Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!

Diskutiere Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Preis ist deutlich höher... und es sind 340kw... nicht 287PS. und kommt nach wltp 560km und ist mit 16kwh/100km angegeben. Ok, da hab ich mich von...

  1. #1561 Olav_888, 21.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ok, da hab ich mich von Wikipedia einlullen lassen, den LR RWD (also nur Hinterradantrieb) gibt es wohl in Deutschland nicht offiziell :(

    Ob der Preis wirklich höher sein wird, abwarten. Der LR fängt bei 51.390 an und endet bei ~62.000 (meine Konfig war irgendwo bei 60.000), wo ein vergleichbarer VW mit entsprechender Ausstattung liegen wird, weiß keiner. Und dann hat man "nur" einen kurzen Kompakten,Ok, der M3 ist nicht vile länger, mit "weniger" leistung
    Naja, keiner weiß, wie VW das beschönigt. ;)
    Und bei Spritmonitor gibt es durchaus nachvolziehbare mit ~15kW

    Wir leben aber in Deutschland ;)
    Eben, deswegen Model 3, welcher beides kann
    Hmm, 100 Standorte in D geplant, wieviele schon gebaut? Und nach den eigenen Angaben von VW kann der ID.3 auch an denen nur max 125kW zeihen. Was nützt eine Ladesäule mit 350kW, wenn es das Auto nicht kann (oberhalb von 80% reden wir nicht, da kann es keines)

    Deswegen immer noch meine Aussage, sollte ich heute ein E-Auto kaufen müssen, wäre es ein M3, alles andere wäre für mich kaum geeignet. Aber wie schon gesagt: ICH und HEUTE
     
  2. Anzeige

  3. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Achtung!!! Tesla rechnet da shcon den Herstellerfälligen Umweltbonus von 2000€ mit ein. D.h. 54.730€ kostet er wirklich ;)

    Siehst, du bist schon wieder im Kopf gegen VW... lass doch das Ding erstmal auf die Straße kommen. Bei einem Preis von 45.000 ist also immer noch eine Differenz von 10.000€

    Wenn es dir so gut geht, das du 10.000 einfach mal so für ein Stärkeres Auto ausgeben kannst, schön für dich. Ich könnte mir weder 45.000 noch 55.000 leisten deswegen ist das für mich sowieso nur Theoretischer Natur...

    Verstehe halt nicht das "einfach mal dagegen" wenn VAG drauf steht. Toyota hat zu einem kommenden Stromer noch gar nix gesagt. Wie gesagt, unter umständen werden die Karten hier komplett neu gemischt was zuverlässigkeit, Preis usw. angeht.
    Da sollte man vorurteilsfrei ran gehen. Aber das können wohl die wenigsten, vorallem die Deutschen...
     
  4. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    gebe es zu, VW hat es auf Grund gewisser historischer Gegebenheiten bei mir schwer, ich sehe das Teil auch noch nicht zum angegeben Zeitpunkt wirklich auf der Straße, was danach wird, weiß keiner. Evtl machen ja auch noch 10.000 H-tankstellen auf und es wird doch ein H-Auto :) Oder der SION kommt und wird alltagstauglich oder ich verzichte ganz auf ein eigenes Auto, wer wieß das heute schon
     
  5. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Du willst wirklich so teuer autofahren? der Preis ist momentan "gedeckelt" nach oben hin! Und kostet jetzt schon 11€ pro 100km...
     
  6. Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Auch das ist nicht fest geschrieben, aber ein ganz anderes Thema
     
  7. #1566 mk5808775, 21.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @Olav_888 Leider wurde das Model 3 LR RWD vor ein paar Monaten grundsätzlich eingestellt. Das LR AWD wurde dafür aber ein bisschen "günstiger"... :|

    @maze1 Wenn dann würde ich die ID.3 1ST Edition mit dem SR+ Model 3 vergleichen, Reichweite kommt in etwa hin und ähnlich bumms sollten sie haben. 200nochwas PS und Heckschleuder ist auch vergleichbar. Die First Edition des ID.3 kostet knapp unter €40k, dann sinds nur um die €5k Aufpreis - ganz ehrlich mir wäre es das Wert. Aber die Fahrzeuge sind an sich eher weniger vergleichbar. ID.3 ist eher das praktische Familienauto, das Model 3 der Kilometerfresser mit aufregenderen Antrieb.

