Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!

Diskutiere Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Aus dem Artikel... "Welche Instrumente für den Klimaschutz im Verkehr letztlich eingesetzt werden sollen, muss dann Verkehrsminister Andreas...

  1. #1241 mk5808775, 26.03.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Aus dem Artikel...
    "Welche Instrumente für den Klimaschutz im Verkehr letztlich eingesetzt werden sollen, muss dann Verkehrsminister Andreas Scheuer entscheiden"
    ...vermutlich werden das dann Flugtaxis für alle und Kohledirektverstromung im PKW. Von Tempolimit und Co. hält dieser Superminister ja nichts da ihn die Lobby sonst vermutlich steinigen würde.
     
    focki und romanhenne gefällt das.
  2. Anzeige

  3. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ich bin auch gegen ein Tempolimit... Bin aber für 130kmh.. auf Landstraßen. Zudem sollte man vielleicht einfach die LKWs mal 100 fahren lassen. dann wäre der Verkehrsfluss deutlich besser und gleichmäßiger. Ebenso die 45er wieder auf 50 anheben. Damit man zumindest in der Stadt damit kein Verkehrshinderniss mehr ist.
     
  4. #1243 romanhenne, 26.03.2019
    romanhenne

    romanhenne Routinier

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2.0 D-4D 116PS
    Ob der LKW jetzt 90 oder 100 km/h fährt, macht keinen Unterschied. Solange da hinten dran einer mit 200 Sachen auf ihn zurast. Dadurch wird der Verkehrsfluss nicht besser. Ich bin jetzt weder für noch gegen ein Tempolimit von 130 km/h auf der Autobahn. Aber mir persönlich würde es nicht so wehtun, falls es doch zum Tempolimit kommt. Schneller als 130 fahre ich sowieso selten. Die Zeiten sind schon längst vorbei. Ich schätze es kommt trotzdem nicht zum Tempolimit.


    Zurück zum Thema. Mir ging es eigentlich darum, den Elektromobilität-Gegnern zu zeigen. Dass selbst wenn der Strom für die Elektroautos teurer wird, wird der Sprit sowieso teurer. Daran wird sich nichts ändern.
     
    mk5808775 gefällt das.
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Mal ehrlich - warst du schon mal in Skandinavien unterwegs und musstest (durftest) da längere Strecken fahren? Also mit dem Gedanken im Kopf "erlaubte Geschwindigkeit auf der Autobahn von 110 bis 130 max +10km/h weil es sonst schnell mal empfindlich teuer werden kann." Also fährst du auch nur 110-130 + wirklich max 10. Eher aber schwimmst du bei der erlaubten Geschwindigkeit mit, was auch mal 120 bei erlaubten 130 sein können.
     
    mk5808775 gefällt das.
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ach ja, ich habe absolut nichts gegen 130 auf deutschen Autobahnen und beantworte jede Umfrage die mir diesbezüglich vor die Füße fällt mit JA.
     
  7. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ich meinte eigentlich auch wegen der Land/Bundesstraße. Und LKWs dürften da nur 60kmh und auf der Autobahn 80kmh fahren, der Rest ist +Toleranz beim LKW und Tachovorlauf beim PKW.
     
    mk5808775 gefällt das.
  8. #1247 mk5808775, 26.03.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Jedes mal wenn ich Deutschland verlasse genieße ich die Autobahnen in anderen Ländern. Österreich und Slovenien finde ich besonders entspannend.
    Mal vom Rückgang von Unfällen abgesehen wäre es vermutlich die einfachste Methode um den CO² Ausstoß ohne technischen Mehraufwand auf einfache Art und Weise reduzieren zu können.
    Wenn's nach mir ginge würde ich auf den BAB PKW 130km/h und LKW 100km/h fahren lassen (+MwSt.). Auf Land und Bundesstraßen ist 60km/h für LKW wirklich ein Verkehrshindernis für den Rest.
     
  9. Tilo75

    Tilo75 Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Fahrzeug:
    -
    Verbrauch:
    die 60 km/h sollen ja zum besseren Überholen dienen! das machen ja Hybridfahrer dann nicht, da springt ja sonst der Benzinmotor an! :D
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    So so. :rolleyes:
    Jup. :thumbup:
    Ich gebe zu, das erste Mal als ich nach Schweden gefahren bin hab ich mir gedacht "Was tust du dir hier an? Wie soll man so km schaffen?" Und da waren es 110 bis kurze Stücken 120. ABER bei Rückfahrt und Ankunft auf deutschem Boden, und das war nur das Stück B96 Sassnitz - Bergen, hab ich mir gedacht "Was um himmels Willen geht denn hier ab? Sind die alle bekloppt?"
    Kurz, durch die 120-130 die ALLE konstant fahren gestaltet sich der gesamte Verkehr deutlich entspannter und fließender.

    Aber wie gesagt, ich möchte wetten, das auch die deutsche Autobauer Regierung in 5 aller spätestens 10 - eher aber 5 - Jahren zu der weltweit einzigartigen und bahnbrechenden Erkenntnis kommt, das Geschwindigkeiten bis 130 viel besser für Mensch und Umwelt sind und wird dieses mit absolut neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen begründen und natürlich auch einführen. Vielleicht kommt die Erkenntnis aber auch schon in 2-3 Jahren wenn VW die ersten E-Modelle bei den Händlern stehen hat und feststellen muß das man damit zwar 200 und mehr fahren kann, dieses aber in Bezug auf die Reichweite keinen Sinn macht, was die ersten Vollgas Profis dann auch reklamieren und dem Konzern so Probleme bereiten.
     
  11. infinity

    infinity Routinier

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0 Business
    Da reden aber beispielsweise die Amis ganz anders, wenn sie nach einer längeren Zeit in Deutschland nach Amiland zurückkehren. Die regen sich tierisch auf, dass es in den USA nicht so ist wie hier auf der Bahn und sie schleichen müssen. ;)
    Davon ab ist ein Tempolimit überflüssig, da sich die Geschwindigkeiten eh automatisch verringern werden wenn mehr mit E-Autos auf der Bahn geschlichen wird.
     
    Tilo75 gefällt das.
  12. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    mk5808775 gefällt das.
  13. #1252 mk5808775, 16.04.2019 um 19:27 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019 um 19:38 Uhr
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    China haut den Herstellern ziemlich eins auf die Mütze. Vermutlich kommt der Antrieb und die Zellen sowieso (dafür gibt es ein Gesetz in China) von chinesischen Zulieferern oder einem der vielen, vielen EV Start Ups dort. Glaub jetzt mal nicht dass in diesen konvertierten C-HR viel Antriebstechnik von Toyota zu finden ist.
    Toyota zeigt reine Stromer für China / Deal mit Singulato - electrive.net
    (ist Joint Venture mit GAC und FAW)

    Noch was gefunden: Toyota stellt Corolla und Levin als Plug-in-Hybride vor - electrive.net
    In China gibt es seit März einen PHEV Corolla und Levin (was immer das sein soll).

    P.S.: EnBw Ladetarif für ADAC Mitglieder über "mobility+" App, AC 29ct/kWh, DC 39ct/kWh. Damit sind jetzt alle öffentlichen Ladestationen abgedeckt. 4 Karten. Geht noch halbwegs.
     
  14. Tilo75

    Tilo75 Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Fahrzeug:
    -
    Verbrauch:
    die müssen jetzt alle nach Rügen fahren zum Aufladen, das Merkel hat doch extra so grosse Ladesäulen in der Ostsee freigeschalten :Ö
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das wäre doch mal was. Wobei, genau genommen müssen die dann alle nach Lubmin fahren. Denn dort kommt das Kabel vom Windpark an.
    Ja Mutti war heute hier und wo ich da so an Mukran vorbei gefahren bin und die Polizei an der Kreuzung gesehen hatte fiel mir auch gleich wieder ein, das es ja in Mukran auf dem Hafengelände sogar 6 Typ 2 Säulen/Anschlüsse mit je 3,6kW gibt. Bestimmt auch durch EU Mittel subventioniert. Gesehen hab ich die allerdings noch nicht. Es wurde durch ein massives Stahltor dafür gesorgt das da auch ja keiner ran kommt. :rolleyes:
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Warum möchtest du da nicht die ESL von Maingau nutzen? Hier geht die fast überall und ist mit 25 Cent/kWh recht preiswert.
    Übrigens, gestern gerade erfahren, mit NewMotion kannst du an IONITY Schnelladern für 10 Cent die Minute sehr preiswert laden.
    Blöd nur, mein Handy ist da nach 2 Sekunden voll. :(

    Hab (glaube ich) nicht mal eine Ladenetz Karte. Zumindest nichts regionales. Das was E.ON hier so anbietet ist für mich komplett uninteressant. Das Selbe EWE. Bei den 3 Säulen die wir hier haben werde ich eh primär zuhause laden (müssen) Ich habe mich mit dem eingedeckt womit ich denke "in meinem Gebiet" incl. Skandinavien laden zu können. Habe ESL, Telekom, NewMotion und Plugsurfing. Plus eine blanko RFID Karte für Säulen an denen man diese nur zum starten und verifiziertem Stoppen braucht, das Laden aber kostenlos ist. Ist sicher nicht zwingend überall die preiswerteste Lösung, aber man kann laden und das zählt. Ist so schon recht aufwändig im Ladedschungel durch zu sehen, nicht auszudenken wenn man da 28 Karten und 64 Apps verschiedener Anbieter hat und versucht daraus immer die preiswerteste heraus zu finden.
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #1256 mk5808775, 16.04.2019 um 21:24 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019 um 21:45 Uhr
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Nutzen wollen würde ich die Maingau Karte gerne als bevorzugte, aber bei uns ist das Stromnetz zwischen vielen großen und kleinen Anbietern fragmentiert. Einige interessante Ladegelegenheiten - kostenlos parken während des Ladevorgangs bis zu 2h in der Innenstadt - funktionieren nur mit der EnBw App, keine Spur von diesen Säulen in ESL oder Telekom Ladeapp. Ist jetzt weniger wegen dem Preis für den Strom, eher bezüglich Praktikabilität, in der Innenstadt kostet parken während des Tages ~€1 pro 15min, da sind die 5-10ct mehr pro kWh vertretbar und diese Parkplätze sind EVs vorbehalten (der Rest muss ins Parkhaus 500m-1000m außerhalb).
    Nummer Eins wäre bei mir aber auch ESL, die Mobility+ App ist aber mit Abstand die übersichtlichste, man sieht auf einen Blick wo gerade wie viele Säulen frei sind und ob man lieber ein paar Meter weiter fahren sollte. Mobility+ zeigt ca. 200 Ladepunkte im 10km Umkreis an (nur Typ2 und CCS).
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Alles klar.
    Ja das komplette Ladenetz ist derzeit nur was für Freaks die bereit sind sich damit zu beschäftigen. Für den Otto Normalkunden ist es derzeit eher abschreckend. Habe eine Kundin die eines der wenigen E-Autos hier auf der Insel fährt. Die gurkt mit ihrem Leaf (1) nur auf der Insel rum. Über die Brücke traut sie sich nicht weil sie nicht weiß wo und wie sie laden kann. Sie hat als einziges Ladeequipment auch nur den serien Ladeziegel der zuhause unterm Carport hängt. Außerhalb laden? O.K. ein Kabel Typ2->Typ1 würde man ihr noch irgendwo beigebracht bekommen. Aber das Thema Wo und da wie aktivieren und bezahlen sind schier unüberwindbare Hürden.
    Da muss noch sehr viel passieren damit es für die breite masse nutzbar und akzeptabel wird. Da ist das Modell Tesla Supercharger von Stunde eins an für absolut jeden und zu 100% nutzbar. Ob das wenigstens bei CCS auch mal so sein wird?

    Parken ist, zumindest so wie ich es hier in der Region sehe, an Ladesäulen immer kostenlos. Selbst auf sonst kostenpflichtigen Plätzen. Aber wie gesagt, ob es sich da lohnt das Ladekabel auszupacken? Gut im Gegenrechnen zum sonst nicht vorhandenen und/oder kostenpflichtigen Parkplatz schon.

    Thema ESL - ich plane, so das Auto denn da ist - hier auch mit dem Haushaltsstrom hin zu wechseln. DANN liege ich verbrauchsmäßig da wo es einen Sinn ergibt dahin zu wechseln (unter 3500kW sind die einfach zu teuer) und dann dürfte die ESL Karte die Karte sein die man recht entspannt und ohne erst groß recherchieren zu müssen an den RFID Leser halten kann. Geht sie -> fein, geht sie nicht, ja dann muss man doch mal nachsehen was die Portale so sagen.

    Was ich übrigens in diesem ganzen Ladedschungel nicht verstehe: In Rostock gibt es mehrere Ladesäulen am/im Zentrum. Der Betreiber - verlangt Geld - über so manchen anderen Anbieter -> kostenpflichtig - Plugsurfing -> einige kostenlos - andere kosten auch da was. Soll einer verstehen.
     
    mk5808775 gefällt das.
Thema: Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota elektromobilität

Die Seite wird geladen...

Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! - Ähnliche Themen

  1. Motor springt kurz an und geht wieder aus

    Motor springt kurz an und geht wieder aus: Moin Ich wollte heute Morgen den Wagen starten und kurz nach dem er läuft geht er wieder aus, so eine halbe Sekunde später. Anlasser läuft ohne...
  2. Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht

    Avensis 2.0D4D 2015 3. Bremsleuchte geht nicht: Hallo Fangemeinde Bei meinem Avensis 3 2,0 D4d Touringsportt VIP 2015 km 37.000 geht die 3.Bremsleuchte nicht mehr. Wie lange das schon so ist...
  3. 2,2 D-CAT: Motor geht bei Volllast in den Notlauf

    Motor geht bei Volllast in den Notlauf: Hallo zusammen, habe mir vergangenen Monat einen T25 Kombi mit dem 2.2L D-Cat Motor geholt. Dies ist mein erster Toyota ( hatte zuvor Audi, Mazda,...
  4. Brauche Hilfe Avensis geht nicht mehr

    Brauche Hilfe Avensis geht nicht mehr: Hallo an alle folgende Situation Gestern am Heimweg von der Arbeit gab mein Kombi den Geist auf. Avensis 2L D4D 116 PS Nach 15 Minuten im...
  5. Endstufe geht bei laufendem Motor auf "Protekt"

    Endstufe geht bei laufendem Motor auf "Protekt": Ich hab eine Endstufe von Blaupunkt (THA 275 PNP) die einwandfrei läuft und Ihre Leistung gut bringt, solange der Motor nicht läuft. Sobald der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden