Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!

Diskutiere Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); @Bigdaddy Du musst zwischen Wechselstrom (AC) wie Starkstrom zu Hause und Typ 2 an öffentlichen Ladesäulen und Gleichstrom (DC) an öffentlichen...

  1. #521 mk5808775, 30.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    @Bigdaddy
    Du musst zwischen Wechselstrom (AC) wie Starkstrom zu Hause und Typ 2 an öffentlichen Ladesäulen und Gleichstrom (DC) an öffentlichen Ladesäulen mit CCS oder CHAdeMO sowie den Tesla Superchargern unterscheiden.

    Bei DC Ladevorgängen wird das Netzteil des Fahrzeugs umgangen und der Akku direkt geladen. Dabei entsteht Wärme die - wenn diese nicht abgeführt wird - den Ladevorgang verlangsamen oder den Akku beschädigen kann.

    Lädt man mit dem onboard Netzteil im Fahrzeug bestimmt dies was maximal möglich ist, da hat der Ioniq nur eine Phase (weil es ein asiatisches Fahrzeug ist und 3-phasiges AC laden dort wie in den USA unüblich ist).
    Die meisten AC Ladesäulen werden 3 phasig angesteuert, Du bekommst mit einem 1 phasigen Fahrzeug dort also nur 1/3 der maximalen Leistung.

    @focki
    Geniales Timing! XD
     
    Bigdaddy gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Marco - Der steht da an einer Ladestation die CCS und Chademo als Gleichstrom Schnelladung anbietet. Da werden dann in der Regel 50kW Ladeleistung angeboten. Hierbei wird in der Ladesäule der normale Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt. Der im Auto eingebaute Lader wird dabei "umgangen". Das kann der IONIQ mit CCS nutzen.
    Sieh dir mal das hier IEC 62196 Typ 2 – Wikipedia an. CSS nutzt nur die beiden zusätzlich an der TYP2 Buchse unten angebauten Kontakte.
    Über die TYP2 Buchse darüber könnte man 3 Phasig laden wenn denn der Lader dafür im Auto verbaut wäre. Das was über die einfache TYP2 Buchse geht ist AC = Wechselstrom so wie er aus der Steckdose kommt. Hier ist entscheidend was das Auto verbaut hat, einen Lader für eine oder eben drei Phasen. Der Ioniq hat nur einen für eine Phase. Ein Tesla z.B. hat einen für 3 Phasen. (kann aber auch mit nur einer laden wenn denn nur eine da ist)

    Ah - wieder mal zu langsam gewesen :whistling:
     
  4. #523 Bigdaddy, 30.09.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Das heisst zuhause an der heimischen Steckdose laden drei Phasen wie im Tesla wesentlich schneller als der einphasige Ionique ?
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Mal grob überschlagen - dabei einfach gerechnet 50kW bei 20 Minuten Ladedauer - es wurden 16,6kW geladen!
    Das was er da mit 20 Minuten anspricht passiert über CCS = Gleichstrom mit wohl 50kW
    CCS/50kW = 20 Minuten = schnellste Lademöglichkeit
    Typ2 mit 22kW und da alle 3 Phasen nutzend = ca. 45 Minuten zum voll laden
    Typ2 mit 22kW aber nur 1 Phase = 7,3kW Ladestrom = 2h 30m zum voll laden
    Typ2 mit 11kW /3 Phasen oder die rote 16A Kraftsteckdose = ca. 1h 30m
    Typ2 mit 11kW / 1 Phase oder die blaue Camping Steckdose = 3,6kW Ladestrom = ca. 4h 45m
    Deine normale Haushaltsteckdose die für maximal 10A Dauerlast ausgelegt ist (wenn sie denn gut ist hält sie das auch aus) liefert 2,3kW = so 7h 30m bis der Akku voll ist.

    Also nein, schneller als in den 20 Minuten kannst du den nicht voll laden. Alle anderen Lademöglichkeiten, ob nun vom Auto unterstützt oder nicht dauern länger als die 20 Minuten.
    Ich weiß jetzt aber nicht, wann der Ioniq die Gleichstromladung begrenzt(was der da unterstützt. Theoretisch kann man ja auch deutlich mehr als diese 50kW Gleichstrom da drüber jagen. Das Maximum sind wohl 350kW die da mal so gebaut wurden. Das Auto begrenzt dabei dann aber den Strom auf den für ihn zugelassenen wert. Brauchst die also nicht drum zu kümmern. So lange der Stecker passt kannst du laden. Stecker rein, Rest geht automatisch. Da gibt es im Ladestecker/Kabel 2 Leitungen über die sich Auto und Ladestation unterhalten.

    Übrigens, Die neuen Teslas laden an einer 22kW Ladesäule auch nicht mit den möglichen 22kW. Der Lader im Tesla kann nur 16,5kW. Früher waren es 11 kW und man konnte den "Doppellader" dazu bestellen, dann waren es 22kW. Jetzt sind die 16,5kW Serie.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  6. #525 Bigdaddy, 30.09.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    2,3 KW aus der normalen Haushaltssteckdose....ach herrje....wobei von abends bis morgens sollte das ja kein Thema sein. VW hat mal gesagt wer einen E-Golf kauft bekommt zuhause gratis eine Ladestation aufgebaut. Nur wie schnell \ stark wäre die ?

    PS: Danke euch beiden für die Erklärungen
     
  7. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Kleine Ergänzung
    22kW = 3x 32 Ampere Kraftstrom
    11kW = 3x 16 Ampere Kraftstrom
    Wenn du ein richtiges E-Auto hast, dann lässt du dir eine der beiden Möglichkeiten zuhause installieren. Ob du da nun ein Ladekabel an die rote Kraftsteckdose anklemmst oder eine Wallbox ist egal. Das was da raus kommt ist nur Wechselstrom und die dumme Wallbox oder das Ladekabel sorgen nur für Sicherheit zwischen Auto und Hausnetz.

    Im Grunde reichen die 11kW Ladelösungen für zuhause vollkommen aus. Hier ist die gesamte Belastung und somit die Anforderungen an dein Hausnetz noch gering. 22kW sind eben 3x32A. Da muß schon alles stimmen. Aber was nützt dir das wenn du mit 22kW lädst und das Auto schon mitten in der Nacht fertig ist, du aber noch tief und fest schlummerst da du ja erst um 7 los mußt.

    Naha, mit der Zeit kann der Golf wohl 3 Phasig laden. Also 11kW. Wenn nur einphasig, sowas was hier am VW Autohaus und den vielen anderen sicher auch dran hängt, dann die Spielzugvariante mit 3,6kW.
     
  8. #527 mk5808775, 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Die Angabe mit in 20 Minuten voll ist bull... Hyundai selbst bewirbt die Ladezeit an einer 100kW CCS Säule (sogar daran schafft man nur knapp 80kW) mit 23 Minuten von 0% auf 80%.
    Das ist genau das was ich gemeint habe: in der Realität lädt kein Mensch auf 100% da es ab +80% *extrem* lange dauert den Akku zu füllen da die Ladeleistung bei höherem Ladezustand begrenzt werden muss. Egal ob Tesla, Hyundai oder sonst was.

    Soweit ich weiß lässt die Ladegeschwindigkeit beim Ioniq ab 70% SoC massiv nach. Es ist aber neben sämtlichen Teslas das am schnellsten DC ladende Fahrzeug auf dem Markt in DE und drum herum.

    Dreiphasiges 11kW AC laden gepaart mit CCS mit über 50kW DC ist vollkommen alltagstauglich. 1 phasige Wechselstrom Ladesysteme sollten jedoch schnellstens beerdigt werden. So kann man eben nicht mal schnell zu Hause oder unterwegs in 1-2 Stunden 100km nachladen.
     
  9. #528 mk5808775, 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Leider nein, bei Ä-Golf ist bei ~7kW an Wechselstrom und ~40kW Gleichstrom CCS Feierabend. Vermutlich ist es erweitertes einphasiges Laden (ich befürchte es, 230V * 32A = 7,nochwas kW).
    Der e-Golf Baureihe ist ja e-schon abgekündigt.
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    O.K. Dann stimmt meine Rechnung nicht. Gehen wir von 100kW aus/20min. dann eben alle "meine" Ladezeiten mal 2 um eine grobe Orientierung zu haben.
    Wie groß ist der Akku des Ioniq? Dann könnte man wieder rechnen.
    Im Video sagte er was von, bis 94% schnell laden und danach dauert es.

    Das mit dem Ladeleistung lässt bei voll werdendem Akku nach macht nicht mal unbedingt das Auto/die Laderegelung. Leder Akku ändert beim Laden seinen Innenwiderstand was zwangsläufig ein absingen des Ladestromes bewirkt. Daß das Ding warm wird und das Auto dann auch noch eingreift kommt dann zusätzlich hinzu.

    Ein vs dreiphasig - wie ist das eigentlich in China. Dem Land welches die E-Mobilität derzeit global bestimmt. Haben die eigentlich ein dreiphasiges Netz oder auch nur eine Phase?
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Also Teddy - die tackern dir bestenfalls eine Einphasige 32A Wallbox an die Wand, die du direkt entsorgen kannst wenn du dir das nächste Auto holst, was dann alle 3 Phasen nutzen kann. Aber wenn sie das schon kostenlos machen, dann wird es wohl eine 3,6kW Box sein. Entspricht (fast) dem Ladekabel welches eh bei jedem Auto beigelegt wird.
    Wenn man heute sowas installiert, dann 11kW. Ob nun als !6A Kraftsteckdose oder Wallbox ist zweitrangig. Aber das ist zukunftsträchtig.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  12. #531 mk5808775, 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Hier hätte ich ein Video gefunden das den Ladevorgang an einer 100kW CCS Säule bei einem Start SoC von 44% zeigt...

    ...20kWh in 24 Minuten sind wirklich super! Schade nur dass es so wenige CCS Säulen mit 100kW gibt. Der Akku des Ioniq hat ~28kWh soweit ich weiß.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Zumindest in dem Video kommt er nicht über 68kW. Wahrscheinlich war der Akku warm? Sonst hätte er ja bei 44% Start schon voll laden müssen, so das mit den 100kW stimmt.
     
  14. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    PS: Quatsch. Steht was von CCS 50kW am Ladepunkt dran. Die Säule wird 100kW auf beiden Kabeln können und so denn nur 1 Auto angeschlossen ist wird sie dem auch etwas mehr geben so es denn kann und will.
     
  15. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #534 mk5808775, 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Die 100kW als Maximal Wert stimmen schon - unter besten Umweltbedingungen, niedrigem Start State of Charge für ein paar Minuten abzüglich Verlusten. :)

    Tesla macht es nicht anders, bewirbt aber die maximale Ladegeschwindigkeit nicht in kW. Die Supercharger sind mit 145kW angebunden und geben im besten Falle 125kW ab. Normal sind aber Werte um die 80-100kW bei Fahrzeugen mit großen Akkus (90/100kWh).
    Beim Model 3 ist so z.B. beim Standard Modell bei maximal 60kW (oder 130mi in 30 Minuten) und ~80kW (170mi in 30 Minuten) Schluss.
     
  17. #535 mk5808775, 30.09.2017
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Genau so wird's sein. CCS ist ja ein bidirektionales Protokoll bei dem Ladesäule und Fahrzeug aushandeln was geht.
     
Thema:

Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie!

Die Seite wird geladen...

Elektromobilität - hier geht es nicht um Hybridtechnologie! - Ähnliche Themen

  1. T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(

    T22 Motorkontrollleuchte nichts geht mehr :(: Hallo, Ich muss schon sagen so oft wie die Leuchte leuchtet muss die echt haltbar sein. Naja mal zu meiner frage ich hab seit 2 Wochen das...
  2. Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25

    Scheibenheber (Fensterheber) geht nicht T25: Hallo, bei der Inspektion wurde festgestellt daß der Scheibenheber an der Fahrertüre nicht mehr geht. Laut Autohaus ist der Motor defekt,...
  3. Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht)

    Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht): Servus, ich hatte in der Vergangenheit das Problem, dass mein T25 D4D (126ps) manchmal im Leerlauf (meist an der Ampel, aber auch schon im Stop...
  4. T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon

    T25 Fernlicht geht nicht, Lichthupe jedoch schon: Hallo, Ich haben einen Avensis T25 BJ 2008 mit Lichtautomatik. Seit kurzem funktioniert das Fernlicht nicht mehr. Der Schalter rastet normal ein...
  5. Avensis T27 2.2 150 PS Baujahr 2010 Innenraumlüfter geht nicht

    Avensis T27 2.2 150 PS Baujahr 2010 Innenraumlüfter geht nicht: Hallo ich habe ein Problem mit meinem Avensis und habe nach langem suchen kein Beitrag gefunden der mir helfen konnte daswegen das neue Thema. So...