DPF ausbauen und spülen

Diskutiere DPF ausbauen und spülen im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Forum Der T25 2.2 D-Cat meiner Tochter hat mal wieder ein Problem. Nachdem bereits vor etwa einem halben Jahr der Fehlercode P 2002...

  1. #1 cermedes, 01.07.2014
    cermedes

    cermedes Guest

    Hallo Forum

    Der T25 2.2 D-Cat meiner Tochter hat mal wieder ein Problem. Nachdem bereits vor etwa einem halben Jahr der Fehlercode P 2002 (Partikelfilter verstopft) zuschlug und damals die Freundlichen noch mit einer Regenerationsfahrt für 120,- Euronen zzgl. locker 10L Diesel zumindest temporär helfen konnten, haben wir jetzt das Problem schon wieder.

    Da ein Tausch des DPF bei den immensen Kosten (Toyota = locker 2000,- für den DPF + mindestens 500,- Arbeit) leider das finanziell Mögliche sprengt, will ich mich daran selbst versuchen und hatte eigentlich vor, den DPF auszubauen und zu spülen.

    Zunächst werde ich mich aber über das AGR hermachen und dieses nach Anleitung ausbauen und reinigen. Sollte dies keine Abhilfe bringen, wäre als nächstes der DPF dran. Da ich im Forum nur Mutmaßungen finden konnte wäre die erste Frage, ob sich der DPF einfach so ausbauen lässt, oder ob dazu evt. (wie an anderer Stelle vermutet) der gesamte Motor ausgebaut werden müsse?

    Hat jemand eventuell schon Erfahrungen mit einer Spülung und kann ggf. ein paar Tipps geben?

    Ist eigentlich im Partikelfilter auch ein Kat verbaut, oder wird der Partikelfilter nur als Kat bezeichnet (da ich im Netzt auch Hinweise auf einen separaten Katalysator beim 2.2 D-Cat finden konnte)?

    Meine Tochter hat auch einen für meine Einschätzung überaus hohen Ölverbrauch von etwa 1L/1000km. Beim Freundlichen meinte man, dies wäre vollkommen normal, was ich mir aber nicht recht vorstellen kann ... 1L auf 10000km ja, aber auf 1000km??? Könnte darauf auch die recht schnelle Verschmutzung des DPF zurückzuführen sein? Hat jemand ähnliche Erfahrung bezüglich des Ölverbrauches gemacht? Es läuft auf alle Fälle nichts weg ... das ist sicher. Worauf könnte dieser hohe Ölverbrauch noch zurückzuführen sein?

    Sollte die Reinigung zu keinem positiven Ergebnis führen, bliebe nur der Austausch, wobei es bei eBay einen DPF für 435,90 EUR gibt ... im Vergleich zum Freundlichen ein echtes Schnäppchen ... aber auch empfehlenswert??? Vielleicht hat ja schon mal jemand so ein Teil verbaut und kann entsprechende Empfehlungen geben ... oder abraten?

    Danke für Eure Hilfe!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olav_888, 01.07.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hi,
    herzlich willkommen.
    Zu Deinen Fragen:
    Der P2002 kommt auch beim AGR-Ventil, also wie Du schon schriebst erstmal reinigen.
    Der DPF müsste eigentlich im Abgasstrang, also unter dem Auto sein. Der Ausbau des Motors ist also nicht notwendig.
    Zum KAT kann ich Dir leider nix sagen.

    Der Ölverbrauch ist für einen Toyota definitv zu hoch, selbst meiner (ok, 2.0 D4D) verbaucht nur 0,5 auf 5000km.

    Wie ist das Streckenprofil fährt der D-CAT so? Lasst den mal ordentlich mit Schmackes ein paar Hundert km über die Autobahn rollen, immer schön die Drehzahl dabei hochhalten, dann lösen sich viele Probleme von selber.
     
  4. #3 Schorre, 01.07.2014
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Hier kann ich helfen. Der DPF hängt ziemlich direkt am Krümmer dran, Betonung auf hängt. Ich kann leider keine Zeichnung beisteuern (Urheberrecht etc), er ist jedoch ca 20cm lang und hat 15cm Durchmesser. Es gibt noch einen Oxidationskatalysator weiter hinten im Abgasstrang.
     
  5. #4 daywalkertr, 02.07.2014
    daywalkertr

    daywalkertr Routinier

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Ort:
    Kreis Unna
    Fahrzeug:
    T25 D-CAT 400Nm
    Verbrauch:
    Im Toyota Board war mal eine Anleitung , wie jemand den DPF in seinem Corolla Verso mit einer Spülung wieder sauber bekommen hat.

    An der Spritzwand links vom Turbo sind Leitungen , wo laut einem Toyota Service Leiter mit einem Draht das Differenzdruckrohr gereinigt werden kann.
    In diese Öffnung hat einer Im Toyota Board den Reiniger reingekippt.
    Tunap müsste das Zeug heissen.
     
  6. #5 cermedes, 02.07.2014
    cermedes

    cermedes Guest

    ... das ging ja wirklich schnell ... mit so vielen helfenden Reaktionen hätte ich gar nicht gerechnet ... euch dafür vielen Dank.

    Wenn ich am Freitag nach Hause komme, werde ich mich sofort in die Arbeit stürzen und wie angekündigt erst einmal mit dem AGR-Ventil beginnen. Vielleicht schafft das ja bereits Abhilfe. Habe schon beim Freundlichen angerufen, der würde mir am Freitag kurzfristig den Fehlerspeicher löschen, dann werde ich mal eine Regenerationsfahrt versuchen ... hoffe, die Autobahn ist relativ frei, damit ich mal so 200km am Stück "mit richtig Schmackes" fahren kann.

    Sollte das noch keine Lösung bringen, werde ich mich an die Spülung des DPF heranwagen ... werde auch versuchen, das ganze zu dokumentieren und bei Erfolg evt. mal eine kleine Anleitung zu posten ... vllt. hilft es ja auch anderen!

    Melde mich wieder, sobald die ersten Arbeiten durch sind!

    Danke nochmals ans Forum!
     
  7. heXXor

    heXXor Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Fahrzeug:
    T25 Combi 2.2 D-CAT Executive
    bei dem Ölverbrauch wird der Filter bald wieder verstopfen mMn.
    Auch Öl mit falschen Spezifikationen verstopft den Filter.
     
  8. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ich denke auch das hier der Ölverbrauch die Wurzel des Übels ist. Das hört sich verdammt nach dem D-Cat Problem an bei dem man nen Austauschmotor auf Kulanz bekam, ob dieser Wagen allerdings da noch reinfällt ist die Frage...

    Ich würde mal den Händler drauf ansprechen und wenn der abwinkt such dir bitte einen anderen...

    War glaub ich was mit Kolbenabstreifringen oder Zylinderkopfdichtung... bin mir nicht mehr sicher... jedenfalls gabs da nen Austauschmotor.
     
  9. #8 cermedes, 03.07.2014
    cermedes

    cermedes Guest

    @ heXXor
    @ maze1

    Das war auch meine Vermutung - dazu noch viel Kurzstrecke und der DPF hat gar keine andere Chance als zu verstopfen. Hatte bei der Recherche nach zu hohem Ölverbrauch auch schon etwas von dem Serienproblem mit den Kolbenabstreifringen gelesen. Da wurde etwas von Kulanztausch innerhalb 7 Jahren und 150.000km genannt. Der D-Cat wurde am 08.10.2007 zugelassen, würde also knapp noch reinfallen (hat auch erst knapp 100.000 runter). Ich werde am Freitag gleich mal den Händler drauf ansprechen und mich auch nicht mit Ausreden abspeisen lassen ... jetzt macht auch die Aussage des Freundlichen Sinn, das 1L auf 1000km vollkommen normal wäre ... man wollte wohl meiner Tochter auf keinen Fall den Floh eines Kulanz-Motortausches ins Ohr setzen.

    ... halte euch auf dem Laufenden!
     
  10. heXXor

    heXXor Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Fahrzeug:
    T25 Combi 2.2 D-CAT Executive
    hab nach 7 Jahren und 140.000 km auch nen neuen Motor bekommen, allerdings wegem 3 maligem ZKD-Schaden.
    Bevor das mit dem Motor nicht passt würde ich den Filter auch gar nicht anfassen. Also viel Glück!
    (und will der Händler nicht, geh zu nem anderen)
     
  11. #10 cermedes, 04.07.2014
    cermedes

    cermedes Guest

    Hallo Community

    Nach dem heutigen Tag brauche ich dieses Forum wohl mehr denn je!?! Ich werde kurz die Ereignisse der letzten 12 Stunden schildern.

    Nachdem ich mich über das AGR hergemacht habe ... ausgebaut, zerlegt (es war auch recht verrußt) und komplett gereinigt, sowie wieder ordnungsgemäß eingebaut, startete ich den Motor und siehe da, er tourte wieder locker über 2000 U/-min. Stolz ob der eigenen Leistung beschloss ich, wie geplant mit der Regenerationsfahrt, bzw. vorab dem Stop beim Freundlichen zwecks Fehlerauslesung und Löschung fortzufahren. Bereits bei der Fahrt zum Autohaus ging der Motor wieder in den Notmodus. Kurz angehalten und neu gestartet und es konnte weitergehen. Angekommen beim Freundlichen gab ich die Auswertung des Fehlerspeichers in Auftrag. Glücklicherweise konnte ich halb abseits anwesend sein und kam deshalb auch mit dem beauftragten Mechaniker ins Gespräch. Ab da wird es interessant und zugleich befremdlich.

    Als Fehler wurde selbstverständlich wie erwartet P 2002 ausgelesen. Die Aufschlüsselung soll aber ergeben haben, dass es sich nicht um einen Fehler direkt vom DPF gehandelt haben soll, sonder dass der Katalysator, welcher zusammen mit dem DPF im gleichen Gehäuse verbaut ist einen Schwellenfehler meldet. Dies wiederum würde weder mit einer Reinigung des DPF (welche ggf. sogar den Kat zerstören würde - da war man sich bei Toyota absolut nicht sicher) noch mit einer erneuten Regenerationsfahrt zu beheben sein. Es bliebe nur der Austausch des kompletten DPF (3113,- Euronen). Nachdem ich mich mit dem Mechaniker etwas intensiver bezüglich irgendwelcher Alternativen unterhielt (dabei auch den bei eBay erhältlichen DPF für läppische 435,90 EUR erwähnte) wurde mir eine weitere Option unterbreitet ... dazu aber gleich. Natürlich erwog ich zunächst den Austausch des kompletten DPF in Eigenregie und befragte den Mechaniker bezüglich des Austausches. Der DPF sitzt direkt HINTER! dem Motor ... absolut unzugänglich (so erklären sich auch die 8 Stunden Arbeitsleistung, die von Toyota dafür veranschlagt werden!). Zunächst muss wohl von unten der Hilfsrahmen entfernt werden. Danach erhält man einen schmalen Zugang direkt nach oben zum DPF. Dieser wieder ist mit etwa 8 Sensoren bestückt (sieht man auch bei den Bildern des eBay Angebotes). Also wenn an es schafft, den Hilfsrahmen zu demontieren, danach guten Zugang zum DPF bekommt, sich alle Rohre und Sensoren problemlos lösen lassen ... dann, ja dann ist das wohl eine echt gute Lösung --- ich vermute aber, dass sich das mit privaten Mitteln so nicht ganz bewerkstelligen lässt?!?

    Nun zur Option:

    Man hat die Möglichkeit (natürlich nicht über den Freundlichen!), den DPF "rauszuhämmern" ... klingt blöd ... ist es wohl auch, aber dennoch eine interessante Option. Der DPF wird einfach demontiert. Das Steuergerät (oder die Steuerung --- so genau habe ich da wohl nicht hingehört) wird umprogrammiert, der DPF rausgenommen, aber dem System vorgegaukelt, er wäre noch da, was dann auch bei TÜV/AU keine Probleme bereiten sollte. Das Ganze natürlich Cash in irgendeiner Hinterhofwerkstatt ... dafür aber angeblich nie wieder Probleme (klar mit dem DPF nie wieder ... iss ja weg! --- dafür vllt. mit dem TÜV)!

    Aber nun wieder direkt zum Geschehen:

    Habe mir beim Freundlichen den Fehler löschen lassen und bin dann ab auf die Autobahn. Hatte nur knapp 3km bis zur Auffahrt und die Möhre ging schon wieder in den Notlauf!!! Kurz vor der AB noch mal abgestellt und nach dem Neustart mit Volldampf drauf. Bin dann etwa 150km mit 3500-4500 U/pm Haste-was-Kannste gefahren und hatte das Gefühl, dass er immer besser lief. Jedenfalls kein Fehler bis zur Ankunft zu Hause ... nur das Kühlwasser hat etwas übergekocht ... war wohl zu enthusiastisch...

    Ich denke, dass man mir seitens des Autohauses hier doch was vormachen will, würde aber gern eure Meinung hören

    Freue mich auf Euer Feedback ... und JAAAAAAAAAA Wir sind im Viertelfinale!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  12. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Achtung! Dein Motor ist kaputt. Selbst im Hochsommer bei Vollgas Autobahn kam ich noch nie in Problem bereiche mit dem Kühlsystem. Das deutet alles auf einen defekten Motor hin! Dringend die Werkstatt damit konfrontieren!
     
  13. #12 Olav_888, 04.07.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Nö, kochen sollte de definitiv nicht, bin erst im Juni 150 km mit 200 gefahren und das bei 30++ Grad. Ist aber wie schon gesagt auch nur der kleine Motor.

    Wie Dir schon gesagt wurde, klär als erstes ab, warum der soviel Öl benötigt, vorher brauchst Du nix bzgl. Kat und DPF machen. Und jetzt natürlich noch prüfen, was mit der Kühlung ist. Klingt für mich nach Thermostat, oder der große Wärmetauscher vorne ist dicht. Mach mal Sichtprüfung auf die Lamellen und ob der richtig heiß wird.

    Wenn das erledigt ist, mach nochmal diese Regenerationsfahrt.
     
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    [OT on] Halbfinale! ;) Soviel Zeit muss sein! :D [OT Off]

    Prog
     
  15. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Meines erachtens ist die Kopfdichtung hin. Ölverlust und Abgase im Kühlwasser.
    Wenns nicht auf Kulanz läuft ist es ein finanzieller Totalschaden.
     
  16. #15 Olav_888, 05.07.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Stimmt, wenn man beides betrachtet, wirst Du wohl recht haben. :thumbup:
     
  17. #16 Niqplerz, 14.12.2014
    Niqplerz

    Niqplerz Neuling

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Pre-Facelift 2.2D-Cat
    Hat sich hier noch was ergeben ?
     
  18. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Ich hätte gerne gewusst, wie die Geschichte hier ausging.

    Meiner fährt zwar noch nicht im Notprogramm aber ruckelt dermaßen, dass ma glaubt ein Erdbeben setzt ein.
     
  19. #18 Olivers, 28.03.2017
    Olivers

    Olivers Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Ort:
    Stolpen
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D Cat
    DPF bzw Dieselfilter? LG Oli
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Ich nehm doch mal an dass das vom DPF her rührt. Das passt jedenfalls zur Laufleistung seit der letzten Reinigung dessen.
     
  22. #20 Olav_888, 29.03.2017
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Aus meiner Erfahrung mit dem kleinen Motor: Drosselklappe. Die hat bei mir auch immer mal wieder für Leistungsaussetzer gesorgt, mit dem DPF hatte ich nie Probleme
     
Thema: DPF ausbauen und spülen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis partikelfilter ausbauen

    ,
  2. avensis kat kosten

    ,
  3. DPF spülen

    ,
  4. anleitung dpf wechseln corolla verso,
  5. dpf reinigung toyota rav 4,
  6. toyota avensis 2008 russpartikelfilter ausbauen,
  7. arschezähler toyota dpf,
  8. corolla verso d-cat dpf,
  9. avensis t25 d4d kühlwasser tauschen,
  10. diesel 2.0 d4d dpf tausch,
  11. toyota verso 2.0 d4d dpf frei fahren,
  12. dpf ausbau kosten,
  13. toyota corolla verso dieselpartikelfilter ausbauen,
  14. toyota diesel motor spülen,
  15. dpf toyota avensis t25 ausbauen,
  16. bei toyota corolla kat ausbauen,
  17. dpf rav4,
  18. toyota avensis 2.0 d4d dpf entfernen,
  19. DPF Avensis t25 weckseln? ,
  20. ausbau dpf toyota avensis t25,
  21. vorgehensweise dpf ausbau rav 4,
  22. Toyota avensis t25 russpartikelfilter ausbauen,
  23. toyota avensis t25 2.2 Drosselklappe ausbauen,
  24. toyota avensis t25 rußpartikelfilter ausbauen,
  25. toyota corolla verso 2.2 d-cat ausbauen
Die Seite wird geladen...

DPF ausbauen und spülen - Ähnliche Themen

  1. Radio/Blende ausbauen

    Radio/Blende ausbauen: Hallo, ich haben einen Avensis T27 Bj2009 und möchte das Autoradio mit einem Android-Autoradio von Pumpkin (Cn01-02202B) ersetzen. Die Seitenteile...
  2. Injektoren ausbauen

    Injektoren ausbauen: Hallo. Hat hier schonmal jemand die Injektoren gereinigt? Ich habs heute versucht. Zwei gingen wie Butter raus. Die zwei anderen wollen mich...
  3. Radio ausbauen und einbauen

    Radio ausbauen und einbauen: Hallo zusammen, Ich habe einen Toyota Avensis Kombi (T25, Baujahr 2006, kein Facelift), bei dem ich gern das Standard-Radio (Modell mit CD und...
  4. T22 Sicherheitsgurt HL läßt sich nicht herausziehen. Wie ausbauen?

    T22 Sicherheitsgurt HL läßt sich nicht herausziehen. Wie ausbauen?: Guten Abend, Forumler. Seit Freitag läßt sich bei meinem Avensis T22 der Sicherheitsgurt hinten links nicht mehr normal herausziehen. Es läßt...
  5. Rücksitzbank im Kombi ausbauen

    Rücksitzbank im Kombi ausbauen: Guten Morgen, ich wollte neulich die umgeklappte Rücksitzbank ausbauen. Manchmal braucht man ja genau die 15cm Ladefläche. Aber wie geht das?...