DPF voll merkwürdig . T27 N47D20 D-4D 143 PS

Diskutiere DPF voll merkwürdig . T27 N47D20 D-4D 143 PS im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Moin, was bringt eine kurzfristig bessere Schmierung, wenn nach und nach das Öl versifft und schleimig wird und dazu noch die Abgasreinigung...

  1. aas430

    aas430 Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Moin,

    was bringt eine kurzfristig bessere Schmierung, wenn nach und nach das Öl versifft und schleimig wird und dazu noch die Abgasreinigung zusätzlich belastet wird?
    Oder möchtest du ausdrücken, dass schmieriges verkoktes Öl tatsächlich das ist, was den Dieselmotor besser schmiert?
    Ich denke, dass der Biodiesel tatsächlich besser schmiert, aber nur im ersten unbelasteten Moment und irgednwann ist der Zähler halt voll.
     
  2. #82 angler1971, 05.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Du hast natürlich Recht!
    Ich meinte die Kraftstoffpumpe und schrieb Ölpumpe.
    Lapsus.

    Entschuldigung!
     
  3. #83 angler1971, 07.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Wie ich bereits schrieb, Biodiesel soll die Kraftstoffpumpe schmieren. Dass es in Motorölkreis kommt ist natürlich schädlich
     
  4. #84 AndréSO, 07.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Ich klinke mich hier auch noch einmal ein.
    Die allseits bekannte Diskussion aus dem motor-talk stammt aus einer Zeit, als es um die Reduktion des Schwefelgehaltes im Diesel ging.
    Das hat eben zu technischen Nachbesserungen, wie z.B. der keramischen Beschichtung der common-rail Pumpen geführt.
    Mit der Einführung des Bio-Anteils im Diesel sind die mit der Schwefelreduktion einhergehenden Verluste der Schmierfähigkeiten mehr als kompensiert worden. Das ist durch mehrere Studien auch seriös nachgewiesen worden.
    Die großen Nachteile dieses Bio-Anteils im Diesel sind zum einen die Verunreinigung des Motoröls und zum anderen die erhöhte Russbildung bei der Verbrennung.
    Zum Punkt eins gibt es keine Reaktion der Hersteller. Man kann dies eigentlich nur durch eine verkürzte Zeit der Ölwechsel-Intervalle abfangen.
    Punkt zwei hat allerdings deutlich mehr Konsequenzen.
    Der Ansaugtrakt verrusst bedingt durch die Abgasrückführung erheblich schneller.
    Die Injektoren vekoken deutlich schneller.
    Gegensteuern kann man zum einen durch eine erhöhte Reinigungsfrequenz von AGR, Ansaugtrakt, Luftklappe und der Differenzdruckröhrchen. Auch die geänderten Röhrchen ab 2007 sind davon mittelfristig betroffen.
    Zum anderen hilft das 2-Taktöl die Injektoren sauber zu halten. Alternativ kann man natürlich auch regelmäßig mit Reinigungsadditiven agieren.
    Insofern beschränkt sich die Wirkung des 2-Taktöls primär auf die reinigende Wirkung.
    Aber diesen Zweck erfüllt es sehr gut. Mein 15 Jahre alter D-CAT hat seit zwei Jahren, trotz inzwischen 245.000 Km, Einspritzkorrekturwerte wie ein Neuwagen.
    Zum Zeitpunkt des Erwerbs waren einige Werte größer als ±1.5, jetzt sind sie kleiner als ±0.4.
    Das ist für mich Grund genug dem Auto weiterhin seine "Droge" zu gewähren. Es dankt es mit einem ausgesprochen ruhigem Motorlauf und akzeptablen Verbauch.
    Grüße André
     
    SaxnPaule und angler1971 gefällt das.
  5. #85 angler1971, 13.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Danke @AndréSO für diesen tollen Bericht.
    Es bestätigt für mich, dass Bioanteil nicht nur Nachteile hat.

    Da frage ich mich sofort : Biodieselfrei tanken oder nicht ?

    Falls ja, scheint die Zugabe von 2T-Öl noch wichtiger zu sein weil der Bioanteil eben schmiert.
    Welches 2T-Öl verwendest Du ?

    Kann man die Einspritzkorrekturwerte der Injektoren auch mit Techstream messen ?
     
  6. #86 Olav_888, 14.12.2020
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ich hatte beim D-4D immer das 2T-Öl aus dem Kaufland verwendet, wichtig ist Aschearm. Aber zu dem Thema gibt es hier im Forum einen ganzen langen Thread mit vielen Thesen, Gegenthesen, Halbwahrheiten und homöopathischen Ansätzen ;)

    2 Takt Öl im Tank (Additiv für Diesel- oder Benzin)
     
    SaxnPaule und angler1971 gefällt das.
  7. #87 angler1971, 14.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    da hat man viel Stoff zu lesen ....
     
  8. #88 AndréSO, 14.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Bitte bachten, dass der thread in 2006 startet. Es ging also primär erst einmal um die Schwefelreduktion.
    Ich muss also meine hier im Forum gelegentlich geäußerte Meinung bzgl. der Schmierfähigkeit revidieren, was ich oben gemacht habe.
    Es bleiben aber die Reinigungswirkung und die Erhöhung der Cetanzahl durch das 2-Taktöl.
    Bei sehr niedrigen Temperaturen erhöhe ich den 2-Taktöl Anteil auf bis zu 1:100.
    Als Folge verschwindet das Kaltstartnageln deutlich schneller. Für den Motor sicher keine schlechte Idee.
    Moderne Motoren heizen die Glühkerzen mit sinkenden Temperaturen über den Startvorgang hinaus. Daher ist es dort wohl überflüssig.
    Die Einspritz-Korrekturwerte sind unter Techstream unter Injection Feedback Val#x in in mm3/st zu sehen. X sind die Zylinder eins bis vier, die Einheit ist mm³ pro Stoß.
    Bei einem Wert von ±3 ist vom Werkstatthandbuch ein Injektortausch vorgesehen.
    Durch die konsequente Anwendung des 2-Taktöls sind meine Werte, wie o.a. von bis zu ±2 auf Werte kleiner als ±0.4 gefallen.
    Das hat also mit Esotherik relativ wenig zu tun.
    Im Leerlauf ist der Motor im Inneren des Autos bei auch nur geringfügigen Außengeräuschen oder stärkeren Lüftereinsatz nicht mehr zu hören.
    Lediglich eine leichte Vibration durch das Lenkrad und ein Blick auf den Drehzalmesser zeugen davon, das der Motor tatsächlich läuft.
    Nach dem Austausch des SCVs nimmt der Motor auch kleinste Bewegungen des Gaspedals ohne Ruckeln an und beschleunigt auch wieder unter 2000 U/min einwandfrei.
    Im Zusammenspiel mit der Hopa-Box ist auch das Beschleunigungsvermögen dieses recht alten Autos immer noch recht beeindruckend.
    Ich benutze als 2-Taktöl das Addinol MZ406W farblos von Mannol. Es ist teilsynthetisch und aschearm. Angebote gibt es im Netz reichlich.
    Ich bilde mir ein, dass man den zusätzlichen Farbstoff meiden sollte, um eine unnötige Aschequelle zu vermeiden und evtl. Diskussionen mit dem Zoll vermeidet.;)
    Grüße André
     
    angler1971 gefällt das.
  9. #89 angler1971, 14.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    In meinen Techstram-berichten finde ich Injection Feedback Val#x nicht. Auch kein weiteres Wert mit mm3/st Einheit.

    Das Einzige was ich finde mit Cylinder 1, Cylinder 2, Cylinder 3 und Cylinder 1 ist das hier

    Engine Rotation Specific Cylinder 1 (Ignition Order) -1 rpm
    Engine Rotation Specific Cylinder 2 (Ignition Order) -1 rpm
    Engine Rotation Specific Cylinder 3 (Ignition Order) -1 rpm
    Engine Rotation Specific Cylinder 4 (Ignition Order) -1 rpm

    Cylinder 1 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 2 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 3 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 4 Quantity Compensation 0,00 mg/stk

    Das wird eher das 2. sein (mein Englisch ist nicht so gut)

    Das Eiinzige was ich mit mit "Injection" finde ist:
    Injection Quantity Actual Value 0,00 mg/stk
    Es ist aber ohne Cylinder Angabe.

    Und bisher habe ich jedes mal Techstream-Daten ausgelsen wenn Motor aus ist.
    Das muss wahrscheinlich im Leerlauf gemacht werden ?
     
  10. #90 angler1971, 14.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Die Begriffe SCV und Hopa-Box sagen mir leider nichts.
    Und ich bezweifle dass Addinol MZ406W von Mannol ist :whistling:
     
  11. #91 AndréSO, 14.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Das wäre in der Tat zu schön um wahr zu sein.
    Eigentlich ist aber das Auslesen bei stehendem Motor kein Problem. Ich kenne aber nur meinen alten Motor mit all seinen Tücken.
    Versuche es einfach noch einmal im Leerlauf.

    Das SCV steuert den commonrail Druck, also die Fördermenge der commonrail-Pumpe, welcher auch mit Techstream erfasst wird.
    In Neudeutsch heißt das Ding dann suction control valve, also das Kontrollventil der commonrail-Pumpe.
    Die hopa Box verleiht dem Motor noch einmal 23PS Mehrleistung. Leider gibt es diese Firma nicht mehr.
    Für den alten D-CAT ist diese Box einfach Klasse. Sie kompensiert die zu lange Gesamtübersetzung des Antriebstranges perfekt.
    Viele Schaltvorgänge auf der BAB sind damit nicht mehr notwendig und das steigert den Fahrkomfort doch erheblich. Im sprint von 130 Km/h auf 200+ Km/h ist das Auto damit deutlich flotter und macht entsprechend viel mehr Spaß.
    Stimmt. Auf der Flasche steht als Hersteller Addinol Lube GmbH, Leuna. Die Qualität ist jedenfalls einwandfrei.
    Grüße André
     
    angler1971 gefällt das.
  12. #92 angler1971, 23.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Cylinder 1 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 2 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 3 Quantity Compensation 0,00 mg/stk
    Cylinder 4 Quantity Compensation 0,00 mg/stk

    Die Werte bleiben so aus wenn der Motor an ist.
    Da dies mit dem Titel nichts zu tun hat habe ich ein neues Thema erstellt:
    N47D20 Einspritz-Korrekturwerte mit Techstream auslesen
     
  13. aas430

    aas430 Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Bin dem letzt mit meinem Avensis (300 km nach der letzter Regen.) mal vorsorglich auf die Autobahn gefahren und habe die Temperaturen beobachtet. Keine Regeneration hat die Kiste gemacht bzw. Temps gingen nicht hoch.
    Heute dann (30 km später) - dumme Karre - geht die Temperatur in der Stadt hoch und ich fahre wieder auf die Autobahn und die Regeneration läuft durch.

    Vorsorglich auf die Autobahn fahren bringt jedenfalls bei der Programmierung anscheinend gar nix!
    Bisschen geschlampt finde ich, da hätte ich mehr erwartet.

    Kann man die Regeneration auch im Stand manuell starten?
    Bin echt drauf und dran nun bald zu verkaufen.
    Schade. Tolles Auto. Mega Komfort. Mega ausgestattet.

    Grüße!
     
  14. #94 angler1971, 29.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Ehrlich gesagt, ich stand auch vor der Frage genau aus dem selben Grund das Auto zu verkaufen.
    Ich habe mich am Ende dann doch dagegen entschieden.
    Man weiß nie was man als nächsten bekommen würde .
    Ich habe nur Geld für was Gebrachtes, damals bekam ich den Avensis quasi zum Gebrauchtwagenpreis.

    Die Regeneration kann man angeblich schon mit Techstream anstoßen.
    Ich habe es selber noch nicht gemacht.