    Bei mir existieren im Umkreis von 100km nur sehr wenige CCS Lader die +100kW abgeben können.
    Hier sieht man das ganz gut...
    schnellladen.de. Ladestationen (Karte) ("Superschnell" auswählen)
    ...hab zwar seit kurzem eine 100kW Säule praktisch vor der Haustüre (lokaler Anbieter, aufgebaut bei einem McDonalds), aber das ist halt genau EIN 100kW CCS Anschluss, geteilt mit 2x Typ 2 und 1x ChaDeMo.
    Dem gegenüber ist noch ein SuC Standort 2km entfernt mit 10 Plätzen, davon 2 CCS für das Model 3 (das auch als SR+ von 0-45% 100kW in den Akku prügelt was nur 10-15 Minuten dauert, das LR ist etwas schneller).

    Mein Kumpel mit dem Model 3 LR AWD ist auf jeden Fall unglaublich zufrieden damit (14-16kWh/100km), wobei bei ihm die Auslieferung beim ersten Mal in die Hosen ging (musste spontan neu geplant werden, 1 Tag Urlaub im A...). Sehe da auch das für mich größte Problem mit Tesla. Die Servicecenter sind aktuell etwas arg überlastet und die Abläufe haben noch Vierbesserungspotential. Wer sich darauf einlassen kann / will bekommt schon ein sehr brauchbares Fahrzeug find ich.

    Trotzdem nix für mich, Kofferraumschießscharte, zu hart - ähm - "sportlich" mein ich gefedert, Fingerabdruckmagnetklavierlacküberall (lässt sich folieren... trotzdem blöd), Glasdach ohne Rollo gepaart mit schwarzem Innenraum ohne Sitzbelüftung nervt MICH extrem. Bedienung ist weniger das Problem, da gewöhnt man sich schnell dran und das spartanische Innendesign gefällt mir.
    SR+ mit Partial Premium ist okay, nur weiß man noch immer nicht was jetzt das Upgrade des Navis (Google Maps Satellitenkartenansicht, Live Traffic auf der Karte sichtbar) und Entertainment Systems (Tune In und Spotify Support) kosten soll, auch die hinteren Sitzheizungen würde ich gern gegen $$$ aktivierbar haben (verbaut sind sie ja sowieso soweit ich weiß).

    Gegen Fahrzeuge anderer Hersteller ohne eigene Ladeinfrastruktur spricht für mich noch immer die wenigen Schnelllademöglichkeiten sowie die relativ hohe Wahrscheinlichkeit dass einer der wenigen 350kW HPCs von einem Schnarchlader (*hust* Ioniq *hust*) belegt ist wenn man ihn denn tatsächlich mal braucht.
    Darum machen für mich immer noch schneller ladende Fahrzeuge wenig Sinn - 100-150kW bis 50% sind ein genialer Sweetspot der total alltagstauglich ist. Schön dass der Taycan und Co. super schnell laden, bringt nur auch nichts wenn die Säule durch einen eUp belegt ist der mit 20kW zieht.

    Die Ladeettikette an einem Supercharger funktionieren tadellos muss ich sagen (Model S und X machen den Model 3 Platz wenn sie einen CCS SuC dumm verstellt haben und stöpseln wo anders an).
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, richtig. Kommt die Spannung an das obere Limit, dann wird der Akku warm und die Spannung wird begrenzt, was sofort einen drastischen Abfall beim Ladestrom mit sich zieht. Ist so.
    Ja, Richtig. Und was genau wirfst du jetzt den Autoherstellern vor? Also nur weil Deutschland derart verblödet ist eine brauchbare Ladeinfrastruktur zu errichten müssen riesen Akkus her oder die Dinger taugen schlicht nichts?
    Na was ein Glück, das du im Entwicklungsland Deutschland ein Handy und PC besitzt, sonst könntest du dich ja nicht mit uns unterhalten. Denn das Mobilfunknetz und die Breitbandversorgung ist in Deutschland ja auch alles andere als Flächendeckend und du brauchst als Notreserve immer noch ein Feuerzeug und Tuch um in der Pampa Rauchzeichen absetzen zu können. ;)
    o.k.
    Wobei die Supercharger die ich hier gesehen habe nicht zu 100% belegt waren und kein einziger Tesla an einem der anderen Schnellader stehen musste.
    Ähhmm - Zukunftssicherheit?
    Oder sollen die in paar Jahren wenn denn Porsche oder sicher auch VW ihre geplanten super schnelladefähigen Akkus denn endlich auf dem Markt haben ihre erst wenige Jahre alten 100kW Lader zum Stückpreis um und jenseits der 25t Euro entsorgen und durch neue ersetzen?
    Davon ab, so umgeht man wenigstens dem Gejammere der Fahrer zukünftiger Autos das alles scheiße ist denn sie können nirgendwo so schnell laden weil es nur lahme Säulen gibt. :whistling:
    Keine Ahnung?
    Du, das ist nicht so ne Kiste die sie mal schnell auf dem Rastplatz vom LKW Schubsen und tada Ladesäule steht. Ist schon bissel Aufwand der dahinter steht. Das Dauert und zumindest tun sie jetzt was.
    Ja Super. Immer schön ran an den Speck. Dann hat unsere Super Regierung wenigstens weiterhin ein Medium welches sie als Antriebsstoff für Fahrzeuge mit einer Steuer versehen kann und was das gemeine Arschloch nicht auf dem heimischen Grundstück selbst erzeugen kann, so wie es mit Strom ja hervorragend geht.
    Nur zu. Ich bleib beim Stecker den ich irgendwo einstecken kann. :D
    Ja, das funktioniert aber auch nur weil E-Auto Fahrer heute allesamt Freaks sind die das Thema leben und sich gegenseitig grüßen.
    Mit dem Massenmarkt wird das dann leider verloren gehen. Und gerade in Deutschland wird der Ellenbogen die Führung übernehmen.
    Gerade neulich in Ullared am Einkaufstempel gesehen. 22 Ladesäulen - alle kostenlos. Kein Verbrenner parkt dort, nur E Autos und Plugin Hybride - alle zum laden angeschlossen ... ALLE? Nein, ein deutscher Outlander Plugin Hybrid parkte wie selbstverständlich ohne sein Auto zum Laden anzuschließen auf einem der Plätze. Aber wie es das Kennzeichen verriet - ein B-DD - ein Berliner Dumm Dösel .... Mit solchen Leuten wird das dann nix. Rücksicht ist ihnen nämlich fremd.
     
  9. #1568 ChocolateElvis, 21.08.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    den hatte der Fahrer bestimmt noch nicht lange und hat das Anstöpseln schlicht vergessen :D
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Oder er war zu blöde die kostenlose Säule mit irgend einer beliebigen RFID Karte frei zu schalten und hatt dann in seiner Brassligkeit vergessen den Platz für den nächsten der dann über die nötige Intelligenz verfügt nen Ausweis oder sonstige Karte mit RFID an den Leser zu halten frei zu machen.
    Ja, aber wenigstens hat er den E-Parkplatz auf dem Riesen Areal erfolgreich gefunden um ihn zu blockieren.
     
  11. #1570 mk5808775, 21.08.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Gehe mal eher nicht davon aus dass wir die 800V Akkutechnik in jedem Brot und Butter Modell des VW Konzerns finden werden. Um die 350kW Säulen (920V / 500A) ausnutzen zu können braucht man ein 800V Fahrzeug, bei normaler 400V Batterietechnik ist realistisch gesehen (bei voller Unterstützung der 500A) maximal um die 190-200kW (380-400V) drin. Dafür hat man dann eine Säule statt 4... ob das so ne gute Idee ist wird sich noch herausstellen. Wenn diese eine Säule stundenlang von einem langsam ladenden Fahrzeug belegt wird nimmt man sicher die €10-15k in die Hand und baut die Säule um (aus einem Ladeanschluss dann halt 3 oder 4).

    Davon bin ich hierzulande ebenfalls total überzeugt. MEINE Säule! MEIN Strom! MEIN Parkplatz! :P
     
  12. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Brot und Buttert Modelle nicht, aber für die die das unbedingt haben müssen, also die die heute die riesen große Kiste mit Verbrenner benötigen um das Kind 3 Straßen weiter um die ecke zur Schule zu bringen. Und da Ionity auch VAG Beteiligung hat muss man da schon vorsorgen, das das zahlungskräftige Klientel später gut versorgt wird.
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Du vergisst den Not Aus Knopf über den man eventuell ...... ach nur weil man ja selbst laden möchte und schließlich hat der Andere es sicher nicht eilig. .... :sick:
     
    mk5808775 gefällt das.
  14. #1573 mk5808775, 25.08.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hab mir gestern mal unseren neuen 100kW Schnelllader um die Ecke etwas näher angesehen und mich doch etwas gewundert wie man nur sowas bauen kann.

    Die Säule bietet 4 Anschlüsse: 1x DC CCS 100kW, 1x DC ChaDeMo 60kW, 1x AC Typ 2 43kW, 1x AC Typ 2 22kW... mit einer mittig stehenden Säule und nur zwei winzigen Parkplätzen (Model S / X stünden wohl 1,5m drüber raus). Auf diesen Platz bekommt man vielleicht zwei Yaris oder Auris halbwegs geparkt, wobei es mit dem anschließen an Fahrzeuge mit seitlich liegenden Ladeports schon wieder schwierig wird (jeder Tesla und VAG EVs) wenn jemand den passenderen Platz belegt. Das CCS Kabel ist reicht auf jeden Fall nicht bis zum anderen Ende des Fahrzeugs und würde dank dem engen Parkplatz das einsteigen des anderen behindern / verhindern.

    Entweder hatten sie bei der Planung nur Nasenlader im Kopf oder der Platz war so unglaublich teuer dass sie's erst mal so blöd aufgebaut gebaut haben wie's jetzt ist.
     
  15. #1574 ChocolateElvis, 25.08.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    die Säule ist sicher für Smarts gebaut - davon sollten 4 hinpassen ;)
     
  16. #1575 mk5808775, 25.08.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Das könnte passen! Die müssten dann aber seitlich in die Parklücken reinfallen, da sie außen rum noch gut 20cm hohe Randsteine gesetzt haben...
    WTF?!
    Wäre aber eine gute Einnahmequelle für Kranvermietungen... hmm.:thumbsup:
     
  17. #1576 ChocolateElvis, 25.08.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    einen Smart parkt man doch obligatorisch quer - bissl rangieren, geht schon. Ist sicher bis in Detail geplant worden ;)
     
    mk5808775 gefällt das.
  18. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Es gibt nun auch aus den Niederlanden die ersten Testberichte des Hyundai Ioniq electric Faceliftes.
    Die Reichweite ist dank größerem Akku nun auf brauchbare 311km nach WLTP gestiegen. Das ist realistisch und sollte selbst im Winter bei Matschwetter und Heizungseinsatz Reichweiten von 200km ermöglichen. Ein wert der den meisten Menschen durchaus reichen sollte. Leider ist die Ladeleistung im Vergleich zum VFL deutlich gesunken. Zum Einsatz kommen nun die Akkus die bereits beim Kona zum Einsatz kommen. Und auch der Antrieb des Kona wurde beim Facelift übernommen.
    Auch im Innenraum und bei der technischen Ausstattung ist er deutlich erwachsener geworden.
    Fahrbericht: Hyundai Ioniq Elektro
     
    mk5808775 gefällt das.
  19. #1578 mk5808775, 13.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hi Leute,
    heut hab ich den letzten Sargnagel in meine Entscheidung nie mehr einen Verbrenner zu kaufen fest eingeschlagen.
    Für ein paar Stunden hab ich heut einen vor Facelift Kona EV mit kleinem Akku ausgeliehen bekommen.

    Positives
    - der Antrieb ist sogar in der kleinen Version in einem Brot und Butter Elektroauto eine Wucht und stellt eine ernsthafte Gefahr für den Erhalt des Führerscheins dar :)
    - Fahrstufen-Wahlknöpfe sehen komisch aus, sind aber sehr intuitiv
    - klasse Fahrwerk, komfortabel und trotzdem sehr dynamisch, nichts wankt und schwankt (vermutlich drückt der Akku die Kiste so gut an den Boden)
    - angenehmes Fußgänger Warngeräusch bei langsamer Geschwindigkeit (wie eine U-Bahn, nur mit einem Tick mehr SciFi)
    - Rekuperationspaddel sind intuitiv und genial (das fehlt mir bei Tesla!)
    - Fahrassistent greift sehr sanft in die Lenkung ein, absolut nicht störend und reagiert perfekt (hab den Kona absichtlich immer mal wieder versucht von der Fahrbahn zu stupsen)
    - SEHR gute Sitze, zwar nur manuell verstellbar aber für meine 1,89m gut geschnitten und vor allem hoch genug, als Fahrer sitzt man sehr gut und hat viel Platz

    Negativ
    - mal wieder: Hartplastik überall :(
    - Knistern und Knacken aus der B-Säule und aus dem Armaturenbrett (das Fahrzeug war praktisch neu)
    - mittiges Display hat einen für mich ätzenden Klavierlack Rahmen und ist in der gefahrenen Version zu klein (nochmal gut 1cm Rahmen ums eigentliche Display)
    - Bedienknöpfe rechts vom mittigen Display sind für den Fahrer finde ich zu weit weg
    - Bedienknöpfe für Verstellung des Fahrmodus, Sitz und Lenkradheizung waren für mich zu weit hinten, um den Status zu überprüfen muss man sehr weit nach hinten und unten schauen
    - POIs werden nicht online aktualisiert, mein Fast Charger um die Ecke fehlte im Navi
    - langsames laden mit AC und DC bei diesem Modell
    - offene Ablage unter der Schaltkonsole relativ sinnfrei, mir wäre eine offenere Gestaltung lieber gewesen mit großem Ablagefach wie im Model 3

    Viel von meiner Kritik wird sich mit dem Facelift erledigt haben, für mich ist und bleibt der kleine Kona leider zu klein. Hinten darf man sich die Beine Amputieren, der Kofferraum ist auf Yaris Niveau (Ablage für Ladekabel unter dem Laderaum: doof).
    Umwelt hin oder her, die Kiste macht Spaß. Alternativ muss man zum 6 oder 8 Zylinder greifen um ähnlich souveränen Antritt zu bekommen.

    P.S.: Verbrauch bei viel Geprügel im Sport und Comfort Modus waren ca. 145Wh/km. Bei ~50% SoC hatte das Fahrzeug in Sport eine Reichweite von 115km, Comfort 125km und Eco noch 140km.
     
    ChocolateElvis, focki und Bigdaddy gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #1579 ChocolateElvis, 14.09.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    da hab ich andere Prioritäten, was mein Auto angeht... das hier z.B.,:
    Dein komplettes "Negativ" (bis auf langsames Laden) hat aber zum Glück nix mit Elektroantrieb zu tun, sondern mit Verarbeitungs- , Komstruktions- und Materialmängeln. Das lässt ja irgendwo noch ein bisschen hoffen.

    -
     
  22. #1580 mk5808775, 14.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Nee, ich hab am Antrieb und Fahrwerk absolut ganz und gar nichts zu meckern, das ist die Demokratisierung von Drehmoment sobald EVs auch nur ansatzweise so viel kosten wie ein Diesel heute.
    Kannte bisher nur sämtliche Tesla seit sie auf den Markt erschienen sind, den E-Tron und die vorherigen VAG Elektroversuche, die ich aber wegen der lächerlichen Akkutechnik ignoriert habe. Nicht CCS fähige Fahrzeuge habe ich auch von Grund auf gestrichen (Leaf, Zoe).

    Bin begeistert dass die Drive Unit von Hyundai / Kia so gut ist. Fast 400nm ab 1rpm ist einfach nur genial. Zwischenspurts sind in einem Wimpernschlag erledigt, das gibt einfach ein sicheres Gefühl (kenne ich so souverän eben nur von großen Verbrennern - und Tesla halt). Gleichzeitig - und im gleichen Fahrmodus - kann man lautlos in jeglicher Geschwindigkeit dahingleiten oder sich durch den Verkehr stauen (im Stop and Go praktisch nichts verbraucht, trotz AC), nimmt der Verkehr ab, pedal to the metal (die Momentanverbrauchsanzeige geht bis 60kWh).
    Wegen Permastau hab ich's am Freitag nicht mehr auf die Autobahn geschafft, wollte ja fahren und nicht stehen.

    Kann Dir nur empfehlen ne Runde in einem echten Elektrofahrzeug zu drehen, das kein Compliance Car oder Tesla ist, vermutlich ändert sich Deine Grundhaltung relativ schnell. Die Kia/Hyundai Drive Unit bekommt von mir nur Bestnoten, wenn der Innenraum jetzt noch verarbeitungsmäßig passen würde... dann ist der Kona aber wenigstens gleichauf mit dem ID.3, das wird ja auch ne Hartplastik Wüste.

    Ach ja, Lieferung für's 3 phasige (beim kleinen Akku als Option, beim großen Standard) Facelift dauert aktuell 12 MONATE, da braucht sich niemand mehr über Tesla lustig zu machen.
     
Thema: Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herausforderungen elektromobilität

    ,
  2. Nidec radnabenmotor

    ,
  3. toyota elektromobilität

Die Seite wird geladen...

Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! - Ähnliche Themen

  1. Radio Display kaputt - Radio geht

    Radio Display kaputt - Radio geht: Hallo, ich habe ein interessantes Problem. Mein Radio geht, spielt normal Musik lässt mich von Radio auf CD wechseln usw... d.h. die Tasten...
  2. Innenlampe geht nicht mehr beim Öffnen

    Innenlampe geht nicht mehr beim Öffnen: Grüssteuch, die Innenlampe mittig über Fahrer, die beim Türöffnen angehen muss, geht nicht mehr, sonst gehn die anderen Funktionen dort. Der...
  3. Motor springt kurz an und geht wieder aus

    Motor springt kurz an und geht wieder aus: Moin Ich wollte heute Morgen den Wagen starten und kurz nach dem er läuft geht er wieder aus, so eine halbe Sekunde später. Anlasser läuft ohne...
  4. Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht

    Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht: Hallo Fangemeinde Bei meinem Avensis 3 2,0 D4d Touringsportt VIP 2015 km 37.000 geht die 3.Bremsleuchte nicht mehr. Wie lange das schon so ist...
  5. 2,2 D-CAT: Motor geht bei Volllast in den Notlauf

    Motor geht bei Volllast in den Notlauf: Hallo zusammen, habe mir vergangenen Monat einen T25 Kombi mit dem 2.2L D-Cat Motor geholt. Dies ist mein erster Toyota ( hatte zuvor Audi, Mazda,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden