein Gimmik hat das 6 Monate im Jahr praktisch nichts bringt fallen mir da einige Alternativen ein die sogar geliefert werden können.
    Versteh mich nicht falsch, ich wünsche mir das Sonos durchkommt (allein schon wegen dem Open Source Ansatz), aber mit 35kWh für €30k löst man in 2022 - oder wann auch immer das Teil tatsächlich auf den Markt kommt - keine Begeisterungsstürme mehr aus. 2017 angekündigt und 2019 auf den Markt wäre es jetzt schon hart geworden...
     
  10. #1810 romanhenne, 05.12.2019
    romanhenne

    romanhenne Routinier

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    25.500€ sind es aktuell.
     
    mk5808775 gefällt das.
  11. #1811 mk5808775, 05.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hoppla, war noch auf knapp €30.000 eingestellt. Für €25k ist mir der Akku schlichtweg zu klein... vergleicht man mal mit einem E-Up (Style, teuerste Farbe, größte Felgen, alle Extras, Standard Garantie, kein Umwelt Bonus) mit so ziemlich voller Hütte kommt man dort auf knapp €26k Listenpreis (€24k inkl Bonus und noch immer ohne Rabatt). Dazu halt noch das VW Werkstattnetz... finde ja schon Tesla grenzwertig was die Wartung und Servicenetz angeht, aber das wäre mir beim Sono zu wenig wenn es so durchgezogen wird wie es geplant ist.
    Der Sono hätte das Zeug zu einem genialen Innenstadttaxi, wie die London Black Cabs.
     
  12. #1812 ChocolateElvis, 17.12.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    vor einigen Wochen schon gefunden

    EAutoRenaultChina.JPG
     
  13. #1813 mk5808775, 18.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Es ist halt mal wieder eine reißerische Bild überschrift. Wer stellt sich zum aktuellen Zeitpunkt freiwillig einen Dongfeng vor die Tür / in die Garage? Sonst kopieren sie ungeniert VW Modelle, halten ~12% an der PSA Group und bauen seit 2012/2014 Nissan/Infiniti Modelle für den chinesischen Markt.
    Für den chinesischen Markt ist das sicherlicht ein Durchbruch, ob man jetzt im EV oder Verbrenner im Stau steht macht einen riesigen Unterschied was Lärm und Luftqualität angeht. Ein Crash? Mit 100km/h? Eigentlich ausgeschlossen! Wie auch im Stadtverkehr dort? Für die Zielgruppe finde ich die K-ZE wirklich optimal.
    Was auch immer bei uns angeboten wird muss europäischen Regularien entsprechen, einen 4-stelligen Preis kann man 100%ig vergessen (zumindest für die nächsten 5-10 Jahre), knapp unter €20k fände ich aber halbwegs realistisch.

    Wirklich gefährlich / interessant finde ich da die jetzt zu SAIC gehörende Marke MG. Der MG ZS (Mazda CX3 Klon) hat als Verbrenner zwar nur 3 Sterne in Euro NCAP abgestaubt, die DC Ladeleistung ist viel konstanter als beim vor-Facelift Ioniq (2xxV) und 50kWh Zoe (3xxV), da die Spannung des Akkupacks auf über 400V ist.
     
  14. #1814 ChocolateElvis, 18.12.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    warum wetterst du Stromer-Fetischist jetzt gegen ein E-Auto, was von Europäern mitentwickelt wurde und das du noch gar nicht näher kennst ...? Ich lese da nur negative Mutmaßungen...
    Die Chinesen sind automobiltechnisch nicht mehr so schlecht, wie sie mal waren, haben kräftig dazugelernt und sind am Besserwerden ... von diesem klischeehaften Trichter "China-Autos können nur scheisse sein" sollte man langsam mal runterkommen.
    Immerhin treiben die Chinesen die E-Technik in Autos massivst voran und sind nicht mehr im Halbschlaf wie die Deutschen ...

    btw - es berichtete nicht nur die "reisserische" AUTO-Bild, sondern u.a. sogar der ADAC und Auto, Motor und Sport und das nicht derart negativ wie du
    Renault City K-ZE: Testfahrt, Daten, Reichweite, Preis | ADAC
    Renault City K-ZE für China: Elektro-SUV im Kleinwagen-Format zum kleinen Preis
    Renault City K-ZE (2019): Motor & Ausstattung | autozeitung.de
    evtl. mal schlaumachen vorm Rummeckern...
    -
     
  15. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Früher.
    Ganz früher; als sogar ich noch jung war, der Trifels gerade gebaut.....
    Da hat man über japanische Autos gelacht: "Japan-Autos können nur scheisse sein"....
     
  16. #1816 mk5808775, 18.12.2019
    mk5808775

    mk5808775 Kaiser

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Was hab ich denn rumgemeckert? Es ist kein Nachteil für den Zielmarkt, dass das Fahrzeug 45PS und 105km/h Höchstgeschwindigkeit hat, Crashsicherheit interessiert bei den niedrigen Geschwindigkeiten einfach niemanden, da die Standards darum niedriger sind. Meinte das ja nicht abwertend, ist halt daraufhin entwickelt und gut so, warum sinnlos Gewicht herumschleifen wenn man eh meist mit maximal Schrittgeschwindigkeit unterwegs ist.
    Für eine Markteinführung in der EU gehen Hersteller halt das Risiko ein, dass das Modell hierzulande mit diesen Specs dann kein Mensch kauft und mitgeschleift werden muss. Es gibt ja noch einige andere Märkte, nur weil in China ein EV mit Renault Logo herumfährt heißt das nicht das man es hier im Super Autoland D genau so wie in China kaufen können wird, schon gleich nicht zu dem dort geforderten Kurs. Darum reißerisch, da Bild "Kampfpreis" und "7900 Euro!" weit vorangestellt wird.
    Kommt die K-ZE als Dacia finde ich das absolut super, der wird dann aber sicher nicht €9000 in der Top Ausstattung kosten wie in China.

    SAIC / MG finde ich was die DC Ladeleistung angeht den Renault und Hyundai / Kia EVs überlegen, die chinesischen Hersteller brauchen technisch die Hilfe der dollen Europäer nicht, da ist höchstens das Markenprestige und Servicenetz interessant. Für ~€30.000 in D ist der MG ZS echt verdammt attraktiv eingepreist und würde den dem Tiguan bevorzugen wenn ich nach einen kleinen SUV / langbeinigen Kompakten suchen würde.
    Geely mit Volvo macht seinen Job auch extrem gut, finde den Polestar 2 innen wie außen verdammt genial.
     
  17. #1817 ChocolateElvis, 18.12.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    für die EU-Einführung - falls es dazu kommen sollte - wird sicherlich noch das eine oder andere geändert. Wenns soweit ist, kannst du das China-Auto ja gerne weiter schlechtmachen...
    Und wenn die Karre dann auch 10.000 € kostet, ist das fürs Gebotene immer noch ein Kampfpreis, bei dem VW und Co die Ohren anlegen werden.

    ja, für den, ders braucht oder haben will...

    Ich gehöre zu der Zielgruppe der Kurzstreckenfahrer ... 10 km zur Arbeit, 10 km wieder heim. Da reichen mir 105 km/h. Und ich bin sicher nicht einziges Mitglied dieser Zielgruppe, die so ein Chinaauto gerne probieren würden.
    Momentan fahr ich die Strecke mit 998 ccm, 65 PS und max. 90 km/h (50 km/h-Landstrasse am Sonntagmorgen nach der Nachtschicht) ... und jetzt kommst du ;)

    -
     
  18. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Wenn das Auto die europäischen Vorgaben erfüllen muss, wird es eher 20.000€ statt 10.000€ kosten.

    Ich will ja nicht die chinesischen Vorgaben schlecht machen, ich kenne die schließlich nicht.
    Die sind aber vermutlich ganz anders als die europäischen und vermutlich nicht unter einen Hut zu bringen.
    Sonst wäre es ja zu einfach.
     
    mk5808775 gefällt das.
  19. #1819 ChocolateElvis, 18.12.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ich geh mal davon aus, dass Renault in weiser Voraussicht da auch schon ein bisschen in die europäische Richtung entwickelt hat ...
     
  20. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    ....dann wird es trotzdem 20.000€ kosten....wollen ja was verdienen :D
     
    mk5808775 gefällt das.
Thema: Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herausforderungen elektromobilität

    ,
  2. Nidec radnabenmotor

    ,
  3. erfahrung passat gte

    ,
  4. ladestationen telekom,
  5. toyota elektromobilität
Die Seite wird geladen...

Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! - Ähnliche Themen

  1. Beim Einschalten geht immer Umluft an?

    Beim Einschalten geht immer Umluft an?: Moin! Wenn ich den Avensis starte, schaltet sich bei der Klimaautomatik immer die Umluftfunktion an. Die Automatik habe ich momentan...
  2. Radio Display kaputt - Radio geht

    Radio Display kaputt - Radio geht: Hallo, ich habe ein interessantes Problem. Mein Radio geht, spielt normal Musik lässt mich von Radio auf CD wechseln usw... d.h. die Tasten...
  3. Innenlampe geht nicht mehr beim Öffnen

    Innenlampe geht nicht mehr beim Öffnen: Grüssteuch, die Innenlampe mittig über Fahrer, die beim Türöffnen angehen muss, geht nicht mehr, sonst gehn die anderen Funktionen dort. Der...
  4. Motor springt kurz an und geht wieder aus

    Motor springt kurz an und geht wieder aus: Moin Ich wollte heute Morgen den Wagen starten und kurz nach dem er läuft geht er wieder aus, so eine halbe Sekunde später. Anlasser läuft ohne...
  5. Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht

    Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht: Hallo Fangemeinde Bei meinem Avensis 3 2,0 D4d Touringsportt VIP 2015 km 37.000 geht die 3.Bremsleuchte nicht mehr. Wie lange das schon so ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden