Eindrücke T 27 D-CAT

Diskutiere Eindrücke T 27 D-CAT im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Kurze Schilderung meiner Eindrücke nach gut 12oo km (im Vergleich zum T 25, den ich 60000 gefahren bin) Plus: - Straßenlage,...

  1. #1 standgas, 22.05.2009
    standgas

    standgas Guest

    Kurze Schilderung meiner Eindrücke nach gut 12oo km (im Vergleich zum T 25, den ich 60000 gefahren bin)

    Plus:
    - Straßenlage, Innerngeräuschdämmung, Handlichkeit, Wendekreis
    - Lenkung (elektronisch)
    - Verbrauch (ca. minus 1/2 Liter bei gleicherFahrweise)
    - Features wie Festplattennavi, Bluetooth, Geschwindigkeitsbegrenzer
    - geringeres "Turboloch" vor 2000 U/min, weniger Schalten notwendig
    - Haptik im Innenraum
    - Schaltung weniger ruckelig
    - keyless rein und raus (gewöhnungsbedürftig, aber insgesamt praktisch)
    - größerer Laderaum (kombi)
    - bixenon (zu empfehlen)
    - Optik, Design (sicher - Geschmacksache, allerdings befürchte ich keine Übersättigung)



    minus:
    - blubberndes Geräusch beim Bremsen/Beschleunigen, aus dem Bereich des Tanks (eventuell Kraftsstoff??). Händler hat es auch gehört, teilt meine Vermutung und wendet sich an Toyota Köln
    - klapperndes, knarzendes Geräusch auf Holperstrecken vorne rechts Armaturenbrett, kommt aus dem Bereich des Lautsprechers und wird demnächst moniert
    - Motor etwas brummeliger als
    - Windgeräusch überproportional ab 180 zunehmend (hier wäre ich für feed-back/Vergleiche daankbar
    - Außenspiegel Vibrationen ab 180 km/h
    - Spritzdüsen (wie oft gelesen)
    - ich dachte er würde im vergleich zum Vörganger weniger poltern
    - Fahrersitz (Stoff) wirft bereits jetzt erste Falten (normales Körpergewicht)
    - Navi: m. E. fehlen Features wie Anzeige der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, Durchschnittgeschwindigkeit seit Routenbeginn u.a .)
    - fehlende 12-Volt-Dose an der hinteren Konsole
    - ... folgt nach weiteren Erfahrungen

    Summe: Habe die Anschaffung nicht bereut, höherer "Wohlfühlfaktor" und Qualitätszunahme, hoffe nur, dass die Qualität hält/stimmt und sich eine Übernahme nach 3-5 Jahren nicht ausschließt.

    Das war's fürs erste

    Grüße

    Standgas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Hi Standgas,

    deinen Pluspunkten kann ich soweit ich sie in meiner Ausstattung habe zustimmen.

    die Erfahrungen Deiner Minuspunkte kann ich nicht bestätigen.
    Weder klappern im Armaturenbrett, noch Windgeräusche, noch Virbrieren der Aussenspiegel.
    Sitz hat nun 22.202km auch noch nichts.
    Geräusche vom Tank habe ich auch nicht. Ich sauge den aber immer so schnell leer, dass da nichts blubbern kann ;)

    Die Steckdose in der Konsole habe ich noch nicht vermisst, da ich für mein Navi den Zigarettenanzünder nutze und für das Aufladen meies Telefons die Steckdose in der Mittelarmlehne.

    Viele Grüsse
    papaop
     
  4. #3 standgas, 24.05.2009
    standgas

    standgas Guest

    Hallo papaop , danke fuer deine rueckmeldung. Vielleicht bin ich manchen punkten etwas ping
    -elig, im Vergleich zum Vorgaenger dennoch auffaellig.

    Ich habe naechste Woche ohnehin rendez-vous in der Werkstatt wegen
    Standheizung, da werde ich das nochmal klaeren lassen.
    Ich habe unterschwellig nur etwas Angst, einen Montagswagen erwischt zu habenM
    Wie zufrieden bist du mit federung (poltern) und abrollgeraeuschen?
    Gruesse standgas
     
  5. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    der T27 ist straffer gefedert als der T25. Alles in allem aber gut abgestimmt.
    Auf sehr schlechtem Untergrund "poltert" es schon mal, aber finde das ist im normalen Rahmen. Abrollgeräusche finde ich auch nicht störend.
    Insgesamt finde ich die Geräuschkulisse besser als im T25. Erst recht bei höheren Geschwindigkeiten.

    Viele Grüsse
    papaop

    PS: bin auf normalen Stahlfelgen mit Michelin unterwegs.
     
  6. #5 standgas, 24.05.2009
    standgas

    standgas Guest

    Hallo papaop, danke fuer antwort. Ich werde die Sache weiter verolgen und auch der Werkstatt
    Berichten. Habe inzwischen groesseres bzw. Akuteres Problem (siehe weiter unten) naelich Schaltung.
    Weiterhin gute sorgenfreie Fahrt!
    :Bye:
     
  7. #6 matra530, 27.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Habe die letzten zwei Tage mal den D-Cat zum Probefahren ausgeliehen.

    Bin irgendwie derzeit ziemlich zwiespältig.

    Abrollverhalten eigentlich gut und sehr leise. Aber kurze/scharfe Querfugen gehen knochenhart durch und lassen den ganzen Wagen erzittern.
    Schaltung geht weicher/sauberer und die Schaltwege sind kürzer.
    Knarzendes Plastik bei km Stand 2.900.....Wird damit begründet, dass die Hartplastikübergänge nicht wie bei anderen Herstellern mit Filz- oder Schaumstoffen getrennt werden um ein besseres Recyclingergebnis zu erzielen :ar..:
    Vielleicht sollte jemand Toyota erklären, dass wir die Autos erst fahren und dann recyclen wollen.... =)

    Verbrauch auf den gleichen Strecken gegenüber meinem D-Cat von fast 0,75 Liter mehr.
    Das Schlüsselsystem hat mich genervt.
    Auch das es keine Menüsteuerung zum Einstellen der Funktionen gibt sondern die Werkstatt das machen muss..... (automatisches Verriegeln nach dem Anfahren, steigt man aus und will die hintere Tür öffnen = zu.....)
    Empfangsteil vom Radio scheint um Welten besser zu sein als im T25
    Klang der Anlage war mir zu dumpf und zu basslastig
    Die Kunststoffe (Mittelkonsole und Armablage) sind absolut empfindlich und hatten bereits jetzt erheblich Spuren.
    Form der Außenspiegel ist absolut unpraktisch (nach außen verjüngt....damit man weniger sieht...)
    Was mich aber total gestört hat war der Preis. Der Leihwagen kostet ohne Leder und ohne Xenon schon einen Tausender mehr als mein bisheriger T25 vor zwei Jahren. Ob die Preisentwicklung richtig ist?
     
  8. #7 Michel S., 27.05.2009
    Michel S.

    Michel S. Guest

    Soll das etwa bedeuten, dass der D-CAT dauerhaft knarrt oder quietscht?! - nur weil er nach 10 - 15 Jahren sich besser zerlegen lässt?! - Wäre ja der Hammer... - Naja bin mal gespannt, meiner ist ja bestellt...

    Grüße M.S.
     
  9. #8 injoy64, 27.05.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    sicherlich ein tribut an die 17" oder 18"-räder,sofern diese montiert waren, ich bin 2 unterschiedliche fahrzeuge mit 16" gefahren (mit winterbereifung), da war der komfort auf allen untergründen ok
     
  10. #9 matra530, 27.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Testwagen war mit Serienbereifung (17ern) unterwegs. Also so wie mein jetziger D-Cat. Möchte nicht erleben, wie der mit 18ern reagiert. Da hat Toyota noch viel zu lernen.
     
  11. #10 matra530, 27.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Ist bei Toyota in der gesamten Modellpolitik verankert. Es wird auch aktiv damit geworben, wie gut sich die Produkte recyceln lassen. Das geht aber nur, wenn ich eine gute Sortenreinheit erreiche. Je mehr Fremdstoffe dazwischen geraten, desto schlechter. Also wird versucht, mit möglichst "durchgängigen" Kunststoffen zu arbeiten. Schön zu sehen, am Kasten im T25 im Armaturenbrett mit dem Klappdeckel. Die hier angeflanschten Luftdüsen bestehen aus dem identischen Material wie der Rahmen, der sie aufnimmt. Es werden keine Trennstoffe zwischen die Kontaktflächen aufgebracht. Das Ergebnis ist ein herrliches Knarzen, das nur durch das Aufkleben von Filzstreifen langfristig beseitigt werden kann.....
     
  12. #11 Michel S., 27.05.2009
    Michel S.

    Michel S. Guest

    Also wenn das so ist, werd ich direkt in der Werkstatt sein, um diesen Mangel beheben zu lassen. Sowas kann in meinen AUgen für den Preis nicht sein...

    Grüße M.S.
     
  13. memo

    memo Guest

    Zitat > Es werden keine Trennstoffe zwischen die Kontaktflächen aufgebracht. Das Ergebnis ist ein herrliches Knarzen, das nur durch das Aufkleben von Filzstreifen langfristig beseitigt werden kann..... <

    Knarzen? da habe ich schon anfangs beim T25 wenig Toleranz gezeigt, die Werkstatt hatte aber gute, dauerhafte Abhilfe geleistet, immerhin 5 Jahre.
    Wenn der T27 knarzen sollte, dann steht er gleich wieder beim "Abfilzen",
    oder gibt es kein Fugenschmiermittel für Kunststoff?

    Gruß, Memo
     
  14. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    also mein T25 hat nicht geknarzt und der T27 hat es bis jetzt auf kapp 23.000km auch nicht getan.

    Viele Grüsse
    papaop
     
  15. #14 goescha, 27.05.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    :ar..:
    =)
    Die Erklärung ist so ja geil.....saugeil. Haaa Haaa, ich lach mich tot. Und immer gleich die anderen Hersteller mies machen. Deine Antwort darauf, matra, ist super :clap: :ÖÖ:

    Gruß Götz
     
  16. #15 Suitcase, 27.05.2009
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Wo hast du diese Begründung her? Wenn es von einem Autohaus oder der WS kommt, kann es stimmen, muss aber nicht. Wie so vieles aus diesen Quellen.

    Guido
     
  17. #16 matra530, 28.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Hatte w/anderem Problem ein längeres Gespräch mit Toyota Kundendienst und kam dabei auch auf das ansteigende Problem mit dem Knarzen im Innenraum. Hierbei kam der Hinweis, dass im Rahmen vom geplanten Recycling eben die hohe Sortenreinheit wichtig sei. Hatte ich nicht viel drauf gegeben.

    Als mir das Knarzen am meinem T25 zuviel wurde habe ich meinen Matra mal links liegen lassen und habe etwas an meinem Toyota geschraubt. Im Gegensatz zu meinem Youngtimer waren fast alle Hartplastikverbindung nackt verbaut... Da viel mir wieder das Gespräch mit dem Kundendienst ein...

    Habe dann testweise zwei Verbindungen mit Filz unterfüttert und es wurde schon besser.

    Im Rahmen von einem Kundendienstermin in der Werkstatt gab ich der Werkstatt den Auftrag die Mäuse aus meinem Armaturenbrett zu entfernen.
    Hierbei wurde mir das Kernproblem fast genauso geschildert wie beim Toyo Kundendienst. Wer es nicht glaubt kann durch das Abnehmen der Zierleiste sowie der Demontage der großen Box in der Mitte vom Armaturenbrett den Test schnell selber machen. Hartplastik auf Hartplastik ohne Trennstoff. Das geht nicht lange gut.
    Mit Silikonspray kann man das Problem nur temporär lösen. Will man langfristig das Problem weg haben hilft nur zerlegen und unterfüttern.

    Beim T27 ist die Montage nicht anders.
     
  18. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    und warum klappert dann das deutsche Qualitätsprodukt meiner Freundin für fast 50K Euro? Ist da der Filz im Laufe der Zeit verschwunden? Damit möchte ich natürlich nicht Toyota verteidigen, klar klappern da manche vor sich hin und man ärgert sich (ich unter anderem über meinem Avensis auch...)

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen, das Vergleichen mit anderen Marken ist nicht so gerne gesehen hier im Forum, deshalb habe ich auch die Automarke meiner Freundin nicht genannt ;)

    Grüße,

    D4D
     
  19. #18 matra530, 28.05.2009
    matra530

    matra530 Guest

    Keine Ahnung was sie fährt und was an dem Wagen nicht stimmt, aber mein alter e39 (ist 12 Jahre alt und hat über 200tkm runter) klappert bei meinem Nachfolger noch immer nicht, der alte e34 bei meinem Vater (17 Jahre alt und 240tkm runter) ebenso nicht und selbst die alten Bezmühlen aus den späten 80iger und frühen 90igern in unserer Bastlerwerkstatt klappern nicht bei uns. Wenn wir die mal zerlegen müssen finden wir saubere Übergänge, abgefilzt und fest verbunden.

    Sowas habe ich jedenfalls in meinem T25 noch nicht gefunden. Darum war ich auch nicht gerade begeistert, als der T27 den ich gefahren habe auch gleich wieder am Knarzen, Kistern und Klappern war. Dafür ist Toyota zu sehr auf Qualität aus und die bezieht sich bei mir auf die Phase, in der ich den Wagen fahren will.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    auch wenn es vom Thema abweicht:

    Freundin: 230 SLK Kompressor, BJ 2008, KM Stand ca. 25.000 - klappert

    Mutter: Golf V TDI, BJ 2007, KM Stand 20.000 - klappert

    Vater: Bis vor kurzem: Geschäftswagen 530D BJ 2006 hat immer etwas geknistert, am Schluß Geklappere
    Aktuell- 2009- Geschäftswagen: A6 3.0 TDI Q. nichts klappert, aber die Sitze und Türen quietschen etwas während der Fahrt

    330xD eines Arbeitskollegen - Leichtes Klappern von der Kofferraumabdeckung


    Nochmals: Es soll keine Entschuldigung für Toyota sein noch ein Vergleich mit anderen Marken. Toyota baut tausende von Autos, sowie die oben genannten Hersteller auch. Das dann einige klappern ist fast normal (obwohl ärgerlich) und an sich nicht zu tolerieren.
    Es ist absolut sicher, dass tausende anderer Fahrzeuge der oben genannten Marken nicht klappern... Ich bin 2 x den Avensis zur Probe gefahren und beide male absolut kein Klappergeräusch. Aber eigentlich ist es egal, wichtig ist, dass mein TEC nicht klappert ;)

    Gruesse

    D4D
     
  22. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Ist zwar auch OT, aber den Kangoo meier Frau müsst Ihr mal fahren, DAS ist Klappern und Knarzen. Und da ist es normal.
    Im Kangoofarum käme eher die Frage: "Hilfe meiner klappert nicht mehr, woran kann das liegen" :) :)

    aber nun wieder BTT

    Viele Grüsse
    papaop
     
Thema:

Eindrücke T 27 D-CAT

Die Seite wird geladen...

Eindrücke T 27 D-CAT - Ähnliche Themen

  1. vom T22 auf den T27 / Eindrücke der ersten Probefahrt

    vom T22 auf den T27 / Eindrücke der ersten Probefahrt: Wir fahren schon sehr sehr lange einen T22 1.8 VVTi (den FaceLift) und mögen ihn sehr. so sehr, dass wir mit 9 Jahren nochmal einen (den...
  2. Umdrehungen beim Start D-CAT

    Umdrehungen beim Start D-CAT: Hallo Leute, wollte mal kurz nachfragen ob es beim DCAT 177 PS 05/2007 161.000 km gelaufen normal ist wenn man beim starten bei 1000 Umdrehungen...
  3. Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?

    Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?: Hallo Leute, welchen Kupplungssatz empfehlt ihr für den Avensis Kombi T25 D-CAT? Danke für eure Tips!
  4. T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?

    T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?: Hallo Avensianer, ich hab grade die (bekannten) Probleme mit meinem T25 und hoffe es gibt hier im Forum ein paar versierte (evtl. Toyo...
  5. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...