    Beim letzten Tanke kippte ich 2T-Öl ins Tank. Ich habe mich endlich getraut auch wenn es zum ersten Mal nur 1:300 anstatt 1:200 war.
    Und siehe, obwohl ich fast nur in der Stadt fuhr wurde die letzte Regeneration nach ca. 480km angestoßen.
    Sonst, war es bei überwiegenden Stadfahrten meistens unter 400km.
    Vielleicht bringt das schon was bei unserem Problem.
    In Foren ließt man dass dadurch auch Verbrauch geringer wird und das Motor im Leerlauf "ruhiger" klingt.
    Nichts davon habe ich bemerkt.
     
  15. #95 AndréSO, 30.12.2020
    AndréSO

    AndréSO Routinier

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25 2,2D-CAT
    Bis diese Effekte eintreten, vergehen, je nach Fahrleistung, mitunter einige Wochen. Die Ablagerungen, sofern vorhanden, sind ja nicht sofort weg.
    Mein D-CAT lief zu Beginn mit ca. 160.000Km im Leerlauf sehr unruhig. Aber das Auto war halt günstig...
    Jetzt mit 250.000Km und über zwei Jahren mit 2-Takt-Öl ist der Leerlauf perfekt.
    Wenn man im Auto sitzt, merkt man eigentlich nur wenn man das Lenkrad berührt, dass der Motor läuft.
    Ich habe allerdings auch die Dichtringe aller Injektoren getauscht, eine Schwachstelle der alten D-CATs.
    Der Verbrauch ist auch ein wenig zurückgegangen. Ich bin jetzt im Schnitt bei 7 L/100Km.
    Vorher waren das etwa 0.5 L/100Km mehr.
    Grüße André
     
    angler1971 gefällt das.
  16. #96 angler1971, 30.12.2020
    angler1971

    angler1971 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D
    Ich habe erst knapp 50tkm auf dem Tacho. Ich glaube nicht, dass ich schon irgendwelche Ablagerungen habe. Vielleicht läuft das Motor schon ruhig.
    Mir geht es um die Verlängerung der Regenerationsintervalle
     
  17. aas430

    aas430 Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Hi Leute,

    da hier in dem Thread so ambitionierte User sind, wollte ich euch einmal um Hilfe Fragen...
    Mein Innenraumgebläse macht merkwürdige Geräusche....

    T27 Baujahr Ende 2015 Lüfter des Gebläse Geräusche

    Habt ihr eine Idee dazu?
    Der Wage ist ja noch nicht alt...

    Grüße!
     
Thema: DPF voll merkwürdig . T27 N47D20 D-4D 143 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis t27 dpf kat voll

    ,
  2. dpf voll d4d 2017

    ,
  3. toyota avensis n47 www.avensis-forum.de

Die Seite wird geladen...

DPF voll merkwürdig . T27 N47D20 D-4D 143 PS - Ähnliche Themen

  1. a lot of HC-synthetic motor oil, but few Voll-synthetic.

    a lot of HC-synthetic motor oil, but few Voll-synthetic.: I have read that HC-synthetic is lesser performance than full-synthetic.. I can hardly find good oil with 5w-30 C2/ c3 full synthetic oil...
  2. Motorkontrollleuchte leuchtet bei volllast,

    Motorkontrollleuchte leuchtet bei volllast,: Hey liebes Forum, ich brauche hilfe , und das soo schnell wie möglich, ich besitze den AV kombi 2,0 L , bj 04.2006 Benziner mit 147 Ps...
  3. Seltsame Töne vom Motor bei Vollgas. Valvematic?

    Seltsame Töne vom Motor bei Vollgas. Valvematic?: Vorab: Es geht hier um den T27, 1,8 Benzin mit 147PS, Bj. 2017, 30tkm (gekauft mit 23tkm) In der Regel fahre ich mehr Stadt, höchstens mal 90-...
  4. 2,2 D-CAT: Motor geht bei Volllast in den Notlauf

    Motor geht bei Volllast in den Notlauf: Hallo zusammen, habe mir vergangenen Monat einen T25 Kombi mit dem 2.2L D-Cat Motor geholt. Dies ist mein erster Toyota ( hatte zuvor Audi, Mazda,...
  5. Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??

    Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??: Nach meiner Erfahrung mit der doch sehr teuren Inspektion stellt sich mir die Frage, ob der Kauf (2016er Avensis mit dem 2.0 Liter Diesel,...