Einfahren, was hat man Euch erzählt?

Diskutiere Einfahren, was hat man Euch erzählt? im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, Ich bin seit letztem Mittwoch stolzer Besitzer eines T27 1,8l MD-S. Als ich den Wagen abgeholt habe habe ich den Verkäufer gefragt, was...

  1. Rolsch

    Rolsch Guest

    Hallo,

    Ich bin seit letztem Mittwoch stolzer Besitzer eines T27 1,8l MD-S. Als ich den Wagen abgeholt habe habe ich den Verkäufer gefragt, was man beim Einfahren beachten muss. Die Antwort war bis 2500km keine hohen Drehzahlen und auf der Autobahn nicht schneller als 140. Ein Kollege meinte das man moderne Motoren nicht mehr Einfahren müßte, das man sowas aber immer noch erzählt bekommt. Was hat Euch Euer Händler so erzählt zum Thema Einfahren (und wie habt ihr es gemacht)?

    P.S.: Ich habe die Suche benutzt, aber nur verstreut einige Nebensätze gefunden, kein Thread direkt zum ThemaThema
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 g-star79, 23.09.2012
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    Abend und willkommen,

    2500km naja ist ein bissl viel, man sollte die ersten 1000km etwas sachte machen.
    In deiner Bedienungsanleitung steht da auch was dazu.

    Karsten
     
  4. #3 jg-tech, 24.09.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...genau. Vorallem, sollte man eine Hängerkupplung mit geordert haben, in den ersten 1000KM keinen schweren Hängerbetrieb.

    Ansonsten alle Drehzahlen mal "durchspielen" und nicht gleich per Tempomat etc. eine längere Zeit eine feste Drehzahl fahren (vorallen Höhere).

    Gruß Jörg
     
  5. #4 tokaalex, 24.09.2012
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Notzing
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Bei meinem aktuellen 2.0 D-4D bekam ich die Auskunft, dass es offiziell beim Diesel keine Einfahrzeit mehr gibt.
    Ein Testfahrer von Audi hatte mir bei (s)einer Unfallaufnahme schon Ende der 1990er Jahre erzählt, dass moderne Motoren nicht mehr wirklich eingefahren werden müssen ...
     
  6. #5 Agrajag, 24.09.2012
    Agrajag

    Agrajag Guest

    Mein Händler meinte auch, es sei beim Einfahren nichts mehr zu beachten. Im Handbuch stehen aber noch Hinweise u.a.:
    • Erste 300km keine Vollbremsung (außer wenn's sein muss ;) )
    • Erste 800km keinen Anhängerbetrieb
    • Erste 1000km keine extrem hohen Geschwindigkeiten, hohe Drehzahlen vermeiden
    • Erste 1000km nicht lange Zeit mit konstanter Geschwindigkeit / Drehzahl fahren
    Das sind die Punkte, die ich jetzt noch im Kopf habe ist aber wie gesagt ausführlich im Handbuch beschrieben.
     
  7. #6 DCAT-POWER, 24.09.2012
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Hi,
    also ich würde extra vom Händler, auf das Einfahren hin gewiesen! Sollte die ersten 1 Tkm mich dran halten. Aber als nach Satz kam besser sind 3 Tkm, dann ist man auf der sicheren Seite. Ich persönlich, hab dabei die ganze Bandbreite durch gespielt. Da ich eigentlich viel unterwegs bin, war es für mich kein Problem. Jedenfalls habe ich es auch bisher nicht bereut.
    Wie hier schon mehrfach erwähnt, steht dazu auch etwas ganz ausführlich in der Betriebsanleitung, die ich im Moment nicht zur Hand habe.
    MfG
     
  8. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    Hallo,
    also ich habe ein neues Auto (und es waren derer schon 7) nie anders gefahren als ein gebrauchtes auch....


    Sandro
     
  9. #8 Harald_Pützing, 24.09.2012
    Harald_Pützing

    Harald_Pützing Routinier

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2,0-l Multidrive S und T27 Combi 1,8-l 7-CVT
    Verbrauch:
    Mein erstes Auto (BJ irgendwann in den 80ern) habe ich sofort bis zur Höchstdrehzahl und -geschwindigkeit ausgefahren. Lohn dafür? Bei 183.000km war ein Auslassventil weggebrannt, bis dahin keine Probleme.

    Fazit? Ich halte Einfahren für unnötig.

    Gruß
    HP
     
  10. #9 ChocolateElvis, 25.09.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    ich hab meinen als Vorführwagen mit 3400 km gekauft. Einfahren hatte sich hier also schon fast erledigt.
    Aber auch mir wurde gesagt, dass ein "Einfahren" im klassischen Sinne nicht mehr nötig ist.
    Hohe Drehzahlen und hohe Geschwindigkeiten sind erlaubt, aber vorher die Maschine natürlich erst warmfahren. Sollte man ja aber sowieso... hat insofern nix mit Einfahren zu tun.
    Sachte Bremsen sollte man mit neuen Bremsen auch sowieso...

    Also Einfahren...? Blödsinn ;)

    Gruß Elvis
     
  11. #10 Mcommander, 25.09.2012
    Mcommander

    Mcommander Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Ort:
    Stipshausen
    Fahrzeug:
    T27 2.2 D4D Executive Facelift
    Verbrauch:
    mir wurde gesagt es gäbe keine spezielle Einfahrzeit mehr ... sollte ganz normal fahren nur die ersten paar Hundert km nicht mit vollgas über die Autobahn blasen ...
     
  12. #11 jg-tech, 25.09.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    .....das sollte man sowieso nur mit vorher warmgefahrenen Motor tun. Beim Diesel mit Turbo sollte man vorallem nach einer schnellen Autobahnfahrt etwas beachten (steht auch in der BA). Vorallem, wenn man auf dem Rastplatz hält. Um den Turbo (spez. seine Lager) runter zu kühlen, sollte man entweder noch etwas nach laufen lassen (ca. 2 Min.) oder das letzte Stück Weg gemütlich angehen lassen....

    Ansonsten sind die modernen Motore heute viel genauer gefertigt und brauchen ausser einer thermischen keine mechan. Einlauf-/Einfahrphase. Aber über ein Warmfahren vor einer Leistungsabforderung sollte man sich trotzdem gedanken machen. Es geht um den Schmierfilm der sonst abreißen könnte....Der Motor wird´s mit längerer Lebensdauer danken ;)
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Sicher sind die Oberflächen heute etwas glatter und das mit dem Einfahren ist nicht mehr so kritisch zu sehen wie früher.
    Dennoch, ich bleibe dabei. Die ersten 1000-1500 km etwas ruhiger treten kann nicht schaden. Habe in Netz auch von Toyota die verschiedensten Einfahrempfehlungen gelesen. Die Palette reichte von nicht nötig bis zu xx km so dann xx km so .... . Alle Infos waren nicht älter als 5 Jahre.

    Und was einem die Händler erzählen .... . Ich höre noch den Honda Händler bei der Probefahrt mit dem Accord, "Hier können sie mal voll beschleunigen!". Nach einem Blick auf die Temperatur - kalt - war ja auch erst max 1km unterwegs - und den km Zähler -> irgendwas um 200km - hab ich ihn dann gesagt, "Na der ist ja noch nicht mal warm und richtig eingefahren" bekam ich als Antwort "Das ist auch nicht mehr nötig und sie haben ja 3 Jahre Garantie" . :rolleyes:
    Und dann wollte er mir doch noch glatt den Vorführwagen anbieten. :)
    Ich denke mal, die Hersteller und Händler haben kein Interesse daran, daß ein Auto lange hält. Wenn der Karren nach 3-4 Jahren anfängt Öl zu saufen und rappelt, sie verkaufen sicher gerne einen neuen.

    Peter - hat die ersten 2000km sachte gemacht und sich dabei nix abgebrochen
     
  14. #13 rsteiwo, 25.09.2012
    rsteiwo

    rsteiwo Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Fahrzeug:
    avensis,2,0 d4d limosine
    :good: von Peter.Ich Werde es auch weiterhin so handhaben und die ersten 2-3tkm langsam angehen lassen.Die Motoren danken einen das hintenaus bei höheren km Ständen mit weniger Verschleiß.Wer allerdings aller zwei bis drei Jahre seine Autos wechselt bekommt das natürlich nicht zu spüren.

    Im Toyotamagazin war mal ein Bericht von einem MR2-Fahrer, der hatte 408000km drauf ohne Reparaturen,sein Rezept dafür war:immer pünktlich zum Servize und ein Tip von einem Mechaniker:"die ersten 30000km nicht über viertausent drehen",was selbst ich eh bissel übertrieben finde, aber bei dem hat es sich ja ausgezahlt. :bier:
     
  15. #14 HappyDay989, 25.09.2012
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Empfohlen hat mir mein Händler, es während der ersten 5.000 km kommod angehen zu lassen. Während der ersten 1.000 bis 1.500 km keine Drehzahlen jenseits der 4.000 U/Min., dann allmählich Drehzahl und Tempo bis zur Höchstgeschwindigkeit steigern. Ab etwa 5.000 km wäre der Motor dann "zu jeder Schandtat bereit."

    Ich fahre aber grundsätzlich recht piano, und bislang hat mein Motor es mir mit problemlosem Lauf über ca. 122.000 km und Verbräuchen um die 7 l/100 km im gemischten Betrieb gedankt.
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Hast du da ne 0 zu viel drin?
    30000km würde ich das nicht durchstehen.

    Peter
     
  17. #16 ChocolateElvis, 25.09.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ... alleine das ist beim MDS garnicht so einfach - hast du immer bei kalter Maschine, steil bergauf, wenn du nicht grade Schritt-Tempo fahren willst...
    Gruß Elvis
     
  18. #17 Mcommander, 25.09.2012
    Mcommander

    Mcommander Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Ort:
    Stipshausen
    Fahrzeug:
    T27 2.2 D4D Executive Facelift
    Verbrauch:
    ich hab 3000km sachte gemacht und bin dann mal für ne Runde auf die Nordschleife ... mit der Erkenntnis, der Avensis ist nicht für die Rennstrecke gemacht :D
     
  19. Rolsch

    Rolsch Guest

    Hallo Leute,

    Vielen Dank für die vielen Antworten :kn:
    Ich werde es dann mal am Anfang ruhig angehen lassen. Meiner Frau werde ich dann sagen, das der Wagen dann auch mal mit Höchstgeschwindigkeit gefahren werden muß :D
    Gruß,

    Rolsch
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rsteiwo, 26.09.2012
    rsteiwo

    rsteiwo Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Fahrzeug:
    avensis,2,0 d4d limosine
    Nein da ist keine Null zuviel drinn,der hat das ernst gemeint.

    Ich bin aber auch der Meinung,das mann ab 5000km dem Motor schon die Sporen geben kann.
     
  22. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    die 3-4 Wochen kann man aushalten bis man diesen Kilometerstand erricht hat =)
     
Thema:

Einfahren, was hat man Euch erzählt?

Die Seite wird geladen...

Einfahren, was hat man Euch erzählt? - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera/Kennzeichenbeleuchtung

    Rückfahrkamera/Kennzeichenbeleuchtung: Erstmal Hallo an alle, ich habe in mein Auto ein neues Radio eingebaut (7" Display) und nun würde ich gern eine Rückfahrkamera einbauen. Ich habe...
  2. Xenon Beleuchtung tauschen oder Reparieren

    Xenon Beleuchtung tauschen oder Reparieren: Hallo, habe mir vor 3,5 Jahren, einen Toyota Kombi 2006 mit 177 PS gekauft. Nun zeigt der im Display, die ASR Leuchte und das Werkstattsymbol an....
  3. Suche Innenraumbeleuchtung vom Typ Avensis T27

    Suche Innenraumbeleuchtung vom Typ Avensis T27: Guten Tag Ich bin auf der Suche nach der kompletten Innenraumbeleuchtung für Avensis Kombi vorn T27, ist bei mir defekt. Wer weiß wo ich so eine...
  4. Kraftstofffilter- und Batterielampe leuchten parallel

    Kraftstofffilter- und Batterielampe leuchten parallel: Hallo zusammen, bei mir hat sich jetzt genau zu Weihnachten eine Misere angebahnt. Ich fahre einen T25 2.2 D-Cat (230tkm) und seit gestern hat...
  5. Xenon Leuchtweitenverstellung regelt unplausibel

    Xenon Leuchtweitenverstellung regelt unplausibel: Hallo T25 Schrauber und Kenner, meine Xenon Leuchtweitenverstellung macht was sie will. Mal sind die Scheinwerfer zu hoch, dann zu tief, mitten...